HTTP.sys Verwaltbarkeit in Windows Vista und Windows Server 2008

Mit Windows Vista und Windows Server 2008 finden IT-Experten neben der in Windows Server 2003 eingeführten HTTP-Protokollierungsunterstützung eine verbesserte Verwaltbarkeitsfunktionalität für die HTTP-Server-API-Komponente. It-Experten können drei Tools verwenden, um die HTTP-Server-API-Komponente zu diagnostizieren und zu konfigurieren:

  • Neue ETW-Ablaufverfolgungsfunktionalität
  • Leistungsindikatoren
  • Netsh-Konfigurationsbefehle

Die HTTP-Server-API ermöglicht Anwendungen die Kommunikation über HTTP und bietet SSL-Unterstützung, sodass Anwendungen Daten über sichere HTTP-Verbindungen austauschen können. Die HTTP-Server-API wird unter den Betriebssystemen Windows Server 2003 und unter Windows XP SP2 unterstützt.

Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten: