prncnfgprncnfg

Gilt für: WindowsServer (Halbjährlicher Kanal), Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, WindowsServer 2012Applies To: Windows Server (Semi-Annual Channel), Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012

Konfiguriert, oder Zeigt Konfigurationsinformationen zu einem Drucker aus.Configures or displays configuration information about a printer.

SyntaxSyntax

cscript Prncnfg {-g | -t | -x | -?} [-S <ServerName>] [-P <printerName>] [-z <NewprinterName>] [-u <UserName>] [-w <Password>] [-r <PortName>] [-l <Location>] [-h <Sharename>] [-m <Comment>] [-f <SeparatorFileName>] [-y <Datatype>] [-st <starttime>] [-ut <Untiltime>] [-i <DefaultPriority>] [-o <Priority>] [<+|->shared] [<+|->direct] [<+|->hidden] [<+|->published] [<+|->rawonly] [<+|->queued] [<+|->enablebidi] [<+|->keepprintedjobs] [<+|->workoffline] [<+|->enabledevq] [<+|->docompletefirst]

ParameterParameters

ParameterParameter BeschreibungDescription
-g-g Zeigt die Konfigurationsinformationen zu einem Drucker.Displays configuration information about a printer.
-t-t Konfiguriert einen Drucker an.Configures a printer.
-x-x Benennt einen Drucker an.renames a printer.
-S <ServerName>-S <ServerName> Gibt den Namen des Remotecomputers, der den Drucker hostet, den Sie verwalten möchten.Specifies the name of the remote computer that hosts the printer that you want to manage. Wenn Sie einen Computer nicht angeben, wird der lokale Computer verwendet.If you do not specify a computer, the local computer is used.
-P <Druckername>-P <printerName> Gibt den Namen des Druckers, den Sie verwalten möchten.Specifies the name of the printer that you want to manage. Erforderlich.Required.
-z <NewprinterName>-z <NewprinterName> Gibt den neuen Druckernamen an.Specifies the new printer name. Erfordert die - X und -P Parameter.Requires the -x and -P parameters.
-u <Benutzername> -w <Kennwort>-u <UserName> -w <Password> Gibt ein Konto mit Berechtigungen zum Verbinden mit dem Computer, der den Drucker hostet, den Sie verwalten möchten.Specifies an account with permissions to connect to the computer that hosts the printer that you want to manage. Alle Mitglieder der lokalen Gruppe Administratoren des Zielcomputers über diese Berechtigungen verfügen, aber die Berechtigungen können auch für andere Benutzer erteilt werden.All members of the target computer's local Administrators group have these permissions, but the permissions can also be granted to other users. Wenn Sie ein Konto nicht angeben, müssen Sie über ein Konto mit Berechtigungen für der Befehl funktioniert angemeldet sein.If you do not specify an account, you must be logged on under an account with these permissions for the command to work.
-R <PortName>-r <PortName> Gibt den Port, den Drucker verbunden ist.Specifies the port where the printer is connected. Ist dies einer parallelen oder seriellen Anschluss, klicken Sie dann verwenden Sie die ID des Ports (z. B. "LPT1" oder "COM1").If this is a parallel or a serial port, then use the ID of the port (for example, LPT1 or COM1). Ist dies ein TCP/IP-Port, verwenden Sie den Portnamen, der beim Hinzufügen des Ports angegeben wurde.If this is a TCP/IP port, use the port name that was specified when the port was added.
-l <Speicherort>-l <Location> Gibt den Drucker an, wie z. B. "Kopieren Platz."Specifies the printer location, such as "copy Room."
-h <Freigabename>-h <Sharename> Gibt den Namen des Druckers Freigabe an.Specifies the printer's share name.
-m <Kommentar>-m <Comment> Gibt die Kommentarzeichenfolge des Druckers an.Specifies the printer's comment string.
-f <SeparatorFileName>-f <SeparatorFileName> Gibt eine Datei mit dem Text, der auf der Seite "Trennzeichen" angezeigt wird.Specifies a file that contains the text that appears on the separator page.
/ y <Datatype>-y <Datatype> Gibt an, die Datentypen, die der Drucker akzeptieren kann.Specifies the data types that the printer can accept.
St - <"StartTime">-st <starttime> Konfiguriert den Drucker, für die eingeschränkte Verfügbarkeit.Configures the printer for limited availability. Gibt die Zeit des Tages, die der Drucker verfügbar ist.Specifies the time of day the printer is available. Wenn Sie ein Dokument an einen Drucker senden, wenn es nicht verfügbar ist, wird das Dokument (gespoolten) aufbewahrt, bis der Drucker verfügbar ist.If you send a document to a printer when it is unavailable, the document is held (spooled) until the printer becomes available. Sie müssen die Zeit als 24-Stunden-Format angeben.You must specify time as a 24-hour clock. Um 23:00 Uhr anzugeben, geben Sie z. B. 2300.For example, to specify 11:00 P.M., type 2300.
-Ut <"EndTime">-ut <Endtime> Konfiguriert den Drucker, für die eingeschränkte Verfügbarkeit.Configures the printer for limited availability. Gibt die Zeit des Tages, die der Drucker nicht mehr verfügbar ist.Specifies the time of day the printer is no longer available. Wenn Sie ein Dokument an einen Drucker senden, wenn es nicht verfügbar ist, wird das Dokument (gespoolten) aufbewahrt, bis der Drucker verfügbar ist.If you send a document to a printer when it is unavailable, the document is held (spooled) until the printer becomes available. Sie müssen die Zeit als 24-Stunden-Format angeben.You must specify time as a 24-hour clock. Um 23:00 Uhr anzugeben, geben Sie z. B. 2300.For example, to specify 11:00 P.M., type 2300.
