Sichern von SharePoint mit DPMBack up SharePoint with DPM

Wichtig

Diese Version von Data Protection Manager (DPM) hat das Supportende erreicht. Sie sollten ein Upgrade auf DPM 2019 durchführen.This version of Data Protection Manager (DPM) has reached the end of support, we recommend you to upgrade to DPM 2019.

Sie können System Center Data Protection Manager (DPM) zum Schützen von SharePoint-Farmen, externen SQL Server-Datenbanken und Ordnern bereitstellen, die Farmanpassungen beinhalten.You can deploy System Center Data Protection Manager (DPM) to protect SharePoint farms, external SQL Server databases, and folders that include farm customizations. In diesem Artikel werden die zum Sichern und Wiederherstellen von SharePoint-Daten erforderlichen Schritte beschrieben.This article describes the steps required to back up and recover SharePoint data. Die folgenden Abschnitte enthalten ausführliche Informationen über das Konfigurieren und Wiederherstellen von Sicherungsdaten für SharePoint:The following sections provide detailed information about configuring and restoring backup data for SharePoint:

Informationen zur Problembehandlung finden Sie unter Backing up SharePoint with Data Protection Manager and troubleshooting related issues (Sichern von SharePoint mit Data Protection Manager und Beheben von Problemen, in englischer Sprache).For information about troubleshooting, see Troubleshooting SharePoint and DPM.

Voraussetzungen und EinschränkungenPrerequisites and limitations

  • Eine Liste der unterstützten SharePoint-Versionen und der zum Sichern erforderlichen DPM-Versionen finden Sie unter Was kann mit DPM gesichert werden?For a list of supported SharePoint versions and the DPM versions required to back them up see What can DPM back up?

  • Beim Schützen von SharePoint werden standardmäßig alle Inhaltsdatenbanken (und die Datenbanken SharePoint_Config und SharePoint_AdminContent*) geschützt.By default when you protect SharePoint all content databases (and the SharePoint_Config and SharePoint_AdminContent* databases) will be protected. Wenn Sie Anpassungen hinzufügen möchten, z. B. Suchindizes, Vorlagen, Anwendungsdienstdatenbanken oder den Benutzerprofildienst, müssen Sie diese für den Schutz separat konfigurieren.If you want to add customizations such as search indexes, templates or application service databases, or the user profile service you'll need to configure these for protection separately. Achten Sie darauf, dass Sie den Schutz für alle Ordner aktivieren, die diese Arten von Features oder Anpassungsdateien enthalten.Be sure that you enable protection for all folders that include these types of features or customization files.

  • SharePoint-Datenbanken, die AlwaysOn verwenden, können von DPM 2012 R2 mit Update 5 oder höher geschützt werden.SharePoint databases using AlwaysOn can be protected from DPM 2012 R2 with Update 5 onwards.

  • Sie können keine SharePoint-Datenbanken als SQL Server-Datenquelle schützen.You can't protect SharePoint databases as a SQL Server data source. Sie können einzelne Datenbanken aus einer Farmsicherung wiederherstellen.You can recover individual databases from a farm backup.

  • Denken Sie daran, dass für die DPM-Ausführung als lokales System und zum Sichern von SQL Server-Datenbanken die entsprechenden sysadmin-Berechtigungen für dieses Konto für den SQL-Server erforderlich sind.Remember that for DPM runs as Local System and to backup SQL Server databases it needs sysadmin privileges on that account for the SQL server. Legen Sie auf dem zu sichernden SQL Server für die Option NT AUTHORITY\SYSTEM den Wert „sysadmin“ fest.On the SQL Server you want to back up set NT AUTHORITY\SYSTEM to sysadmin.

  • Für jede 10 Millionen Elemente in der Farm müssen mindestens 2 GB Speicherplatz auf dem Volume verfügbar sein, auf dem sich der DPM-Ordner befindet.For every 10 million items in the farm, there must be at least 2 GB of space on the volume where the DPM folder is located. Der Speicherplatz ist für die Kataloggenerierung erforderlich.This space is required for catalog generation. Damit Sie mit DPM eine bestimmte Wiederherstellung von Elementen (Websitesammlungen, Websites, Listen, Dokumentbibliotheken, Ordner, einzelne Dokumente und Listenelemente) durchführen können, wird bei der Kataloggenerierung eine Liste mit URLs erstellt, die in den einzelnen Inhaltsdatenbanken enthalten sind.To enable you to use DPM to perform a specific recovery of items (site collections, sites, lists, document libraries, folders, individual documents, and list items), catalog generation creates a list of the URLs contained within each content database. Sie können die Liste der URLs im Bereich der wiederherstellbaren Elemente im Aufgabenbereich „Wiederherstellung“ der DPM-Verwaltungskonsole anzeigen.You can view the list of URLs in the recoverable item pane in the Recovery task area of DPM Administrator Console.

  • Wenn sich in der SharePoint-Farm SQL Server-Datenbanken befinden, die mit SQL Server-Aliasen konfiguriert wurden, installieren Sie die SQL Server-Clientkomponenten auf dem Front-End-Webserver, der von DPM geschützt wird.In the SharePoint farm, if you have SQL Server databases that are configured with SQL Server aliases, install the SQL Server client components on the front-end Web server that DPM will protect.

  • Der Schutz von Elementen im Anwendungsspeicher wird mit SharePoint 2013 nicht unterstützt.Protecting application store items isn't supported with SharePoint 2013.

  • Der Schutz von Remote-FILESTREAM wird von DPM nicht unterstützt.DPM doesn't support protecting remote FILESTREAM. FILESTREAM sollte Bestandteil der Datenbank sein.The FILESTREAM should be part of the database.

VorbereitungBefore you start

  1. Bereitstellen von DPM: Stellen Sie sicher, dass DPM installiert ist und ordnungsgemäß bereitgestellt wurde.Deploy DPM - Verify that DPM is installed and deployed correctly. Falls noch nicht geschehen, ziehen Sie folgende Informationen zurate:If you haven't see:

  2. Einrichten von Speicher: Sie können die gesicherten Daten auf Datenträger, auf Band und mit Azure in der Cloud speichern.Set up storage - You can store backed up data on disk, on tape, and in the cloud with Azure. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten des Datenspeichers.Read more in Prepare data storage.

