ItemDefinitionGroup-Element (MSBuild)

Mit dem ItemDefinitionGroup-Element können Sie einen Satz von Elementdefinitionen festlegen, die Metadatenwerte sind, die standardmäßig auf alle Elemente im Projekt angewandt werden. Mit ItemDefinitionGroup ist die Verwendung der CreateItem-Aufgabe und der CreateProperty-Aufgabe überflüssig. Weitere Informationen finden Sie unter Elementdefinitionen.

<Project> <ItemDefinitionGroup>

Syntax

<ItemDefinitionGroup Condition="'String A' == 'String B'">
    <Item1>... </Item1>
    <Item2>... </Item2>
</ItemDefinitionGroup>

Attribute und Elemente

In den folgenden Abschnitten werden Attribute sowie untergeordnete und übergeordnete Elemente beschrieben.

Attribute

attribute Beschreibung
Condition Optionales Attribut. Die auszuwertende Bedingung. Weitere Informationen finden Sie unter Conditions (MSBuild-Bedingungen).

Untergeordnete Elemente

Element Beschreibung
Item Definiert die Eingaben für den Buildprozess. Es kann keine oder mehrere Item-Elemente in einer ItemDefinitionGroup geben.

Übergeordnete Elemente

Element Beschreibung
Projekt Erforderliches Stammelement einer MSBuild-Projektdatei.

Beispiel

Im folgenden Codebeispiel werden zwei Metadatenelemente, m und n, in einer ItemDefinitionGroup definiert. In diesem Beispiel wird das Standardmetadatum "m" auf das Element "i" angewendet, da das Metadatum "m" nicht explizit durch das Element "i" definiert wird. Das Standardmetadatum "n" wird jedoch nicht auf das Element "i" angewendet, da das Metadatum "n" bereits durch Element "i" definiert ist.

<Project xmlns="http://schemas.microsoft.com/developer/msbuild/2003">
    <ItemDefinitionGroup>
        <i>
            <m>m1</m>
            <n>n1</n>
        </i>
    </ItemDefinitionGroup>
    <ItemGroup>
        <i Include="a">
            <o>o1</o>
            <n>n2</n>
        </i>
    </ItemGroup>
    ...
</Project>

Siehe auch