-o <Priorität>-o <Priority> Gibt eine Priorität, die der Spooler zum Weiterleiten von Druckaufträgen in der Warteschlange verwendet.Specifies a priority that the spooler uses to route print jobs into the print queue. Eine Druckwarteschlange, die mit einer höheren Priorität erhält alle ihre Aufträge vor alle Warteschlangen mit niedrigerer Priorität.A print queue with a higher priority receives all its jobs before any queue with a lower priority.
-i <DefaultPriority>-i <DefaultPriority> Gibt die Standardpriorität für jeden Druckauftrag zugewiesen.Specifies the default priority assigned to each print job.
{+|-}shared{+|-}shared Gibt an, ob der Drucker im Netzwerk freigegeben ist.Specifies whether this printer is shared on the network.
{+|-}direct{+|-}direct Gibt an, ob das Dokument direkt an den Drucker gesendet werden soll, ohne in die Warteschlange gestellt wird.Specifies whether the document should be sent directly to the printer without being spooled.
{+|-}published{+|-}published Gibt an, ob der Drucker im active Directory veröffentlicht werden sollen.Specifies whether this printer should be published in active directory. Wenn Sie den Drucker veröffentlichen, können andere Benutzer für sie basierend auf den Speicherort und Funktionen (z. B. Farbe, Drucken und Heften) suchen.If you publish the printer, other users can search for it based on its location and capabilities (such as color printing and stapling).
{+|-}hidden{+|-}hidden Reservierte-Funktion.Reserved function.
{+|-}rawonly{+|-}rawonly Gibt an, ob nur die Druckaufträge Rohdaten in dieser Warteschlange gespoolt werden können.Specifies whether only raw data print jobs can be spooled in this queue.
{+ | -}queued{+ | -}queued Gibt an, dass der Drucker nicht begonnen werden soll, um bis zu drucken, nach die letzte Seite des Dokuments beginnen.Specifies that the printer should not begin to print until after the last page of the document is spooled. Die Druck-Anwendung ist nicht verfügbar, bis das Dokument gedruckt wurde.The printing program is unavailable until the document has finished printing. Mithilfe dieses Parameters wird jedoch sichergestellt, dass das gesamte Dokument an den Drucker verfügbar ist.However, using this parameter ensures that the whole document is available to the printer.
{+ | -}keepprintedjobs{+ | -}keepprintedjobs Gibt an, ob die Druckwarteschlange Dokumente beibehalten werden sollen, nachdem sie gedruckt werden.Specifies whether the spooler should retain documents after they are printed. Aktivieren diese Option ermöglicht einem Benutzer, aus der Druckwarteschlange statt aus dem Programm drucken ein Dokuments an den Drucker erneut zu übermitteln.Enabling this option allows a user to resubmit a document to the printer from the print queue instead of from the printing program.
{+ | -}workoffline{+ | -}workoffline Gibt an, ob ein Benutzer Druckaufträge auf die Druckwarteschlange senden, wenn der Computer nicht mit dem Netzwerk verbunden ist.Specifies whether a user is able to send print jobs to the print queue if the computer is not connected to the network.
{+ | -}enabledevq{+ | -}enabledevq Gibt an, ob die Druckaufträge, die nicht die Druckereinrichtung (z. B. Dateien, die auf nicht-PostScript-Drucker gespoolten PostScript) entsprechen, die in der Warteschlange gespeichert werden soll statt gedruckt wird.Specifies whether print jobs that do not match the printer setup (for example, PostScript files spooled to non-PostScript printers) should be held in the queue rather than being printed.
{+ | -}docompletefirst{+ | -}docompletefirst Gibt an, ob die Druckwarteschlange Druckaufträge mit einer niedrigeren Priorität senden soll, die abgeschlossen sind, Spoolen vor dem Senden von Druckaufträgen mit einer höheren Priorität, die nicht die Aufträge abgeschlossen wurden.Specifies whether the spooler should send print jobs with a lower priority that have completed spooling before sending print jobs with a higher priority that have not completed spooling. Wenn diese Option aktiviert ist, und keine Dokumente Aufträge abgeschlossen wurden, sendet der Spooler großer Dokumente vor kleineren.If this option is enabled and no documents have completed spooling, the spooler will send larger documents before smaller ones. Sie sollten diese Option aktivieren, wenn zur Maximierung der Effizienz der Drucker Auftragspriorität werden sollen.You should enable this option if you want to maximize printer efficiency at the cost of job priority. Wenn diese Option deaktiviert ist, sendet der Spooler immer Aufträge mit höherer Priorität an ihre jeweiligen Warteschlangen zuerst.If this option is disabled, the spooler always sends higher priority jobs to their respective queues first.
{+ | -}enablebidi{+ | -}enablebidi Gibt an, ob der Drucker Statusinformationen an den Spooler sendet.Specifies whether the printer sends status information to the spooler.
/?/? Zeigt die Hilfe an der Eingabeaufforderung an.Displays help at the command prompt.

