MBR2GPT.EXEMBR2GPT.EXE

Gilt fürApplies to

  • Windows 10Windows 10

ZusammenfassungSummary

MBR2GPT. EXE konvertiert eine Festplatte aus dem Master Boot Record (MBR) in eine GUID-Partitionstabelle (GPT), ohne Daten auf dem Datenträger zu ändern oder zu löschen.MBR2GPT.EXE converts a disk from the Master Boot Record (MBR) to the GUID Partition Table (GPT) partition style without modifying or deleting data on the disk. Das Programm kann über eine Befehlszeile in Windows Preinstallation Environment (Windows PE) ausgeführt werden, mit der Option /allowFullOS aber auch im vollständigen Windows10-Betriebssystem (OS).The tool is designed to be run from a Windows Preinstallation Environment (Windows PE) command prompt, but can also be run from the full Windows 10 operating system (OS) by using the /allowFullOS option.

MBR2GPT.EXE befindet sich ab der Windows 10-Version 1703 (auch Creator's Update genannt) im Verzeichnis Windows\System32.MBR2GPT.EXE is located in the Windows\System32 directory on a computer running Windows 10 version 1703 (also known as the Creator's Update) or later. Das Tool steht in der vollständigen Betriebssystemumgebung und Windows PE zur Verfügung.The tool is available in both the full OS environment and Windows PE. Um dieses Tool in einer Bereitstellungstasksequenz mit Configuration Manager oder Microsoft Deployment Toolkit (MDT) zu verwenden, müssen Sie zunächst das Windows PE-Image aktualisieren (winpe.wim, boot.wim) mithilfe von Windows ADK 1703, oder einer höheren Version.To use this tool in a deployment task sequence with Configuration Manager or Microsoft Deployment Toolkit (MDT), you must first update the Windows PE image (winpe.wim, boot.wim) with the Windows ADK 1703, or a later version.

Im folgenden Video wird MBR2GPT ausführlich beschrieben und demonstriert.See the following video for a detailed description and demonstration of MBR2GPT.

Sie können MBR2GPT für Folgendes verwenden:You can use MBR2GPT to:

  • Konvertieren aller angeschlossenen MBR-formatierten Systemdatenträger in das GPT-Partitionsformat.Convert any attached MBR-formatted system disk to the GPT partition format. Sie können das Tool nur verwenden, um Systemdatenträger (keine anderen) von MBR in GPT zu konvertieren.You cannot use the tool to convert non-system disks from MBR to GPT.
  • Konvertieren eines MBR-Datenträgers mit durch BitLocker verschlüsselten Volumes, wenn der Schutz ausgeschaltet ist.Convert an MBR disk with BitLocker-encrypted volumes as long as protection has been suspended. Um BitLocker nach der Konvertierung fortzusetzen, müssen Sie die vorhandenen Schutzvorrichtungen löschen und neu erstellen.To resume BitLocker after conversion, you will need to delete the existing protectors and recreate them.
  • Konvertieren von Betriebssystemdatenträgern, auf denen frühere Versionen von Windows10 installiert sind, wie beispielsweise die Versionen 1507, 1511 und 1607.Convert operating system disks that have earlier versions of Windows 10 installed, such as versions 1507, 1511, and 1607. Sie müssen das Tool jedoch ausführen, während Windows10 Version 1703 oder höher gestartet wird, und eine Offline-Konvertierung ausführen.However, you must run the tool while booted into Windows 10 version 1703 or later, and perform an offline conversion.
  • Konvertieren Sie einen Betriebssystem-Datenträger von MBR in GPT mit Configuration Manager oder MDT um, vorausgesetzt, dass die Tasksequenz Windows PE, Version 1703 oder höher, verwendet.Convert an operating system disk from MBR to GPT using Configuration Manager or MDT provided that your task sequence uses Windows PE version 1703 or later.

Offline-Konvertierungen von Systemdatenträgern mit installierten früheren Versionen von Windows, wie z.B. Windows7, 8 oder 8.1 werden offiziell nicht unterstützt.Offline conversion of system disks with earlier versions of Windows installed, such as Windows 7, 8, or 8.1 are not officially supported. Die empfohlene Methode diese Datenträger zu konvertieren, besteht darin, zuerst ein Upgrade des Betriebssystems auf Windows 10 und anschließend die Konvertierung von MBR in GPT auszuführen.The recommended method to convert these disks is to upgrade the operating system to Windows 10 first, then perform the MBR to GPT conversion.

Wichtig

Nachdem der Datenträger in den Partitionsstil GPT konvertiert wurde, muss er zum Starten im UEFI-Modus neu konfiguriert werden.After the disk has been converted to GPT partition style, the firmware must be reconfigured to boot in UEFI mode.
Stellen Sie vor der Konvertierung des Datenträgers sicher, dass Ihr Gerät UEFI unterstützt.Make sure that your device supports UEFI before attempting to convert the disk.