  3. Einrichten des DPM-Schutz-Agents: Sie müssen den DPM-Schutz-Agent auf jedem Server in der SharePoint-Farm installieren, einschließlich der SQL Server.Set up the DPM protection agent - You'll need to install the DPM protection agent on every server in the SharePoint farm, including SQL Servers. Die einzige Ausnahme ist, dass Sie ihn nur auf einem einzelnen Web-Front-End-(WFE)-Server installieren.The only exception is that you only install it on a single Web Front End (WFE) server. Wenn Sie z. B. über eine Farm mit zwei WFE-Servern verfügen (einen Indexserver und einen zweiknotigen SQL Server-Cluster), installieren Sie den Agent auf dem Indexserver, beide Knoten im SQL Server-Cluster und auf einem der WFE-Server.For example if you have a single farm with two WFE servers, an index server and a two-node SQL Server cluster you'd install the agent on the index server, both nodes in the SQL Server cluster, and one of the WFE servers. Da WFE-Server keine Inhalte hosten, benötigt DPM den Agent als Einstiegspunkt für den Schutz nur auf einem der Server.Because WFE servers don't host content DPM only needs the agent on one of them to serve as the entry point for protection. Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellen des DPM-Schutz-Agents.Read Deploy the DPM protection agent.

    Wenn die SharePoint SQL Server-Datenbank remote ist, müssen Sie den DPM-Agent dafür konfigurieren.If the SharePoint SQL Server database is remote you'll need to configure the DPM agent on it. Wenn sie gruppiert ist, installieren Sie den Agent auf allen Clusterknoten.If it's clustered then install the agent on all cluster nodes.

Konfigurieren der SicherungConfigure backup

Sie konfigurieren den Schutz für SharePoint zum Sichern einer SharePoint-Farm mithilfe der Datei „ConfigureSharePoint.exe“. Anschließend erstellen Sie eine Schutzgruppe in DPM.To back up SharePoint farm you configure protection for SharePoint by using ConfigureSharePoint.exe and then create a protection group in DPM.

  1. ConfigureSharePoint.exe ausführen: Dieses Tool konfiguriert den SharePoint VSS Writer-Dienst (WSS) und stellt den Schutz-Agent mit den Anmeldeinformationen für die SharePoint-Farm bereit.Run ConfigureSharePoint.exe - This tool configures the SharePoint VSS Writer service (WSS) and provides the protection agent with credentials for the SharePoint farm. Nach der Bereitstellung des Schutz-Agents befindet sich die Datei „ConfigureSharePoint.exe“ im Ordner „<DPM Installation Path>\bin“ auf dem Front-End-Webserver.After you've deployed the protection agent the ConfigureSharePoint.exe file can be found in the <DPM Installation Path>\bin folder on the front-end Web server. Wenn Sie mehrere WFE-Server verwenden, müssen Sie sie nur auf einem von ihnen installieren.If you have multiple WFE servers you only need to install it on one of them. Gehen Sie beim Ausführen wie folgt vor:Run as follows:

    • Navigieren Sie auf dem WFE-Server an einer Eingabeaufforderung zu <DPM installation location>\bin\, und führen Sie ConfigureSharePoint [-EnableSharePointProtection] [-EnableSPSearchProtection] [-ResolveAllSQLAliases] [-SetTempPath ] aus, wobei Folgendes gilt:On the WFE server at a command prompt navigate to <DPM installation location>\bin\ and run ConfigureSharePoint [-EnableSharePointProtection] [-EnableSPSearchProtection] [-ResolveAllSQLAliases] [-SetTempPath ], where:

      • EnableSharePointProtection ermöglicht den Schutz der SharePoint-Farm, aktiviert den VSS-Writer und registriert die Identität der DCOM-Anwendung „WssCmdletsWrapper“ für die Ausführung als Benutzer, dessen Anmeldeinformationen mit dieser Option eingegeben werden.EnableSharePointProtection enables protection of the SharePoint farm, enables the VSS writer, and registers the identify of the DCOM application WssCmdletsWrapper to run as a user whose credentials are entered with this option. Dieses Konto muss ein Farmadministrator und lokaler Administrator auf dem Front--End-Webserver sein.This account should be a farm admin and also local admin on the front-end Web Server.

      • EnableSPSearchProtection ermöglicht den Schutz von WSS 3.0 SP Search mithilfe des Registrierungsschlüssels „SharePointSearchEnumerationEnabled“ unter HKLM\Software\Microsoft\ Microsoft Data Protection Manager\Agent\2.0\ auf dem Front--End-Webserver und registriert die Identität der DCOM-Anwendung „WssCmdletsWrapper“ für die Ausführung als Benutzer, dessen Anmeldeinformationen mit dieser Option eingegeben werden.EnableSPSearchProtection enables the protection of WSS 3.0 SP Search by using the registry key SharePointSearchEnumerationEnabled under HKLM\Software\Microsoft\ Microsoft Data Protection Manager\Agent\2.0\ on the front-end Web Server, and registers the identity of the DCOM application WssCmdletsWrapper to run as a user whose credentials are entered with this option. Dieses Konto muss ein Farmadministrator und lokaler Administrator auf dem Front--End-Webserver sein.This account should be a farm admin and also local admin on the front-end Web Server.

      • ResolveAllSQLAliases zeigt alle von SharePoint VSS Writer gemeldeten Aliase an und löst sie für den entsprechenden SQL-Server auf.ResolveAllSQLAliases displays all the aliases reported by the SharePoint VSS writer and resolves them to the corresponding SQL server. Außerdem werden die entsprechenden aufgelösten Instanznamen angezeigt.It also displays their resolved instance names. Wenn die Server gespiegelt sind, wird auch der gespiegelte Server angezeigt.If the servers are mirrored, it will also display the mirrored server. Alle Aliase werden gemeldet, die für den Computer mit SQL Server nicht aufgelöst werden.It reports all the aliases that are not being resolved to a SQL Server.

