Tutorial: Arbeiten mit Python in Visual Studio

Python ist eine beliebte Programmiersprache, die zuverlässig, flexibel und leicht zu erlernen ist und kostenlos auf allen Betriebssystemen genutzt werden kann. Python wird sowohl von einer starken Entwicklercommunity als auch von vielen kostenlosen Bibliotheken unterstützt. Die Sprache unterstützt alle Arten von Entwicklungsaufgaben, einschließlich Webanwendungen, Webdiensten, Desktop-Apps, Skripts und wissenschaftlichen Berechnungen. Viele Hochschulen, Wissenschaftler, gelegentliche und professionelle Entwickler verwenden Python.

Visual Studio bietet erstklassige Unterstützung für Python. In diesem Tutorial finden Sie Informationen zu den folgenden Vorgängen:

Voraussetzungen

Sie können auch eine frühere Version von Visual Studio mit den installierten Python-Tools für Visual Studio verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Python-Unterstützung für Visual Studio.

Schritt 1: Erstellen eines neuen Python-Projekts

Mit einem Projekt verwaltet Visual Studio alle Dateien, die erforderlich sind, um eine einzelne Anwendung zu erstellen. Anwendungsdateien enthalten Quellcode, Ressourcen und Konfigurationen. Ein Projekt formalisiert und verwaltet die Beziehungen zwischen allen Dateien des Projekts. Das Projekt verwaltet auch externe Ressourcen, die von mehreren Projekten gemeinsam genutzt werden. Mit einem Projekt kann Ihre Anwendung mühelos erweitert und vergrößert werden. Die Verwendung von Projekten ist viel einfacher als die manuelle Verwaltung von Beziehungen in Ad-hoc-Ordnern, Skripts, Textdateien und Ihrem Arbeitsspeicher.

Dieses Tutorial beginnt mit einem einfachen Projekt, das nur eine einzige, leere Codedatei enthält.

  1. Wählen Sie in Visual Studio Datei > Neu > Projekt (STRG+UMSCHALT+N) aus, wodurch das Dialogfeld Neues Projekt geöffnet wird. An dieser Stelle durchsuchen Sie sprachenübergreifende Vorlagen und wählen anschließend eine Sprache für Ihr Projekt aus und geben an, wo Visual Studio Dateien speichern soll.

  2. Klicken Sie auf der linken Seite auf Installiert > Python, oder suchen Sie nach „Python“, um Python-Vorlagen anzuzeigen. Über die Suchfunktion können Sie leicht Vorlagen finden, wenn Sie deren Speicherorte in der Sprachenstruktur nicht kennen.

    Screenshot: Dialogfeld „Neues Projekt erstellen“ mit Python-Projektvorlagen.

    Die Python-Unterstützung in Visual Studio umfasst eine Reihe von Projektvorlagen, einschließlich Webanwendungen, unter Verwendung der Frameworks Bottle, Flask und Django. Im Rahmen dieser exemplarischen Vorgehensweise beginnen wir jedoch mit einem leeren Projekt.

  3. Klicken Sie auf die Vorlage Python-Anwendung, geben Sie einen Namen für das Projekt an, und klicken Sie auf OK.

  4. Nach einigen Augenblicken zeigt Visual Studio die Projektstruktur im Projektmappen-Explorer-Fenster (1) an. Die Standardcodedatei ist im Editor (2) geöffnet. Das Eigenschaftenfenster (3) wird ebenfalls angezeigt. Darin sind zusätzliche Informationen zu jedem im Projektmappen-Explorer ausgewählten Element enthalten, einschließlich Informationen zum genauen Speicherort auf dem Datenträger.

    Screenshot: Das neue Projekt, geöffnet in Visual Studio.

  5. Nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um sich mit dem Projektmappen-Explorer vertraut zu machen. Über diese Funktion durchsuchen Sie Dateien und Ordner in Ihrem Projekt.

    Screenshot: Projektmappen-Explorer, der zum Anzeigen von Features erweitert ist.

    (1) Ihr Projekt wird fettgedruckt dargestellt, mit dem Namen, den Sie im Dialogfeld Neues Projekt festgelegt haben. Auf dem Datenträger wird dieses Projekt im Projektordner durch eine .pyproj dargestellt.

    (2) Auf der oberen Ebene finden Sie eine Projektmappe, die standardmäßig denselben Namen hat wie Ihr Projekt. Eine Projektmappe, die auf dem Datenträger durch eine SLN-Datei dargestellt wird, ist ein Container für mindestens ein zugehöriges Projekt. Wenn Sie z. B. eine C++-Erweiterung für Ihre Python-Anwendung schreiben, kann sich das C++-Projekt in derselben Projektmappe befinden. Die Projektmappe enthält unter Umständen neben Projekten für dedizierte Projektprogramme ein Projekt für einen Webdienst.