FestplattenvoraussetzungenDisk Prerequisites

Bevor eine Änderung auf den Datenträger vorgenommen wird, überprüft MBR2GPT das Layout und die Geometrie des ausgewählten Datenträgers, um Folgendes sicherzustellen:Before any change to the disk is made, MBR2GPT validates the layout and geometry of the selected disk to ensure that:

  • Das Laufwerk verwendet aktuell MBR.The disk is currently using MBR
  • Es ist genügend nicht verwendeter Speicherplatz vorhanden, um die primären und sekundären GPTs zu speichern:There is enough space not occupied by partitions to store the primary and secondary GPTs:
    • 16KB + 2 Sektoren an der Vorderseite des Datenträgers16KB + 2 sectors at the front of the disk
    • 16KB + 1 Sektor am Ende des Datenträgers16KB + 1 sector at the end of the disk
  • Es sind höchstens 3 primäre Partitionen in der MBR-Partitionstabelle vorhandenThere are at most 3 primary partitions in the MBR partition table
  • Eine der Partitionen ist als aktiv festgelegt und ist die SystempartitionOne of the partitions is set as active and is the system partition
  • Der Datenträger weist keine erweiterte/logische Partition auf.The disk does not have any extended/logical partition
  • Der BCD-Speicher auf der Systempartition enthält einen Standard-Betriebssystemeintrag, der auf eine Betriebssystempartition verweist.The BCD store on the system partition contains a default OS entry pointing to an OS partition
  • Die Volume-IDs können für jedes Volume abgerufen werden, das über einen zugewiesenen Laufwerkbuchstaben verfügt.The volume IDs can be retrieved for each volume which has a drive letter assigned
  • Alle Partitionen auf dem Datenträger sind vom Typ MBR und werden von Windows erkannt, oder verfügen über eine Zuordnung, die mit der Befehlszeilenoption /map angegeben wurde.All partitions on the disk are of MBR types recognized by Windows or has a mapping specified using the /map command-line option

Wenn eine dieser Überprüfungen fehlschlägt, wird die Konvertierung nicht fortgesetzt und ein Fehler zurückgegeben.If any of these checks fails, the conversion will not proceed and an error will be returned.

SyntaxSyntax

MBR2GPT/Validate | Convert [/Disk:<diskNumber>] [/Logs:<logDirectory>] [/map:<Quelle>=<Ziel>] [/allowFullOS]MBR2GPT /validate|convert [/disk:<diskNumber>] [/logs:<logDirectory>] [/map:<source>=<destination>] [/allowFullOS]

OptionenOptions

OptionOption BeschreibungDescription
/validate/validate Weist MBR2GPT.exe an, nur die Schritte der Datenträgerüberprüfung ausführen und zu berichten, ob die Festplatte für die Konvertierung geeignet ist.Instructs MBR2GPT.exe to perform only the disk validation steps and report whether the disk is eligible for conversion.
/convert/convert Weist MBR2GPT.exe an, die Datenträgerüberprüfung durchzuführen und mit der Konvertierung fortzufahren, wenn alle Validierungstests erfolgreich ausgeführt wurden.Instructs MBR2GPT.exe to perform the disk validation and to proceed with the conversion if all validation tests pass.
/disk:<diskNumber>/disk:<diskNumber> Gibt die Datenträgernummer des in GPT zu konvertierenden Datenträgers an.Specifies the disk number of the disk to be converted to GPT. Falls nicht angegeben, wird der Systemdatenträger verwendet.If not specified, the system disk is used. Es wird der gleiche Mechanismus verwendet wie auch für den Befehl SELECT DISK SYSTEM im Tool diskpart.exe.The mechanism used is the same as that used by the diskpart.exe tool SELECT DISK SYSTEM command.
/logs:<logDirectory>/logs:<logDirectory> Gibt das Verzeichnis an, in das die Protokolle von MBR2GPT.exe geschrieben werden.Specifies the directory where MBR2GPT.exe logs should be written. Wenn nicht angegeben, wird %windir% verwendet.If not specified, %windir% is used. Wird das Verzeichnis angegeben, muss es bereits vorhanden sein, denn es wird nicht automatisch erstellt oder überschrieben.If specified, the directory must already exist, it will not be automatically created or overwritten.
/map:<source>=<destination>/map:<source>=<destination> Gibt zusätzliche Partitionstypzuordnungen zwischen MBR und GPT an.Specifies additional partition type mappings between MBR and GPT. Die MBR-Partitionsnummer wird in Dezimalschreibweise und nicht hexadezimal angegeben.The MBR partition number is specified in decimal notation, not hexadecimal. Die GPT-GUID kann Klammern enthalten, wie beispielsweise: /map:42 = {af9b60a0-1431-4f62-bc68-3311714a69ad}.The GPT GUID can contain brackets, for example: /map:42={af9b60a0-1431-4f62-bc68-3311714a69ad}. Es können mehrere /map-Optionen angegeben werden, wenn mehrere Zuordnungen erforderlich sind.Multiple /map options can be specified if multiple mappings are required.
/allowFullOS/allowFullOS Standardmäßig wird die MBR2GPT.exe blockiert, wenn sie nicht in Windows PE ausgeführt wird.By default, MBR2GPT.exe is blocked unless it is run from Windows PE. Diese Option überschreibt diese Blockierungen und ermöglicht die Datenträger-Konvertierung bei der Ausführung in der vollständigen Windows-Umgebung.This option overrides this block and enables disk conversion while running in the full Windows environment.
Hinweis:: Da die vorhandene MBR-Systempartition während der Ausführung der vollständigen Windows-Umgebung verwendet wird, kann sie nicht wiederverwendet werden.Note: Since the existing MBR system partition is in use while running the full Windows environment, it cannot be reused. In diesem Fall wird eine neue ESP durch Verkleinern der Betriebssystempartition erstellt.In this case, a new ESP is created by shrinking the OS partition.