      • SetTempPath legt die Umgebungsvariablen TEMP und TMP auf den angegebenen Pfad fest.SetTempPath sets the environment variable TEMP and TMP to the specified path. Bei der Wiederherstellung auf Elementebene tritt ein Fehler auf, wenn umfangreiche Websitesammlungen, Websites, Listen oder Elemente wiederhergestellt werden und nicht genügend Speicherplatz im temporären Ordner des Farmadministrators vorhanden ist.Item level recovery fails if a large site collection, site, list or item is being recovered and there is insufficient space in the farm admin Temporary folder. Mit dieser Option können Sie für den Ordnerpfad der temporären Dateien ein Volume verwenden, das über genügend Speicherplatz zum Speichern der wiederherzustellenden Websitesammlung oder Website verfügt.This option allows you to change the folder path of the temporary files to a volume that has sufficient space to store the site collection or site being recovered.

    • Geben Sie die Administratoranmeldeinformationen für die Farm ein.Enter the farm administrator credentials. Das entsprechende Benutzerkonto muss Mitglied der lokalen Administratorengruppe auf dem WFE-Server sein.This account should be a member of the local Administrator group on the WFE server. Wenn der Farmadministrator kein lokaler Administrator ist, gewähren Sie ihm auf dem WFE-Server folgende Berechtigungen:If the farm administrator isn't a local admin grant the following permissions on the WFE server:

      • Erteilen Sie der Gruppe „WSS_Admin_WPG“ Vollzugriff auf den DPM-Ordner (%Programme%\Microsoft Data Protection Manager\DPM).Grant the WSS_Admin_WPG group full control to the DPM folder (%Program Files%\Microsoft Data Protection Manager\DPM). -A-A

      • Erteilen Sie der Gruppe „WSS_Admin_WPG“ Lesezugriff auf den DPM-Registrierungsschlüssel (HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft Data Protection Manager).Grant the WSS_Admin_WPG group read access to the DPM Registry key (HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft Data Protection Manager).

      Nach dem Ausführen der Datei „ConfigureSharePoint.exe“ müssen Sie sie erneut ausführen, wenn sich die Administratoranmeldeinformationen der SharePoint-Farm geändert haben.Ater running ConfigureSharePoint.exe you'll need to rerun it if there's a change in the SharePoint farm administrator credentials.

  2. Klicken Sie zum Erstellen einer Schutzgruppe auf Schutz > Aktionen > Schutzgruppe erstellen, um den Assistenten zum Erstellen neuer Schutzgruppen in der DPM-Konsole zu öffnen.To create a protection group, click Protection > Actions > Create Protection Group to open the Create New Protection Group wizard in the DPM console.

  3. Wählen Sie in Schutzgruppentyp auswählen die Option Server aus.In Select Protection Group Type select Servers.

  4. Erweitern Sie in Gruppenmitglieder auswählen den Server, der die WFE-Rolle enthält.In Select Group Members expand the server that holds the WFE role. Wenn mehrere WFE-Server vorhanden sind, wählen Sie den entsprechenden Server aus, auf dem Sie „ConfigureSharePoint.exe“ installiert haben.If there's more than one WFE server select the one on which you installed ConfigureSharePoint.exe. Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellen von Schutzgruppen.Learn more in Deploy protection groups.

    Wenn Sie den SharePoint-Server erweitern, erhält VSS eine Abfrage von DPM, um zu prüfen, welche Daten von DPM geschützt werden können.When you expand the SharePoint server DPM queries VSS to see what data DPM can protect. Wenn die SharePoint-Datenbank remote ist, stellt DPM die Verbindung her.If the SharePoint database is remote DPM connects to it. Wenn die SharePoint-Datenquellen nicht angezeigt werden, überprüfen Sie, ob der VSS-Writer auf dem SharePoint-Server und allen Remotecomputern mit SQL Server ausgeführt wird. Stellen Sie zudem sicher, dass der DPM-Agent auf dem SharePoint-Server und dem Remotecomputer mit SQL Server installiert ist.If SharePoint data sources don't appear, check that the VSS writer is running on the SharePoint server and any remote SQL Server, and ensure that the DPM agent is installed on both the SharePoint server and remote SQL Server. Stellen Sie darüber hinaus sicher, dass SharePoint-Datenbanken nicht an anderer Stelle als SQL Server-Datenbanken geschützt sind.In addition ensure that SharePoint databases aren't being protected elsewhere as SQL Server databases.

  5. Geben Sie in Datenschutzmethode auswählen an, wie Sie die kurz- und langfristige Sicherung handhaben möchten.In Select data protection method specify how you want to handle short and long-term backup. Die kurzfristige Sicherung erfolgt immer zunächst auf die Festplatte und umfasst die Option zum Sichern von der Festplatte in der Azure-Cloud mit Azure Backup (kurz- oder langfristig).Short-term back up is always to disk first, with the option of backing up from the disk to the Azure cloud with Azure backup (for short or long-term). Als Alternative zur langfristigen Sicherung in der Cloud können Sie auch die langfristige Sicherung auf einem eigenständigen Bandgerät oder in einer Bandbibliothek konfigurieren, die mit dem DPM-Server verbunden ist.As an alternative to long-term backup to the cloud you can also configure long-term back up to a standalone tape device or tape library connected to the DPM server.

  6. Geben Sie in Kurzfristige Ziele auswählen an, wie die Sicherung auf dem Datenträger im kurzfristigen Speicher erfolgen soll.In Select short-term goals specify how you want to back up to short-term storage on disk. Beibehaltungsdauer: Geben Sie an, wie lange die Daten auf dem Datenträger erhalten bleiben sollen.In Retention range you specify how long you want to keep the data on disk. Geben Sie in Synchronisierungsfrequenz an, wie oft eine inkrementelle Sicherung auf dem Datenträger ausgeführt werden soll.In Synchronization frequency you specify how often you want to run an incremental backup to disk. Wenn Sie kein Sicherungsintervall festlegen möchten, können Sie „Direkt vor einem Wiederherstellungspunkt“ aktivieren, damit DPM eine schnelle vollständige Sicherung direkt vor den einzelnen geplanten Wiederherstellungspunkten ausführt.If you don't want to set a back up interval you can check Just before a recovery point so that DPM will run an express full backup just before each recovery point is scheduled.

