robocopyrobocopy

Kopiert Datei Daten.Copies file data.

SyntaxSyntax

robocopy <Source> <Destination> [<File>[ ...]] [<Options>]

ParameterParameters

ParameterParameter BeschreibungDescription
> der @no__t 0quelle<Source> Gibt den Pfad zum Quellverzeichnis an.Specifies the path to the source directory.
<Ziel ><Destination> Gibt den Pfad zum Zielverzeichnis an.Specifies the path to the destination directory.
<file ><File> Gibt die zu kopierenden Dateien an.Specifies the file or files to be copied. Wenn Sie möchten, können Sie * Platzhalter Zeichen (oder ? ) verwenden.You can use wildcard characters (* or ?), if you want. Wenn der File -Parameter nicht angegeben ist, wird *. \ * als Standardwert verwendet.If the File parameter is not specified, *.\* is used as the default value.
<optionen ><Options> Gibt Optionen an, die mit dem Robocopy -Befehl verwendet werden sollen.Specifies options to be used with the robocopy command.

Kopier OptionenCopy options

OptionOption BeschreibungDescription
/s/s Kopiert Unterverzeichnisse.Copies subdirectories. Beachten Sie, dass bei dieser Option leere Verzeichnisse ausgeschlossen werden.Note that this option excludes empty directories.
/e/e Kopiert Unterverzeichnisse.Copies subdirectories. Beachten Sie, dass diese Option leere Verzeichnisse umfasst.Note that this option includes empty directories. Weitere Informationen finden Sie unter " Hinweise".For additional information, see Remarks.
/Lev: <n >/lev:<N> Kopiert nur die obersten N Ebenen der Quellverzeichnis Struktur.Copies only the top N levels of the source directory tree.
"/z/z Kopiert Dateien im neu startbaren Modus.Copies files in restartable mode.
/b/b Kopiert Dateien im Sicherungs Modus.Copies files in Backup mode.
/zB/zb Verwendet den Modus für Neustarts.Uses restartable mode. Wenn der Zugriff verweigert wird, wird für diese Option der Sicherungs Modus verwendet.If access is denied, this option uses Backup mode.
/efsraw/efsraw Kopiert alle verschlüsselten Dateien im EFS-RAW-Modus.Copies all encrypted files in EFS RAW mode.
/Copy: <copyflags >/copy:<CopyFlags> Gibt die zu kopierenden Dateieigenschaften an.Specifies the file properties to be copied. Im folgenden sind die gültigen Werte für diese Option aufgeführt:The following are the valid values for this option:
D- DatenD Data
AttributeA Attributes
T -ZeitstempelT Time stamps
S NTFS-Zugriffs Steuerungs Liste (ACL)S NTFS access control list (ACL)
O -Besitzer InformationenO Owner information
U -ÜberwachungsinformationenU Auditing information
Der Standardwert für copyflags ist DAT (Daten, Attribute und Zeitstempel).The default value for CopyFlags is DAT (data, attributes, and time stamps).
/DCOPY: <copyflags @ no__t-1/dcopy:<copyflags> Definiert, was für Verzeichnisse kopiert werden soll.Defines what to copy for directories. Der Standardwert ist da.Default is DA. Optionen sind D = Data, A = Attribute und T = Timestamps.Options are D = data, A = attributes, and T = timestamps.
/Sek./sec Kopiert Dateien mit Sicherheit (äquivalent zu /Copy: DATs).Copies files with security (equivalent to /copy:DATS).
/copyall/copyall Kopiert alle Dateiinformationen (äquivalent zu /Copy: DATSOU).Copies all file information (equivalent to /copy:DATSOU).
/nocopy/nocopy Kopiert keine Dateiinformationen (nützlich bei /Purge).Copies no file information (useful with /purge).
/secfix/secfix Korrigiert die Datei Sicherheit für alle Dateien, die sogar übersprungen wurden.Fixes file security on all files, even skipped ones.
