Installieren von Python-Unterstützung für Visual Studio unter Windows

Um die Python-Unterstützung für Visual Studio (auch als Python Tools für Visual Studio bzw. PTVS bezeichnet) zu installieren, befolgen Sie die Anweisungen in dem Abschnitt, der Ihrer Version von Visual Studio entspricht:

Wenn die Python-Unterstützung nach Ausführung der Installationsschritte schnell getestet werden soll, öffnen Sie das Fenster Interaktives Python, indem Sie die Tasten ALT+I drücken und 2+2 eingeben. Wenn Sie die Ausgabe von 4 nicht sehen, überprüfen Sie Ihre Schritte.

Tipp

Die Python-Arbeitsauslastung enthält die hilfreiche Cookiecutter-Erweiterung, die eine grafische Benutzeroberfläche bietet, auf der Sie Vorlagen ermitteln, Vorlageoptionen eingeben und Projekte und Dateien erstellen können. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Verwenden von Cookiecutter.

Hinweis

Python wird zurzeit nicht von Visual Studio für Mac unterstützt, steht jedoch auf Mac und Linux über Visual Studio-Code zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter Questions and answers (Fragen und Antworten).

Visual Studio 2019 und Visual Studio 2017

  1. Laden Sie den aktuellen Visual Studio-Installer herunter, und führen Sie ihn aus. Wenn Sie Visual Studio bereits installiert haben, führen Sie den Visual Studio-Installer aus, wählen die Option Ändern aus (siehe Ändern von Visual Studio), und fahren Sie mit Schritt 2 fort.

    Tipp

    Die Community Edition eignet sich für einzelne Entwickler, Schulungsumgebungen, akademische Forschung und Open Source-Entwicklung. Installieren Sie für andere Verwendungszwecke Visual Studio 2019 Professional oder Visual Studio 2019 Enterprise.

  2. Der Installer bietet Ihnen eine Liste von Workloads, bei denen es sich um Gruppen von verwandten Optionen für bestimmte Entwicklungsbereiche handelt. Wählen Sie für Python die Workload Python-Entwicklung aus.

    Arbeitsauslastung zur Python-Entwicklung im Visual Studio-Installationsprogramm

    Optional: Wenn Sie mit Data Science arbeiten, verwenden Sie ggf. die Workload Data Science und analytische Anwendungen. Diese Workload enthält Support für die Sprachen Python, R und F#. Weitere Informationen finden Sie unter Data science and analytical applications workload (Workload für Data Science und analytische Anwendungen).

    Hinweis

    Die Python- und Data Science-Workloads sind nur für Visual Studio 2017, Version 15.2 und höher verfügbar.

    Optional: Wenn Sie mit Data Science arbeiten, verwenden Sie ggf. die Workload Data Science und analytische Anwendungen. Diese Workload enthält Support für Python und F#-Sprachen. Weitere Informationen finden Sie unter Data science and analytical applications workload (Workload für Data Science und analytische Anwendungen).

  3. Wählen Sie bei Bedarf zusätzliche Optionen auf der rechten Seite des Installers aus. Überspringen Sie diesen Schritt, um die Standardoptionen zu akzeptieren.