  7. Wenn Sie Daten zur langfristigen Speicherung auf Band speichern möchten, geben Sie in Langfristige Ziele angeben an, wie lange die Banddaten (1 – 99 Jahre) erhalten bleiben sollen.If you want to store data on tape for long-term storage in Specify long-term goals indicate how long you want to keep tape data (1-99 years). Geben Sie in „Sicherungshäufigkeit“ an, wie oft Sicherungen auf Band ausgeführt werden sollen.In Frequency of backup specify how often backups to tape should run. Die Häufigkeit basiert auf der angegebenen Beibehaltungsdauer:The frequency is based on the retention range you've specified:

    • Wenn die Beibehaltungsdauer 1 – 99 Jahre beträgt, können Sie festlegen, dass Sicherungen täglich, wöchentlich, alle zwei Wochen, monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich erfolgen sollen.When the retention range is 1-99 years, you can select backups to occur daily, weekly, bi-weekly, monthly, quarterly, half-yearly, or yearly.

    • Wenn die Beibehaltungsdauer 1 – 11 Monate beträgt, können Sie festlegen, dass Sicherungen täglich, wöchentlich, alle zwei Wochen oder monatlich erfolgen sollen.When the retention range is 1-11 months, you can select backups to occur daily, weekly, bi-weekly, or monthly.

    • Wenn die Beibehaltungsdauer 1 – 4 Wochen beträgt, können Sie festlegen, dass Sicherungen täglich oder wöchentlich erfolgen sollen.When the retention range is 1-4 weeks, you can select backups to occur daily or weekly.

    Auf einem eigenständigen Bandlaufwerk für eine einzelne Schutzgruppe verwendet DPM so lange dasselbe Band für tägliche Sicherungen, bis der Speicherplatz auf dem Band nicht mehr ausreicht.On a stand-alone tape drive, for a single protection group, DPM uses the same tape for daily backups until there is insufficient space on the tape. Sie können auch Daten aus verschiedenen Schutzgruppen auf Band zusammenstellen.You can also colocate data from different protection groups on tape.

    Geben Sie auf der Seite für Band- und Bibliothekdetails angeben das zu verwendende Band bzw. die zu verwendende Bibliothek an. Geben Sie zudem an, ob die Daten auf Band komprimiert und verschlüsselt werden sollen.On the Select Tape and Library Details page specify the tape/library to use, and whether data should be compressed and encrypted on tape.

  8. Überprüfen Sie in Datenträgerzuordnung überprüfen den für die Schutzgruppe zugeordneten Speicherplatz des Speicherpools.In the Review disk allocation page review the storage pool disk space allocated for the protection group.

    Gesamtdatengröße zeigt die Größe der zu sichernden Daten an, während Auf DPM bereitzustellender Speicherplatz den Speicherplatz angibt, der von DPM für die Schutzgruppe empfohlen wird.Total Data size is the size of the data you want to back up, and Disk space to be provisioned on DPM is the space that DPM recommends for the protection group. DPM wählt das ideale Sicherungsvolume auf Grundlage der Einstellungen.DPM chooses the ideal backup volume, based on the settings. Sie können die Sicherungsvolumeoptionen jedoch in Details der Datenträgerzuordnung bearbeiten.However, you can edit the backup volume choices in the Disk allocation details. Wählen Sie die bevorzugte Speichermethode für die Arbeitsauslastungen im Dropdownmenü.For the workloads, select the preferred storage in the dropdown menu. Ihre Bearbeitung ändert die Werte für Gesamtspeicher und Freier Speicherplatz im Bereich Verfügbarer Datenspeicher.Your edits change the values for Total Storage and Free Storage in the Available Disk Storage pane. Zu wenig bereitgestellter Speicherplatz ist die Menge an Speicher, die hinzuzufügen DPM Ihnen vorschlägt, um die Sicherungen in Zukunft reibungslos fortzusetzen.Underprovisioned space is the amount of storage DPM suggests you add to the volume, to continue with backups smoothly in the future.

  9. Wählen Sie in Replikaterstellungsmethode auswählen aus, wie Sie die erste vollständige Datenreplikation handhaben möchten.In Choose replica creation method select how you want to handle the initial full data replication. Wenn Sie über das Netzwerk replizieren, wird empfohlen, dass Sie eine Zeit außerhalb der Spitzenzeiten auswählen.If you select to replicate over the network we recommended you choose an off-peak time. Bei großen Datenmengen oder weniger optimale Netzwerkbedingungen sollten Sie die Replikation der Daten offline mit Wechselmedien erwägen.For large amounts of data or less than optimal network conditions, consider replicating the data offline using removable media.

  10. Wählen Sie in Konsistenzprüfungsoptionen auswählen aus, wie Sie Konsistenzprüfungen automatisieren möchten.In Choose consistency check options, select how you want to automate consistency checks. Sie können festlegen, dass eine Prüfung nur dann durchgeführt wird, wenn Replikatdaten inkonsistent werden, oder nach einem Zeitplan.You can enable a check to run only when replica data becomes inconsistent, or according to a schedule. Wenn Sie keine automatische Konsistenzprüfung konfigurieren möchten, können Sie jederzeit eine manuelle Überprüfung ausführen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schutzgruppe im Bereich Schutz der DPM-Verwaltungskonsole klicken und Konsistenzprüfung ausführen wählen.If you don't want to configure automatic consistency checking, you can run a manual check at any time by right-clicking the protection group in the Protection area of the DPM console, and selecting Perform Consistency Check.

  11. Wenn Sie die Sicherung mit Azure Backup in der Cloud gewählt haben, stellen Sie auf der Seite Online zu schützende Daten angeben sicher, dass die in Azure zu sichernden Arbeitsauslastungen ausgewählt sind.If you've selected to back up to the cloud with Azure Backup, on the Specify online protection data page make sure the workloads you want to back up to Azure are selected.