BeispieleExamples

ÜberprüfungsbeispielValidation example

Im folgenden Beispiel wird der Datenträger 0 für die Konvertierung überprüft.In the following example, disk 0 is validated for conversion. Fehler und Warnungen werden am Standardspeicherort %windir% protokolliert.Errors and warnings are logged to the default location, %windir%.

X:\>mbr2gpt /validate /disk:0
MBR2GPT: Attempting to validate disk 0
MBR2GPT: Retrieving layout of disk
MBR2GPT: Validating layout, disk sector size is: 512
MBR2GPT: Validation completed successfully

KonvertierungsbeispielConversion example

Im folgenden Beispiel:In the following example:

  1. Mithilfe von DiskPart wird das aktuelle Datenträgerpartitionslayout vor der Konvertierung angezeigt. Es sind drei Partitionen auf dem MBR-Datenträger (Datenträger 0) vorhanden; eine vom System reservierte Partition, eine Windows-Partition und eine Wiederherstellungspartition.Using DiskPart, the current disk partition layout is displayed prior to conversion - three partitions are present on the MBR disk (disk 0): a system reserved partition, a Windows partition, and a recovery partition. Außerdem ist eine DVD-ROM als Volume 0 vorhanden.A DVD-ROM is also present as volume 0.
  2. Das Betriebssystemvolume wurde gewählt, die Partitionen sind aufgelistet und Partitionsdetails für die Betriebssystempartition werden angezeigt.The OS volume is selected, partitions are listed, and partition details are displayed for the OS partition. Der MBR-Partitionstyp ist 07, entsprechend dem installierbaren (IFS)-Typ des Dateisystems.The MBR partition type is 07 corresponding to the installable file system (IFS) type.
  3. Das Tool MBR2GPT wird verwendet, um den Datenträger 0 zu konvertieren.The MBR2GPT tool is used to convert disk 0.
  4. Das DiskPart-Tool zeigt an, dass Datenträger 0 jetzt das GPT-Format verwendet.The DiskPart tool displays that disk 0 is now using the GPT format.
  5. Das neue Datenträgerlayout wird angezeigt – vier Partitionen sind auf dem Datenträger GPT vorhanden: Drei sind identisch mit den vorherigen Partitionen, und bei einer handelt es sich um eine neue EFI-Systempartition (Volume 3).The new disk layout is displayed - four partitions are present on the GPT disk: three are identical to the previous partitions and one is the new EFI system partition (volume 3).
  6. Das Betriebssystemvolume wird erneut gewählt, und in den Details wird angezeigt, dass es in den GPT-Partitionstyp von ebd0a0a2-b9e5-4433-87c0-68b6b72699c7 entsprechend dem Typ PARTITION_BASIC_DATA_GUID konvertiert wurde.The OS volume is selected again, and detail displays that it has been converted to the GPT partition type of ebd0a0a2-b9e5-4433-87c0-68b6b72699c7 corresponding to the PARTITION_BASIC_DATA_GUID type.

Wie in der Ausgabe des Tools MBR2GPT bereits erwähnt, müssen Sie die Firmware des Computers ändern, damit die neue EFI-Systempartition ordnungsgemäß gestartet wird.As noted in the output from the MBR2GPT tool, you must make changes to the computer firmware so that the new EFI system partition will boot properly.

X:\>DiskPart

Microsoft DiskPart version 10.0.15048.0

Copyright (C) Microsoft Corporation.
On computer: MININT-K71F13N

DISKPART> list volume

  Volume ###  Ltr  Label        Fs     Type        Size     Status     Info
  ----------  ---  -----------  -----  ----------  -------  ---------  --------
  Volume 0     F   CENA_X64FRE  UDF    DVD-ROM     4027 MB  Healthy
  Volume 1     C   System Rese  NTFS   Partition    499 MB  Healthy
  Volume 2     D   Windows      NTFS   Partition     58 GB  Healthy
  Volume 3     E   Recovery     NTFS   Partition    612 MB  Healthy    Hidden

DISKPART> select volume 2

Volume 2 is the selected volume.

DISKPART> list partition

  Partition ###  Type              Size     Offset
  -------------  ----------------  -------  -------
  Partition 1    Primary            499 MB  1024 KB
* Partition 2    Primary             58 GB   500 MB
  Partition 3    Recovery           612 MB    59 GB

DISKPART> detail partition

Partition 2
Type  : 07
Hidden: No
Active: No
Offset in Bytes: 524288000

  Volume ###  Ltr  Label        Fs     Type        Size     Status     Info
  ----------  ---  -----------  -----  ----------  -------  ---------  --------
* Volume 2     D   Windows      NTFS   Partition     58 GB  Healthy

DISKPART> exit

Leaving DiskPart...

X:\>mbr2gpt /convert /disk:0

MBR2GPT will now attempt to convert disk 0.
If conversion is successful the disk can only be booted in GPT mode.
These changes cannot be undone!