    (3) Unter Ihrem Projekt werden Quelldateien angezeigt – in diesem Fall eine einzelne .py-Datei. Wenn Sie auf eine Datei klicken, werden deren Eigenschaften im Eigenschaftenfenster angezeigt. Wenn Sie auf eine Datei doppelklicken, wird diese je nach Dateityp auf die vorgesehene Weise geöffnet.

    (4) Unter diesem Projekt wird außerdem der Knoten Python-Umgebungen angezeigt. Wenn der Knoten erweitert ist, werden die für Sie verfügbaren Python-Interpreters angezeigt. Erweitern Sie einen Interpreterknoten, um die in dieser Umgebung (5) installierten Bibliotheken abzurufen.

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Projektmappen-Explorer auf einen beliebigen Knoten oder ein beliebiges Element, um auf ein Menü der entsprechenden Befehle zuzugreifen. Beispielsweise können Sie über den Befehl Umbenennen den Namen jedes beliebigen Knotens oder Elements umbenennen, einschließlich des Projekts und der Projektmappe.

  1. Wählen Sie in Visual Studio Datei > Neu > Projekt, oder drücken Sie STRG+UMSCHALT+N. Der Bildschirm Neues Projekt erstellen wird angezeigt, auf dem Sie nach Vorlagen in verschiedenen Sprachen suchen können.

  2. Zum Anzeigen von Python-Vorlagen suchen Sie nach Python. Über die Suchfunktion können Sie leicht Vorlagen finden, wenn Sie deren Speicherorte in der Sprachenstruktur nicht kennen.

    Screenshot: Dialogfeld „Neues Projekt erstellen“ mit Python-Projektvorlagen.

    Die Python-Unterstützung in Visual Studio umfasst eine Reihe von Projektvorlagen, wie z. B. Webanwendungen, in den Frameworks Bottle, Flask und Django. Für dieses Tutorial beginnen Sie mit einem leeren Projekt.

  3. Wählen Sie die Vorlage PythonConsoleApp und dann Weiter aus.

  4. Geben Sie auf dem Bildschirm Neues Projekt konfigurieren einen Namen und einen Dateispeicherort für das Projekt an, und wählen Sie dann Erstellen aus.

    Das neue Projekt wird in Visual Studio geöffnet.

    • Im Visual Studio-Fenster Projektmappen-Explorer wird die Projektstruktur (1) angezeigt.
    • Die Standardcodedatei wird im Editor (2) geöffnet.
    • Im Fenster Eigenschaften werden weitere Informationen zu dem im Projektmappen-Explorer ausgewählten Element angezeigt, einschließlich des genauen Speicherorts auf dem Datenträger (3) .

    Screenshot: Das neue Projekt, geöffnet in Visual Studio.

  5. Machen Sie sich mit dem Projektmappen-Explorer vertraut, in dem Sie Dateien und Ordner in Ihrem Projekt durchsuchen können.

    Screenshot: Projektmappen-Explorer, der zum Anzeigen von Features erweitert ist.

    • Auf der obersten Ebene befindet sich die Projektmappe, die standardmäßig denselben Namen wie Ihr Projekt aufweist (1) .

      Eine Projektmappe, die auf dem Datenträger als SLN-Datei angezeigt wird, ist ein Container für mindestens ein zugehöriges Projekt. Wenn Sie z. B. eine C++-Erweiterung für Ihre Python-Anwendung schreiben, kann sich das C++-Projekt in derselben Projektmappe befinden. Die Projektmappe könnte auch ein Projekt für einen Webdienst und Projekte für dedizierte Testprogramme enthalten.

    • Ihr Projekt mit dem Namen, den Sie im Dialogfeld Neues Projekt erstellen eingegeben haben, wird in fett formatiert angezeigt (2) . Auf dem Datenträger ist das Projekt eine PYPROJ-Datei in Ihrem Projektordner.

    • Unterhalb des Projekts werden Quelldateien angezeigt – in diesem Fall eine einzelne PY-Datei (3) . Wenn Sie auf eine Datei klicken, werden deren Eigenschaften im Eigenschaftenfenster angezeigt. Wenn Sie auf eine Datei doppelklicken, wird diese je nach Dateityp auf die vorgesehene Weise geöffnet.

    • Unterhalb des Projekts wird außerdem der Knoten Python-Umgebungen angezeigt (4) . Erweitern Sie den Knoten, um die verfügbaren Python-Interpreter anzuzeigen.

    • Erweitern Sie einen Interpreterknoten, um die in dieser Umgebung installierten Bibliotheken abzurufen (5) .

    Klicken Sie im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Knoten oder ein beliebiges Element, um auf ein Kontextmenü mit entsprechenden Befehlen zuzugreifen. Mit Umbenennen können Sie beispielsweise den Namen eines Knotens oder Elements ändern, einschließlich des Projekts und der Projektmappe.

Nächster Schritt

Ausführlichere Informationen