  12. Geben Sie in Online-Sicherungszeitplan angeben an, wie häufig inkrementelle Sicherungen in Azure erfolgen sollen.In Specify online backup schedule specify how often incremental backups to Azure should occur. Sie können die Ausführung von Sicherungen so planen, dass sie jeden Tag, jede Woche, jeden Monat bzw. jedes Jahr erfolgen. Zudem können Sie Datum und Uhrzeit festlegen, an dem die Sicherungen ausgeführt werden sollen.You can schedule backups to run every day/week/month/year and the time/date at which they should run. Sicherungen können bis zu zweimal täglich ausgeführt werden.Backups can occur up to twice a day. Bei jeder Ausführung einer Sicherung wird in Azure von der Kopie der gesicherten Daten, die auf dem DPM-Datenträger gespeichert werden, ein Datenwiederherstellungspunkt erstellt.Each time a back up runs a data recovery point is created in Azure from the copy of the backed up data stored on the DPM disk.

  13. In Online-Aufbewahrungsrichtlinie angeben können Sie angeben, wie die aus den täglichen/wöchentlichen/monatlichen/jährlichen Sicherungen erstellten Wiederherstellungspunkte in Azure beibehalten werden.In Specify online retention policy you can specify how the recovery points created from the daily/weekly/monthly/yearly backups are retained in Azure.

  14. Geben Sie in Onlinereplikation auswählen an, wie die erste vollständige Replikation der Daten erfolgt.In Choose online replication specify how the initial full replication of data will occur. Sie können eine Replikation über das Netzwerk oder eine Offlinesicherung (Offlineseeding) durchführen.You can replicate over the network, or do an offline backup (offline seeding). Die Offlinesicherung verwendet das Azure-Importfeature.Offline backup uses the Azure Import feature. Weitere InformationenRead more.

  15. Überprüfen Sie auf der Seite Zusammenfassung die Einstellungen.On the Summary page review your settings. Nachdem Sie auf Gruppe erstellen geklickt haben, erfolgt die erste Replikation der Daten.After you click Create Group initial replication of the data occurs. Nach Fertigstellung wird auf der Seite Status der Schutzgruppenstatus OK angezeigt.When it finishes the protection group status will show as OK on the Status page. Die Sicherung wird anschließend unter Berücksichtigung der Schutzgruppeneinstellungen durchgeführt.Backup then takes place in line with the protection group settings.

ÜberwachungMonitoring

Nach der Erstellung der Schutzgruppe erfolgt die erste Replikation und DPM beginnt mit der Sicherung und Synchronisierung der Exchange-Daten.After the protection group's been created the initial replication occurs and DPM starts backing up and synchronizing the Exchange data. DPM überwacht die Erstsynchronisierung sowie die nachfolgenden Sicherungen.DPM monitors the initial synchronization and subsequent backups. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zur Überwachung der SharePoint-Daten:You can monitor the SharePoint data in a couple of ways:

  • Mithilfe der DPM-Standardüberwachung können Benachrichtigungen für die proaktive ÜberwachungUsing default DPM monitoring can set up notifications for proactive monitoring. durch Veröffentlichen von Warnungen und Konfigurieren von Benachrichtigungen eingerichtet werden.by publishing alerts and configuring notifications. Sie können Benachrichtigungen für Informationsmeldungen, Warnungen und kritische Warnungen sowie für den Status von instanziierten Wiederherstellungen per E-Mail senden.You can send notifications by e-mail for critical, warning, or informational alerts, and for the status of instantiated recoveries.

  • Bei Verwendung von Operations Manager können Sie Warnungen zentral veröffentlichen.If you use Operations Manager you can centrally publish alerts.

Einrichten der Überwachung von BenachrichtigungenSet up monitoring notifications

  1. Klicken Sie in der DPM-Verwaltungskonsole auf Überwachung > Aktion > Optionen.In the DPM Administrator Console, click Monitoring > Action > Options.

  2. Klicken Sie auf SMTP-Server, geben Sie den Servernamen, den Port und die E-Mail-Adresse ein, über die Benachrichtigungen gesendet werden.Click SMTP Server, type the server name, port, and email address from which notifications will be sent. Die Adresse muss gültig sein.The address must be valid.

  3. Geben Sie unter Authentifizierter SMTP-Server einen Benutzernamen und ein Kennwort ein.In Authenticated SMTP server , type a user name and password. Der Benutzername und das Kennwort müssen zum Domänenkontonamen der Person gehören, deren Absenderadresse im vorherigen Schritt beschrieben wurde. Andernfalls tritt bei der Benachrichtigungsübermittlung ein Fehler auf.The user name and password must be the domain account name of the person whose "From" address is described in the previous step; otherwise, notification delivery fails.

  4. Klicken Sie zum Testen der SMTP-Servereinstellungen auf Test-E-Mail senden, geben Sie die E-Mail-Adresse ein, an die die Testnachricht von DPM gesendet werden soll, und klicken Sie dann auf OK.To test the SMTP server settings, click Send Test E-mail, type the e-mail address where you want DPM to send the test message, and then click OK. Klicken Sie auf Optionen > Benachrichtigungen , und wählen Sie die Warnungstypen aus, über die Empfänger benachrichtigt werden möchten.Click Options > Notifications and select the types of alerts about which recipients want to be notified. Geben Sie im Feld Empfänger die E-Mail-Adressen aller Empfänger ein, an die DPM die Benachrichtigungskopien senden soll.In Recipients type the e-mail address for each recipient to whom you want DPM to send copies of the notifications.

Veröffentlichen von Operations Manager-WarnungenPublish Operations Manager alerts

  1. Klicken Sie in der DPM-Verwaltungskonsole auf Überwachung > Aktion > Optionen > Warnungsveröffentlichung > Aktive Warnungen veröffentlichen.In the DPM Administrator Console, click Monitoring > Action > Options > Alert Publishing > Publish Active Alerts

  2. Nach der Aktivierung der Warnungsveröffentlichung werden alle vorhandene DPM-Warnungen, die möglicherweise eine Benutzeraktion erfordern, im Ereignisprotokoll DPM-Warnungen veröffentlicht.After you enable Alert Publishing all existing DPM alerts that might require a user action are published to the DPM Alerts event log. Der auf dem DPM-Server installierte Operations Manager-Agent veröffentlicht dann diese Warnungen in Operations Manager und setzt die Aktualisierung der Konsole fort, wenn neue Warnungen generiert werden.The Operations Manager agent that is installed on the DPM server then publishes these alerts to the Operations Manager and continues to update the console as new alerts are generated.