MBR2GPT: Attempting to convert disk 0
MBR2GPT: Retrieving layout of disk
MBR2GPT: Validating layout, disk sector size is: 512 bytes
MBR2GPT: Trying to shrink the system partition
MBR2GPT: Trying to shrink the OS partition
MBR2GPT: Creating the EFI system partition
MBR2GPT: Installing the new boot files
MBR2GPT: Performing the layout conversion
MBR2GPT: Migrating default boot entry
MBR2GPT: Adding recovery boot entry
MBR2GPT: Fixing drive letter mapping
MBR2GPT: Conversion completed successfully
MBR2GPT: Before the new system can boot properly you need to switch the firmware to boot to UEFI mode!

X:\>DiskPart

Microsoft DiskPart version 10.0.15048.0

Copyright (C) Microsoft Corporation.
On computer: MININT-K71F13N

DISKPART> list disk

  Disk ###  Status         Size     Free     Dyn  Gpt
  --------  -------------  -------  -------  ---  ---
  Disk 0    Online           60 GB      0 B        *

DISKPART> select disk 0

Disk 0 is now the selected disk.

DISKPART> list volume

  Volume ###  Ltr  Label        Fs     Type        Size     Status     Info
  ----------  ---  -----------  -----  ----------  -------  ---------  --------
  Volume 0     F   CENA_X64FRE  UDF    DVD-ROM     4027 MB  Healthy
  Volume 1     D   Windows      NTFS   Partition     58 GB  Healthy
  Volume 2     C   System Rese  NTFS   Partition    499 MB  Healthy    Hidden
  Volume 3                      FAT32  Partition    100 MB  Healthy    Hidden
  Volume 4     E   Recovery     NTFS   Partition    612 MB  Healthy    Hidden

DISKPART> select volume 1

Volume 1 is the selected volume.

DISKPART> list partition

  Partition ###  Type              Size     Offset
  -------------  ----------------  -------  -------
  Partition 1    Recovery           499 MB  1024 KB
* Partition 2    Primary             58 GB   500 MB
  Partition 4    System             100 MB    59 GB
  Partition 3    Recovery           612 MB    59 GB

DISKPART> detail partition

Partition 2
Type    : ebd0a0a2-b9e5-4433-87c0-68b6b72699c7
Hidden  : No
Required: No
Attrib  : 0000000000000000
Offset in Bytes: 524288000

  Volume ###  Ltr  Label        Fs     Type        Size     Status     Info
  ----------  ---  -----------  -----  ----------  -------  ---------  --------
* Volume 1     D   Windows      NTFS   Partition     58 GB  Healthy

SpezifikationenSpecifications

Workflow der DatenträgerkonvertierungDisk conversion workflow

Die folgenden Schritteveranschaulichen allgemeine Phasen des Konvertierungsprozesses von MBR in GPT:The following steps illustrate high-level phases of the MBR-to-GPT conversion process:

  1. Datenträgerüberprüfung wird ausgeführt.Disk validation is performed.
  2. Der Datenträger ist neu partitioniert, um eine EFI-Systempartition (ESP) zu erstellen, wenn diese nicht bereits vorhanden ist.The disk is repartitioned to create an EFI system partition (ESP) if one does not already exist.
  3. UEFI-Startdateien werden in der ESP installiert.UEFI boot files are installed to the ESP.
  4. GPT-Metadaten und Layoutinformationen werden angewendet.GPT metadata and layout information is applied.
  5. Der Startkonfigurations-Datenspeicher (BCD) wird aktualisiert.The boot configuration data (BCD) store is updated.
  6. Zuordnungen von Laufwerkbuchstaben werden wiederhergestellt.Drive letter assignments are restored.

Erstellen einer EFI-SystempartitionCreating an EFI system partition

Damit Windows auch nach der Konvertierung gestartet werden kann, muss eine EFI-Systempartition (ESP) vorhanden sein.For Windows to remain bootable after the conversion, an EFI system partition (ESP) must be in place. MBR2GPT erstellt die ESP nach folgenden Regeln:MBR2GPT creates the ESP using the following rules:

  1. Die vorhandene MBR-Systempartition wird wiederverwendet, wenn folgende Anforderungen erfüllt sind:The existing MBR system partition is reused if it meets these requirements:
    a.a. Sie ist nicht gleichzeitig die Betriebssystempartition oder die Partition der Windows-Wiederherstellungsumgebung.It is not also the OS or Windows Recovery Environment partition.
    b.b. Sie umfasst mindestens 100MB (oder 260MB für Datenträger mit einer Sektorengröße von 4K).It is at least 100MB (or 260MB for 4K sector size disks) in size.
    c.c. Sie ist maximal 1 GB groß.It is less than or equal to 1GB in size. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass es sich nicht um eine Datenpartition handelt.This is a safety precaution to ensure it is not a data partition.
    d.d. Die Konvertierung wird nicht aus dem vollständigen Betriebssystem ausgeführt.The conversion is not being performed from the full OS. In diesem Fall ist die vorhandene MBR-Systempartition in Benutzung und kann nicht verwendet werden.In this case, the existing MBR system partition is in use and cannot be repurposed.
  2. Wenn die vorhandene MBR-Systempartition nicht wiederverwendet werden kann, wird eine neue ESP erstellt und die Betriebssystem-Partition verkleinert.If the existing MBR system partition cannot be reused, a new ESP is created by shrinking the OS partition. Die neue Partition hat eine Größe von 100MB (oder 260MB für Datenträger mit einer Sektorgröße von 4KB) und wird in FAT32 formatiert.This new partition has a size of 100MB (or 260MB for 4K sector size disks) and is formatted FAT32.

