Importieren eines Serverauthentifizierungszertifikats zur Standardwebsite

Nachdem Sie ein Serverauthentifizierungszertifikat von einer Zertifizierungsstelle erhalten haben, müssen Sie dieses Zertifikat für jeden Verbundserver oder Verbundserverproxy in einer Serverfarm manuell auf der Standardwebsite installieren.

Für Webserver müssen Sie das Serverauthentifizierungszertifikat manuell auf der entsprechenden Website oder in dem virtuellen Verzeichnis installieren, im dem sich Ihre Verbundanwendung befindet.

Wenn Sie eine Farm einrichten, achten Sie darauf, dass Sie dieses Verfahren auf jedem der Server in der Farm identisch – mit exakt denselben Einstellungen – durchführen.

Hinweis

Das AD FS Management-Snap-In bezieht sich auf Serverauthentifizierungszertifikate für Verbundserver als Dienstkommunikationszertifikate.

Zum Ausführen dieses Verfahrens ist mindestens die Mitgliedschaft in der Gruppe Administratoren oder eine gleichwertige Berechtigung auf dem lokalen Computer erforderlich. Ausführliche Informationen zur Verwendung der entsprechenden Konten und Gruppenmitgliedschaften finden Sie unter Lokale und Domänenstandardgruppen.

So importieren Sie ein Serverauthentifizierungszertifikat auf der Standardwebsite

  1. Geben Sie auf dem StartbildschirmInternetinformationsdienste (IIS)-Manager ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur auf ComputerName.

  3. Doppelklicken Sie im mittleren Bereich auf Serverzertifikate.

  4. Klicken Sie im Bereich Aktionen auf Importieren.

  5. Klicken Sie im Dialogfeld Zertifikat importieren auf die Schaltfläche ... .

  6. Suchen Sie nach dem Speicherort der Zertifikatsdatei mit der Erweiterung PFX, wählen Sie sie aus, und klicken Sie auf Öffnen.

  7. Geben Sie das Kennwort für das Zertifikat ein, und klicken Sie auf OK.

Weitere Verweise

Prüfliste: Einrichten eines Verbundservers

Prüfliste: Einrichten eines Verbundserverproxys

Zertifikatanforderungen für Verbundserver

Zertifikatanforderungen für Verbundserverproxys