Wiederherstellen von SharePoint-DatenRestore SharePoint data

Sie können SharePoint-Daten wie folgt wiederherstellen:You can recover SharePoint data as follows:

  • Am ursprünglichen Speicherort wiederherstellenRecover to the original location

  • An einem anderen Speicherort wiederherstellen.Recover to an alternate location. Beachten Sie, dass Sie keine vollständige Farmwiederherstellung an einem neuen Speicherort ausführen können.Note that you can't perform a full farm recovery to a new location.

  • Kopieren der Daten in einen NetzwerkordnerCopy the data to a network folder

  • Kopieren der Daten auf BandCopy the data to tape

Beachten Sie zum Wiederherstellen einer Farm Folgendes:Note that to recover a farm:

  • Wenn Sie einen SharePoint-Server als SQL Server-Datenbank schützen, können Sie die SharePoint-Daten wiederherstellen, indem Sie die SQL Server-Datenbank im Wiederherstellungs-Assistenten auswählen.If you protected a SharePoint server as a SQL Server database, you can recover SharePoint data by selecting the SQL Server database in the Recovery Wizard.

  • Beachten Sie zum Wiederherstellen einer Farm Folgendes:Note the following to recover a farm:

    • Die Front-End-Webserver sollten genauso konfiguriert werden, wie sie beim Wiederherstellungspunkt erstellt wurden.The front-end Web servers should be configured the same as they were when the recovery point was created.

    • Die Struktur der Farm muss auf dem Front-End-Webserver erstellt werden, die Farmdaten werden in der vorhandenen Struktur wiederhergestellt.The farm structure must be created on the front-end Web server; the farm data will be recovered to the existing structure.

    • Instanzen von SQL Server werden mit den gleichen Namen konfiguriert, wie es beim Erstellen des Wiederherstellungspunkt erfolgte.The instances of SQL Server are configured with the same names as when the recovery point was created.

    • Instanzen von SQL Server werden mit der gleichen Laufwerkkonfiguration konfiguriert, wie es beim Erstellen des Wiederherstellungspunkt erfolgte.The instances of SQL Server are configured with the same drive configuration as when the recovery point was created.

    • Auf der Wiederherstellungsfarm müssen alle Servicepacks, Language Packs und Patches auf der primären Farm installiert sein.The recovery farm must have all service packs, language packs, and patches installed on the primary farm.

    • Stellen Sie die Inhaltsdatenbank oder Konfigurationsdatenbank der zentralen Verwaltung nicht direkt wieder her, da die Daten in der SharePoint-Farm dadurch beschädigt werden könnten.Don't directly try to recover the Central Administration content database or the configuration database because this could cause data corruption in the SharePoint farm.

    • Der auf der Registerkarte Durchsuchen angezeigte Zeitpunkt der Wiederherstellung der SharePoint-Daten kann von dem auf der Registerkarte Suchen angezeigten Zeitpunkt abweichen. Auf der Registerkarte Durchsuchen wird der Zeitpunkt der Sicherung der Farm angezeigt, während auf der Registerkarte Suchen die tatsächliche Zeit des Wiederherstellungspunkts für Standorte, Dokumente und Ordner angezeigt wird.The recovery point time for SharePoint data displayed on the Browse tab may differ from the time displayed on the Search tab. The Browse tab displays the backup time for the farm, while the Search tab lists the correct recovery point time for sites, documents, and folders.

Es gibt einige mögliche Szenarios für die Wiederherstellung der Farm:There a couple of possible scenarios for farm recovery:

  • Eine Farmkonfiguration hat den Zustand des Zeitpunkts der Sicherung.A farm configuration exists as it did at the time of taking the backup. In diesem Fall nehmen Sie die Wiederherstellung auf einer funktionsfähigen Farm vor.In this case, you will be restoring to a functioning farm.

  • Die Konfigurationsdatenbank ist beschädigt, und die Server in der Farm sind ausgefallen.The configuration database is corrupt and the servers in the farm are down.

Wiederherstellen von Daten auf einer funktionsfähigen FarmRestore data to a functioning farm

  1. Klicken Sie in der DPM-Verwaltungskonsole auf der Navigationsleiste auf Wiederherstellung.In DPM Administrator Console, click Recovery on the navigation bar.

  2. Erweitern Sie im Bereich Geschützte Daten den Server, der die wiederherzustellende Farm enthält, und klicken Sie dann auf Alle geschützten SharePoint-Daten. Die Farm wird im Elementbereich Wiederherstellbar als „Servername\Farmname“ angezeigt.In the Protected data pane, expand the server that contains the farm you want to recover, and then click All Protected SharePoint Data.The farm displays in the Recoverable item pane as server name\farm name.

  3. Klicken Sie auf dem Kalender auf ein fett dargestelltes Datum, um die für dieses Datum verfügbaren Wiederherstellungspunkte abzurufen.On the calendar, click any date in bold to obtain the recovery points available for that date. Im Menü Wiederherstellungszeit werden die Uhrzeiten für alle verfügbaren Wiederherstellungspunkte angezeigt.The Recovery time menu lists the time for each available recovery point.

  4. Wählen Sie im Menü Wiederherstellungszeit den gewünschten Wiederherstellungspunkt aus.On the Recovery time menu, select the recovery point you want to use.

  5. Klicken Sie im Bereich Aktionen auf Wiederherstellen.In the Actions pane, click Recover.

    Der Wiederherstellungs-Assistent wird gestartet.The Recovery Wizard starts.

  6. Klicken Sie auf der Seite Wiederherstellungsauswahl überprüfen auf Weiter.On the Review recovery selection page, click Next.

  7. Wählen Sie den Ort, an dem die Datenbank wiederhergestellt werden soll.Select where you want to recover the database. Beachten Sie dabei Folgendes:Note that:

    • Sie können keine gesamte Serverfarm an einem alternativen Speicherort wiederherstellen.You can't recover an entire farm to an alternate location.

