Visual Studio 2015 Update 3 – VersionshinweiseVisual Studio 2015 Update 3 Release Notes

Hinweis

Dies ist nicht die neueste Version von Visual Studio.This is not the latest version of Visual Studio. Die neueste Version können Sie über die aktuellen Versionsanmerkungen für Visual Studio 2017 herunterladen.To download the latest release, please visit the current release notes for Visual Studio 2017.


Herunterladen von Visual Studio 2015Download Visual Studio 2015

Downloads für frühere Versionen von Visual Studio finden Sie unter my.visualstudio.com. Diese Website basiert auf Abonnements. Es kann aber jeder ein kostenloses Dev Essentials-Abonnement erstellen.Downloads for earlier versions of Visual Studio are available on my.visualstudio.com. This is a subscription-based site, but anyone can create a free Dev Essentials subscription. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Dev Essentials.Please see the Dev Essentials page for more information.


Freigabedatum: 27. Juni 2016Release Date: June 27, 2016

Neues in diesem ReleaseWhat's New in this Release


Tools für Apache CordovaTools for Apache Cordova

Visual Studio 2015 Update 3 enthält Tools für Apache Cordova Update 10, einschließlich der folgenden Verbesserungen.Visual Studio 2015 Update 3 includes Tools for Apache Cordova Update 10, including the improvements below. und Update 10.and Update 10. Die neuesten Informationen zu unseren Tools finden Sie in unserem Entwicklerblog auf GitHub.For the latest news about our tools, visit our Developer Blog on GitHub.

  • Unterstützung für Cordova 6.1.1, die Standardversion für neue Projekte, wurde hinzugefügt.We've added support for Cordova 6.1.1, the default version for new projects.
  • Wir haben die Cordova-Plug-In-Registrierung zurückgezogen, die in Cordova 4.x verwendet wurde, was bedeutet, dass aktuell Cordova 5.x oder höher zum Hinzufügen von Plug-Ins erforderlich ist.We've retired the Cordova Plugin Registry that was used in Cordova 4.x, which means that we now require a minimum of Cordova 5.x or later to add plugins.
  • Die Core Plug-In-Liste wurde aktualisiert und enthält jetzt Plug-Ins für Enterprise-Szenarien, wie etwa Intune, Azure-Engagement, Sicherheit und SQLite mit lokalem Speicher.The Core Plugins list has been updated and now includes plugins for enterprise scenarios, such as Intune, Azure engagement, security, and SQLite local storage.
  • Sie können jetzt Plug-Ins aus dem Config-Designer entweder anhand des NPM-Paketnamens oder anhand der ID hinzufügen.You can now add plugins from the config designer either by the npm package name or by the ID.

plugin-byid

  • Zudem können Sie Plug-Ins hinzufügen, für die Parameter vom Config-Designer erforderlich sind.You can also add plugins that require parameters from the config designer.

plugin-parameters

Analysetools für Entwickler Developer Analytics Tools

Folgende Verbesserungen zu Developer Analytics Tools v7.0.2 wurden hinzugefügt:We've added the following improvements in Developer Analytics Tools v7.0.2:

  • Application Insights-Trends, ein Tool zum Ermitteln von Trends in der Telemetrie Ihrer App.Application Insights Trends, a tool for finding trends in your app's telemetry.
  • Ausnahmetelemetrie in CodeLens.Exception telemetry in CodeLens.
  • Produktionstelemetriedaten zu Ausnahmen in Diagnosetools hinzugefügt.Production telemetry information added to exceptions in Diagnostic Tools.
  • Unterstützung für das Hinzufügen von Application Insights zu ASP.NET Core RC2-Projekten aus Visual Studio.Support for adding Application Insights to ASP.NET Core RC2 projects from Visual Studio.
  • Diagnosetoolsereignisse für ASP.NET 5 RC1- und ASP.NET Core RC2-Projekte.Diagnostic Tools events for ASP.NET 5 RC1 and ASP.NET Core RC2 projects.
  • Automatische Aktualisierungen der Application Insights-Suche, wenn Detailfilter, Zeitbereiche und Ereignisse ausgewählt sind.Automatic refreshes of Application Insights Search when detail filters, time ranges, and events are selected.
  • Aus Anforderungen in der Suche zum Code wechseln.Go to Code from requests in Search.
  • Verbesserte Benutzeroberfläche zur HockeyApp-Anmeldung.Improved HockeyApp sign-in experience.