/timfix/timfix Korrigiert Datei Zeiten für alle Dateien, sogar übersprungen.Fixes file times on all files, even skipped ones.
/purge/purge Löscht Zieldateien und-Verzeichnisse, die in der Quelle nicht mehr vorhanden sind.Deletes destination files and directories that no longer exist in the source. Weitere Informationen finden Sie unter " Hinweise".For additional information, see Remarks.
/mir/mir Spiegelt eine Verzeichnisstruktur wider (äquivalent zu /e und /Purge).Mirrors a directory tree (equivalent to /e plus /purge). Weitere Informationen finden Sie unter " Hinweise".For additional information, see Remarks.
/mov/mov Verschiebt Dateien und löscht sie aus der Quelle, nachdem Sie kopiert wurden.Moves files, and deletes them from the source after they are copied.
"/Move/move Verschiebt Dateien und Verzeichnisse und löscht sie aus der Quelle, nachdem Sie kopiert wurden.Moves files and directories, and deletes them from the source after they are copied.
/a +: [RASHCNET]/a+:[RASHCNET] Fügt die angegebenen Attribute den kopierten Dateien hinzu.Adds the specified attributes to copied files.
/a--Befehl: [RASHCNET]/a-:[RASHCNET] Entfernt die angegebenen Attribute aus den kopierten Dateien.Removes the specified attributes from copied files.
/Create/create Erstellt nur eine Verzeichnisstruktur und Dateien der Länge 0 (null).Creates a directory tree and zero-length files only.
/fat/fat Erstellt Zieldateien mit nur-FAT-Dateinamen mit einer Länge von 8,3 Zeichen.Creates destination files by using 8.3 character-length FAT file names only.
/256/256 Deaktiviert die Unterstützung für sehr lange Pfade (mehr als 256 Zeichen).Turns off support for very long paths (longer than 256 characters).
/Mon: <n >/mon:<N> Überwacht die Quelle und wird erneut ausgeführt, wenn mehr als N Änderungen erkannt werden.Monitors the source, and runs again when more than N changes are detected.
/Mot: <M >/mot:<M> Überwacht die Quelle und wird in M Minuten erneut ausgeführt, wenn Änderungen erkannt werden.Monitors source, and runs again in M minutes if changes are detected.
/MT [: N]/MT[:N] Erstellt multithreadkopien mit N Threads.Creates multi-threaded copies with N threads. N muss eine ganze Zahl zwischen 1 und 128 sein.N must be an integer between 1 and 128. Der Standardwert für N ist 8.The default value for N is 8.
Der /MT -Parameter kann nicht mit den Parametern /IPG und /EFSRAW verwendet werden.The /MT parameter cannot be used with the /IPG and /EFSRAW parameters.
Leiten Sie die Ausgabe mit der Option /Log für eine bessere Leistung um.Redirect output using /LOG option for better performance.
Hinweis: Der/MT-Parameter gilt für Windows Server 2008 R2 und Windows 7.Note: The /MT parameter applies to Windows Server 2008 R2 and Windows 7.
/RH: hhmm-HHMM/rh:hhmm-hhmm Gibt die Laufzeiten an, in denen neue Kopien gestartet werden können.Specifies run times when new copies may be started.
/PF/pf Überprüft die Laufzeiten für eine Datei pro Datei (nicht pro Durchlauf).Checks run times on a per-file (not per-pass) basis.
/IPG: n/ipg:n Gibt die zwischen Paket Lücke an, um die Bandbreite in langsamen Zeilen freizugeben.Specifies the inter-packet gap to free bandwidth on slow lines.
/sl/sl Verwenden Sie symbolische Verknüpfungen nicht, und erstellen Sie stattdessen eine Kopie der Verknüpfung.Don't follow symbolic links and instead create a copy of the link.

