IoGetDriverObjectExtension-Funktion (wdm.h)

Die IoGetDriverObjectExtension-Routine ruft einen zuvor zugewiesenen Kontextbereich pro Treiber ab.

Syntax

__drv_aliasesMem PVOID IoGetDriverObjectExtension(
  [in] PDRIVER_OBJECT DriverObject,
  [in] PVOID          ClientIdentificationAddress
);

Parameter

[in] DriverObject

Gibt das Treiberobjekt an, mit dem der Kontextbereich verknüpft ist.

[in] ClientIdentificationAddress

Gibt den eindeutigen Bezeichner an, der angegeben wurde, wenn er zugewiesen wurde, des Kontextbereichs, der abgerufen werden soll.

Rückgabewert

IoGetDriverObjectExtension gibt einen Zeiger auf den Kontextbereich zurück, falls vorhanden oder NULL zurückgibt.

Bemerkungen

Treiber rufen IoGetDriverObjectExtension auf, um einen Zeiger auf einen zuvor zugewiesenen Erweiterungsbereich abzurufen.

Anforderungen

   
Unterstützte Mindestversion (Client) Verfügbar ab Windows 2000.
Zielplattform Universell
Header wdm.h (enthalten Wdm.h, Ntddk.h, Ntifs.h)
Bibliothek NtosKrnl.lib
DLL NtosKrnl.exe
IRQL <= DISPATCH_LEVEL

Weitere Informationen

IoAllocateDriverObjectExtension