Weitere Informationen finden Sie in den technischen Versionsanmerkungen in der Microsoft Azure-Dokumentation.For more information, see the technical release notes in the Microsoft Azure documentation.

Debuggen und Diagnose Debugging and Diagnostics

In Update 3 wurde Unterstützung für die Diagnosetools für Anwendungen hinzugefügt, die auf OneCore-Geräten ausgeführt werden, einschließlich HoloLens und IoT.Diagnostic Tools support for apps running on OneCore devices, including HoloLens and IOT, has been added in Update 3.

Verbesserungen für C++-Bearbeiten und Fortfahren:C++ Edit and Continue improvements:

  • Bessere Leistung und Zuverlässigkeit, wenn FASTLINK aktiviert ist.Better performance and reliability when FASTLINK is enabled.
  • Die erfolgreiche Übernahme von Codeänderungen auf statische Anwendungen führt nicht mehr zu veraltetem Code.Successful application of code changes to static libraries no longer produces Stale Code.
  • Es werden keine C4656-Warnungen mehr für falsch positive Typänderungen während der Neukompilierung angezeigt.C4656 warnings will no longer appear for false positive type changes during recompilation.
  • Unterstützung für das Hinzufügen eines neuen Typs mit gleichem Namen über mehrere Kompilierungseinheiten hinweg.Support for adding a new type with the same name crossing multiple compilation units.

Verbesserungen beim XAML-UI-Debuggen:XAML UI Debugging improvements:

  • Bei jedem Fokuswechsel in Ihrer App bewirkt das neue Fokus nachverfolgen-Feature in der visuellen Echtzeitstruktur die Aktualisierung auf das Element, das aktuell den Fokus hat.Whenever the focus changes in your app, the new Track Focus feature in the Live Visual Tree will cause selection in the Live Visual Tree to update to the currently focused element.

Visual Studio-IDE Visual Studio IDE

Abonnements und Product KeysSubscriptions and product keys

In Update 3 wurde Feedback von Kunden berücksichtigt, die Abonnements mithilfe von Online-IDs oder Product Keys zum Entsperren der IDE verwenden, und zwar in folgender Weise:We've addressed feedback in Update 3 from customers using subscriptions through an online identity or product keys to unlock the IDE, in the following ways:

  • Sie können Visual Studio-IDE sofort verwenden, sobald das Visual Studio Cloud-Abonnement zugewiesen wurde, und müssen nicht mehr zu https://my.visualstudio.com navigieren, um das zugewiesene Abonnement zu aktivieren.You are no longer required to visit https://my.visualstudio.com to activate your assigned Visual Studio Cloud subscription, and can immediately start using the Visual Studio IDE as soon as the subscription is assigned.
  • Die Problembehandlung beim Anwenden eines Product Keys wurde verbessert.We've improved error handling when applying a product key.
  • Alle Vorgänge, die Benutzerkonten und Lizenzierung betreffen, sind nun über HTTPS gesichert.All user account and licensing operations are now secured by using HTTPS.
  • Die Barrierefreiheit im Dialogfeld "Kontoeinstellungen" beim Aktivieren eines Abonnements und beim Eingeben eines Product Keys wurde verbessert.We've made accessibility improvements in the Account Settings dialog for activating a subscription and entering a product key.
  • Eine erneute Authentifizierung alle 8 Tage ist nicht mehr erforderlich, damit das Personalisierungskonto aktiv bleibt und Roamingeinstellungen synchronisiert werden.Re-authentication every ~8 days is no longer required to keep the personalization account active and synchronizing roaming settings.

Tools für universelle Windows-Apps Tools for Universal Windows Apps

Visual Studio 2015 Update 3 enthält eine Reihe von Verbesserungen an den Tools für universelle Windows-Apps.Visual Studio 2015 Update 3 comes with several enhancements to the Tools for Universal Windows apps. Eine wichtige Verbesserung ermöglicht Ihnen jetzt, sich mit Azure Active Directory-Anmeldeinformationen für ein AAD Store-Konto anzumelden, wenn Sie ein Paket zum Einreichen beim Windows Store erstellen.A key improvement allows you to sign in with Azure Active Directory credentials for an AAD Store account when creating a package to submit to the Windows Store. Nachdem das Projekt dem Windows Store zugeordnet wurde, müssen Sie sich nicht mehr anmelden, um ein Paket für die Einreichung beim Store zu erstellen.Once the project has been associated with the Windows Store, you will no longer need to sign in to create a package to submit to the Store.