Wenn die vorhandene MBR-Systempartition nicht für die ESP wiederverwendet wird, wird sie nach der Konvertierung nicht mehr vom Startvorgang verwendet.If the existing MBR system partition is not reused for the ESP, it is no longer used by the boot process after the conversion. Andere Partitionen werden nicht geändert.Other partitions are not modified.

Wichtig

Wenn die vorhandene MBR-Systempartition nicht für die ESP wiederverwendet wird, kann ein Laufwerkbuchstabe zugewiesen werden.If the existing MBR system partition is not reused for the ESP, it might be assigned a drive letter. Wenn Sie diese kleine Partition nicht verwenden möchten, müssen Sie den Laufwerkbuchstaben manuell ausblenden.If you do not wish to use this small partition, you must manually hide the drive letter.

Partitionstyp-Zuordnung und PartitionsattributePartition type mapping and partition attributes

Da GPT-Partitionen einen anderen Satz von Typ-IDs verwenden als MBR-Partitionen, muss jeder Partition auf dem konvertierten Datenträger eine neue Typ-ID zugewiesen werden.Since GPT partitions use a different set of type IDs than MBR partitions, each partition on the converted disk must be assigned a new type ID. Die Partitionstyp-Zuordnung erfolgt nach folgenden Regeln:The partition type mapping follows these rules:

  1. Die ESP wird immer auf den Partitionstyp PARTITION_SYSTEM_GUID (c12a7328-f81f-11d2-ba4b-00a0c93ec93b) festgelegt.The ESP is always set to partition type PARTITION_SYSTEM_GUID (c12a7328-f81f-11d2-ba4b-00a0c93ec93b).
  2. Wenn eine MBR-Partition einen Typ vorweist, der einem der Einträge im /map-Switch entspricht, wird die angegebene GPT-Partitionstyp-ID verwendet.If an MBR partition is of a type that matches one of the entries specified in the /map switch, the specified GPT partition type ID is used.
  3. Wenn die MBR-Partition vom Typ 0x27 ist, wird die Partition in eine GPT-Partition vom Typ PARTITION_MSFT_RECOVERY_GUID (de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac) konvertiert.If the MBR partition is of type 0x27, the partition is converted to a GPT partition of type PARTITION_MSFT_RECOVERY_GUID (de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac).
  4. Alle anderen von Windows erkannten MBR-Partitionen werden in GPT-Partitionen vom Typ PARTITION_BASIC_DATA_GUID (ebd0a0a2-b9e5-4433-87c0-68b6b72699c7) konvertiert.All other MBR partitions recognized by Windows are converted to GPT partitions of type PARTITION_BASIC_DATA_GUID (ebd0a0a2-b9e5-4433-87c0-68b6b72699c7).

Zusätzlich zur Anwendung der richtigen Partitionstypen sind für die Partitionen vom Typ PARTITION_MSFT_RECOVERY_GUID auch die folgenden GPT-Attribute festgelegt:In addition to applying the correct partition types, partitions of type PARTITION_MSFT_RECOVERY_GUID also have the following GPT attributes set:

  • GPT_ATTRIBUTE_PLATFORM_REQUIRED (0x0000000000000001)GPT_ATTRIBUTE_PLATFORM_REQUIRED (0x0000000000000001)
  • GPT_BASIC_DATA_ATTRIBUTE_NO_DRIVE_LETTER (0x8000000000000000)GPT_BASIC_DATA_ATTRIBUTE_NO_DRIVE_LETTER (0x8000000000000000)

Weitere Informationen zu Partitionstypen finden Sie unter:For more information about partition types, see:

Beibehalten der Laufwerkbuchstaben-ZuordnungPersisting drive letter assignments

Das Konvertierungstool versucht, alle in der Registrierung enthaltenen Zuordnungsinformationen für Laufwerkbuchstaben wiederherzustellen, die den Volumes des konvertieren Datenträgers entsprechen.The conversion tool will attempt to remap all drive letter assignment information contained in the registry that correspond to the volumes of the converted disk. Wenn ein Laufwerkbuchstabe nicht wiederhergestellt werden kann, wird in der Konsole und im Protokoll ein Fehler angezeigt, sodass Sie die richtige Zuordnung der Laufwerkbuchstaben manuell ausführen können.If a drive letter assignment cannot be restored, an error will be displayed at the console and in the log, so that you can manually perform the correct assignment of the drive letter. Wichtig: Dieser Code wird nach der Layout-Konvertierung ausgeführt, sodass der Vorgang in dieser Phase nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.Important: this code runs after the layout conversion has taken place, so the operation cannot be undone at this stage.