Wichtig

Wenn Sie die Option /secfix Copy verwenden, geben Sie den Typ der Sicherheitsinformationen an, die Sie kopieren möchten, indem Sie auch eine dieser zusätzlichen Kopier Optionen verwenden:When using the /SECFIX copy option, specify the type of security information you want to copy by also using one of these additional copy options:

  • /COPYALL/COPYALL
  • /COPY: O/COPY:O
  • /COPY: S/COPY:S
  • /COPY: U/COPY:U
  • /SEK./SEC

Optionen für die DateiauswahlFile selection options

OptionOption BeschreibungDescription
/a/a Kopiert nur Dateien, für die das Archive -Attribut festgelegt ist.Copies only files for which the Archive attribute is set.
/m/m Kopiert nur Dateien, für die das Archive -Attribut festgelegt ist, und setzt das Archiv Attribut zurück.Copies only files for which the Archive attribute is set, and resets the Archive attribute.
/IA: [rashcnetto]/ia:[RASHCNETO] Enthält nur Dateien, für die eines der angegebenen Attribute festgelegt ist.Includes only files for which any of the specified attributes are set.
/XA: [rashcnetto]/xa:[RASHCNETO] Schließt Dateien aus, für die eines der angegebenen Attribute festgelegt ist.Excludes files for which any of the specified attributes are set.
/XF <filename > [...]/xf <FileName>[ ...] Schließt Dateien aus, die den angegebenen Namen oder Pfaden entsprechen.Excludes files that match the specified names or paths. Beachten Sie, dass der Dateiname Platzhalter Zeichen ( * und ? ) enthalten kann.Note that FileName can include wildcard characters (* and ?).
/xD <directory > [...]/xd <Directory>[ ...] Schließt Verzeichnisse aus, die den angegebenen Namen und Pfaden entsprechen.Excludes directories that match the specified names and paths.
/xc/xc Schließt geänderte Dateien aus.Excludes changed files.
/xn/xn Schließt neuere Dateien aus.Excludes newer files.
/xo/xo Schließt ältere Dateien aus.Excludes older files.
/xx/xx Schließt zusätzliche Dateien und Verzeichnisse aus.Excludes extra files and directories.
/xl/xl Schließt "einsame" Dateien und Verzeichnisse aus.Excludes "lonely" files and directories.
/is/is Schließt dieselben Dateien ein.Includes the same files.
/it/it Enthält "tweaked"-Dateien.Includes "tweaked" files.
/Max: <n >/max:<N> Gibt die maximale Dateigröße an (um Dateien auszuschließen, die größer als N Bytes sind).Specifies the maximum file size (to exclude files bigger than N bytes).
/Min: <n >/min:<N> Gibt die minimale Dateigröße an (um Dateien auszuschließen, die kleiner als N Bytes sind).Specifies the minimum file size (to exclude files smaller than N bytes).
/maxAge: <n >/maxage:<N> Gibt das maximale Datei Alter an (um Dateien auszuschließen, die älter als N Tage oder Datum sind).Specifies the maximum file age (to exclude files older than N days or date).
/minAge: <n >/minage:<N> Gibt das minimale Datei Alter an (Dateien ausschließen, die neuer als N Tage oder Datum sind).Specifies the minimum file age (exclude files newer than N days or date).
/maxlad: <n >/maxlad:<N> Gibt das maximale Datum des letzten Zugriffs an (schließt nicht verwendete Dateien seit N).Specifies the maximum last access date (excludes files unused since N).
/minlad: <n >/minlad:<N> Gibt das minimale letzte Zugriffs Datum an (schließt Dateien aus, die seit nverwendet werden), wenn n kleiner als 1900 ist, n gibt die Anzahl der Tage an.Specifies the minimum last access date (excludes files used since N) If N is less than 1900, N specifies the number of days. Andernfalls gibt N ein Datum im Format YYYYMMDD an.Otherwise, N specifies a date in the format YYYYMMDD.
/xj/xj Schließt Verknüpfungs Punkte aus, die normalerweise standardmäßig enthalten sind.Excludes junction points, which are normally included by default.
/fft/fft Nimmt die FAT-Datei Zeiten an (zwei Sekunden Genauigkeit).Assumes FAT file times (two-second precision).
/DST/dst Kompensiert einstündige DST-Zeitunterschiede.Compensates for one-hour DST time differences.
/xjd/xjd Schließt Verknüpfungs Punkte für Verzeichnisse aus.Excludes junction points for directories.
/xjf/xjf Schließt Verknüpfungs Punkte für Dateien aus.Excludes junction points for files.

