Internet Explorer WPAD-Diagnose – alle Versionen

Die Internet Explorer WPAD-Diagnose wurde für das Zurücksetzen und Sammeln von Daten im Zusammenhang mit der automatischen Erkennung von Einstellungsaktivitäten von Internet Explorer entwickelt, mit denen Internet Explorer Verbindungsprobleme im Zusammenhang mit der automatischen Proxy Ermittlung behoben werden.

Original Version des Produkts:   Internet Explorer 9
Ursprüngliche KB-Nummer:   2668985

Von Internet Explorer WPAD-Datensammlung ausgeführte Aktionen

Internet Explorer WPAD-Datensammlung führt die folgenden Aktionen aus:

  • Aufforderung zur Auswahl des betroffenen Benutzers

  • Aufforderung zur Eingabe von Benutzeranmeldeinformationen

  • Löschen von temporären Internet Dateien auf Internet Explorer +, DELETE. PAC/. dat-Dateien auf Internet Explorer 6

  • Starten der Netzwerkablaufverfolgung ( netsh für Win7/2k8r2, nmcap für Vista/2k8, netcap für XP 2K3)

    Hinweis

    Der Browser wird aufgefordert, den nm 3.4-Download unter Vista/2k8 zu öffnen, wenn er noch nicht installiert ist.

  • Aufforderung mit Informationen zum Löschen des Inhalts von Registrierungsschlüsseln für Internet Explorer Connections

  • Speichern von Verbindungsschlüsseln auf dem Desktop des Benutzers

  • Löschen von HKLM/HKCU/-, HKLM\Wow6432Node-und HKCU\Wow6432Node-Verbindungen, falls vorhanden, Schlüssel Inhalte

  • Freigeben und erneuern der IP-Adresse

  • Internet Explorer als ausgewählten Benutzer starten

  • Beenden und Sammeln von Netzwerkablaufverfolgungen

Von Internet Explorer WPAD-Datensammlung gesammelte Informationen

Internet Explorer-Verbindungsschlüssel-Aktivitätsprotokoll

Beschreibung Dateiname
Verbindungsschlüssel: {Computername} _ {username} _Connections.txt
Verbindungsschlüssel: {Computername} _ {username} _Connections.txt

IPConfig-Aktivitätsprotokoll

Beschreibung Dateiname
IPConfig-Ausgabe: {Computername} _ReleaseRenewIP.txt

Netzwerk Ablaufverfolgungsdateien (Windows 7, Windows Server 2008 R2)

Beschreibung Dateiname
Netzwerk Ablaufverfolgungsprotokoll: {Computername} _Netsh.txt
Netzwerk Ablaufverfolgungsdatei: InternetClient. ETL
Netzwerk-Ablauf Verfolgungs CAB: InternetClient.cab

Netzwerk Ablaufverfolgungsdateien (Windows Vista, Windows Server 2008)

Beschreibung Dateiname
Netzwerk Ablaufverfolgungsprotokoll: {Computername} _ {username} _NMcap_Trace_DisplayNet.txt
Netzwerk Ablaufverfolgungsdatei: {Computername} _NMcap. Cap

Netzwerk Ablaufverfolgungsdateien (Windows XP, Windows Server 2003)

Beschreibung Dateiname
Netzwerk Ablaufverfolgungsprotokoll: {Computername} _ {username} _NMcap_Trace_DisplayNet.txt
Netzwerk Ablaufverfolgungsdatei: {Computername} _capture0. Cap
Netzwerk Ablaufverfolgungsdatei: {Computername} _capture1. Cap
Netzwerk Ablaufverfolgungsdatei: {Computername} _capture2. Cap
Netzwerk Ablaufverfolgungsdatei: {Computername} _capture3. Cap
Netzwerk Ablaufverfolgungsdatei: {Computername} _capture4. Cap
Netzwerk Ablaufverfolgungsdatei: {Computername} _capture5. Cap

Internet Explorer 6 AutoProxy-Dateien

Beschreibung Dateiname
Internet Explorer 6-AutoProxy-Dateiprotokoll: {Computername} _ {username} _IE6_Autoproxy_file_log.txt

Weitere Informationen

Zusätzlich zu den Dateien, die im Rahmen dieser Diagnose gesammelt werden, werden die folgenden Dateien auch auf dem Desktop des ausgewählten Benutzers gespeichert, wenn die zugehörigen Registrierungsschlüssel vorhanden sind:

Auf dem Desktop des Benutzers gespeicherte Registrierungsschlüssel für Internet Explorer Verbindungen exportiert

Beschreibung Dateiname
Verbindungsschlüssel: Computername {Benutzername} HKU_Connections <YearDayMonth-HourMinute>.REG.txt
Verbindungsschlüssel: Computername {Benutzername} HKU_Wow6432Node_Connections <YearDayMonth-HourMinute >.REG.txt
Verbindungsschlüssel: Computername {Benutzername} HKLM_Connections <YearDayMonth-HourMinute >.REG.txt
Verbindungsschlüssel: Computername {Benutzername} HKLM_Wow6432Node_Connections <YearDayMonth-HourMinute >.REG.txt

Informationsquellen

Weitere Informationen finden Sie unter häufig gestellte Fragen zum Microsoft Support Diagnostic Tool (MSDT).