asfloat

Interpretiert das Bitmuster von x als Gleitkommazahl.

ret asfloat(x)

Parameter

Element Beschreibung
X
[in ] Der Eingabewert.

Rückgabewert

Die Eingabe, die als Gleitkommazahl interpretiert wird.

Typbeschreibung

Name Vorlagentyp Komponententyp Size
x Skalar, Vektor oder Matrix float, int, uint any
Ret identisch mit Eingabe x schweben Gleiche Dimension(n) wie Eingabe x

Funktionsüberladungen

`float<x> asfloat(float<x> value);` `float<x> asfloat(int<x> value);` `float<x> asfloat(uint<x> value);`

Minimales Shadermodell

Diese Funktion wird in den folgenden Shadermodellen unterstützt.

Shadermodell Unterstützt
Shadermodell 4 und höher – Shadermodelle ja
Shadermodell 3 (DirectX HLSL) nein
Shadermodell 2 (DirectX HLSL) nein
Shadermodell 1 (DirectX HLSL) nein

Hinweise

Ältere Compiler haben fälschlicherweise asfloat(bool) zugelassen, aber beachten Sie, dass bool-Eingaben nicht unterstützt werden.

Siehe auch

Systeminterne Funktionen (DirectX HLSL)