Wiederholungs OptionenRetry options

OptionOption BeschreibungDescription
/r: <n >/r:<N> Gibt die Anzahl der Wiederholungs Versuche für fehlgeschlagene Kopien an.Specifies the number of retries on failed copies. Der Standardwert von N ist 1 Million (1 Million Wiederholungen).The default value of N is 1,000,000 (one million retries).
/w: <n >/w:<N> Gibt die Wartezeit zwischen Wiederholungs versuchen in Sekunden an.Specifies the wait time between retries, in seconds. Der Standardwert von N ist 30 (Wartezeit 30 Sekunden).The default value of N is 30 (wait time 30 seconds).
/reg/reg Speichert die in den Optionen /r und /w angegebenen Werte als Standardeinstellungen in der Registrierung.Saves the values specified in the /r and /w options as default settings in the registry.
/tbd/tbd Gibt an, dass das System auf die Definition von Freigabe Namen wartet (Wiederholungs Fehler 67).Specifies that the system will wait for share names to be defined (retry error 67).

Protokollierungs OptionenLogging options

OptionOption BeschreibungDescription
/l/l Gibt an, dass Dateien nur aufgelistet werden sollen (nicht kopiert, gelöscht oder Zeitstempel).Specifies that files are to be listed only (and not copied, deleted, or time stamped).
/x/x Meldet alle zusätzlichen Dateien, nicht nur die, die ausgewählt sind.Reports all extra files, not just those that are selected.
/v/v Erzeugt eine ausführliche Ausgabe und zeigt alle übersprungenen Dateien an.Produces verbose output, and shows all skipped files.
/ts/ts Schließt die Zeitstempel der Quelldatei in die Ausgabe ein.Includes source file time stamps in the output.
/FP/fp Schließt die vollständigen Pfadnamen der Dateien in der Ausgabe ein.Includes the full path names of the files in the output.
/Bytes/bytes Druckt Größen als Bytes.Prints sizes, as bytes.
/ns/ns Gibt an, dass Dateigrößen nicht protokolliert werden sollen.Specifies that file sizes are not to be logged.
/nc/nc Gibt an, dass Datei Klassen nicht protokolliert werden sollen.Specifies that file classes are not to be logged.
/nfl/nfl Gibt an, dass Dateinamen nicht protokolliert werden sollen.Specifies that file names are not to be logged.
/ndl/ndl Gibt an, dass Verzeichnisnamen nicht protokolliert werden sollen.Specifies that directory names are not to be logged.
/np/np Gibt an, dass der Fortschritt des Kopiervorgangs (die bisher kopierte Anzahl von Dateien oder Verzeichnissen) nicht angezeigt wird.Specifies that the progress of the copying operation (the number of files or directories copied so far) will not be displayed.
/eta/eta Zeigt die geschätzte Ankunftszeit (ETA) der kopierten Dateien an.Shows the estimated time of arrival (ETA) of the copied files.
/Log: <logfile >/log:<LogFile> Schreibt die Status Ausgabe in die Protokolldatei (überschreibt die vorhandene Protokolldatei).Writes the status output to the log file (overwrites the existing log file).
/Log +: <logfile >/log+:<LogFile> Schreibt die Status Ausgabe in die Protokolldatei (fügt die Ausgabe an die vorhandene Protokolldatei an).Writes the status output to the log file (appends the output to the existing log file).
/Unicode/unicode Zeigt die Status Ausgabe als Unicode-Text an.Displays the status output as Unicode text.
/Unilog: <logfile >/unilog:<LogFile> Schreibt die Status Ausgabe als Unicode-Text in die Protokolldatei (überschreibt die vorhandene Protokolldatei).Writes the status output to the log file as Unicode text (overwrites the existing log file).
/Unilog +: <logfile >/unilog+:<LogFile> Schreibt die Status Ausgabe in die Protokolldatei als Unicode-Text (fügt die Ausgabe an die vorhandene Protokolldatei an).Writes the status output to the log file as Unicode text (appends the output to the existing log file).
/tee/tee Schreibt die Status Ausgabe in das Konsolenfenster sowie in die Protokolldatei.Writes the status output to the console window, as well as to the log file.
/njh/njh Gibt an, dass keine Auftrags Kopfzeile vorhanden ist.Specifies that there is no job header.
/njs/njs Gibt an, dass keine Auftrags Zusammenfassung vorhanden ist.Specifies that there is no job summary.

