LVM_SORTITEMSEX Nachricht

Verwendet eine anwendungsdefinierte Vergleichsfunktion, um die Elemente eines Listenansichtssteuerelements zu sortieren. Der Index der einzelnen Elemente ändert sich, um die neue Sequenz widerzuspiegeln. Sie können diese Nachricht explizit oder mithilfe des ListView_SortItemsEx Makros senden.

Parameter

wParam

Anwendungsdefinierter Wert, der an die Vergleichsfunktion übergeben wird.

lParam

Zeiger auf eine anwendungsdefinierte Vergleichsfunktion. Es wird während des Sortiervorgangs jedes Mal aufgerufen, wenn die relative Reihenfolge von zwei Listenelementen verglichen werden muss.

Rückgabewert

Gibt TRUE zurück, wenn es erfolgreich ist oder FALSCH andernfalls.

Bemerkungen

Die Vergleichsfunktion weist das folgende Formular auf:

int CALLBACK CompareFunc(LPARAM lParam1, LPARAM lParam2, LPARAM lParamSort);  

Diese Nachricht ähnelt LVM_SORTITEMS, außer dem Typ der an die Vergleichsfunktion übergebenen Informationen. Mit LVM_SORTITEMSEX ist lParam1 der aktuelle Index des ersten Elements, und lParam2 ist der aktuelle Index des zweiten Elements. Sie können eine LVM_GETITEMTEXT Nachricht senden, um weitere Informationen zu einem Element abzurufen, falls erforderlich.

Die Vergleichsfunktion muss einen negativen Wert zurückgeben, wenn das erste Element vor dem zweiten, einem positiven Wert, wenn das erste Element dem zweiten folgen sollte, oder null, wenn die beiden Elemente gleichwertig sind.

Hinweis

Während des Sortiervorgangs sind die Inhalte der Listenansicht instabil. Wenn die Rückruffunktion Nachrichten an das Listenansichtssteuerelement abgesehen von LVM_GETITEM (ListView_GetItem) sendet, sind die Ergebnisse unvorhersehbar.

Requirements (Anforderungen)

Anforderung Wert
Unterstützte Mindestversion (Client)
Windows Vista [nur Desktop-Apps]
Unterstützte Mindestversion (Server)
Windows Server 2003 [nur Desktop-Apps]
Header
Commctrl.h