Problembehandlung bei der Visual Studio-Installation und bei Upgradefehlern

Wichtig

Treten bei der Installation Probleme auf? Da können wir Ihnen helfen. Wir bieten eine Livechat-Supportoption für die Installation (nur in englischer Sprache).

Dieser Leitfaden zur Problembehandlung enthält Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen sich die meisten Installationsprobleme beheben lassen sollten.

Onlineinstallationen

Die folgenden Schritte gelten für eine typische Onlineinstallation. Informationen zu einer Offlineinstallation finden Sie unter Problembehandlung bei einer Offlineinstallation.

Schritt 1: Prüfen, ob das Problem bekannt ist

Es gibt einige bekannte Probleme mit dem Visual Studio-Installer, an deren Behebung Microsoft arbeitet. Überprüfen Sie in den Anmerkungen zu dieser Version den Abschnitt „Bekannte Probleme“, um zu prüfen, ob es eine Lösung für Ihr Problem gibt.

Es gibt einige bekannte Probleme mit dem Visual Studio-Installer, an deren Behebung Microsoft arbeitet. Überprüfen Sie in den Anmerkungen zu dieser Version den Abschnitt „Bekannte Probleme“, um zu prüfen, ob es eine Lösung für Ihr Problem gibt.

Es gibt einige bekannte Probleme mit dem Visual Studio-Installer, an deren Behebung Microsoft arbeitet. Im Abschnitt „Bekannte Probleme“ der Versionshinweise können Sie prüfen, ob das Problem bereits gelöst ist, oder nach Problemumgehungen suchen.

Schritt 2: Reparieren von Visual Studio

Mit der Reparatur werden viele gängige Updateprobleme behoben. Weitere Informationen dazu, wann und wie Visual Studio repariert werden sollte, finden Sie unter Reparieren von Visual Studio.

Schritt 3: Nachfragen in der Entwicklercommunity

Suchen Sie in der Visual Studio-Entwicklercommunity nach Ihrer Fehlermeldung. Andere Mitglieder der Community haben möglicherweise eine Lösung oder Problemumgehung für Ihr Problem gefunden.

Schritt 4: Löschen des Visual Studio-Installer-Ordners zum Beheben von Problemen mit Upgrades

Der Visual Studio-Bootstrapper ist eine kleine schlanke ausführbare Datei, mit der die Installation des Visual Studio-Installers und dann des Visual Studio-Produkts initiiert wird. Das Löschen der Visual Studio-Installer-Dateien und anschließende erneute Ausführen des Bootstrappers hilft bei der Behebung einiger Updatefehler.

Hinweis

Mithilfe der folgenden Aktionen werden die Visual Studio-Installer-Dateien neu installiert und die Installationsmetadaten zurückgesetzt.

  1. Schließen Sie den Visual Studio-Installer.
  2. Löschen Sie das Installationsverzeichnis des Visual Studio-Installers. Das Verzeichnis ist in der Regel C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio\Installer.
  3. Führen Sie den Visual Studio-Bootstrapper aus. Den Bootstrapper finden Sie ggf. in Ihrem Ordner „Downloads“ mit einem Dateiname mit dem Muster vs_[Visual Studio edition]__*.exe. Wenn Sie die Anwendung nicht finden, können Sie den Bootstrapper herunterladen, indem Sie die Visual Studio-Seite für ältere Downloads aufrufen und dann für Ihre Edition von Visual Studio auf Herunterladen klicken. Führen Sie anschließend diese ausführbare Datei aus, um die Metadaten für Ihre Installation zurückzusetzen.
  4. Versuchen Sie, Visual Studio erneut zu installieren oder zu aktualisieren. Wenn beim Installer weiterhin Fehler auftreten, fahren Sie mit dem Schritt Melden eines Problems fort.
  1. Schließen Sie den Visual Studio-Installer.
  2. Löschen Sie den Visual Studio-Installer-Ordner. Der Ordnerpfad lautet in der Regel C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio\Installer.
  3. Führen Sie den Visual Studio-Installer-Bootstrapper aus. Den Bootstrapper finden Sie ggf. in Ihrem Ordner Downloads mit einem Dateiname mit dem Muster vs_[Visual Studio edition]__*.exe. Sie können den Bootstrapper für Ihre Edition von Visual Studio auch von der Downloadseite für Visual Studio herunterladen. Führen Sie anschließend diese ausführbare Datei aus, um die Metadaten für Ihre Installation zurückzusetzen.
  4. Versuchen Sie, Visual Studio erneut zu installieren oder zu aktualisieren. Wenn beim Visual Studio-Installer weiterhin Fehler auftreten, fahren Sie mit dem Schritt Melden eines Problems fort.