.NET Native für universelle Windows-Apps.NET Native for Universal Windows Apps

.NET Native 1.4 ist eine kleineres Service Release, das die Leistung verbessert, mehrere von Kunden gemeldete Fehler behebt und die Versionsbuild-Kompilierungszeiten großer Apps verbessert..NET Native 1.4 is a minor servicing release that improves performance, addresses several customer reported bugs and improves Release build compilation times of large apps. XAML-Anwendungen und Unity-Spiele, die .NET Native 1.4 verwenden, verfügen jetzt über eine bessere Leistung zur Laufzeit.XAML applications and Unity games that use .NET Native 1.4 will have better runtime performance. Diese Verbesserungen wurden erreicht, indem sowohl Reflektion als auch Aufrufe der systemeigenen API schneller gemacht wurden.These improvements were achieved by making both reflection and native API calls faster.

Architekturtools Architecture Tools

Wir haben uns mit dem Feedback von Kunden befasst, um Leistung und Zuverlässigkeit zu verbessern.We've addressed feedback from customers about improving performance and reliability.

Domänenspezifische grafische Designer (einschließlich EDMX und DBML)Domain Specific Graphical Designers (including EDMX and DBML)

Das Problem, dass Visual Studio nicht mehr reagierte, wenn Sie unter Windows 10 große EDMX- oder DBML-Diagramme öffnen oder zu bearbeiten versuchten, während die Bildschirmtastatur angezeigt wurde, ist behoben.On Windows 10, Visual Studio is no longer unresponsive when you are opening or attempting to edit large EDMX or DBML diagrams while the on-screen keyboard is displayed.

Code MapCode Map

  • Das Problem, dass Visual Studio nicht mehr reagierte, wenn Sie versuchten, „Code Map für Projektmappe generieren“ auszuführen und die Projektmappe Installerprojekte (.vdproj) enthielt, ist behoben.Visual Studio is no longer unresponsive when you are trying to "Generate Code Map for Solution" when the solution contained installer projects (.vdproj).
  • Das Problem, dass Visual Studio nicht mehr reagierte, wenn Sie einen Code Map-Befehl aus dem Code-Editor ausführten und anschließend das Code Map-Fenster schlossen, sobald es angezeigt wurde, ist behoben.Visual Studio is no longer unresponsive when you run a code map command from the code editor and close the Code Map window as soon as it appears.

EbenenüberprüfungLayer Validation

  • Beim Erstellen einer Projektmappe mit einem Modellierungsprojekt, das ein Ebenendiagramm mit einer Überprüfen-Aktion enthält, wird nach dem Abschließen des Builds kein CPU-Kern mehr genutzt.When building a solution having a modeling project containing a Layer diagram with a Validate action, a CPU core is no longer used after the build completes.
  • Sie können jetzt eine Überprüfung eines Ebenendiagramms ausführen, wenn dessen übergeordnetes Modellierungsobjekt auf PCL-Bibliotheken (z. B. ODP.Net) verweist.You can now validate a layer diagram when its parent modeling project is referencing PCL libraries (for instance ODP.Net).

Node.js-Tools für Visual StudioNode.js Tools for Visual Studio

Node.js Tools 1.2 RC für Visual Studio ist jetzt zum Download verfügbar.Node.js Tools 1.2 RC for Visual Studio is now available for download. Wir erwarten, dass diese Version deutlich verbesserte Stabilität und Leistung, aufweist und die in früheren Versionen aufgrund ungenügenden Arbeitsspeichers ausgelösten Out-of-Memory-Abstürze verringert werden.We expect this release to provide significantly improved stability and performance, including reducing out-of-memory crashes seen in prior releases.

Hier weitere Highlights:Other highlights include:

  • Schnelleres, besseres ES6-IntelliSenseFaster, better ES6 IntelliSense
  • Zuverlässigeres DebuggenMore reliable debugging
  • Verbesserte Erfahrungen bei Komponententest (einschließlich Bandunterstützung)Improved Unit Testing experiences (including Tape support)
  • .npm-Befehl in weiteren Projekttypen.npm command in more project types

Vollständige Informationen und Downloads finden Sie auf der Seite Node.js Tools 1.2 RC.For full information and downloads, see the Node.js Tools 1.2 RC release page.

Web-Entwicklertools Web Developer Tools

Für ASP.NET-Webanwendungsprojekte wird der IIS Express-Prozess jetzt nicht mehr bei jedem Anhalten des Debugvorgangs beendet, wenn das Kontrollkästchen „Bearbeiten und Fortfahren aktivieren“ deaktiviert ist.For ASP.NET Web Application projects, when "Enable Edit and Continue" checkbox is unchecked, the IIS Express process will no longer stop every time you stop debugging.

