Exemplarische Vorgehensweise: Debuggen eines XSLT-Stylesheets

Anhand der Schritte in dieser exemplarischen Vorgehensweise wird die Verwendung des XSLT-Debuggers veranschaulicht. Zu den Schritten gehören das Anzeigen von Variablen, das Festlegen von Haltepunkten und das schrittweise Ausführen des Codes. Mithilfe des Debuggers können Sie Code zeilenweise ausführen.

Als Vorbereitung für diese exemplarische Vorgehensweise kopieren Sie zunächst die beiden Beispieldateien auf Ihren lokalen Computer. Eine der Dateien ist das Stylesheet, die andere die XML-Datei, die wir als Eingabe für das Stylesheet verwenden werden. In dieser exemplarischen Vorgehensweise findet das verwendete Stylesheet alle Bücher, deren Kosten unter dem durchschnittlichen Buchpreis liegen.

Hinweis

Der XSLT-Debugger ist nur in den Visual Studio-Editionen „Professional“ und „Enterprise“ verfügbar.

Debugging starten

  1. Wählen Sie im Menü Datei den Pfad Öffnen > Datei aus.

  2. Suchen Sie die Datei below-average.xsl, und wählen Sie Öffnen aus.

    Das Stylesheet wird im XML-Editor geöffnet.

  3. Klicken Sie im Dokumenteigenschaftenfenster im Feld Eingabe auf die Schaltfläche zum Durchsuchen ( ... ). (Wenn das Fenster Eigenschaften nicht angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle in der geöffneten Datei im Editor, und wählen Sie dann Eigenschaften aus.)

  4. Suchen Sie die Datei books.xml, und wählen Sie dann Öffnen aus.

    Damit legen Sie die Quelldokumentdatei fest, die für die XSLT-Transformation verwendet wird.

  5. Legen Sie einen Haltepunkt in Zeile 12 der Datei below-average.xsl fest. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

    • Klicken Sie in Zeile 12 auf den Rand des Editors.

    • Klicken Sie auf eine beliebige Stelle in Zeile 12, und drücken Sie dann F9.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das xsl:if-Starttag, und wählen Sie dann Haltepunkt > Haltepunkt einfügen aus.

      Haltepunkt in XSL-Datei in Visual Studio einfügen

  6. Wählen Sie auf der Menüleiste XML > XSLT-Debugging starten aus (oder drücken Sie ALT+F5).

    Der Debugprozess wird gestartet.

    Im Editor befindet sich der Debugger auf dem xsl:if-Element des Stylesheets. Eine weitere Datei mit dem Namen below-average.xml wird im Editor geöffnet. Dies ist die Ausgabedatei, die aufgefüllt wird, während die einzelnen Knoten in der Eingabedatei books.xml verarbeitet werden.

    Die Fenster Auto, Lokal und Überwachen 1 werden unten im Visual Studio-Fenster angezeigt. Im Fenster Lokal werden alle lokalen Variablen mit ihren aktuellen Werten angezeigt. Das schließt die im Stylesheet definierten Variablen sowie Variablen ein, anhand derer der Debugger die Knoten verfolgt, die sich derzeit im Kontext befinden.

Überwachungsfenster

Wir fügen dem Fenster Überwachen 1 zwei Variablen hinzu, damit wir ihre Werte überprüfen können, wenn die Eingabedatei verarbeitet wird. (Sie können auch das Fenster Lokal verwenden, um Werte zu überprüfen, wenn die zu überwachenden Variablen bereits vorhanden sind.)

  1. Wählen Sie im Menü Debuggen den Pfad Fenster > Überwachung > Überwachen 1 aus.

    Das Fenster Überwachen 1 wird angezeigt.

  2. Geben Sie $bookAverage in das Feld Name ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    Der Wert der Variablen $bookAverage wird im Feld Wert angezeigt.

  3. Geben Sie in der nächsten Zeile self::node() in das Feld Name ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

    self::node() ist ein XPath-Ausdruck, der den aktuellen Kontextknoten auswertet. Der Wert des self::node()-XPath-Ausdrucks ist der erste book-Knoten. Dieser ändert sich im Laufe der Transformation.

  4. Erweitern Sie den Knoten self::node(), und erweitern Sie dann den Knoten mit dem Wert price.

    Überwachungsfenster während des XSLT-Debuggens in Visual Studio

    Sie können den Wert des Buchpreises für den aktuellen Buchknoten anzeigen und ihn mit dem Wert $bookAverage vergleichen. Da der Buchpreis unter dem Durchschnitt liegt, sollte die xsl:if-Bedingung erfüllt sein, wenn Sie den Debugvorgang fortsetzen.

Schrittweises Ausführen des Codes

  1. Drücken Sie F5, um fortzufahren.

    Da der erste Buchknoten die xsl:if-Bedingung erfüllt, wird der Buchknoten zur Ausgabedatei below-average.xml hinzugefügt. Der Debugger setzt die Ausführung fort, bis er sich wieder am xsl:if-Element im Stylesheet befindet. Der Debugger befindet sich jetzt am zweiten Buchkonten in der Datei books.xml.

    Im Fenster Überwachen 1 ändert sich der Wert self::node() in den zweiten Buchknoten. Durch Auswertung des Werts für das Preiselement können Sie feststellen, dass der Preis über dem Durchschnitt liegt und folglich die xsl:if-Bedingung fehlschlägt.

  2. Drücken Sie F5, um fortzufahren.

    Da der zweite Buchknoten nicht die xsl:if-Bedingung erfüllt, wird der Buchknoten nicht zur Ausgabedatei below-average.xml hinzugefügt. Der Debugger setzt die Ausführung fort, bis er sich wieder am xsl:if-Element im Stylesheet befindet. Der Debugger befindet sich jetzt am dritten book-Knoten in der Datei books.xml.

    Im Fenster Überwachen 1 wird der self::node()-Wert in den dritten Buchknoten geändert. Durch Auswertung des Werts für das price-Element können Sie feststellen, dass der Preis unter dem Durchschnitt liegt. Die xsl:if-Bedingung sollte erfüllt sein.

  3. Drücken Sie F5, um fortzufahren.

    Da die xsl:if-Bedingung erfüllt war, wird das dritte Buch zur Ausgabedatei below-average.xml hinzugefügt. Alle Bücher im XML-Dokument wurden verarbeitet, und der Debugger wird beendet.

Beispieldateien

Bei der exemplarischen Vorgehensweise werden die folgenden zwei Dateien verwendet.

below-average.xsl

<?xml version='1.0'?>
<xsl:stylesheet version="1.0"
      xmlns:xsl="http://www.w3.org/1999/XSL/Transform">
  <xsl:output method="xml" encoding="utf-8"/>
  <xsl:template match="/">
    <xsl:variable name="bookCount" select="count(/bookstore/book)"/>
    <xsl:variable name="bookTotal" select="sum(/bookstore/book/price)"/>
    <xsl:variable name="bookAverage" select="$bookTotal div $bookCount"/>
    <books>
      <!--Books That Cost Below Average-->
      <xsl:for-each select="/bookstore/book">
        <xsl:if test="price &lt; $bookAverage">
          <xsl:copy-of select="."/>
        </xsl:if>
      </xsl:for-each>
    </books>
  </xsl:template>
</xsl:stylesheet>

books.xml

<?xml version='1.0'?>
<!-- This file represents a fragment of a book store inventory database -->
<bookstore>
  <book genre="autobiography" publicationdate="1981" ISBN="1-861003-11-0">
    <title>The Autobiography of Benjamin Franklin</title>
    <author>
      <first-name>Benjamin</first-name>
      <last-name>Franklin</last-name>
    </author>
    <price>8.99</price>
  </book>
  <book genre="novel" publicationdate="1967" ISBN="0-201-63361-2">
    <title>The Confidence Man</title>
    <author>
      <first-name>Herman</first-name>
      <last-name>Melville</last-name>
    </author>
    <price>11.99</price>
  </book>
  <book genre="philosophy" publicationdate="1991" ISBN="1-861001-57-6">
    <title>The Gorgias</title>
    <author>
      <name>Plato</name>
    </author>
    <price>9.99</price>
  </book>
</bookstore>

Siehe auch