PFND3D11_1DDI_STARTSESSIONKEYREFRESH Rückruffunktion (d3d10umddi.h)

Ruft eine Zufällige Zahl ab, die zum Aktualisieren des Sitzungsschlüssels verwendet werden kann.

Syntax

PFND3D11_1DDI_STARTSESSIONKEYREFRESH Pfnd3d111DdiStartsessionkeyrefresh;

void Pfnd3d111DdiStartsessionkeyrefresh(
  D3D10DDI_HDEVICE hDevice,
  D3D11_1DDI_HCRYPTOSESSION hCryptoSession,
  UINT RandomNumberSize,
  VOID *pRandomNumber
)
{...}

Parameter

hDevice

Ein Handle zum Anzeigegerät (Grafikkontext).

hCryptoSession

Ein Handle zum kryptografischen Sitzungsobjekt, das über einen Aufruf zur Funktion CreateCryptoSession erstellt wurde.

RandomNumberSize

Die Größe in Bytes der Zahl im Puffer, auf die vom pRandomNumber-Parameter verwiesen wird.

pRandomNumber

Ein Zeiger auf einen Puffer, der die Statussequenznummer für den zufälligen Start enthält.

Rückgabewert

Keine

Bemerkungen

Die Hardware und der Treiber können StartSessionKeyRefresh optional für alle kryptografischen Typen unterstützen.

Wenn die Microsoft Direct3D-Runtime die StartSessionKeyRefresh-Funktion des Treibers aufruft, generiert und speichert der Treiber eine Zufällige Zahl und gibt ihn im Puffer zurück, auf den der pRandomNumber-Parameter verweist.

Wenn die Laufzeit anschließend die Funktion "FinishSessionKeyRefresh " des Treibers aufruft, aktualisiert der Treiber die Sitzungsschlüssel durch Ausführen eines XOR-Vorgangs der Zufälligen Zahl mit dem Schlüssel.

Requirements (Anforderungen)

   
Unterstützte Mindestversion (Client) Windows 8
Unterstützte Mindestversion (Server) Windows Server 2012
Zielplattform Desktop
Header d3d10umddi.h (einschließlich D3d10umddi.h)

Weitere Informationen

CreateCryptoSession

FinishSessionKeyRefresh