Auftrags OptionenJob options

OptionOption BeschreibungDescription
/Auftrag: <jobname >/job:<JobName> Gibt an, dass Parameter von der benannten Auftragsdatei abgeleitet werden sollen.Specifies that parameters are to be derived from the named job file.
/Save: <jobname >/save:<JobName> Gibt an, dass Parameter in der benannten Auftragsdatei gespeichert werden sollen.Specifies that parameters are to be saved to the named job file.
/quit/quit Beendet nach der Verarbeitung der Befehlszeile (zum Anzeigen von Parametern).Quits after processing command line (to view parameters).
/nosd/nosd Gibt an, dass kein Quellverzeichnis angegeben wird.Indicates that no source directory is specified.
/nodd/nodd Gibt an, dass kein Zielverzeichnis angegeben wird.Indicates that no destination directory is specified.
/if/if Schließt die angegebenen Dateien ein.Includes the specified files.

Exit-Codes (Return)Exit (return) codes

WertValue DescriptionDescription
00 Es wurden keine Dateien kopiert.No files were copied. Es wurde kein Fehler gefunden.No failure was encountered. Keine Dateien stimmen nicht überein.No files were mismatched. Die Dateien sind bereits im Zielverzeichnis vorhanden. Daher wurde der Kopiervorgang übersprungen.The files already exist in the destination directory; therefore, the copy operation was skipped.
11 Alle Dateien wurden erfolgreich kopiert.All files were copied successfully.
22 Im Zielverzeichnis sind einige zusätzliche Dateien vorhanden, die nicht im Quellverzeichnis vorhanden sind.There are some additional files in the destination directory that are not present in the source directory. Es wurden keine Dateien kopiert.No files were copied.
33 Einige Dateien wurden kopiert.Some files were copied. Es waren weitere Dateien vorhanden.Additional files were present. Es wurde kein Fehler gefunden.No failure was encountered.
55 Einige Dateien wurden kopiert.Some files were copied. Einige Dateien sind nicht übereinstimmen.Some files were mismatched. Es wurde kein Fehler gefunden.No failure was encountered.
66 Es sind weitere Dateien und nicht übereinstimmende Dateien vorhanden.Additional files and mismatched files exist. Es wurden keine Dateien kopiert, und es wurden keine Fehler gefunden.No files were copied and no failures were encountered. Dies bedeutet, dass die Dateien bereits im Zielverzeichnis vorhanden sind.This means that the files already exist in the destination directory.
77 Dateien wurden kopiert, eine Datei stimmt nicht überein, und es waren weitere Dateien vorhanden.Files were copied, a file mismatch was present, and additional files were present.
88 Einige Dateien wurden nicht kopiert.Several files did not copy.

Hinweis

Jeder Wert, der größer als 8 ist, weist darauf hin, dass während des Kopiervorgangs mindestens ein Fehler aufgetreten ist.Any value greater than 8 indicates that there was at least one failure during the copy operation.

HinweiseRemarks

  • Die Option /mir entspricht den Optionen /e Plus /Purge mit einem kleinen Unterschied im Verhalten:The /mir option is equivalent to the /e plus /purge options with one small difference in behavior:
    • Wenn das Zielverzeichnis mit den Optionen /e Plus /Purge vorhanden ist, werden die Sicherheitseinstellungen des Zielverzeichnisses nicht überschrieben.With the /e plus /purge options, if the destination directory exists, the destination directory security settings are not overwritten.
    • Wenn das Zielverzeichnis vorhanden ist und die Option /mir vorhanden ist, werden die Sicherheitseinstellungen des Zielverzeichnisses überschrieben.With the /mir option, if the destination directory exists, the destination directory security settings are overwritten.

Weitere VerweiseAdditional references

Erläuterung zur BefehlszeilensyntaxCommand-Line Syntax Key