    • Wenn Sie die Option In einen Netzwerkordner kopieren auswählen, und der von Ihnen gewählte Wiederherstellungspunkt nicht aus einer schnellen, vollständigen Sicherung erstellt wurde, werden die neuen Möglichkeiten zum Wiederherstellungspunkt angezeigt.If you select Copy to a network folder and the recovery point that you selected wasn't created from an express full backup, you'll be presented with new recovery point choices.

    • Wenn Sie die Option Auf Band kopieren auswählen, und der von Ihnen gewählte Wiederherstellungspunkt nicht aus einer schnellen, vollständigen Sicherung erstellt wurde, werden die neuen Möglichkeiten zum Wiederherstellungspunkt angezeigt.If you select Copy to tape and the recovery point that you selected wasn't created from an express full backup, you'll be presented with new recovery point choices. Für die Bandoption wählen Sie die Bandbibliothek aus, die Sie für die Wiederherstellung verwenden möchten.For the tape option you'll select the tape library you want to use for recovery.

  8. Geben Sie Wiederherstellungsoptionen für die Netzwerk-Bandbreiteneinschränkung, die SAN-basierte Wiederherstellung und die E-Mail-Benachrichtigungen an, und klicken Sie dann auf Weiter.Specify recovery options for network bandwidth usage throttling, SAN-based recovery, and e-mail notifications, and then click Next.

  9. Überprüfen Sie die Einstellungen für die Wiederherstellung auf der Seite Zusammenfassung , und klicken Sie dann auf Wiederherstellen.On the Summary page, review the recovery settings, and then click Recover.

Wiederherstellen von Daten auf einer nicht funktionsfähigen FarmRestore data to a non-functioning farm

  1. Erstellen Sie eine neue Farm, die dieselbe Instanz von SQL Server und den gleichen Front-End-Webserver, wie die ursprünglich geschützte Farm verwendet.Create a new farm that uses the same instance of SQL Server and the same front-end Web server as the original protected farm.

  2. Führen Sie auf dem Front-End-Webserver, der zum Wiederherstellen von Farmdaten DPM verwendet, folgenden Befehl an der Eingabeaufforderung aus:ConfigureSharePoint-EnableSharePointProtectionOn the front-end Web server that DPM uses to recover farm data, run the following command at the command prompt:ConfigureSharePoint-EnableSharePointProtection

  3. Klicken Sie in der DPM-Verwaltungskonsole auf der Navigationsleiste auf Wiederherstellung.In the DPM Administrator Console, click Recovery on the navigation bar.

  4. Erweitern Sie im Bereich Geschützte Daten den Server, der die wiederherzustellende Farm enthält, und klicken Sie dann auf Alle geschützten SharePoint-Daten. Die Farm wird im Elementbereich Wiederherstellbar als „Servername\Farmname“ angezeigt.In the Protected data pane, expand the server that contains the farm you want to recover, and then click All Protected SharePoint Data.The farm displays in the Recoverable item pane as server name\farm name.

  5. Klicken Sie auf dem Kalender auf ein fett dargestelltes Datum, um die für dieses Datum verfügbaren Wiederherstellungspunkte abzurufen.On the calendar, click any date in bold to obtain the recovery points available for that date. Im Menü Wiederherstellungszeit werden die Uhrzeiten für alle verfügbaren Wiederherstellungspunkte angezeigt.The Recovery time menu lists the time for each available recovery point.

  6. Wählen Sie im Menü Wiederherstellungszeit den gewünschten Wiederherstellungspunkt aus.On the Recovery time menu, select the recovery point you want to use.

  7. Klicken Sie im Bereich Aktionen auf Wiederherstellen.In the Actions pane, click Recover.

    Der Wiederherstellungs-Assistent wird gestartet.The Recovery Wizard starts.

  8. Klicken Sie auf der Seite Wiederherstellungsauswahl überprüfen auf Weiter.On the Review recovery selection page, click Next.

  9. Wählen Sie den Ort, an dem die Datenbank wiederhergestellt werden soll.Select where you want to recover the database. Beachten Sie dabei Folgendes:Note that:

    • Sie können keine gesamte Serverfarm an einem alternativen Speicherort wiederherstellen.You can't recover an entire farm to an alternate location.

    • Wenn Sie die Option In einen Netzwerkordner kopieren auswählen, und der von Ihnen gewählte Wiederherstellungspunkt nicht aus einer schnellen, vollständigen Sicherung erstellt wurde, werden die neuen Möglichkeiten zum Wiederherstellungspunkt angezeigt.If you select Copy to a network folder and the recovery point that you selected wasn't created from an express full backup, you'll be presented with new recovery point choices.

    • Wenn Sie die Option Auf Band kopieren auswählen, und der von Ihnen gewählte Wiederherstellungspunkt nicht aus einer schnellen, vollständigen Sicherung erstellt wurde, werden die neuen Möglichkeiten zum Wiederherstellungspunkt angezeigt.If you select Copy to tape and the recovery point that you selected wasn't created from an express full backup, you'll be presented with new recovery point choices. Für die Bandoption wählen Sie die Bandbibliothek aus, die Sie für die Wiederherstellung verwenden möchten.For the tape option you'll select the tape library you want to use for recovery.

  10. Geben Sie Wiederherstellungsoptionen für die Netzwerk-Bandbreiteneinschränkung, die SAN-basierte Wiederherstellung und die E-Mail-Benachrichtigungen an, und klicken Sie dann auf Weiter.Specify recovery options for network bandwidth usage throttling, SAN-based recovery, and e-mail notifications, and then click Next.

  11. Überprüfen Sie die Einstellungen für die Wiederherstellung auf der Seite Zusammenfassung , und klicken Sie dann auf Wiederherstellen.On the Summary page, review the recovery settings, and then click Recover.

  12. Führen Sie auf dem Haupt-Front-End-Webserver für die Serverfarm SharePoint-Produkte und den Technologie-Konfigurationsassistenten aus, und trennen Sie den Front-End-Webserver der Farm.On the main front-end Web server for the server farm, run the SharePoint Products and Technologies Configuration Wizard and disconnect the front-end Web server from the farm.