Schritt 5: Melden eines Problems

In einigen Situationen, z. B. bei beschädigten Dateien, ist möglicherweise eine individuelle Problembehandlung erforderlich. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um uns dabei zu helfen:

  1. Sammeln Sie Ihre Setupprotokolle. Nähere Informationen finden Sie unter Abrufen der Visual Studio-Installationsprotokolle.
  2. Öffnen Sie den Visual Studio-Installer, und klicken Sie dann auf Problem melden, um das Visual Studio-Feedbacktool zu öffnen. Screenshot: Schaltfläche „Feedback geben“ im Visual Studio-Installer.
  3. Versehen Sie Ihren Problembericht mit einem Titel, und geben Sie relevante Details an. Klicken Sie auf Weiter, um zum Abschnitt Anlagen zu wechseln. Fügen Sie die generierte Protokolldatei an (in der Regel befindet sich die Datei unter %TEMP%\vslogs.zip).
  4. Klicken Sie auf Weiter, um den Problembericht zu überprüfen, und dann auf Senden.
  1. Sammeln Sie Ihre Setupprotokolle. Nähere Informationen finden Sie unter Abrufen der Visual Studio-Installationsprotokolle.
  2. Öffnen Sie den Visual Studio-Installer, und klicken Sie dann auf Problem melden, um das Visual Studio-Feedbacktool zu öffnen. Screenshot: Schaltfläche „Feedback geben“ im Visual Studio-Installer.
  3. Versehen Sie Ihren Problembericht mit einem Titel, und geben Sie relevante Details an. Klicken Sie auf Weiter, um zum Abschnitt Anlagen zu wechseln. Fügen Sie die generierte Protokolldatei an (in der Regel befindet sich die Datei unter %TEMP%\vslogs.zip).
  4. Klicken Sie auf Weiter, um Ihren Problembericht zu überprüfen, und dann auf Senden.
  1. Sammeln Sie Ihre Setupprotokolle. Nähere Informationen finden Sie unter Abrufen der Visual Studio-Installationsprotokolle.
  2. Öffnen Sie den Visual Studio-Installer, und wählen Sie dann Problem melden aus, um das Visual Studio-Feedbacktool zu öffnen. Screenshot: Schaltfläche „Feedback geben“ im Visual Studio-Installer.
  3. Versehen Sie Ihren Problembericht mit einem Titel, und geben Sie relevante Details an. Das neueste Setupprotokoll für den Visual Studio-Installer wird automatisch zum Abschnitt Zusätzliche Anhänge des Problemberichts hinzugefügt.
  4. Klicken Sie auf Übermitteln.

Schritt 6: Entfernen der Visual Studio-Installationsdateien

Als letzten Ausweg können Sie alle Visual Studio-Installationsdateien und -Produktinformationen entfernen:

  1. Führen Sie die Schritte im Artikel Entfernen von Visual Studio aus.
  2. Führen Sie den Visual Studio-Installer-Bootstrapper erneut aus. Den Bootstrapper finden Sie ggf. in Ihrem Ordner Downloads mit einem Dateiname mit dem Muster vs_[Visual Studio edition]__*.exe. Sie können den Bootstrapper für Ihre Edition von Visual Studio auch von der Downloadseite für Visual Studio herunterladen.
  3. Versuchen Sie, Visual Studio erneut zu installieren.

Schritt 7: Kontaktieren Sie Microsoft (optional)

Wenn Ihnen keiner der vorherigen Schritte zu einer erfolgreichen Installation oder einem erfolgreichen Upgrade von Visual Studio verholfen hat, setzen Sie sich über unsere Livechat-Supportoption (nur englischsprachig) mit uns in Verbindung, um weitere Hilfe zu erhalten.

Offlineinstallationen

Hier finden Sie einige bekannte Problemen und Problemumgehungen, die Ihnen beim Erstellen einer Offlineinstallation und der Installation aus einem lokalen Layout helfen können.