    Optionen zur Python-Entwicklung im Visual Studio-Installationsprogramm

    Optionen zur Python-Entwicklung im Visual Studio 2019-Installer

    Option Beschreibung
    Python-Verteilungen Wählen Sie eine beliebige Kombination der verfügbaren Optionen wie 32-Bit- und 64-Bit-Varianten der Python 2-, Python 3-, Miniconda-, Anaconda2- und Anaconda3-Verteilungen aus, mit denen Sie arbeiten möchten. Jede enthält den Interpreter, die Runtime und die Bibliotheken der Verteilung. Bei Anaconda handelt es sich um eine offene Data Science-Plattform, die eine große Auswahl an vorinstallierten Paketen enthält. (Sie können jederzeit zum Visual Studio-Installer zurückkehren, um Verteilungen hinzuzufügen oder zu entfernen.) Hinweis: Wenn Sie eine Distribution außerhalb des Visual Studio-Installers installiert haben, muss die entsprechende Option hier nicht aktiviert werden. Visual Studio erkennt vorhandene Python-Installationen automatisch. Weitere Informationen finden Sie im Fenster „Python-Umgebungen“. Wenn eine neuere Version von Python als im Installationsprogramm angezeigt verfügbar ist, können Sie diese Version separat installieren, und Visual Studio erkennt sie.
    Unterstützung von Cookiecutter-Vorlagen Installiert die grafische Benutzeroberfläche von Cookiecutter, um Vorlagen zu ermitteln, Vorlagenoptionen einzugeben und Projekte und Dateien zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Cookiecutter-Erweiterung.
    Webunterstützung für Python Installiert Tools für die Webentwicklung einschließlich der Bearbeitungsunterstützung für HTML, CSS und JavaScript sowie Vorlagen für Projekte, die Bottle-, Flask- und Django-Frameworks verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Python-Webprojektvorlagen.
    IoT-Unterstützung für Python Unterstützt die Windows IoT Core-Entwicklung mithilfe von Python.
    Native Python-Entwicklungstools Installiert den C++-Compiler und andere erforderliche Komponenten, um native Erweiterungen für Python zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer C++-Erweiterung für Python. Installieren Sie außerdem die Workload Desktopentwicklung mit C++ , um über volle Unterstützung für C++ zu verfügen.
    Option Beschreibung
    Python-Verteilungen Wählen Sie eine beliebige Kombination der verfügbaren Optionen wie 32-Bit- und 64-Bit-Varianten der Python 2-, Python 3-, Miniconda-, Anaconda2- und Anaconda3-Verteilungen aus, mit denen Sie arbeiten möchten. Jede enthält den Interpreter, die Runtime und die Bibliotheken der Verteilung. Bei Anaconda handelt es sich um eine offene Data Science-Plattform, die eine große Auswahl an vorinstallierten Paketen enthält. (Sie können jederzeit zum Visual Studio-Installer zurückkehren, um Verteilungen hinzuzufügen oder zu entfernen.) Hinweis: Wenn Sie eine Distribution außerhalb des Visual Studio-Installers installiert haben, muss die entsprechende Option hier nicht aktiviert werden. Visual Studio erkennt vorhandene Python-Installationen automatisch. Weitere Informationen finden Sie im Fenster „Python-Umgebungen“. Wenn eine neuere Version von Python als im Installationsprogramm angezeigt verfügbar ist, können Sie diese Version separat installieren, und Visual Studio erkennt sie.
    Unterstützung von Cookiecutter-Vorlagen Installiert die grafische Benutzeroberfläche von Cookiecutter, um Vorlagen zu ermitteln, Vorlagenoptionen einzugeben und Projekte und Dateien zu erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden der Cookiecutter-Erweiterung.
    Webunterstützung für Python Installiert Tools für die Webentwicklung einschließlich der Bearbeitungsunterstützung für HTML, CSS und JavaScript sowie Vorlagen für Projekte, die Bottle-, Flask- und Django-Frameworks verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Python-Webprojektvorlagen.
    Native Python-Entwicklungstools Installiert den C++-Compiler und andere erforderliche Komponenten, um native Erweiterungen für Python zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer C++-Erweiterung für Python. Installieren Sie außerdem die Workload Desktopentwicklung mit C++ , um über volle Unterstützung für C++ zu verfügen.
  4. Nach der Installation bietet der Installer Optionen für das Ändern, Starten, Reparieren oder Deinstallieren von Visual Studio. Die Schaltfläche Ändern ändert sich zu Aktualisieren, wenn Updates für die installierten Komponenten von Visual Studio verfügbar sind. (Die Option Ändern ist anschließend im Dropdownmenü verfügbar.) Sie können Visual Studio und den Installer ebenfalls über das Windows-Menü Start starten, indem Sie nach „Visual Studio“ suchen.

    Starten, Ändern oder Deinstallieren von Visual Studio über den Installer

Problembehandlung

Wenn Probleme bei der Installation oder Ausführung von Python in Visual Studio auftreten, versuchen Sie Folgendes:

  • Überprüfen Sie, ob der gleiche Fehler über die Python-CLI auftritt, d.h. bei Ausführen von python.exe über eine Eingabeaufforderung.
  • Verwenden Sie die Reparaturoption im Visual Studio-Installer.
  • Reparieren oder installieren Sie Python neu über Einstellungen > Apps & Features (unter Windows).

