WSUS Configuration Manager konfiguriert den WSUS-Server

Ursprüngliche Produktversion:   Configuration Manager

Windows Server Update Services (WSUS) Configuration Manager stellt einmal pro Stunde eine Verbindung mit dem WSUS-Server sicher und konfiguriert den WSUS-Server mit den Einstellungen, die für den Softwareupdatepunkt in der Configuration Manager-Konsole definiert sind.

Funktionsweise

WSUS Configuration Manager verwendet die WSUS-APIs, um eine Verbindung mit dem WSUS-Server herzustellen. Die WSUS-Verwaltungskonsole muss auf dem Configuration Manager-Standortserver installiert sein, da die WSUS-Verwaltungskonsole die APIs installiert, die zum Herstellen einer Verbindung mit dem WSUS-Server verwendet werden.

Die folgenden Sind in WCM.log protokolliert:

Überprüfen auf unterstützte Version von WSUS (min. WSUS 3.0 SP2 + KB2720211 + KB2734608) SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Überprüfen der Laufzeit v2.0.50727... SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Unterstützte Version der Assembly "Microsoft.UpdateServices.Administration" nicht finden. SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Überprüfen der Laufzeit v4.0.30319... SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Unterstützte Assembly "Microsoft.UpdateServices.Administration Version 4.0.0.0", Dateiversion 6.2.9200.16384 SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Unterstützte Assembly "Microsoft.UpdateServices.BaseApi" Version 4.0.0.0, Dateiversion 6.2.9200.16384 SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Unterstützte WSUS-Version wurde SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER

Wenn die für den Softwareupdatepunkt definierten Produkte oder Klassifizierungen geändert werden, nimmt der #A0 Änderungen an den entsprechenden CI_*-Tabellen in der Datenbank vor. Wenn z. B. ein Produkt für die Synchronisierung ausgewählt ist, aktualisiert der SMS-Anbieter Zeilen in den Tabellen CI_CategoryInstances CI_UpdateCategorySubscription und Tabellen.

Der SMS-Datenbankmonitor überwacht diese Tabellen auf Änderungen. Wenn ein Update erkannt wird, löscht der SMS-Datenbankmonitor eine CSB-Datei im Ordner "WSUSMgr.box", in der WCM benachrichtigt wird, die Konfiguration des WSUS-Servers zu aktualisieren. Die folgenden Dateien werden in "SMSDBMon.log" protokolliert:

RCV: UPDATE on CI_CategoryInstances for CategoryNotify_iud [177][14252] SMS_DATABASE_NOTIFICATION_MONITOR
RCV: UPDATE on CI_UpdateCategorySubscription for SubNotify_iu_WCM [177][14253] SMS_DATABASE_NOTIFICATION_MONITOR
SND: Dropped E:\ConfigMgr\inboxes \ objmgr.box \ 177. CTN [14252] SMS_DATABASE_NOTIFICATION_MONITOR
SND: Dropped E:\ConfigMgr\inboxes \ WSUSMgr.box \ 177. CSB [14253] SMS_DATABASE_NOTIFICATION_MONITOR

WCM wird dann reaktivierungs- und stellt eine Verbindung mit dem WSUS-Server, um sicherzustellen, dass es mit den in der Configuration -Manager-Konsole definierten Optionen konfiguriert ist. Die folgenden Sind in WCM.log protokolliert:

Die Dateibenachrichtigung hat den WCM-Posteingang ausgelöst. SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Festlegen des neuen Konfigurationsstatus auf 4 (WSUS_CONFIG_SUBSCRIPTION_PENDING) SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Verbindungsversuch mit WSUS-Server: CE1SITE. CONTOSO.COM, port: 8530, useSSL: False SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Erfolgreiche Verbindung mit Dem Server: CE1SITE. CONTOSO.COM, port: 8530, useSSL: False SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Abonnierte Updatekategorien <?xml version="1.0" ?> ~ ~ <Categories> ~~ <Category Id="Product:a105a108-7c9b-4518-bbbe- 73f0fe30012b"> <![CDATA[Windows Server 2012]]> </Category> ~~ <Category Id="Product:fdfe8200-9d98-44ba-a12a- 772282bf60ef"> <![CDATA[Windows Server 2008 R2]]> </Category> ~~ <Category Id="UpdateClassification:0fa1201d-4330- 4fa8-8ae9-b877473b6441"> <![CDATA[Security Updates]]> </Category> ~~ <Category Id="UpdateClassification:28bc880e-0592- 4cbf-8f95-c79b17911d5f"> <![CDATA[Update Rollups]]> </Category> ~~ <Category Id="UpdateClassification:cd5ffd1e-e932- 4e3a-bf74-18bf0b1bbd83"> <![CDATA[Updates]]> </Category> ~~ <Category Id="UpdateClassification:e6cf1350-c01b-414d- a61f-263d14d133b4"> <![CDATA[Critical Updates]]> </Category> ~~ </Categories> SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Die Konfiguration war erfolgreich. Wartet eine Minute auf Abonnement- oder Proxyänderungen SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER
Festlegen des neuen Konfigurationsstatus auf 2 (WSUS_CONFIG_SUCCESS) SMS_WSUS_CONFIGURATION_MANAGER

Die Verwendung von WSUS-APIs zum Herstellen einer Verbindung mit dem WSUS-Server funktioniert durch Herstellen einer Verbindung mit dem virtuellen Verzeichnis ApiRemoting30 auf der WSUS-Website. Daher ist es wichtig, dass Sie die richtige Portkonfiguration angeben, wenn Sie die Softwareupdatepunktrolle installieren.