Einrichten und Testen benutzerdefinierter Sprachbefehle in Cortana für Ihre Organisation

Hinweis

Dieser Inhalt gilt für Cortana in Versionen 1909 und früheren Versionen, ist aber in zukünftigen Versionen nicht verfügbar.

In Zusammenarbeit mit einem Entwickler können Sie Sprachbefehle erstellen, mit denen über Cortana sprachsteuerungsfähige Aktionen in Ihren Branchen-Apps für die universelle Windows-Plattform (UWP) ausgeführt werden können. Mithilfe dieser sprachsteuerungsfähigen Aktionen können Benutzer schneller auf Ihre Apps zugreifen und einfache Aktionen ausführen.

Der Prozess im Allgemeinen

Die Aktionen, die im Rahmen bestimmter Sprachbefehle ausgeführt werden sollen, werden für Cortana in einer Sprachbefehlsdefinitionsdatei (VCD-Datei) definiert, die auf eine installierte App zugeschnitten ist. Eine VCD-Datei kann sehr einfach, aber auch sehr komplex sein und sowohl einen einzelnen Laut als auch eine Reihe flexiblerer Laute für natürliche Sprache unterstützen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

So aktivieren Sie Sprachbefehle in Cortana

  1. Erweitern Sie Ihre Branchen-App. Fügen Sie Ihrem App-Paket eine benutzerdefinierte VCD-Datei hinzu. Diese Datei definiert, welche Funktionen aus der App für Cortana verfügbar sind. So können Sie Cortana mitteilen, auf welche Sprachbefehle Ihre App reagieren und wie die App bei Verwendung des Sprachbefehls gestartet werden soll.

    Cortana kann Aktionen für Apps im Vordergrund (Cortana verliert den Fokus) oder im Hintergrund (Cortana behält den Fokus) ausführen. Es empfiehlt sich, die Entscheidung, wo eine Aktion stattfinden soll, davon abhängig zu machen, was mit dem Sprachbefehl erreicht werden soll. Wenn der Sprachbefehl also beispielsweise eine Eingabe durch den Mitarbeiter erfordert, empfiehlt sich die Ausführung im Vordergrund. Wenn die App hingegen nur einfache Befehle verwendet und keine Interaktion erfordert, kann die Ausführung auch im Hintergrund erfolgen.

  2. Installieren Sie die VCD-Datei auf den Geräten der Mitarbeiter. Sie können Microsoft Endpoint Manager oder Microsoft Intune verwenden, um die VCD-Datei auf den Geräten Ihrer Mitarbeiter bereitzustellen und zu installieren, auf die gleiche Weise, wie Sie jedes andere Paket in Ihrer Organisation bereitstellen und installieren.

Testszenario: Verwenden von Sprachbefehlen in einer Microsoft Store-App

Hierbei handelt es sich zwar nicht um Branchen-Apps, wir haben jedoch eine VCD-Datei implementiert, sodass Sie die Funktion mit Cortana in Ihrer Organisation testen können.

Abrufen einer Microsoft Store-App

  1. Scrollen Sie im Microsoft Store nach unten zum Bereich Sammlungen, klicken Sie auf Alle anzeigen, und klicken Sie anschließend auf Besser mit Cortana.

  2. Klicken Sie auf Uber und anschließend auf Installieren.

  3. Öffnen Sie Uber, und erstellen Sie ein Konto, oder melden Sie sich an. Schließen Sie die App wieder.

So richten Sie die App mit Cortana ein

  1. Klicken Sie auf der Taskleiste auf das Cortana-Suchfeld und anschließend auf das Symbol für Notizbuch.

  2. Klicken Sie auf Verbundene Dienste, auf Uber und anschließend auf Verbinden.

    Cortana bei der Arbeit mit dem Ort, an dem der Uber-Dienst mit Cortana verbunden werden soll.

So verwenden Sie die Sprachbefehle mit Cortana

  1. Klicken Sie auf der Taskleiste auf das Cortana-Symbol und anschließend auf das Mikrofon-Symbol (rechts neben dem Suchfeld).

  2. Sagen Sie Uber, ruf mir ein Taxi.

    Cortana verändert sich und ermöglicht die Angabe Ihrer Fahrtdetails für Uber.

Siehe auch