Hyper-V in Windows 10

Viele Versionen von Windows 10 enthalten die Hyper-V-Virtualisierungstechnologie. Hyper-V ermöglicht das Ausführen virtualisierter Computersysteme auf einem physischen Host. Diese virtualisierte Systeme können wie physische Computersysteme genutzt und verwaltet werden, befinden sich aber in einer virtualisierten und isolierten Umgebung. Eine Hypervisor genannte Spezialsoftware dient zum Verwalten des Zugriffs zwischen den virtuellen Systemen und physischen Hardwareressourcen. Die Virtualisierung ermöglicht die schnelle Bereitstellung von Computersystemen, bietet einen schnellen Weg zum Wiederherstellen von Systemen in einem vorherigen fehlerfreien Zustand und erlaubt das Migrieren von Systemen zwischen physischen Hosts.

In den folgenden Dokumenten wird das Hyper-V-Feature in Windows 10 im Detail beschrieben. Außerdem finden Sie eine Schnellstartanleitung und Links zu weiteren Ressourcen und Communityforen.

Informationen zu Hyper-V unter Windows

Die folgenden Artikel enthalten eine Einführung und Informationen zu Hyper-V unter Windows.


Erste Schritte mit Hyper-V

Die folgenden Dokumente enthalten eine Kurzeinführung in Hyper-V unter Windows 10.

Verbinden mit Community und Support

Zusätzliche technische Support- und Communityressourcen.