Konfigurieren der Windows10-Taskleiste

Ab Windows10, Version1607 können Administratoren zusätzliche Apps an die Taskleiste anheften und angeheftete Standard-Apps aus der Taskleiste entfernen, indem sie den <TaskbarLayout>-Abschnitt einer Layoutänderungs-XML-Datei hinzufügen. Diese Methode entfernt niemals von Benutzern angeheftete Apps aus der Taskleiste.

Hinweis

Der einzige Aspekt der Taskleiste, der derzeit von der Layoutänderungs-XML-Datei konfiguriert werden kann, ist das Layout.

Sie können verschiedene Taskleistenkonfigurationen basierend auf dem Gerätegebietsschema und der Region angeben. Es gibt keine Beschränkung für die Anzahl der Apps, die Sie anheften können. Geben Sie Apps mithilfe der Anwendungsbenutzermodell-ID (AUMID) oder des Desktopanwendungs-Linkpfads an (des lokalen Pfads zu der Anwendung).

Wenn Sie eine anzuheftende App angeben, die für den Benutzer auf dem Computer nicht bereitgestellt wird, wird das angeheftete Symbol nicht auf der Taskleiste angezeigt.

Die Reihenfolge der Apps in der XML-Datei bestimmt die Reihenfolge der angehefteten Apps auf der Taskleiste von links nach rechts, rechts neben vom Benutzer angehefteten vorhandenen Apps.

Hinweis

Auf Betriebssystemen, die für eine von rechts nach links gelesene Sprache konfiguriert sind, wird die Reihenfolge auf der Taskleiste umgekehrt.

Das folgende Beispiel zeigt, wie Apps geheftet werden: links Standard-Apps von Windows (blauer Kreis), in der Mitte vom Benutzer angeheftete Apps (orangefarbenes Dreieck) und rechts von Ihnen mithilfe der XML-Datei angeheftete Apps (grünes Quadrat).

Windows links, Benutzer in der Mitte, Unternehmen rechts

Konfigurieren der Taskleiste (allgemein)

So konfigurieren Sie die Taskleiste:

  1. Erstellen Sie die XML-Datei.
    • Wenn Sie auch das Startlayout anpassen, verwenden Sie Export-StartLayout zum Erstellen der XML-Datei, und fügen Sie der Datei dann den <CustomTaskbarLayoutCollection>-Abschnitt aus dem folgenden Beispiel hinzu.
    • Wenn Sie nur die Taskleiste konfigurieren, verwenden Sie das folgende Beispiel, um eine Layoutänderungs-XML-Datei zu erstellen.
  2. Bearbeiten und speichern Sie die Datei. Sie können mit AUMID oder mit dem Desktopanwendungs-Linkpfad die an die Taskleiste anzuheftenden Apps ermitteln.
    • Fügen xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout" Sie der ersten Zeile der Datei vor dem schließenden \ #a0 hinzu.
    • Verwenden Sie <taskbar:UWA> und AUMID zum Anheften von Apps der universellen Windows-Plattform.
    • Verwenden Sie <taskbar:DesktopApp> und den Desktopanwendungs-Linkpfad, um Desktopanwendungen anzuheften.
  3. Wenden Sie die Layoutänderungs-XML-Datei auf Geräte mithilfe der Gruppenrichtlinie oder eines im Windows-Designer für die Imageerstellung und -konfiguration (Windows ICD) erstellten Bereitstellungspakets an.

Wichtig

Wenn Sie ein Bereitstellungspaket oder ein importiertes Startlayout verwenden, um die Taskleiste zu konfigurieren, wird die Konfiguration jedes Mal erneut angewendet, wenn der Prozess „explorer.exe“ gestartet wird. Wenn die Konfiguration eine App heftet und der Benutzer diese App anschließend löst, wird die Änderung des Benutzers bei der nächsten Anwendung der Konfiguration überschrieben. Um eine Taskleistenkonfiguration anzuwenden, die Benutzern das Vornehmen von Änderungen ermöglicht, die beibehalten werden, wenden Sie die Konfiguration mithilfe von Gruppenrichtlinien an.