Beispielfehler: Failed to start interactive process: System.ComponentModel.Win32Exception (0x80004005): Unknown error (0xc0000135) at Microsoft.PythonTools.Repl.PythonInteractiveEvaluator.d__43.MoveNext(). (Fehler beim Starten des interaktiven Prozesses: System.ComponentModel.Win32Exception (0x80004005): Unbekannter Fehler (0xc0000135) bei Microsoft.PythonTools.Repl.PythonInteractiveEvaluator.d__43.MoveNext().)

Visual Studio 2015

  1. Führen Sie das Visual Studio-Installationsprogramm über Systemsteuerung > Programme und Funktionen aus, wählen Sie Microsoft Visual Studio 2015 aus, und dann Ändern.

  2. Wählen Sie im Installationsprogramm Ändern.

  3. Wählen Sie Programmiersprachen > Python-Tools für Visual Studio und dann Weiter aus:

    PTVS-Option im Visual Studio 2015-Installationsprogramm

  4. Nach Abschluss der Installation von Visual Studio installieren Sie einen Python-Interpreter Ihrer Wahl. Visual Studio 2015 unterstützt nur Python 3.5 und früher. Spätere Versionen erzeugen Fehlermeldungen wie Nicht unterstützte Python-Version 3.6. Wenn Sie bereits einen Interpreter installiert haben und Visual Studio diesen nicht automatisch erkennt, finden Sie weitere Informationen unter Manuelles Identifizieren einer vorhandenen Umgebung.

Visual Studio 2013 und früher

  1. Installieren Sie die entsprechende Version der Python-Tools für Visual Studio für Ihre Version von Visual Studio:

  2. Installieren Sie einen Python-Interpreter Ihrer Wahl. Wenn Sie bereits einen Interpreter installiert haben und Visual Studio diesen nicht automatisch erkennt, finden Sie weitere Informationen unter Manuelles Identifizieren einer vorhandenen Umgebung.

Installationsspeicherorte

Standardmäßig wird die Python-Unterstützung für alle Benutzer auf einem Computer installiert.

Bei Visual Studio 2019 und Visual Studio 2017wird die Python-Workload unter %ProgramFiles(x86)%\Microsoft Visual Studio\\<VS_edition>Common7\IDE\Extensions\Microsoft\Python installiert. <VS_version> steht für 2019 oder 2017 und <VS_edition> für Community, Professional oder Enterprise.

Für Visual Studio 2015 und früher gelten folgende Installationspfade:

  • 32-Bit:
    • Pfad: %Programme (x86)%\Microsoft Visual Studio <VS_ver>\Common7\IDE\Extensions\Microsoft\Python Tools for Visual Studio\<PTVS_ver>
    • Registrierungsspeicherort des Pfads: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\PythonTools\<VS_ver>\InstallDir
  • 64-Bit:
    • Pfad: %Programme%\Microsoft Visual Studio <VS_ver>\Common7\IDE\Extensions\Microsoft\Python Tools for Visual Studio\<PTVS_ver>
    • Registrierungsspeicherort des Pfads: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Wow6432Node\Microsoft\PythonTools\<VS_ver>\InstallDir

Dabei gilt:

  • <VS_ver> ist:
    • 14.0 für Visual Studio 2015
    • 12.0 für Visual Studio 2013
    • 11.0 für Visual Studio 2012
    • 10.0 für Visual Studio 2010
  • <PTVS_ver> ist eine Versionsnummer, z. B. 2.2.2, 2.1.1, 2.0, 1.5, 1.1 oder 1.0.

Benutzerspezifische Installationen (1.5 und früher)

Bei Python Tools für Visual Studio 1.5 und früheren Versionen war die Installation nur für den aktuellen Benutzer zulässig. In diesem Fall lautet der Installationspfad %LocalAppData%\Microsoft\VisualStudio\<VS_ver>\Extensions\Microsoft\Python Tools for Visual Studio\<PTVS_ver> , wobei für <VS_ver> und <PTVS_ver> die obige Beschreibung gilt.