Visual C++ Visual C++

Update 3 bietet Erweiterungen, z. B. neue Prüfungen und Warnmeldungen für den C++-Compiler sowie die Verbesserungen bei Unterstützung und Leistung für C#- und Visual Basic-Codierung.Enhancements, such as new checks and warning messages for the C++ Compiler, as well as support and performance improvements for C# and Visual Basic coding, were included in Update 3.

C++ CompilerC++ Compiler

  • Wir überprüfen jetzt den Zugriff eines gelöschten trivialen Kopier-/Bewegungskonstruktors.We now check the access of a deleted trivial copy/move ctor. Ohne diese Überprüfung wird der nicht funktionierende Kopierkonstruktor (dessen Implementierung möglicherweise ein falsches Format aufweist) möglicherweise fälschlicherweise aufgerufen führt zur Laufzeit zur Generierung von ungültigem Code.Without the check, we may incorrectly call the defaulted copy ctor (in which the implementation can be ill-formed) and cause potential runtime bad code generation.
  • Std::is_convertible erkennt die Selbstzuweisung eines Klassentyps jetzt richtig, wenn der Kopierkonstruktor gelöscht wird oder privat ist.Std::is_convertible now correctly detects self-assignment of a class type when the copy-constructor is deleted or private.
  • Als letzte Phase beim Abschließen der Veraltung der Unterstützung von attributiertem ATL, die in Visual Studio 2008 begann, wurde dem Compiler eine neue Veraltungswarnung hinzugefügt.As the last phase of completing the deprecation of attributed ATL support started in Visual Studio 2008, we've added a new deprecation warning to the compiler. Ab Visual Studio 2015 Update 3 löst die Verwendung von attributiertem ATL-Code eine standardmäßig aktivierte Warnung der Ebene 1 aus.With Visual Studio 2015 Update 3, usages of attributed ATL code will generate an on-by-default level 1 warning. C4467C4467
  • Bei der Verwendung von PCH-Dateien lösen Zuordnungsfehler bei -I Includeverzeichnissen für den Compiler zwischen -Yc- und -Yu-Kompilierungen jetzt eine neue Warnung aus.When using PCH files, mismatched -I include directories to the compiler between -Yc and -Yu compilations will now produce a new warning. C4599C4599
  • Bei der Verwendung von PCH-Dateien führen nicht übereinstimmende #include-Anweisungen in Quelldateien zwischen -Yc- und -Yu-Kompilierungen jetzt zu einer Warnung.When using PCH files, mismatched #include directives in source files between -Yc and -Yu compilations will now produce a warning. C4598C4598

Weitere Informationen über mögliche Auswirkungen dieser Änderungen auf Ihren vorhandenen Code finden Sie unter Visual C++-Handbuch: Portieren und Aktualisieren auf MSDN.For more information on how these changes might impact your existing code, see Visual C++ Porting and Upgrading Guide on MSDN.

C++-BibliothekenC++ Libraries

  • Die Leistung im Debugmodus beim Zerstören von Bereichen von trivialen Objekten, die in Update 2 zu einem Regress geführt hatten (etwa bei „vector“), wurde wiederhergestellt.We've restored debug mode performance when destroying ranges of trivial objects that regressed in Update 2, like in vector.

  • Die austauschbaren Merkmale aus dem C++17-Arbeitspapier aus Vorschlag P0185 – Hinzufügen von austauschbaren [nothrow-]Merkmalen wurden implementiert.We've implemented the swappable traits from the C++17 working paper, from the proposal P0185 Adding [nothrow-]swappable traits. Als spekulatives C++17-Feature sind die Merkmale (is_swappable, is_swappable_with, is_nothrow_swappable und is_nothrow_swappable_with) nur sichtbar, und die Einschränkungen für std::swap sind nur aktiv, wenn die Kompilierung mit /std:c++latest erfolgt.As a speculative C++17 feature, the traits (is_swappable, is_swappable_with, is_nothrow_swappable, and is_nothrow_swappable_with) are only visible, and the constraints on std::swap are only active, when compiling with /std:c++latest.

  • Die ETW-Ereignisaufrufe wurden aus „vcruntime140.dll“ und statischen Bibliotheken entfernt, die bisher während des Prozessstarts und bei dllmain auslösten.We've removed ETW eventing calls from vcruntime140.dll and static libraries that previously fired during process startup and dllmain.