Das Konvertierungstool ruft eindeutige ID-Daten der Volume vor und nach der Layout-Konvertierung ab und organisiert diese Informationen in einer Suchtabelle.The conversion tool will obtain volume unique ID data before and after the layout conversion, organizing this information into a lookup table. Anschließend durchläuft es alle Einträge in HKLM\SYSTEM\MountedDevices und führt für jeden Eintrag Folgendes aus:It will then iterate through all the entries in HKLM\SYSTEM\MountedDevices, and for each entry do the following:

  1. Überprüfen Sie, ob die eindeutige ID mit einer der eindeutigen IDs für eine der Volumes übereinstimmt, die Bestandteil des konvertierten Datenträgers sind.Check if the unique ID corresponds to any of the unique IDs for any of the volumes that are part of the converted disk.
  2. Sobald Sie den Wert gefunden haben, stellen Sie den Wert als neue eindeutige ID ein, die Sie nach der Layout-Konvertierung erhalten haben.If found, set the value to be the new unique ID, obtained after the layout conversion.
  3. Wenn die neue eindeutige ID nicht festgelegt werden kann und der Name des Werts mit \DosDevices beginnt, starten Sie eine Konsolen- und Protokollwarnung über die Notwendigkeit eines manuellen Eingriffs, um die Laufwerkbuchstaben-Zuordnung korrekt wiederherzustellen.If the new unique ID cannot be set and the value name starts with \DosDevices, issue a console and log warning about the need for manual intervention in properly restoring the drive letter assignment.

ProblembehandlungTroubleshooting

Das Tool zeigt in der Ausgabe Statusinformationen an.The tool will display status information in its output. Überprüfung und Konvertierung sind leer, wenn Fehler aufgetreten sind.Both validation and conversion are clear if any errors are encountered. Wenn beispielsweise eine oder mehrere Partitionen nicht ordnungsgemäß übertragen werden, wird dies angezeigt und die Konvertierung nicht ausgeführt.For example, if one or more partitions do not translate properly, this is displayed and the conversion not performed. Weitere Details zu aufgetretenen Fehlern finden Sie unter den zugehörigen Protokolldateien.To view more detail about any errors that are encountered, see the associated log files.

ProtokolldateienLogs

Das Tool MBR2GPT erstellt vier Protokolldateien:Four log files are created by the MBR2GPT tool:

  • diagerr.xmldiagerr.xml
  • diagwrn.xmldiagwrn.xml
  • setupact.logsetupact.log
  • setuperr.logsetuperr.log

Diese Dateien enthalten Fehler und Warnungen, die bei der Datenträgerüberprüfung und Konvertierung aufgetreten sind.These files contain errors and warnings encountered during disk validation and conversion. Die Informationen in diesen Dateien können bei der Diagnose von Problemen mit dem Tool hilfreich sein.Information in these files can be helpful in diagnosing problems with the tool. Die Dateien setupact.log und setuperr.log enthalten die detailliertesten Informationen zu Festplatten-Layouts, Prozessen und anderen Informationen zur Datenträgerüberprüfung und Konvertierung.The setupact.log and setuperr.log files will have the most detailed information about disk layouts, processes, and other information pertaining to disk validation and conversion. Hinweis: Die Dateien setupact*.log unterscheiden sich von den Windows Setup-Dateien, die sich im Verzeichnis %Windir%\Panther befinden.Note: The setupact*.log files are different than the Windows Setup files that are found in the %Windir%\Panther directory.

Der standardmäßige Speicherort für all diese Protokolldateien in Windows PE ist %windir%.The default location for all these log files in Windows PE is %windir%.

Interaktive HilfeInteractive help

Um eine Liste der verfügbaren Optionen bei der Verwendung des Tools anzuzeigen, geben Sie mbr2gpt /? ein.To view a list of options available when using the tool, type mbr2gpt /?

Folgender Text wird angezeigt:The following text is displayed:


C:\> mbr2gpt /?

Converts a disk from MBR to GPT partitioning without modifying or deleting data on the disk.

MBR2GPT.exe /validate|convert [/disk:<diskNumber>] [/logs:<logDirectory>] [/map:<source>=<destination>] [/allowFullOS]

Where:

 /validate
         - Validates that the selected disk can be converted
           without performing the actual conversion.

 /convert
         - Validates that the selected disk can be converted
           and performs the actual conversion.

 /disk:<diskNumber>
         - Specifies the disk number of the disk to be processed.
           If not specified, the system disk is processed.

 /logs:<logDirectory>
         - Specifies the directory for logging. By default logs
           are created in the %windir% directory.

 /map:<source>=<destination>
         - Specifies the GPT partition type to be used for a
           given MBR partition type not recognized by Windows.
           Multiple /map switches are allowed.

 /allowFullOS
         - Allows the tool to be used from the full Windows
           environment. By default, this tool can only be used
           from the Windows Preinstallation Environment.

