📓 Notebooks

Notebooks sind zu einem wichtigen Bestandteil des Workflows vieler Entwickler und Datenwissenschaftler geworden. Da Visual Studio Code einen umfangreichen, nativen Notebook-Editor bietet, freuen wir uns, eine Zusammenarbeit in Echtzeit zu ermöglichen, die teams und classrooms die gemeinsame Verwendung von Notebooks und Live Share ermöglicht.

Die Live Share Notebook-Benutzeroberfläche befindet sich derzeit in der Vorschau und weist daher einige Vorabanforderungen und bekannte Probleme auf, die Sie beachten sollten. Wir werden diese erste Vorschauversion schnell iterieren. Daher freuen wir uns nicht, uns Fragen/Feedbackzu senden, während Sie es auswerten. 👍

Notebook collaboration

Voraussetzungen

Bevor Sie mit dem Ausprobieren von Notebooks für die Zusammenarbeit beginnen können, müssen Sie im Rahmen dieser Vorschauversion die folgenden Voraussetzungen installieren:

Voraussetzungen Host erforderlich? Gast erforderlich?
Visual Studio Insider
Live Share v1.0.3541 oder mehr
Die erforderlichen Notebookerweiterungen (z. B. Jupyter) N/A (Live Share übernimmt dies!)

Erste Schritte

Sobald Sie und Ihre Teilnehmer über die richtigen Voraussetzungen verfügen, können Sie mit den folgenden Schritten mit der Verwendung von Live Share und Notebooks beginnen:

  1. Öffnen eines Notebooks in Visual Studio Code
  2. Starten einer Live Share Sitzung
  3. Sobald Ihre Gäste beitreten, können Sie mit der Co-Bearbeitung von Zellen beginnen und die Cursor und Text-Highlights des jeweils anderen sehen.
  4. Viel Spaß bei der Zusammenarbeit an Notebooks! 🎉

Bekannte Probleme

Die folgende Liste stellt die Reihe bekannter Probleme mit der aktuellen Live Share Notebook-Benutzeroberfläche zusammen mit den jeweiligen Problemumgehungen dar:

Problem Problemumgehung
Im "Follow-Modus" wird das Scrollen innerhalb eines Notebooks nicht nachverfolgt. Wir arbeiten an der richtigen Unterstützung für "Follow" für Notebooks, aber in der Zwischenzeit müssen Sie manuell zur richtigen Notebookzelle scrollen, die Sie mit Ihren Teilnehmern bearbeiten möchten.
Das Hinzufügen/Löschen/Verschieben von Zellen wird nicht unter den Teilnehmern synchronisiert. Speichern Sie das Notebookdokument, und lassen Sie es von allen erneut öffnen. In Zukunft werden vorgänge auf Notebookebene in Echtzeit vollständig synchronisiert.
Notebook-Editoren berücksichtigen keine schreibgeschützten Live Share Sitzungen. Während Gäste Notebookzellen bearbeiten können, können sie sie nicht tatsächlich auf dem Datenträger speichern. Daher wird Ihre Sicherheit in einer schreibgeschützten Sitzung beibehalten.