Systemanforderungen von Hyper-V unter Windows10

Hyper-V steht in der 64-Bit-Version von Windows 10 pro, Enterprise und Education zur Verfügung. Hyper-V erfordert eine Adressübersetzung der zweiten Ebene (SLAT) – diese ist in der aktuellen Generation der 64-Bit-Prozessoren von Intel und AMD vorhanden.

Auf einem Host mit 4GB RAM können Sie drei bis vier virtuelle Computer ausführen. Für weitere virtuelle Computer benötigen Sie allerdings weitere Ressourcen. Am anderen Ende des Spektrums können Sie auch, abhängig von der physischen Hardware, große virtuelle Computer mit 32Prozessoren und 512GB RAM erstellen.

Betriebssystemanforderungen

Die Rolle „Hyper-V“ kann bei diesen Versionen von Windows 10 aktiviert werden:

  • Windows 10 Enterprise
  • Windows10Pro
  • Windows 10 Education

Die Rolle „Hyper-V“ kann bei diesen Versionen nicht installiert werden:

  • Windows 10 Home
  • Windows 10 Mobile
  • Windows 10 Mobile Enterprise

Windows 10 Home Edition kann auf Windows 10 pro aktualisiert werden. Öffnen Sie dazu Einstellungen > Update und Sicherheit > Aktivierung. Hier können Sie den Store besuchen und ein Upgrade erwerben.

Hardwareanforderungen

Dieses Dokument bietet zwar keine vollständige Liste von mit Hyper-V kompatibler Hardware, doch die folgenden Elemente sind erforderlich:

  • 64-Bit-Prozessor mit Second Level Address Translation (SLAT).
  • CPU-Unterstützung für VM Monitor Mode Extension (VT-c bei Intel-CPUs).
  • Mindestens 4 GB Speicher. Doch da virtuelle Computer Arbeitsspeicher mit dem Hyper-V-Host gemeinsam nutzen, müssen Sie ausreichend Arbeitsspeicher bereitstellen, damit der erwartete virtuelle Workload bewältigt werden kann.

Die folgenden Elemente müssen im BIOS des Systems aktiviert sein:

  • Virtualisierungstechnologie (wird je nach Hersteller der Hauptplatine anders bezeichnet)
  • Von der Hardware erzwungene Datenausführungsverhinderung (Data Execution Prevention, DEP)

Überprüfen der Hardwarekompatibilität

Öffnen Sie zum Überprüfen der Kompatibilität PowerShell oder eine Eingabeaufforderung (cmd.exe), und geben Sie systeminfo ein. Wenn alle aufgelisteten Hyper-V-Anforderungen den Wert Ja aufweisen, kann die Hyper-V-Rolle auf Ihrem System ausgeführt werden. Wenn für ein Element Nein zurückgegeben wird, überprüfen Sie die in diesem Dokument aufgeführten Anforderungen und nehmen, sofern möglich, Anpassungen vor.

Wenn Sie systeminfo auf einem vorhandenen Hyper-V-Host ausführen, enthält der Abschnitt „Hyper-V-Anforderungen“ Folgendes:

Hyper-V Requirements: A hypervisor has been detected. Features required for Hyper-V will not be displayed.