Konfigurieren des Zugriffs auf den Microsoft Store

Betrifft:

  • Windows 10

Unter Vergleichen von Windows10-Editionen erfahren Sie, welche Features und Funktionen von den einzelnen Windows-Editionen unterstützt werden.

IT-Spezialisten können den Zugriff auf den Microsoft Store für Clientcomputer in ihrer Organisation konfigurieren. In manchen Organisationen schreiben Geschäftsrichtlinien vor, dass der Zugriff auf den Microsoft Store gesperrt sein muss.

Wichtig

Der gesamte ausführbare Code einschließlich Microsoft Store Anwendungen sollte über einen Update- und Wartungsplan verfügen. Organisationen, die Microsoft Store Anwendungen verwenden, sollten sicherstellen, dass die Anwendungen über die Microsoft Store über das Internet, über die private Store oder offline verteilt werden können, um die Anwendungen auf dem neuesten Stand zu halten.

Optionen für das Konfigurieren des Zugriffs auf den Microsoft Store

Mit den folgenden Tools können Sie den Zugriff auf den Microsoft Store konfigurieren: AppLocker oder Gruppenrichtlinie. Dies wird bei Windows 10 nur unter Windows 10 Enterprise Edition unterstützt.

Sperren des Zugriffs auf den Microsoft Store mit AppLocker

Gilt für Windows 10 Enterprise, Windows 10 Education

AppLocker bietet richtlinienbasierte Verwaltung der Zugriffssteuerung für Anwendungen. Sie können den Zugriff auf die Microsoft Store-App mit AppLocker sperren, indem Sie eine Regel für App-Pakete erstellen. Sie geben den Namen der Microsoft Store-App als das App-Paket an, das Sie für Clientcomputer sperren möchten.

Weitere Informationen zu AppLocker finden Sie unter Was ist AppLocker? Weitere Informationen zum Erstellen einer AppLocker-Regel für App-Pakete finden Sie unter Erstellen einer Regel für App-Pakete.

So sperren Sie den Zugriff auf den Microsoft Store mit AppLocker

  1. Geben Sie in der Suchleiste „secpol“ ein, um AppLocker zu suchen und zu starten.

  2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur des Snap-Ins auf Anwendungssteuerungsrichtlinien, klicken Sie auf AppLocker, und klicken Sie anschließend auf App-Paketregeln.

  3. Klicken Sie im Menü Aktion (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf App-Paketregeln) auf Neue Regel erstellen.

  4. Klicken Sie unter Vorbemerkungenauf Weiter.

  5. Wählen Sie unter Berechtigungen die Aktion (Zulassung oder Verweigerung) und den Benutzer oder die Gruppe aus, auf den bzw. die die Regel angewendet werden soll. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

  6. Wählen Sie unter Publisher bei Bedarf die Option Use an installed app package as a reference (Installiertes Referenzpacket als Standard verwenden) aus, und klicken Sie anschließend auf Auswählen.

  7. Suchen Sie in Anwendungen auswählen****Store in der Spalte Anwendungen, und klicken Sie auf den Eintrag. Klicken Sie anschließend auf OK. Klicken Sie auf Weiter.

    Unter Erstellen einer Regel für App-Pakete finden Sie weitere Informationen zu Referenzoptionen und zum Festlegen des Geltungsbereichs für App-Paketregeln.

  8. Optional: Geben Sie unter AusnahmenBedingungen an, die festlegen, ob bestimmte Dateien von der Regel nicht betroffen sind. Auf diese Weise können Sie Ausnahmen hinzufügen, die auf dem gleichen Regelverweis und dem gleichen Regelbereich basieren, die Sie bereits zuvor festgelegt haben. Klicken Sie auf Weiter.

Blockieren Microsoft Store mithilfe des Konfigurationsdienstanbieters

Gilt für: Windows 10 Pro, Windows 10 Enterprise, Windows 10 Education

Wenn Sie über Windows 10 Geräte in Ihrer Organisation verfügen, die mithilfe eines Mdm-Systems (Mobile Device Management, Mobile Device Management, MDM) verwaltet werden, z. B. Microsoft Intune, können Sie den Zugriff auf Microsoft Store App mithilfe der folgenden Konfigurationsdienstanbieter (Configuration Service Providers, CSPs) blockieren:

Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren eines MDM-Anbieters.

Weitere Informationen zu den über AppLocker verfügbaren Regeln für die verschiedenen unterstützten Betriebssysteme finden Sie unter "Betriebssystemanforderungen".

Sperren des Zugriffs auf den Microsoft Store mit der Gruppenrichtlinie

Gilt für Windows 10 Enterprise, Windows 10 Education

Hinweis

Nicht unterstützt in Windows10 Pro ab Version 1511 Weitere Informationen finden Sie im Knowledge Base-Artikel 3135657.

Sie können für die Verwaltung des Zugriffs auf den Microsoft Store auch Gruppenrichtlinien verwenden.

So sperren Sie den Zugriff auf den Microsoft Store mit der Gruppenrichtlinie

  1. Geben Sie in der Suchleiste „gpedit“ ein, um den Gruppenrichtlinien-Editor zu finden und zu starten.

  2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur des Snap-Ins auf Computerkonfiguration, auf Administrative Vorlagen, auf Windows Komponenten und dann auf Store.

  3. Klicken Sie im Einstellungsbereich auf "Store Anwendung deaktivieren", und klicken Sie dann auf "Richtlinieneinstellung bearbeiten".

  4. Klicken Sie auf der Seite "Store Anwendungseinstellung deaktivieren" auf "Aktiviert" und dann auf "OK".

Wichtig

Durch Aktivieren des Deaktivierens der Store-Anwendungsrichtlinie werden App-Updates von Microsoft Store deaktiviert.

Ausschließliches Anzeigen des privaten Store mithilfe von Gruppenrichtlinien

Gilt für Windows 10 Enterprise, Windows 10 Education

Wenn Sie den Microsoft Store für Unternehmen verwenden und Mitarbeitern nur Apps angezeigt werden sollen, die Sie in Ihrem privaten Store verwalten, können Sie Gruppenrichtlinien verwenden, um nur den privaten Store anzuzeigen. Die Microsoft Store-App ist weiterhin verfügbar, aber die Mitarbeiter können diese Apps nicht anzeigen oder kaufen. Mitarbeiter können ausschließlich solche Apps anzeigen und installieren, die der Administrator zu dem privaten Store Ihrer Organisation hinzugefügt hat.

So zeigen Sie in der Microsoft Store-App nur den privaten Store an

  1. Geben Sie gpedit in das Suchfeld ein, und wählen Sie dann Gruppenrichtlinien bearbeiten (Systemsteuerung) aus, um den Gruppenrichtlinien-Editor zu suchen und zu starten.

  2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur des Snap-Ins auf Benutzerkonfiguration bzw. Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten, und klicken Sie dann auf Store.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im rechten Ausschnitt auf In der Microsoft Store-App nur den privaten Store anzeigen, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

    Daraufhin werden die Richtlinieneinstellungen für In der Microsoft Store-App nur den privaten Store anzeigen angezeigt.

  4. Klicken Sie auf der Seite In der Microsoft Store-App nur den privaten Store anzeigen auf Aktiviert, und klicken Sie dann auf OK.

Verwandte Themen

Verteilen von Apps über den privaten Store

Verwalten des Zugriffs auf den privaten Store