Planungsarbeitsblatt für die MultiPoint Services-Migration

Gilt für: Windows Server 2016

Verwenden Sie die folgenden Listen und Tabellen, um die Einstellungen zu erfassen, die Sie während der MultiPoint Services-Migration benötigen.

Quellservereinstellungen

Sie finden die Servereinstellungen auf der Registerkarte Startseite im MultiPoint-Manager. Setzen Sie ein Häkchen neben jeder Einstellung, die auf dem Quellserver verwendet wird.

  • Lassen Sie zu, dass ein Konto mehrere Sitzungen hat.
  • Ermöglicht die Remoteverwaltung dieses Computers.
  • Ermöglicht die Überwachung der Desktops dieses Computers.
  • Starten Sie immer im Konsolenmodus.
  • Zeigen Sie bei der ersten Benutzeranmeldung keine Datenschutzbenachrichtigung an.
  • Weisen Sie jeder Station eine eindeutige IP-Adresse zu.
  • Lassen Sie IM zwischen dem MultiPoint-Dashboard und Benutzersitzungen auf diesem Computer zu.
  • Orchestrierung von Administrator- und MultiPoint-Dashboardbenutzersitzungen zulassen.
  • Zulassen, dass Stationen GPU-Hardwarerendering verwenden.

Verwaltete Server und Computer

Zeichnen Sie die Namen der verwalteten Server und Computer auf. Sie finden diese Informationen im MultiPoint-Manager auf der Registerkarte Startseite.

Computer Computername
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Stationen

Zeichnen Sie die lokalen Stationen und ihre Einstellungen auf. Sie finden diese Informationen auf der Registerkarte Stationen im MultiPoint-Manager.

# Stationsname Benutzerkonto für die automatische Anmeldung Bildschirmausrichtung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Administratoren und MultiPoint-Dashboardbenutzer

Kopieren Sie die Benutzernamen für die Administratoren und Benutzer des MultiPoint-Dashboards. Sie finden diese Informationen auf der Registerkarte Benutzer im MultiPoint-Manager.

Administratoren:

  • Benutzername:
  • Benutzername:
  • Benutzername:
  • Benutzername:
  • Benutzername:
  • Benutzername:

Dashboardbenutzer:

  • Benutzername:
  • Benutzername:
  • Benutzername:
  • Benutzername:
  • Benutzername:

VDI-Vorlage und virtuelle Desktops

Zeichnen Sie die VDI-Vorlageninformationen und die Namen virtueller Desktops in Ihrer MultiPoint Services-Bereitstellung auf. Sie finden diese Informationen auf der Registerkarte Virtuelle Desktops im MultiPoint-Manager.

Speicherort der VDI-Vorlage:

# Name des virtuellen Desktops
1
2
3
4
5