Wenn Sie Gruppenrichtlinien verwenden und Ihre Konfiguration nur ein Layout für die Taskleiste enthält, wird das standardmäßige Windows-Kachellayout angewendet und kann von Benutzern nicht geändert werden. Wenn Sie Gruppenrichtlinien verwenden und Ihre Konfiguration ein Taskleistenlayout und ein vollständiges Startseitenlayout umfasst, können Benutzer nur Änderungen an der Taskleiste vornehmen. Wenn Sie Gruppenrichtlinien verwenden und Ihre Konfiguration ein Taskleistenlayout und ein partielles Startseitenlayout umfasst, können Benutzer Änderungen an der Taskleiste und an Kachelgruppen vornehmen, die nicht im partiellen Startseitenlayout definiert sind.

Tipps für die Suche nach AUMID und dem Desktopanwendungs-Linkpfad

In der Layoutänderungs-XML-Datei müssen Sie Einträge für Anwendungen im XML-Markup hinzufügen. Um eine Anwendung anzuheften, benötigen Sie entweder deren AUMID oder den Desktopanwendungs-Linkpfad.

Der einfachste Weg, diese Daten für eine Anwendung zu suchen, ist folgender:

  1. Heften Sie die Anwendung auf einem Referenz- oder Test-PC an das Startmenü.
  2. Öffnen Sie Windows PowerShell, und führen Sie das Export-StartLayout-Cmdlet aus.
  3. Öffnen Sie die generierte XML-Datei.
  4. Suchen Sie nach einem Eintrag, der der angehefteten App entspricht.
  5. Suchen Sie nach einer Eigenschaft mit der Bezeichnung AppUserModelID oder DesktopApplicationLinkPath.

Beispiel-Taskleistenkonfigurations-XML-Datei

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<LayoutModificationTemplate
    xmlns="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/LayoutModification"
    xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout"
    xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout"
    xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
    Version="1">
  <CustomTaskbarLayoutCollection>
    <defaultlayout:TaskbarLayout>
      <taskbar:TaskbarPinList>
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe!MicrosoftEdge" />
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Tools\File Explorer.lnk" />
      </taskbar:TaskbarPinList>
    </defaultlayout:TaskbarLayout>
 </CustomTaskbarLayoutCollection>
</LayoutModificationTemplate>

Zur Startlayout-XML-Datei hinzugefügte Beispiel-Taskleistenkonfiguration

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<LayoutModificationTemplate
    xmlns="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/LayoutModification"
    xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout"
    xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout"
    xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
    Version="1">
  <LayoutOptions StartTileGroupCellWidth="6" StartTileGroupsColumnCount="1" />
  <DefaultLayoutOverride>
    <StartLayoutCollection>
      <defaultlayout:StartLayout GroupCellWidth="6" xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout">
        <start:Group Name="Life at a glance" xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout">
          <start:Tile Size="2x2" Column="0" Row="0" AppUserModelID="Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe!MicrosoftEdge" />
          <start:Tile Size="2x2" Column="4" Row="0" AppUserModelID="Microsoft.Windows.Cortana_cw5n1h2txyewy!CortanaUI" />
          <start:Tile Size="2x2" Column="2" Row="0" AppUserModelID="Microsoft.BingWeather_8wekyb3d8bbwe!App" />
        </start:Group>        
      </defaultlayout:StartLayout>
    </StartLayoutCollection>
  </DefaultLayoutOverride>
    <CustomTaskbarLayoutCollection>
      <defaultlayout:TaskbarLayout>
        <taskbar:TaskbarPinList>
          <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe!MicrosoftEdge" />
          <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Tools\File Explorer.lnk" />
        </taskbar:TaskbarPinList>
      </defaultlayout:TaskbarLayout>
    </CustomTaskbarLayoutCollection>
</LayoutModificationTemplate>

