Tutorial: Öffnen eines Projekts von einem Repository aus

In diesem Tutorial verwenden Sie Visual Studio, um erstmalig eine Verbindung mit einem Repository herzustellen und dann ein Projekt darin zu öffnen.

Wenn Sie Visual Studio noch nicht installiert haben, können Sie es auf der Seite Visual Studio-Downloads kostenlos herunterladen.

Öffnen eines Projekts von einem GitHub-Repository aus

Auf welche Weise Sie Projekte aus einem GitHub-Repository mithilfe von Visual Studio 2019 öffnen können, hängt von der Version ab, die Sie verwenden. Insbesondere für Version 16.8 oder höher stehen Ihnen neue, umfassender integrierte Git-Funktionen in Visual Studio zur Verfügung.

Aber unabhängig davon, welche Version Sie installiert haben, können Sie Projekte aus einem GitHub-Repository immer mit Visual Studio öffnen.

Klonen eines GitHub-Repositorys und anschließendes Öffnen eines Projekts

  1. Öffnen Sie Visual Studio 2019.

  2. Klicken Sie im Startfenster auf Repository klonen.

    Screenshot des Dialogfelds „Repository klonen“ in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher

  3. Geben Sie den Speicherort des Repositorys ein, und klicken Sie auf Klonen.

    Screenshot des Dialogfelds „Repository klonen“ in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher, in das Sie die URL zu einem Git-Repository eingeben

  4. Sie werden möglicherweise im Dialogfeld Git-Benutzerinformationen darum gebeten, Ihre Anmeldedaten einzugeben. Sie können entweder Ihre Daten hinzufügen oder die bereitgestellten Standarddaten bearbeiten.

    Screenshot des Dialogfelds „Git-Benutzerinformationen“ in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher, in das Sie Ihre Kontoinformationen eingeben oder in dem Sie diese bearbeiten

    Klicken Sie auf Speichern, um die Informationen ihrer globalen GITCONFIG-Datei hinzuzufügen. Sie können dies auch auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, indem Sie auf Abbrechen klicken.

    Tipp

    Weitere Informationen zum Anmelden bei Visual Studio finden Sie auf der Seite Anmelden bei Visual Studio. Spezifische Informationen zum Verwenden Ihres GitHub-Kontos für die Anmeldung finden Sie auf der Seite Arbeiten mit GitHub-Konten in Visual Studio.

    Anschließend lädt Visual Studio automatisch die Projektmappe aus dem Repository und öffnet sie.

    Screenshot eines Projekts in Git, das im Projektmappen-Explorer in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher, geöffnet ist

  5. Wenn Ihr Repository mehrere Projektmappen enthält, werden diese im Projektmappen-Explorer angezeigt. Sie können die Liste der Projektmappen abrufen, indem Sie im Projektmappen-Explorer auf die Schaltfläche Darstellung wechseln klicken.

    Screenshot eines Projekts in Git, das im Projektmappen-Explorer in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher, geöffnet ist und bei dem die Schaltfläche „Darstellung wechseln“ hervorgehoben ist

    Im Projektmappen-Explorer haben Sie dann die Möglichkeit, das Stammverzeichnis in der Ordneransicht zu öffnen oder eine Projektmappendatei auszuwählen, die geöffnet werden soll.

    Screenshot einer SLN-Datei in Git, die im Projektmappen-Explorer geöffnet ist, nachdem Sie in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher auf die Schaltfläche „Darstellung wechseln“ geklickt haben

    Klicken Sie noch einmal auf die Schaltfläche Darstellung wechseln, um die Darstellung zu wechseln.

    Tipp

    Sie können auch das Git-Menü in der Visual Studio-IDE verwenden, um ein Repository zu klonen und ein Projekt zu öffnen.

    Screenshot des Git-Menüs in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher

Lokales Öffnen eines Projekts aus einem zuvor geklonten GitHub-Repository

  1. Öffnen Sie Visual Studio 2019.

  2. Klicken Sie im Startfenster auf Projekt oder Projektmappe öffnen.

    Dann öffnet Visual Studio eine Instanz des Datei-Explorers, in der Sie die Projektmappe oder das Projekt suchen und öffnen können.

    Screenshot des Fensters „Projekt oder Projektmappe öffnen“ in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher

    Wenn Sie das Projekt oder die Projektmappe vor Kurzem geöffnet haben, wählen Sie sie im Abschnitt Zuletzt verwendete öffnen aus, um sie direkt noch einmal zu öffnen.

    Tipp

    Sie können auch das Git-Menü in der Visual Studio-IDE verwenden, um lokale Ordner und Dateien aus einem Repository zu öffnen, das Sie zuvor geklont haben.

    Screenshot des Git-Menüs in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher, in dem die Option „Local Repositories“ (Lokale Repositorys) erweitert ist

    Legen Sie los!

Hinweis

Weitere für Visual Studio 2017 spezifische Informationen finden Sie auf der Seite Öffnen eines Projekts aus einem Repository in Visual Studio 2017.

Herstellen einer Verbindung mit einem Azure DevOps-Server

Was Sie sehen, wenn Sie mithilfe von Visual Studio 2019 eine Verbindung mit einem Azure DevOps-Server herstellen, hängt von der verwendeten Version ab. Insbesondere für Version 16.8 oder höher haben wir die Benutzeroberfläche geändert, sodass Ihnen neue, umfassender integrierte Git-Funktionen in Visual Studio zur Verfügung stehen.

Unabhängig davon, welche Version Sie installiert haben, können Sie mithilfe von Visual Studio jederzeit eine Verbindung mit einem Azure DevOps-Server herstellen.

  1. Öffnen Sie Visual Studio 2019.

  2. Klicken Sie im Startfenster auf Repository klonen.

    Screenshot des Dialogfelds „Repository klonen“ in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher für Azure DevOps

  3. Klicken Sie im Abschnitt Repository durchsuchen auf Azure DevOps.

    Screenshot des Abschnitts „Repository durchsuchen“ im Dialogfeld „Verbindung mit einem Projekt herstellen“ in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher

  4. Melden Sie sich mit Ihrem Konto an, wenn ein Anmeldefenster angezeigt wird.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Verbindung mit einem Projekt herstellen erst auf das Repository, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, und anschließend auf Klonen.

    Screenshot des Dialogfelds „Verbindung mit einem Projekt herstellen“ in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher

    Tipp

    Wenn keine vorausgefüllte Liste der Repositorys angezeigt wird, mit denen eine Verbindung hergestellt werden soll, klicken Sie auf Azure DevOps Server hinzufügen, um eine Server-URL einzugeben. Alternativ wird Ihnen möglicherweise die Eingabeaufforderung „Keine Server gefunden“ angezeigt, die Links zum Hinzufügen eines vorhandener Azure DevOps Server-Instanz oder zum Erstellen eines Azure DevOps-Kontos enthält.

    Im nächsten Schritt öffnet Visual Studio den Projektmappen-Explorer, in dem die Ordner und Dateien angezeigt werden.

  6. Wählen Sie die Registerkarte Team Explorer aus, damit die Azure DevOps-Aktionen angezeigt werden.

    Screenshot des Dialogfelds „Team Explorer“ in Visual Studio 2019, Version 16.8 und höher

Nächste Schritte

Wenn Sie mit dem Codieren mit Visual Studio loslegen möchten, können Sie sich die ausführlichen Informationen in einem der folgenden sprachspezifischen Tutorials ansehen:

Siehe auch