Softwarespeicherbus – ÜbersichtSoftware Storage Bus Overview

Gilt für: Windows Server 2016Applies To: Windows Server 2016

Der Softwarespeicherbus ist ein virtueller Speicherbus, der mit allen Servern innerhalb des Clusters verbunden ist.The Software Storage Bus is a virtual storage bus spanning all the servers that make up the cluster. Im Wesentlichen sorgt der Softwarespeicherbus dafür, dass alle Datenträger auf allen Servern innerhalb des Clusters für jeden Server sichtbar sind, und bietet damit vollständig vermaschte Konnektivität.Software Storage Bus essentially makes it possible for each server to see all disks across all servers in the cluster providing full mesh connectivity. Der Softwarespeicherbus umfasst zwei Komponenten auf jedem Server innerhalb des Clusters: ClusPort und ClusBlft.Software Storage Bus consists of two components on each server in the cluster; ClusPort and ClusBlft. ClusPort implementiert einen virtuellen Hostbusadapter (host bus adapter, HBA), über den der Knoten sich mit Datenträgergeräten auf allen anderen Servern innerhalb des Clusters verbinden kann.ClusPort implements a virtual host bus adapter (HBA) that allows the node to connect to disk devices in all the other servers in the cluster. ClusBlft implementiert die Virtualisierung der Datenträgergeräte und Gehäuse in den einzelnen Servern für ClusPort auf anderen Servern, mit denen eine Verbindung hergestellt werden soll.ClusBlft implements virtualization of the disk devices and enclosures in each server for ClusPort in other servers to connect to.

Das Diagramm zeigt wie zwei Clusterknoten den Softwarespeicherbus verwenden, um Speicher über eine Ethernetverbindung freizugeben

SMB als TransportprotokollSMB as transport

Der Softwarespeicherbus verwendet SMB3 und SMB Direct als Transportprotokoll für die Kommunikation zwischen den Servern innerhalb des Clusters.Software Storage Bus uses SMB3 and SMB Direct as the transport for communication between the servers in the cluster. Dabei verwendet der Softwarespeicherbus eine separate benannte Instanz von SMB in jedem Server, mit der dieser von anderen SMB-Consumern (z.B. CSVFS) getrennt wird, um zusätzlich für Resilienz zu sorgen.Software Storage Bus uses a separate named instance of SMB in each server, which separates it from other consumers of SMB, such as CSVFS, to provide additional resiliency. Durch die Verwendung von SMB3 kann der Softwarespeicherbus von unseren Innovationen in SMB3 profitieren (einschließlich SMB Multichannel und SMB Direct).Using SMB3 enables Software Storage Bus to take advantage of the innovation we have done in SMB3, including SMB Multichannel and SMB Direct. SMB Multichannel kann Bandbreite über mehrere Netzwerkschnittstellen hinweg zusammenfassen, um den Durchsatz zu steigern, und bietet beim Ausfall einer Netzwerkschnittstelle Resilienz.SMB Multichannel can aggregate bandwidth across multiple network interfaces for higher throughput and provide resiliency to a failed network interface. Weitere Informationen zu SMB Multichannel finden Sie unter Deploy SMB Multichannel (Bereitstellen von SMB Multichannel).For more information about SMB Multichannel, see Deploy SMB Multichannel. SMB Direct ermöglicht die Verwendung von RDMA-fähigen Netzwerkkarten (einschließlich iWARP und RoCE), wodurch die CPU-Auslastung aufgrund von E/A-Vorgängen, die über das Netzwerk verarbeitet werden, drastisch gesenkt werden kann. Außerdem lässt sich auf diese Weise die Latenz für Datenträgergeräte reduzieren.SMB Direct enables use of RDMA enabled network adapters, including iWARP and RoCE, which can dramatically lower the CPU overhead of doing IO over the network and reduce the latency to disk devices. Weitere Informationen zu SMB Direct finden Sie unter Improve Performance of a File Server with SMB Direct (Steigern der Leistung eines Dateiservers mit SMB Direct).For more information about SMB Direct, see Improve Performance of a File Server with SMB Direct. Die Demo Enabling Private Cloud Storage Using Servers with Local Disks veranschaulicht die IOPS-Differenz innerhalb eines Systems, wenn RDMA aktiviert bzw. deaktiviert ist.To view a demonstration of the IOPS difference in a system with and without RDMA enabled , see Enabling Private Cloud Storage Using Servers with Local Disks.

Softwarespeicherbus und BandbreitenverwaltungSoftware Storage Bus Bandwidth Management

Der Softwarespeicherbus implementiert zudem einen Algorithmus für einen fairen Zugriff, mit dem ein fairer Gerätezugriff von sämtlichen Servern sichergestellt wird, um zu vermeiden, dass ein Server vorrangig Zugriff erhält und den Zugriff der anderen Server verhindert.Software Storage Bus also implements a fair access algorithm that ensures fair device access from any server to protect against one server starving out other servers. Darüber hinaus ist ein Algorithmus zur E/A-Priorisierung implementiert, mit dem die Anwendungs-E/A (üblicherweise E/A von virtuellen Computern) priorisiert und System-E/A (üblicherweise Ausgleichs- oder Reparaturvorgänge) vorgezogen wird.It also implements an algorithm for IO prioritization that prioritizes Application IO, which usually is IO from virtual machines, over system IO, which usually would be rebalance or repair operations. Gleichzeitig wird aber sichergestellt, dass Ausgleichs- und Reparaturvorgänge verarbeitet werden.However, at the same time it ensures that rebalance and repair operations can make forward progress.

Weitere InformationenSee Also