Standard-Apps beibehalten und eigene hinzufügen

Der Abschnitt <CustomTaskbarLayoutCollection> fügt aufgeführte Apps standardmäßig an die Taskleiste an. Im folgenden Beispiel bleiben die Standard-Apps angeheftet, und es werden Pins für Paint, Microsoft Reader und eine Eingabeaufforderung hinzufügt.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<LayoutModificationTemplate
    xmlns="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/LayoutModification"
    xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout"
    xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout"
    xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
    Version="1">
  <CustomTaskbarLayoutCollection>
    <defaultlayout:TaskbarLayout>
      <taskbar:TaskbarPinList>
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%ALLUSERSPROFILE%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Paint.lnk" />
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Reader_8wekyb3d8bbwe!Microsoft.Reader" />
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%appdata%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Tools\Command Prompt.lnk" />
      </taskbar:TaskbarPinList>
    </defaultlayout:TaskbarLayout>
  </CustomTaskbarLayoutCollection>
</LayoutModificationTemplate>

Vorher:

An die Taskleiste angeheftete Standard-Apps

Nachher:

An die Taskleiste angeheftete zusätzliche Apps

Standard-Apps entfernen und eigene hinzufügen

Durch Hinzufügen von PinListPlacement="Replace" zu <CustomTaskbarLayoutCollection> entfernen Sie alle angehefteten Standard-Apps. Nur die von Ihnen angegebenen Apps werden an die Taskleiste angeheftet.

Wenn Sie nur einige der angehefteten Standard-Apps entfernen möchten, können Sie mit dieser Methode alle angehefteten Standard-Apps entfernen und anschließend die Standard-App, die Sie behalten möchten, in die Liste der angehefteten Apps aufnehmen.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<LayoutModificationTemplate
    xmlns="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/LayoutModification"
    xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout"
    xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout"
    xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
    Version="1">
  <CustomTaskbarLayoutCollection PinListPlacement="Replace">
    <defaultlayout:TaskbarLayout>
      <taskbar:TaskbarPinList>
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Internet Explorer.lnk"/>
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%ALLUSERSPROFILE%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Paint.lnk" />
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Office.Word_8wekyb3d8bbwe!microsoft.word" />
      </taskbar:TaskbarPinList>
    </defaultlayout:TaskbarLayout>
  </CustomTaskbarLayoutCollection>
</LayoutModificationTemplate>

Vorher:

Taskleiste mit Standard-Apps

Nachher:

Taskleiste mit entfernten Standard-Apps

Entfernen von Standard-Apps

Durch Hinzufügen von PinListPlacement="Replace" zu <CustomTaskbarLayoutCollection> entfernen Sie alle angehefteten Standard-Apps.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<LayoutModificationTemplate
    xmlns="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/LayoutModification"
    xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout"
    xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout"
    xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
    Version="1">
  <CustomTaskbarLayoutCollection PinListPlacement="Replace">
    <defaultlayout:TaskbarLayout>
      <taskbar:TaskbarPinList>
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="#leaveempty"/>
      </taskbar:TaskbarPinList>
    </defaultlayout:TaskbarLayout>
  </CustomTaskbarLayoutCollection>
</LayoutModificationTemplate>

Konfigurieren der Taskleiste nach Land oder Region

Das folgende Beispiel zeigt, wie Taskleisten nach Land oder Region konfiguriert werden. Wenn das Layout auf einen Computer angewendet wird und kein <TaskbarPinList>-Knoten mit einem Regionstag für die aktuelle Region vorhanden ist, wird der erste <TaskbarPinList>-Knoten ohne angegebene Region angewendet. Wenn Sie ein(e) oder mehrere Länder oder Regionen in einem <TaskbarPinList>-Knoten angeben, werden die angegebenen Apps auf Computern angeheftet, die für beliebige der angegebenen Länder oder Regionen konfiguriert sind.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<LayoutModificationTemplate
    xmlns="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/LayoutModification"
    xmlns:defaultlayout="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/FullDefaultLayout"
    xmlns:start="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/StartLayout"
    xmlns:taskbar="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
    Version="1">

