Bereitstellen von .NET Framework 3.5 mithilfe der Abbildverwaltung für die Bereitstellung (DISM)

Mithilfe des Befehlszeilentools „Abbildverwaltung für die Bereitstellung“ (Deployment Image Servicing and Management, DISM) können Sie ein geändertes Image für die Bereitstellung von .NET Framework 3.5 erstellen.

Wichtig

Bei Images, die mehr als eine Sprache unterstützen, müssen Sie .NET Framework 3.5-Binärdateien hinzufügen, bevor Sie Sprachpakete hinzufügen. Durch diese Reihenfolge wird sichergestellt, dass .NET Framework 3.5-Sprachressourcen ordnungsgemäß im Referenzimage installiert werden und Benutzern und Anwendungen zur Verfügung stehen.

Verwenden von DISM mit Internetverbindung

Anforderungen

Ein Onlinereferenzimage, das auf Windows Update zugreifen kann

  1. Öffnen Sie in Windows 8 oder Windows Server 2012 eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten („Als Administrator ausführen“).

  2. Verwenden Sie den folgenden Befehl, um .NET Framework 3.5-Featuredateien von Windows Update zu installieren:

    DISM /Online /Enable-Feature /FeatureName:NetFx3 /All 
    

    Verwenden Sie /All, um alle übergeordneten Features des angegebenen Features zu aktivieren. Weitere Informationen zu DISM-Argumenten finden Sie unter Aktivieren oder Deaktivieren von Windows-Features mithilfe von DISM.

  3. Auf Windows 8-PCs wird .NET Framework 3.5 nach der Installation in der Systemsteuerung unter Windows-Features aktivieren oder deaktivieren als aktiviert angezeigt. Bei Windows Server 2012-Systemen kann der Installationsstatus des Features im Server-Manager überprüft werden.

Ein Offlinereferenzimage

  1. Führen Sie den folgenden DISM-Befehl aus, um .NET 3.5 zu installieren (das Image ist im Ordner c:\test\offline und das Installationsmedium auf Laufwerk D: \ eingebunden):

    DISM /Image:C:\test\offline /Enable-Feature /FeatureName:NetFx3 /All /LimitAccess /Source:D:\sources\sxs
    

    Verwenden Sie /All, um alle übergeordneten Features des angegebenen Features zu aktivieren.

    Verwenden Sie /LimitAccess, um zu verhindern, dass DISM auf Windows Update/WSUS zugreift.

    Verwenden Sie /Source, um den Speicherort der Dateien anzugeben, die zum Wiederherstellen des Features erforderlich sind.

    Um DISM aus einer Windows ADK-Installation zu verwenden, suchen Sie den Windows ADK-Wartungsordner, und navigieren Sie zu diesem Verzeichnis. DISM wird standardmäßig unter C:\Program Files (x86)\Windows Kits\8.0\Assessment and Deployment Kit\Deployment Tools\ installiert. Sie können DISM und andere Bereitstellungs- und Imageerstellungstools wie Windows System Image Manager (Windows SIM) unter einem anderen, vom Windows ADK unterstützten Betriebssystem installieren. Informationen zu den von DISM unterstützten Plattformen finden Sie im Thema zu DISM-unterstützten Plattformen.

  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um den Status von .NET Framework 3.5 zu ermitteln (das Offlineimage ist unter c:\test\offline eingebunden):

    DISM /Image:c:\test\offline /Get-Features /Format:Table
    

    Der Status Aktivierung steht aus gibt an, dass das Image online geschaltet werden muss, um die Installation abzuschließen.

Verwenden von DISM ohne Internetverbindung

Sie können DISM verwenden, um .NET Framework 3.5 hinzuzufügen und einer Windows-Installation, die nicht mit dem Internet verbunden ist, Zugriff auf den Ordner \sources\SxS auf dem Installationsmedium zu gewähren.

Warnung

Wenn Sie nicht Windows Update als Quelle für die Installation von .NET Framework 3.5 angegeben haben, stellen Sie sicher, dass Sie Quellen aus derselben entsprechenden Windows-Betriebssystemversion verwenden. Die Verwendung eines Quellpfads, der nicht derselben Windows-Version entspricht, verhindert nicht, dass eine nicht übereinstimmende Version von .NET Framework 3.5 installiert wird. Dies kann dazu führen, dass das System nicht mehr unterstützt und gewartet werden kann.

Anforderungen

  • Windows 8, Windows Server 2012 oder Windows ADK-Tools

  • Installationsmedien

  • Administratorrechte. Der aktuelle Benutzer muss Mitglied der lokalen Administratorgruppe sein, um Windows-Features hinzuzufügen oder zu entfernen.

Schritte

  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit Administratorrechten („Als Administrator ausführen“).

  2. Verwenden Sie den folgenden Befehl, um .NET Framework 3.5 von den Installationsmedien auf Laufwerk D: zu installieren:

    DISM /Online /Enable-Feature /FeatureName:NetFx3 /All /LimitAccess /Source:d:\sources\sxs
    

    Verwenden Sie /All, um alle übergeordneten Features des angegebenen Features zu aktivieren.

    Verwenden Sie /LimitAccess, um zu verhindern, dass DISM auf Windows Update/WSUS zugreift.

    Verwenden Sie /Source, um den Speicherort der Dateien anzugeben, die zum Wiederherstellen des Features erforderlich sind.

    Weitere Informationen zu DISM-Argumenten finden Sie unter Aktivieren oder Deaktivieren von Windows-Features mithilfe von DISM.

Auf Windows 8-PCs wird .NET Framework 3.5 nach der Installation in der Systemsteuerung unter Windows-Features aktivieren oder deaktivieren als aktiviert angezeigt.

Verwandte Themen

Bereitstellungsüberlegungen für Microsoft .NET Framework 3.5