Problem Lösung
Benutzer können nicht auf Dateien zugreifen Stellen Sie sicher, dass Sie die Berechtigungen (Access Control Lists bzw. ACLs, Zugriffssteuerungslisten) so anpassen, dass anderen Benutzern Lesezugriff erteilt wird, bevor Sie die Offlineinstallation freigeben.
Neue Workloads, Komponenten oder Sprachpakte werden nicht installiert Stellen Sie sicher, dass Sie über Internetzugriff verfügen, wenn Sie eine Installation aus einem partiellen Layout heraus ausführen, und dass Sie Workloads, Komponenten oder Sprachen auswählen, die für dieses partielle Layout noch nicht heruntergeladen wurden.

Informationen zur Problembehandlung bei einer Netzwerkinstallation finden Sie unter Beheben von Netzwerkfehlern beim Installieren oder Verwenden von Visual Studio.

Administratorupdates

Administratorupdates werden aufgrund einer Vielzahl von Situationen möglicherweise nicht ordnungsgemäß angewendet. Weitere Informationen finden Sie unter Überprüfung, Berichte und Problembehandlung von Fehlercodes.

Installationsprotokolle

Setupprotokolle helfen uns bei der Behandlung der meisten Installationsprobleme. Wenn Sie ein Problem über die Option Problem melden im Visual Studio-Installer senden, wird dem Bericht automatisch das neueste Setupprotokoll für den Visual Studio-Installer hinzugefügt.

Wenn Sie sich an den Microsoft-Support wenden, werden Sie möglicherweise gebeten, Setupprotokolle mit dem Protokollerfassungstool für Microsoft Visual Studio und .NET Framework zu erfassen. Das Protokollerfassungstool erfasst Setupprotokolle aller von Visual Studio installierten Komponenten einschließlich .NET Framework, Windows SDK und SQL Server. Es erfasst auch Computerinformationen, einen Windows Installer-Bestand und Windows-Ereignisprotokollinformationen für den Visual Studio-Installer, den Windows Installer und die Systemwiederherstellung.

So erfassen Sie die Protokolle:

  1. Laden Sie das Tool herunter.
  2. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung als Administrator.
  3. Führen Sie Collect.exe in dem Ordner aus, in dem Sie das Tool gespeichert haben.
  4. Das Tool generiert eine vslogs.zip-Datei in Ihrem %TEMP%-Ordner, in der Regel unter C:\Users\YourName\AppData\Local\Temp\vslogs.zip.

Hinweis

Das Tool muss unter dem gleichen Benutzerkonto ausgeführt werden, unter dem die fehlgeschlagene Installation ausgeführt wurde. Wenn Sie das Tool in einem anderen Benutzerkonto ausführen, legen Sie die Option –user:<name> fest, um das Benutzerkonto anzugeben, unter dem die fehlgeschlagene Installation ausgeführt wurde. Führen Sie Collect.exe -? in einer Eingabeaufforderung als Administrator für zusätzliche Optionen und Nutzungsinformationen aus.

Probleme bei der Installation von WebView2

WebView2 ist eine Komponente, die für Visual Studio erforderlich ist, deren Installation aber durch die Gruppenrichtlinien Ihrer Organisation blockiert werden können. Wenn Sie die Installation von WebView2 blockieren, wird verhindert, dass Visual Studio installiert wird.

Zwei Richtlinien steuern die Möglichkeit, WebView2 zu installieren: die Microsoft Edge-Richtlinie „Install (WebView)“ und die Microsoft Edge-Richtlinie „InstallDefault“.

• Wenn die Microsoft Edge-Richtlinie „Install (WebView)“ konfiguriert ist, legt sie fest, ob WebView2 installiert werden kann. • Wenn die Microsoft Edge-Richtlinie „Install (WebView)“ nicht konfiguriert ist, legt die Microsoft Edge-Richtlinie „InstallDefault“ fest, ob WebView2 installiert werden kann.

Hinweis

Wenn keine Richtlinie konfiguriert ist, wird die WebView2-Installation von Ihrer Organisation zugelassen.

Livehilfe

Wenn die in diesem Leitfaden zur Problembehandlung aufgeführten Lösungen nicht zu einer erfolgreichen Installation oder einem erfolgreichen Upgrade von Visual Studio geführt haben, verwenden Sie unsere Livechat-Supportoption (nur englischsprachig), um weitere Hilfe zu erhalten.

Siehe auch