  • Die Beschränkung der Symbolnamenlänge in von STL-Containern häufig verwendeten Mechanismen, z.B. „std::vector“, wurde entfernt und somit die Wahrscheinlichkeit von C4503-Warnungen reduziert.We've removed symbol name length in common machinery used by STL containers, such as std::vector, reducing likelihood of C4503 warnings. Der folgende Typ generiert beispielsweise keine Warnung mehr: concurrency::concurrent_unordered_map<wstring, vector<pair<uint64_t, vector<uint8_t>>>>.For example, the following type no longer generates a warning: concurrency::concurrent_unordered_map<wstring, vector<pair<uint64_t, vector<uint8_t>>>>.

  • ATL/MFC/AMP/PPL: Viele Behebungen von Kompatibilitätsproblemen im Zusammenhang mit dem zweistufigen Nachschlagen, wie hier dargestellt:ATL/MFC/AMP/PPL: Lots of conformance fixes related to two-phase lookup, as follows:

    • _com_ptr_t verfügt jetzt über einen Bewegungskonstruktor und einen Bewegungszuweisungsoperator._com_ptr_t now has a move constructor and move assignment operator.

    • MFC: Die Behandlung von HMENU-Werten, die gelegentlich die ordnungsgemäße Darstellung von Menüs in 64-Bit-Anwendungen verhindert haben, wurde behoben.MFC: Fixed handling of HMENU values that occasionally prevented menus from being properly displayed in 64-bit applications.

    • ATL/MFC: Die folgenden Warnungen werden nicht mehr ausgegeben:ATL/MFC: No longer emit the following warnings:

    • Funktionsüberschreibung/-ausblendung: C4263, C4264, C4266Function overriding/hiding: C4263, C4264, C4266

    • Nicht übereinstimmende Ausnahmespezifikation: C4986Mismatching exception specification: C4986

    • /analyze: C6386/analyze: C6386

    • ATL: Alle Varianten von „AtlThrow“ werden jetzt ordnungsgemäß mit __declspec(noreturn) gekennzeichnet.ATL: All variations of AtlThrow are now properly marked with __declspec(noreturn). Dies verhindert eine Ausgabe von falschen SAL-Warnungen.This prevents erroneous SAL warnings from being emitted.

    • ATL: Verschiedene SAL-Warnungen wurden behoben/verbessert.ATL: Fixed/Improved several SAL annotations.

    • /std:c++latest aktiviert die folgenden neuen Features: P0025R1 „clamp()“, P0185R1 „is_swappable, is_nothrow_swappable“ und P0272R1 „Non-const basic_string::data().“./std:c++latest enables the following new features: P0025R1 "clamp()", P0185R1 "is_swappable, is_nothrow_swappable", and P0272R1 "Non-const basic_string::data().".

    • "/std:c++latest" steuert darüber hinaus die Entfernung der folgenden alten Features: N4190 "Removing auto_ptr, random_shuffle(), And Old Stuff", P0004R1 "Removing Deprecated Iostreams Aliases", LWG 2385 "function::assign allocator argument doesn't make sense" und verschiedene nicht standardmäßige Features (der Namespace "std::tr1", einige nur mit TR1 zu verwendende Komponenten und die Struktur "std::identity")./std:c++latest also controls the removal of the following old features: N4190 "Removing auto_ptr, random_shuffle(), And Old Stuff", P0004R1 "Removing Deprecated Iostreams Aliases", LWG 2385 "function::assign allocator argument doesn't make sense", and various non-Standard features (the std::tr1 namespace, some TR1-only machinery, and the std::identity struct).

    • Die lautlose Generierung von ungültigem Code in "atomic<int64_t>/atomic<uint64_t>" auf x86 wurde behoben.Silent bad codegen in atomic<int64_t>/atomic<uint64_t> on x86 was fixed.

    • STL vermeidet jetzt die Verwendung von threadsicheren "magic statics", wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist, wodurch die Codegenerierung verbessert wird.The STL now avoids using thread-safe "magic statics" except when absolutely necessary, improving codegen.

    • Der perfekte Tuple-Weiterleitungskonstruktor steht jetzt nicht mehr im Wettbewerb mit dem Kopierkonstruktor, was Compilerfehler in bestimmten Szenarien behebt.Tuple's perfect forwarding constructor now avoids out-competing the copy constructor, fixing compiler errors in certain scenarios.

