AD-Gesamtstrukturwiederherstellung – Sichern der Systemstatusdaten

Gilt für: Windows Server 2022, Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server 2012 und 2012 R2, Windows Server 2008 und 2008 R2

Verwenden Sie das folgende Verfahren, um eine Systemstatussicherung auf einem DC mithilfe von Windows Serversicherung oder wbadmin.exe auszuführen.

So führen Sie eine Systemzustandssicherung mithilfe Windows Serversicherung aus

  1. Öffnen Sie Server-Manager, klicken Sie auf Tools, und klicken Sie dann auf Windows Serversicherung.

    • Klicken Sie in Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2008 auf "Start", zeigen Sie auf "Verwaltungstools", und klicken Sie dann auf Windows Serversicherung.

    Screenshot that highlights the Windows Server Backup menu option.

  2. Wenn Sie aufgefordert werden, geben Sie im Dialogfeld "Benutzerkontensteuerung " Anmeldeinformationen für den Sicherungsoperator an, und klicken Sie dann auf "OK".

  3. Klicken Sie auf "Lokale Sicherung".

  4. Klicken Sie im Menü Aktion auf Einmal sichern.

  5. Klicken Sie im Assistenten "Sicherung einmal" auf der Seite " Sicherungsoptionen " auf "Verschiedene Optionen", und klicken Sie dann auf "Weiter".

    Screenshot that shows the Backup Options page with the Different Options option selected.

  6. Klicken Sie auf der Seite "Sicherungskonfiguration auswählen " auf "Benutzerdefinierte", und klicken Sie dann auf "Weiter".

  7. Klicken Sie auf dem Bildschirm " Elemente auswählen" auf " Elemente hinzufügen", und wählen Sie "Systemstatus " aus, und klicken Sie auf "Ok".

    • Wählen Sie in Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2008 die Volumes aus, die in die Sicherung einbezogen werden sollen. Wenn Sie das Kontrollkästchen "Systemwiederherstellung aktivieren " aktivieren, werden alle kritischen Volumes ausgewählt.

    Screenshot that shows the System State check box selected.

  8. Klicken Sie auf der Seite "Zieltyp angeben " auf "Lokale Laufwerke " oder " Freigegebener Remoteordner", und klicken Sie dann auf "Weiter". Wenn Sie auf einen remote freigegebenen Ordner sichern, gehen Sie wie folgt vor:

    • Geben Sie den Pfad zum freigegebenen Ordner ein.
    • Wählen Sie unter Access Control die Option "Nicht erben" oder "Erben" aus, um den Zugriff auf die Sicherung zu bestimmen, und klicken Sie dann auf "Weiter".
    • Geben Sie im Dialogfeld "Sichern" den Benutzernamen und das Kennwort für einen Benutzer an, der Zugriff auf den freigegebenen Ordner hat, und klicken Sie dann auf "OK".
  9. Wählen Sie für Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2008 auf der Seite "Erweiterte Option angeben" die Option "VSS kopieren" aus, und klicken Sie dann auf "Weiter".

  10. Wählen Sie auf der Seite " Sicherungsziel auswählen " den Sicherungsspeicherort aus. Wenn Sie lokales Laufwerk ausgewählt haben, wählen Sie ein lokales Laufwerk aus oder wenn Sie remotefreigabe ausgewählt haben, wählen Sie eine Netzwerkfreigabe aus.

  11. Klicken Sie auf dem Bestätigungsbildschirm auf "Sicherung".

  12. Nachdem dies abgeschlossen wurde, klicken Sie auf " Schließen".

  13. Schließen Sie Windows Serversicherung.

So führen Sie eine Systemstatussicherung mithilfe von Wbadmin.exe

Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten, geben Sie den folgenden Befehl ein, und drücken Sie die EINGABETASTE:

wbadmin start systemstatebackup -backuptarget:<targetDrive>:

Install Backup

Nächste Schritte