RückgabecodesReturn codes

MBR2GPT hat folgende zugeordnete Rückgabecodes:MBR2GPT has the following associated return codes:

RückgabecodeReturn code DescriptionDescription
00 Konvertierung erfolgreich abgeschlossen.Conversion completed successfully.
11 Konvertierung wurde vom Benutzer abgebrochen.Conversion was canceled by the user.
22 Konvertierung aufgrund eines internen Fehlers fehlgeschlagen.Conversion failed due to an internal error.
33 Konvertierung aufgrund eines Initialisierungsfehlers fehlgeschlagen.Conversion failed due to an initialization error.
44 Konvertierung aufgrund ungültiger Befehlszeilenparameter fehlgeschlagen.Conversion failed due to invalid command-line parameters.
55 Konvertierung aufgrund eines Lesefehlers von Geometrie und Layout des ausgewählten Datenträgers fehlgeschlagen.Conversion failed due to error reading the geometry and layout of the selected disk.
66 Konvertierung fehlgeschlagen, da ein oder mehrere Volumes auf dem Datenträger verschlüsselt sind.Conversion failed because one or more volumes on the disk is encrypted.
77 Konvertierung fehlgeschlagen, da Geometrie und Layout des ausgewählten Datenträgers nicht den Anforderungen entsprechen.Conversion failed because the geometry and layout of the selected disk do not meet requirements.
88 Konvertierung aufgrund eines Fehlers beim Erstellen der EFI-Systempartition fehlgeschlagen.Conversion failed due to error while creating the EFI system partition.
99 Konvertierung aufgrund eines Fehlers beim Installieren der Startdateien fehlgeschlagen.Conversion failed due to error installing boot files.
1010 Konvertierung aufgrund eines Fehlers beim Anwenden des GPT-Layouts fehlgeschlagen.Conversion failed due to error while applying GPT layout.
100100 Konvertierung in GPT-Layout erfolgreich, aber einige Dateneinträge der Startkonfiguration konnten nicht wiederhergestellt werden.Conversion to GPT layout succeeded, but some boot configuration data entries could not be restored.

Bestimmen des PartitionstypsDetermining the partition type

Sie können den folgenden Befehl in eine Windows PowerShell-Eingabeaufforderung eingeben, um die Datenträgernummer und den Partitionstyp anzuzeigen.You can type the following command at a Windows PowerShell prompt to display the disk number and partition type. Ein Beispiel für die Ausgabe wird auch gezeigt:Example output is also shown:

PS C:\> Get-Disk | ft -Auto

Number Friendly Name      Serial Number        HealthStatus OperationalStatus Total Size Partition Style
------ -------------      -------------        ------------ ----------------- ---------- ---------------
0      MTFDDAK256MAM-1K1  13050928F47C         Healthy      Online             238.47 GB MBR
1      ST1000DM003-1ER162 Z4Y3GD8F             Healthy      Online             931.51 GB GPT

Sie können den Partitionstyp eines Datenträgers auch durch Öffnen des Datenträgerverwaltungstools anzeigen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Datenträgernummer klicken. Klicken Sie dann auf Eigenschaften und anschließend auf die Registerkarte Volumes. Nachfolgend sehen Sie dazu ein Beispiel:You can also view the partition type of a disk by opening the Disk Management tool, right-clicking the disk number, clicking Properties, and then clicking the Volumes tab. See the following example:

Volumes

Wenn Windows PowerShell und die Datenträgerverwaltung nicht verfügbar sind, beispielsweise wenn Sie Windows PE verwenden, können Sie den Partitionstyp in einer Eingabeaufforderung mit dem DiskPart-Tool ermitteln.If Windows PowerShell and Disk Management are not available, such as when you are using Windows PE, you can determine the partition type at a command prompt with the DiskPart tool. Geben Sie zum Ermitteln des Partitionsstils über eine Eingabeaufforderung diskpart und anschließend list disk ein.To determine the partition style from a command line, type diskpart and then type list disk. Siehe hierzu das folgende Beispiel:See the following example:

X:\>DiskPart

Microsoft DiskPart version 10.0.15048.0

Copyright (C) Microsoft Corporation.
On computer: MININT-K71F13N

DISKPART> list disk

  Disk ###  Status         Size     Free     Dyn  Gpt
  --------  -------------  -------  -------  ---  ---
  Disk 0    Online          238 GB      0 B
  Disk 1    Online          931 GB      0 B        *

In diesem Beispiel ist der Datenträger 0 mit dem Partitionsstil MBR formatiert, und Datenträger 1 wird unter Verwendung von GPT formatiert.In this example, Disk 0 is formatted with the MBR partition style, and Disk 1 is formatted using GPT.

Bekanntes ProblemKnown issue

MBR2GPT. exe kann in Windows PE nicht ausgeführt werdenMBR2GPT.exe cannot run in Windows PE

Wenn Sie einen Computer mit Windows 10, Version 1903, in der Windows-Vorinstallationsumgebung (Windows PE) starten, treten die folgenden Probleme auf:When you start a Windows 10, version 1903-based computer in the Windows Preinstallation Environment (Windows PE), you encounter the following issues:

Ausgabe 1 Wenn Sie den Befehl "MBR2GPT. exe" ausführen, wird der Prozess beendet, ohne das Laufwerk zu konvertieren.Issue 1 When you run the MBR2GPT.exe command, the process exits without converting the drive.

Problem 2 Wenn Sie den Befehl "MBR2GPT. exe" in einem Eingabeaufforderungsfenster manuell ausführen, gibt es keine Ausgabe des Tools.Issue 2 When you manually run the MBR2GPT.exe command in a Command Prompt window, there is no output from the tool.