  • Coroutinen:Coroutines:

    • Folgendes wurde als veraltet definiert: __yield_value & __await-Schlüsselwörter.Deprecated the following: __yield_value & __await keywords. Verwenden Sie stattdessen co_await / co_yield.Use co_await / co_yield instead.
    • Ein Veraltungshinweis wurde hinzugefügt: to_address- und from_promise-Mitglieder der coroutine_handle-Klasse.Added deprecation notice to: to_address and from_promise members of coroutine_handle class. Verwenden Sie statt coroutine_handle::to_address() jetzt coroutine_handle::address().Instead of coroutine_handle::to_address(), use coroutine_handle::address().
    • Verwenden Sie statt coroutine_handle::from_promise(Promise *P) jetzt coroutine_handle::from_promise(Promise &P).Instead of coroutine_handle::from_promise(Promise *P), use coroutine_handle::from_promise(Promise &P).
  • Hier wurde die Leistung verbessert: std::equal und std::lexicographical_compare durch aggressivere Verteilung auf memcmp und memchr, was in einigen Szenarien zu deutlichen Leistungsverbesserungen führt.We've improved performance of the following: std::equal and std::lexicographical_compare by dispatching to memcmp and memchr more aggressively, resulting in large performance improvements in some scenarios. Beispiel: equal(char,char,char, char) auf 64-Bit-Plattformen.For example: equal(char,char,char, char) on 64 bit platforms.

    • Debugbuilds erheblich durch Verringern der Anzahl von Buchhaltungsfunktionsaufrufen in den Interna des Iteratordebuggers.debug builds significantly by reducing the number of bookkeeping function calls in our iterator debugging machinery.
    • string::push_back wurde im Vergleich mit Update 2 in Releasebuilds um weitere 40 % verbessert, bei noch erheblicheren Verbesserungen in Debugbuilds.string::push_back has improved another 40% vs. Update 2 in release builds, with more substantial improvements in debug builds. (Dies zusätzlich zu den erheblichen Leistungsverbesserungen in diesem Punkt, die in Update 2 realisiert wurden.)(This is in addition to large performance improvements here that shipped in Update 2).
    • Debugbuilds wurden quer über alle Standardalgorithmen verbessert, indem eine Reihe von Aufrufen von Leervorlagen zur Metaprogrammierungsunterstützung entfernt wurde (z. B. _Iter_cat), quer über alle Algorithmen, die Prädikate annehmen, hinweg, indem die Anzahl der Prädikatkopien verringert wurde.Debug builds across all standard algorithms have improved by eliminating several types of empty template metaprogramming support calls (for example,_Iter_cat), across all algorithms that take predicates by reducing the number of predicate copies.
    • std::mismatch unter _ITERATOR_DEBUG_LEVEL 1 und 2 durch Bereichsprüfung des zweiten Bereichs vor der Iteration, sofern möglich.std::mismatch under _ITERATOR_DEBUG_LEVEL 1 and 2 by range checking the second range where possible ahead of iteration.
  • Die Diagnose wurde für _SCL_INSECURE_DEPRECATE-Nachrichten für die verbleibenden Algorithmen verbessert (in Update 2 war nur eine kleine Anzahl Algorithmen in den neuen Veraltungsmechanismus eingehängt).We've applied improved diagnostics for _SCL_INSECURE_DEPRECATE messages to the remaining algorithms (in Update 2 only a small number of algorithms were hooked into the new deprecation mechanism). Dadurch verbessert sich auch das Debugverhalten beim Debuggen in Standardalgorithmen, da keine _ITERATOR_DEBUG_LEVEL-Präprozessorinteraktion mehr auftritt, bei der mehrere Kopien von Standardalgorithmen deklariert werden.This also improves the debugging experience when debugging into the standard algorithms, as there is no longer any _ITERATOR_DEBUG_LEVEL preprocessor interaction declaring multiple copies of standard algorithms. Ferner wurden folgende Probleme behoben:We have also fixed the following:

    • Bestimmte Funktionen, wie etwa „mismatch(iter, iter, T[])“, konnten bislang aufgrund der Wechselwirkungen zwischen den nicht standardmäßigen _ITERATOR_DEBUG_ARRAY_OVERLOADS- und Zweibereichsalgorithmen nicht kompiliert werden. Dies wurde behoben.We've fixed the inability to compile some functions like mismatch(iter, iter, T[]) due to interaction between our nonstandard _ITERATOR_DEBUG_ARRAY_OVERLOADS and dual-range algorithms.
  • Verstöße gegen die standardmäßig deaktivierte Warnung C4242 in der STL wurden behoben.We've fixed violations of the off-by-default warning C4242 in the STL.