Wechseln des Front-End-WebserversSwitching the Front-End Web Server

Im folgenden Verfahren wird eine Serverfarm mit zwei Front-End-Webservern namens „Server1“ und „Server2“ verwendet.The following procedure uses the example of a server farm with two front-end Web servers, Server1 and Server2. DPM nutzt Server1, um die Farm zu schützen.DPM uses Server1 to protect the farm. Sie müssen den Front-End-Webserver anpassen, damit DPM Server2 verwendet, sodass Sie Server1 aus der Serverfarm entfernen können.You need to change the front-end Web server that DPM uses to Server2 so that you can remove Server1 from the farm.

Hinweis

Wenn der Front-End-Webserver, den DPM zum Schutz der Serverfarm verwendet, nicht verfügbar ist, wenden Sie das folgende Verfahren an, um den Front-End-Webserver zu wechseln, indem Sie bei Schritt 4 beginnen.If the front-end Web server that DPM uses to protect the farm is unavailable, use the following procedure to change the front-end Web server by starting at step 4.

So ändern Sie den Front-End-Webserver, den DPM zum Schützen der Serverfarm verwendetTo change the front-end Web server that DPM uses to protect the farm

  1. Beenden Sie den SharePoint VSS Write-Dienst auf Server1, indem Sie den folgenden Befehl in einer Eingabeaufforderung ausführen:Stop the SharePoint VSS Writer service on Server1 by running the following command at a command prompt:

    stsadm -o unregisterwsswriterstsadm -o unregisterwsswriter

  2. Öffnen Sie den Registrierungs-Editor auf Server1, und navigieren Sie zum folgenden Schlüssel:On Server1, open the Registry Editor and navigate to the following key:

    HKLM\System\CCS\Services\VSS\VssAccessControlHKLM\System\CCS\Services\VSS\VssAccessControl

  3. Überprüfen Sie alle Werte, die im Unterschlüssel „VssAccessControl“ aufgeführt werden.Check all values listed in the VssAccessControl subkey. Wenn ein Eintrag einen Datenwert von „0“ (null) aufweist, und ein anderer VSS Writer mit den zugehörigen Kontoanmeldeinformationen ausgeführt wird, ändern Sie den Datenwert in „1“.If any entry has a value data of 0 and another VSS writer is running under the associated account credentials, change the value data to 1.

  4. Installieren Sie einen Schutz-Agent auf Server2.Install a protection agent on Server2.

    Warnung

    Sie können die Front-End-Webserver nur wechseln, wenn beide Server sich innerhalb derselben Domäne befinden.You can only switch Web front-end servers if both the servers are on the same domain.

  5. Ändern Sie das Verzeichnis auf Server2 über eine Eingabeaufforderung in den DPM-Installationspfad \bin, und führen Sie ConfigureSharepoint aus.On Server2, at a command prompt, change the directory to DPM installation location\bin\ and run ConfigureSharepoint. Weitere Informationen zu ConfigureSharePoint finden Sie unter Configure backup (Konfigurieren einer Sicherung).For more information about ConfigureSharePoint, see Configure backup.

  6. Ein Fehler ist bekannt, bei dem die Serverfarm das einzige Mitglied der Schutzgruppe ist und die Schutzgruppe zur Verwendung des bandbasierten Schutzes konfiguriert ist.There is a known issue when the server farm is the only member of the protection group and the protection group is configured to use tape-based protection. Wenn Ihre Serverfarm das einzige Mitglied der Schutzgruppe mit bandbasiertem Schutz ist, müssen Sie mithilfe der folgenden Schritte ein anderes Mitglied vorübergehend zur Schutzgruppe hinzufügen, um den Front-End-Webserver zu wechseln, der von DPM zum Schützen der Serverfarm verwendet wird:If your server farm is the only member of the protection group using tape-based protection, to change the front-end Web server that DPM uses to protect the farm, you must temporarily add another member to the protection group by performing the following steps:

    • Klicken Sie in der DPM-Verwaltungskonsole auf der Navigationsleiste auf Schutz .In DPM Administrator Console, click Protection on the navigation bar.

    • Wählen Sie die Schutzgruppe aus, zu der die Serverfarm gehört, und klicken Sie dann auf Modify protection group (Schutzgruppe ändern).Select the protection group that the server farm belongs to, and then click Modify protection group.

    • Fügen Sie im Assistenten zum Ändern von Schutzgruppen ein Volume zu einem beliebigen Server in der Schutzgruppe hinzu.In the Modify Group Wizard, add a volume on any server to the protection group. Anschließend können Sie dieses Volume aus der Schutzgruppe entfernen.You can remove this volume from the protection after the procedure is completed.

    • Wenn die Schutzgruppe für kurzfristigen datenträgerbasierten Schutz und langfristigen bandbasierten Schutz konfiguriert ist, wählen Sie die Option für die manuelle Replikaterstellung aus.If the protection group is configured for short-term disk-based protection and long-term tape-based protection, select the manual replica creation option. Dadurch wird vermieden, dass ein Replikat für das Volume erstellt wird, das Sie nur vorübergehend zur Schutzgruppe hinzufügen.This avoids creating a replica for the volume that you are temporarily adding to the protection group.

    • Schließen Sie den Assistenten ab.Complete the wizard.

  7. Entfernen Sie Server1 aus der Schutzgruppe, und wählen Sie dabei aus, dass die Replikate auf dem Datenträger und dem Band beibehalten werden sollen.Remove Server1 from the protection group, selecting to retain the replicas on disk and tape.

  8. Wählen Sie die Schutzgruppe aus, zu der die Serverfarm gehört, und klicken Sie dann auf Modify protection group (Schutzgruppe ändern).Select the protection group that the server farm belongs to, and then click Modify protection group.

  9. Erweitern Sie Server2 auf der Seite Gruppenmitglieder auswählen im Assistenten zum Ändern von Schutzgruppen, und wählen Sie die Serverfarm aus. Schließen Sie den Assistenten anschließend.In the Modify Group Wizard, on the Select Group Members page, expand Server2 and select the server farm, and then complete the wizard.

    Daraufhin wird eine Konsistenzprüfung gestartet.A consistency check will start.

  10. Sobald Sie Schritt 6 durchgeführt haben, können Sie das Volume aus der Schutzgruppe entfernen.If you performed step 6, you can now remove the volume from the protection group.