Anforderungen von Windows-Containern

Gilt für Windows Server 2022, Windows Server 2019, Windows Server 2016, Azure Stack HCI, Version 21H2 und 20H2

In diesem Leitfaden sind die Anforderungen für einen Windows-Containerhost aufgeführt.

Anforderungen an das Betriebssystem

  • Das Windows-Containerfeature ist unter Windows Server 2022, Windows Server (Halbjährlicher Kanal), Windows Server 2019, Windows Server 2016 und Windows 10 Professional und Enterprise-Editionen (Version 1607 und höher) verfügbar.
  • Die Hyper-V-Rolle muss vor der Ausführung der Hyper-V-Isolation installiert werden.
  • Bei Windows Server-Containerhosts muss Windows auf Laufwerk c: installiert werden. Diese Einschränkung gilt nicht, wenn nur Container mit Hyper-V-Isolation bereitgestellt werden.

Virtualisierte Containerhosts

Wenn Sie einen Windows-Containerhost auf einem virtuellen Hyper-V-Computer ausführen und außerdem Hyper-V-Isolation hosten, müssen Sie die geschachtelte Virtualisierung aktivieren. Für die geschachtelte Virtualisierung ist Folgendes erforderlich:

  • Mindestens 4 GB verfügbarer Arbeitsspeicher (RAM) für den virtualisierten Hyper-V-Host
  • Windows Server 2022, Windows Server 2019, Windows Server 2016 oder Windows 10 auf dem Hostsystem und Windows Server (Nano Server oder Server Core) auf dem virtuellen Computer.
  • Ein Prozessor mit Intel VT-x (dieses Feature steht zurzeit für Intel- und AMD-Prozessoren zur Verfügung).
  • Die Containerhost-VM benötigt zudem mindestens zwei virtuelle Prozessoren.

Speicheranforderungen

Sie können Einschränkungen des für Container verfügbaren Speichers über Ressourcenkontrollen oder durch Überladen eines Containerhosts konfigurieren. Wieviel Arbeitsspeicher zum Starten eines Containers und zum Ausführen einfacher Befehle (ipconfig, dir usw.) mindestens vorhanden sein muss, ist unten aufgeführt.

Hinweis

Diese Werte berücksichtigen weder eine gemeinsame Nutzung von Ressourcen durch Container noch die Anforderungen der Anwendung, die im Container ausgeführt wird. Beispielsweise kann ein Host mit 512 MB freiem Speicher mehrere Server Core-Container unter Hyper-V-Isolierung ausführen, da diese Container Ressourcen gemeinsam nutzen.

Windows Server 2016

Base image Windows Server-Container Hyper-V-Isolierung
Nano Server 40 MB 130 MB + 1 GB Auslagerungsdatei
Server Core 50 MB 325 MB + 1 GB Auslagerungsdatei

Windows Server (Halbjährlicher Kanal)

Base image Windows Server-Container Hyper-V-Isolierung
Nano Server 30 MB 110 MB + 1 GB Auslagerungsdatei
Server Core 45 MB 360 MB + 1 GB Auslagerungsdatei

Siehe auch

Unterstützungsrichtlinie für Windows-Container und Docker in lokalen Szenarien