  <CustomTaskbarLayoutCollection PinListPlacement="Replace">
    <defaultlayout:TaskbarLayout region="US|UK">
      <taskbar:TaskbarPinList >
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe!MicrosoftEdge" />
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Tools\File Explorer.lnk" />
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Office.Word_8wekyb3d8bbwe!microsoft.word" />
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%ALLUSERSPROFILE%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Paint.lnk"/>
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Reader_8wekyb3d8bbwe!Microsoft.Reader" />
      </taskbar:TaskbarPinList>
    </defaultlayout:TaskbarLayout>
    <defaultlayout:TaskbarLayout region="DE|FR">
      <taskbar:TaskbarPinList>
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Tools\File Explorer.lnk" />
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Office.Word_8wekyb3d8bbwe!microsoft.word" />
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Office.Excel_8wekyb3d8bbwe!microsoft.excel" />
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%ALLUSERSPROFILE%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Paint.lnk"/>
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Reader_8wekyb3d8bbwe!Microsoft.Reader" />
      </taskbar:TaskbarPinList>
    </defaultlayout:TaskbarLayout>
    <defaultlayout:TaskbarLayout>
      <taskbar:TaskbarPinList>
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\System Tools\File Explorer.lnk" />
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Office.Word_8wekyb3d8bbwe!microsoft.word" />
        <taskbar:DesktopApp DesktopApplicationLinkPath="%ALLUSERSPROFILE%\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Accessories\Paint.lnk"/>
        <taskbar:UWA AppUserModelID="Microsoft.Reader_8wekyb3d8bbwe!Microsoft.Reader" />
      </taskbar:TaskbarPinList>
    </defaultlayout:TaskbarLayout>
  </CustomTaskbarLayoutCollection>
</LayoutModificationTemplate>

Wenn die vorherige XML-Beispieldatei angewendet wird, ist dies die resultierende Taskleiste für Computer in den USA oder Großbritannien:

Taskleiste für Gebietsschema US und UK

Die resultierende Taskleiste für Computer in Deutschland oder Frankreich:

Taskleiste für Gebietsschema DE und FR

Die resultierende Taskleiste für Computer in allen anderen Ländern oder Regionen:

Taskleiste für alle anderen Regionen

Schemadefinition für Layoutänderungsvorlage

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<xsd:schema xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema"
            xmlns:local="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
            targetNamespace="http://schemas.microsoft.com/Start/2014/TaskbarLayout"
            elementFormDefault="qualified">

  <xsd:complexType name="ct_PinnedUWA">
    <xsd:attribute name="AppUserModelID" type="xsd:string" />
  </xsd:complexType>

  <xsd:complexType name="ct_PinnedDesktopApp">
    <xsd:attribute name="DesktopApplicationID" type="xsd:string" />
    <xsd:attribute name="DesktopApplicationLinkPath" type="xsd:string" />
  </xsd:complexType>

  <xsd:complexType name="ct_TaskbarPinList">
    <xsd:sequence>
      <xsd:choice minOccurs="1" maxOccurs="unbounded">
        <xsd:element name="UWA" type="local:ct_PinnedUWA" />
        <xsd:element name="DesktopApp" type="local:ct_PinnedDesktopApp" />
      </xsd:choice>
    </xsd:sequence>
    <xsd:attribute name="Region" type="xsd:string" use="optional" />
  </xsd:complexType>

  <xsd:simpleType name="st_TaskbarPinListPlacement">
    <xsd:restriction base="xsd:string">
      <xsd:enumeration value="Append" />
      <xsd:enumeration value="Replace" />
    </xsd:restriction>
  </xsd:simpleType>

  <xsd:attributeGroup name="ag_SelectionAttributes">
    <xsd:attribute name="SKU" type="xsd:string" use="optional"/>
    <xsd:attribute name="Region" type="xsd:string" use="optional"/>
  </xsd:attributeGroup>

  <xsd:complexType name="ct_TaskbarLayout">
    <xsd:sequence>
      <xsd:element name="TaskbarPinList" type="local:ct_TaskbarPinList" minOccurs="1" maxOccurs="1" />
    </xsd:sequence>
    <xsd:attributeGroup ref="local:ag_SelectionAttributes"/>
  </xsd:complexType>

</xsd:schema>

Verwandte Themen