Problem 3 Wenn MBR2GPT. exe innerhalb eines Imaging-Prozesses wie einer Microsoft Endpoint Configuration Manager-Tasksequenz, einer MDT-Tasksequenz oder mithilfe eines Skripts ausgeführt wird, erhalten Sie den folgenden Exitcode: 0xC0000135/3221225781.Issue 3 When MBR2GPT.exe runs inside an imaging process such as a Microsoft Endpoint Configuration Manager task sequence, an MDT task sequence, or by using a script, you receive the following exit code: 0xC0000135/3221225781.

UrsacheCause

Dieses Problem tritt auf, weil in Windows 10, Version 1903 und höheren Versionen, MBR2GPT. exe Zugriff auf die Datei "Reagent. dll" erfordert.This issue occurs because in Windows 10, version 1903 and later versions, MBR2GPT.exe requires access to the ReAgent.dll file. Diese DLL-Datei und die zugehörigen Bibliotheken sind jedoch zurzeit nicht im Windows PE-Startabbild für Windows 10, Version 1903 und höher, enthalten.However, this dll file and its associated libraries are currently not included in the Windows PE boot image for Windows 10, version 1903 and later.

ProblemumgehungWorkaround

Um dieses Problem zu beheben, stellen Sie das Windows PE-Abbild (WIM) bereit, kopieren Sie die fehlende Datei aus der Windows 10-, Version 1903 Assessment and Development Kit (ADK) -Quelle, und übernehmen Sie dann die Änderungen an Wim.To fix this issue, mount the Windows PE image (WIM), copy the missing file from the Windows 10, version 1903 Assessment and Development Kit (ADK) source, and then commit the changes to the WIM. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:To do this, follow these steps:

  1. Stellen Sie Windows PE Wim in einem Pfad bereit (beispielsweise "c:" WinPE_Mount).Mount the Windows PE WIM to a path (for example, C:\WinPE_Mount). Weitere Informationen zum Bereitstellen von WIM-Dateien finden Sie unter Bereitstellen eines Bilds.For more information about how to mount WIM files, see Mount an image.

  2. Kopieren Sie die Reagenz Dateien und die Lokalisierungsdateien des Reagenz aus dem Windows 10, Version 1903 ADK-Quellordner, in die bereitgestellte WIM-Datei.Copy the ReAgent files and the ReAgent localization files from the Window 10, version 1903 ADK source folder to the mounted WIM.

    Wenn beispielsweise das ADK auf dem Standardspeicherort von C:\Program Files (x86) Windows Kits\10 installiert ist und das Windows PE-Abbild auf "c:" WinPE_Mount bereitgestellt wird, führen Sie die folgenden Befehle über ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten aus:For example, if the ADK is installed to the default location of C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10 and the Windows PE image is mounted to C:\WinPE_Mount, run the following commands from an elevated Command Prompt window:

    Hinweis

    Sie können auf die Reagenz Dateien zugreifen, wenn Sie das Benutzerstatus-Migrations Tool (User State Migration Tool, USMT) bei der Installation von Windows Assessment und Deployment Kit als Feature installiert haben.You can access the ReAgent files if you have installed the User State Migration Tool (USMT) as a feature while installing Windows Assessment and Deployment Kit.

    Befehl 1:Command 1:

    copy "C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Windows Setup\amd64\Sources\ReAgent*.*" "C:\WinPE_Mount\Windows\System32"
    

    Mit diesem Befehl werden drei Dateien kopiert:This command copies three files:

    • Reagenz. ADMXReAgent.admx
    • Reagenz. dllReAgent.dll
    • Reagenz. XMLReAgent.xml

    Befehl 2:Command 2:

    copy "C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Windows Setup\amd64\Sources\En-Us\ReAgent*.*" "C:\WinPE_Mount\Windows\System32\En-Us"
    

    Dieser Befehl kopiert zwei Dateien:This command copies two files:

    • Reagenz. ADMLReAgent.adml
    • Reagent. dll. MUIReAgent.dll.mui

    Hinweis

    Wenn Sie keine englische Version von Windows verwenden, ersetzen Sie "en-US" im Pfad durch die entsprechende Zeichenfolge, die die Systemsprache darstellt.If you aren't using an English version of Windows, replace "En-Us" in the path with the appropriate string that represents the system language.

  3. Nachdem Sie alle Dateien kopiert haben, übergeben Sie die Änderungen, und heben Sie die Bereitstellung von Windows PE WIM auf.After you copy all the files, commit the changes and unmount the Windows PE WIM. MBR2GPT. exe funktioniert nun wie erwartet in Windows PE.MBR2GPT.exe now functions as expected in Windows PE. Informationen zum Aufheben der Bereitstellung von WIM-Dateien während des Commits von Änderungen finden Sie unter Aufheben der Bereitstellungeines Bilds.For information about how to unmount WIM files while committing changes, see Unmounting an image.

Verwandte ThemenRelated topics

Systemanforderungen für Windows10EnterpriseWindows 10 Enterprise system requirements
Windows10-SpezifikationenWindows 10 Specifications
Windows10 IT Pro-ForenWindows 10 IT pro forums