HinweiseRemarks

  • Die Prncnfg Befehl ist eine Visual Basic-Skript befindet sich in der %WINdir%\System32\printing_Admin_Scripts\ Verzeichnis.The prncnfg command is a Visual Basic script located in the %WINdir%\System32\printing_Admin_Scripts\ directory. Um diesen Befehl an einer Eingabeaufforderung verwenden möchten, geben Cscript gefolgt von den vollständigen Pfad und die Prncnfg-Datei, oder wechseln in den entsprechenden Ordner.To use this command, at a command prompt, type cscript followed by the full path to the prncnfg file, or change directories to the appropriate folder. Zum Beispiel:For example:
    cscript %WINdir%\System32\printing_Admin_Scripts\en-US\prncnfg
    
  • Wenn die Informationen, die Sie angeben, die Leerzeichen enthält, verwenden Sie den Text in Anführungszeichen (z. B. "computer Name").if the information that you supply contains spaces, use quotation marks around the text (for example, "computer Name").

Beispiele fürExamples

Zum Anzeigen von Konfigurationsinformationen für den Drucker mit dem Namen "Farbdrucker_2", und eine Druckwarteschlange, die von dem remote-Computer mit dem Namen HRServer gehostet wird, geben Sie Folgendes ein:To display configuration information for the printer named colorprinter_2 with a print queue hosted by the remote computer named HRServer, type:

cscript prncnfg -g -S HRServer -P colorprinter_2 

Geben Sie zum Konfigurieren eines Druckers mit dem Namen Farbdrucker_2, so, dass der Spooler auf dem Remotecomputer mit dem Namen HRServer Druckaufträge speichert, nachdem sie ausgegeben wurden:To configure a printer named colorprinter_2 so that the spooler in the remote computer named HRServer keeps print jobs after they have been printed, type:

cscript prncnfg -t -S HRServer -P colorprinter_2 +keepprintedjobs 

So ändern Sie den Namen eines Druckers auf dem Remotecomputer mit dem Namen HRServer aus Farbdrucker_2 zu Colorprinter 3, Typ:To change the name of a printer on the remote computer named HRServer from colorprinter_2 to colorprinter 3, type:

cscript prncnfg -x -S HRServer -P colorprinter_2 -z "colorprinter 3" 

Zusätzliche Referenzenadditional references

Befehlszeilen-Syntaxschlüssel druckbefehlsreferenzCommand-Line Syntax Key print Command Reference