  • Ein Fehler im Zusammenhang mit einem möglichen Integerüberlauf in „std::pop_heap“ wurde behoben.We've fixed possible integer overflow bug in std::pop_heap.

  • Ein mögliches Hängen unter „/clr:pure“ aufgrund von per CLR eingefügten LoadLibrary-Aufrufen beim Halten der lokalen Sperre wurde behoben.We've fixed potential hang under /clr:pure due to CLR-inserted LoadLibrary calls while holding the locale lock.

C++/CLI-DebuggingC++/CLI Debugging

  • Die C++/CLI-Ausdrucksauswertung unterstützt jetzt Debuggerfunktionen wie Natvis, die zuvor nur für reine systemeigene Apps unterstützt wurden.The C++/CLI expression evaluator now supports debugger features, such as Natvis, that were previously only supported for pure native apps. Wenn Objekte in einer gemischten verwalteten/systemeigenen App in einem Variablenfenster (oder in einem DataTip) aufgelistet werden, werden diese jetzt genau wie in einer reinen systemeigenen App gemäß der Typ-Schnellansichten erweitert.Now in a mixed managed/native app when objects are listed in a variable window (or inside a datatip), they will expand just like they do in a pure native app as defined by the type visualizers.

plugin-byid

Clang/C2-PlattformtoolsetClang/C2 Platform Toolset

Clang 3.8-Version wurde in Clang/C2 integriert und ein gehostetes 64-Bit-Toolset wird bereitgestellt.We've integrated Clang 3.8 release into Clang/C2 and provided a 64-bit hosted toolset.

C++ MDDC++ MDD

Wir haben Unterstützung für die neueste Android NDK-Version R11C und die Möglichkeit zum Upgrade der aktuellen Projekte auf das neueste NDK als Zielplattform aktiviert.We've enabled support for the latest Android NDK version R11C and the capability to upgrade the current projects to target the latest NDK.

TypeScriptTypeScript

Visual Studio 2015 Update 3 enthält TypeScript 1.8.34.Visual Studio 2015 Update 3 includes TypeScript 1.8.34. Ein Fehler aufgrund von ungenügendem Arbeitsspeicher bei einigen großen TypeScript-Projekten, die AngularJS verwenden, wurde behoben.We've fixed an out of memory error with some large TypeScript projects that use AngularJS.

C# und Visual BasicC# and Visual Basic

Wir haben in die Reduzierung der Speicherbeanspruchung und die Verbesserung der Leistung der Codediagnose investiert.We've invested in reducing memory footprint and improving the performance of code diagnostics. Dies reduziert einen Großteil der in früheren Versionen aufgrund ungenügenden Arbeitsspeichers ausgelösten Out-of-Memory-Abstürze.This will reduce a lot of the out-of-memory crashes seen in prior releases. Wir haben die Leistung bei der Ausführung von Codediagnose für eine gesamte Projektmappe verbessert.We’ve improved the performance of running code diagnostics on an entire solution. Weitere Informationen zu Leistungsverbesserungen bei der Codediagnose finden Sie auf der Seite Gewusst wie: Aktivieren und Deaktivieren der Analyse gesamter Projektmappen für verwalteten Code auf MSDN.To learn more about code diagnostic performance enhancements, read the How to: Enable and Disable Full Solution Analysis for Managed Code page on MSDN.

Zu den weiteren Verbesserungen zählen die folgenden:Additional improvements include the following:

  • Eine Option zum Hinzufügen eines Verweises auf ein NuGet-Paket als schnelle Problembehebung:An option to add a reference to a NuGet package as a quick fix:

„plugin-byid“ aktivieren.

  • Sie können diese Option unter „Extras“ > „Optionen“ > „Text-Editor“ > „C#“ > „Erweitert“ unter „Using-Direktiven“:You can enable this option from Tools > Options > Text Editor > C# > Advanced, under "Using Directives":

„plugin-byid“ aktivieren.

  • Die Unterstützung für portable Klassenbibliotheken mit dem .NET-Plattformstandard als Zielplattform wurde verbessert.We've improved support for Portable class libraries targeting the .NET Platform Standard.
  • Leistungsverbesserungen der C# GoTo-Implementierung und bei „Alle Verweise suchen“ wurden hinzugefügt.We've added performance improvements to the C# GoTo Implementation and Find All References. Sie können diese ausprobieren, indem Sie ein Objekt auswählen, mit der rechten Maustaste darauf klicken und es dann im Menü auswählen.You can try these by selecting an object, right-clicking on it and then selecting them from the menu.
  • Wenn Sie eine Aktion "Alle korrigieren" auf "document/project/solution" anwenden, wird jetzt eine Statusleiste angezeigt.When you apply a “fix all” action to document/project/solution we now display a progress bar.
  • Verbesserte Leistung beim Neuladen von C#- und VB-Projekten in großen Projektmappen.Improved performance when reloading C# and VB projects in large solutions. Weitere Informationen und Tipps finden Sie unter Performance considerations for large solutions.For more information and tips, read: Performance considerations for large solutions.

Team ExplorerTeam Explorer

Mehrere Fehler in Team Explorer wurden behoben:Several bugs have been fixed in Team Explorer:

  • Der Inhalt einer Datei, die aus einem Git-Repository gelöscht wurde, kann nicht angezeigt werden.Unable to view the contents of a file that was deleted from a Git repository.
  • Beim Anzeigen des Verlaufs einer Verzweigung sollte das Symbol „Zu untergeordnetem Element wechseln“ deaktiviert werden, wenn der neueste Commit den Fokus hält.When viewing the history of a branch, the Go to Child icon should be disabled when the focus is the latest commit.
  • Wenn Sie Verzweigungen mit „Git.exe“ ändern, kann Visual Studio abstürzen oder in einem unbekannten Status wechseln.When changing branches using Git.exe, Visual Studio may crash or get into an unknown state.
  • Beim Anzeigen des Verlaufs einer Verzweigung in einem Git-Repository weist die Hervorhebung im Verlaufsdiagramm Störungen auf.When viewing the history of a branch in a Git repository, the highlighting in the history graph has glitches.
  • Beim Erstellen einer Verzweigung in Team Explorer führt die Tastenkombination ALT+B für „Verzweigung erstellen“ zu einem Konflikt mit dem Build-Menü.When creating a branch in Team Explorer, the Alt+B shortcut for Create Branch conflicts with the Build menu.
  • In einer Situation mit einer hohen Speicherauslastung führt der Versuch, ein Objekt zu entpacken, das größer als der verfügbare Arbeitsspeicher ist, in Git zu dem Fehler „Objekt nicht gefunden – kein passendes ungebundenes Objekt vorhanden ()“ anstelle eines Fehlers aufgrund von ungenügendem Arbeitsspeicher.In a high memory usage situation, when attempting to unpack an object larger than the available memory, Git gives an error of "Object not found - no matching loose object ()" instead of an out of memory error.
  • Rechtschreibfehler in der Fehlermeldung „... Wenn Sie diese Projektmappe öffnen möchten, ...“.Typo in the error message "... In order the open this solution ...".
  • Wenn Sie den Verlauf einer Verzweigung anzeigen und mit der rechten Maustaste auf den ersten Commit im Verlauf klicken, wird Cherry-Pick deaktiviert.When viewing the history of a branch and right clicking on the first commit in history, Cherry Pick is disabled.
  • Wenn Sie eine Pull-Anforderung auf der Seite mit den Team Explorer-Verzweigungen erstellen, wird im Kontextmenü die aktuelle Verzweigung anstelle der ausgewählten Verzweigung verwendet.When creating a pull request from the Team Explorer branches page context menu uses the current branch instead of the selected branch.

Xamarin für Visual StudioXamarin for Visual Studio

Visual Studio 2015 Update 3 enthält jetzt Xamarin 4.1.Visual Studio 2015 Update 3 now includes Xamarin 4.1. Zusätzlich zu einer Reihe von Fehlerkorrekturen bietet diese Version Unterstützung für tvOS. Außerdem wurden die Unterstützung des Katalogs der iOS-Objekte und die XML-Bearbeitungsumgebung verbessert und Selektoren für SSL/TLS- und HttpClient-Implementierungen beim Erstellen von iOS-Apps hinzugefügt.In addition to a number of bug fixes, this release adds support for tvOS, improves the iOS Assets Catalog support, improves the XML editing experience, and adds selectors for SSL/TLS and HttpClient implementations when creating iOS apps. Weitere Informationen finden Sie in den Versionshinweisen zu Xamarin.For more information, see the Xamarin release notes.


Seitenanfang
Top of Page