IByteBuffer::Initialize-Methode

[Die Initialize-Methode ist für die Verwendung in den im Abschnitt "Anforderungen" angegebenen Betriebssystemen verfügbar. Sie ist nicht für die Verwendung in Windows Server 2003 mit Service Pack 1 (SP1) und höher verfügbar. Die IStream-Schnittstelle bietet ähnliche Funktionen.]

Die Initialize-Methode bereitet das IByteBuffer-Objekt für die Verwendung vor. Diese Methode muss vor dem Aufrufen anderer Methoden in der IByteBuffer-Schnittstelle aufgerufen werden.

Syntax

HRESULT Initialize(
  [in] LONG lSize,
  [in] BYTE *pData
);

Parameter

lSize [in]

Die anfängliche Größe in Bytes der Daten, die der Datenstrom enthalten soll.

pData [in]

Wenn nicht NULL, werden die anfänglichen Daten, die in den Datenstrom geschrieben werden sollen, geschrieben.

Rückgabewert

Der Rückgabewert ist ein HRESULT. Ein Wert von S_OK gibt an, dass der Aufruf erfolgreich war.

Hinweise

Wenn Sie einen neuen IByteBuffer-Stream verwenden, rufen Sie diese Methode vor der Verwendung einer der anderen IByteBuffer-Methoden auf.

Beispiele

Das folgende Beispiel zeigt die Initialisierung des IByteBuffer-Objekts .

UCHAR    ucFileName[] = {0x3f, 0x00};    // Master File (MF)
HRESULT  hr;

// pIByteRequest is a pointer to an instantiated IByteBuffer object.
hr = pIByteRequest->Initialize(2, ucFileName);
if (FAILED(hr))
    printf("Failed IByteBuffer::Initialize\n");

Requirements (Anforderungen)

Anforderung Wert
Unterstützte Mindestversion (Client)
Windows XP [nur Desktop-Apps]
Unterstützte Mindestversion (Server)
Windows Server 2003 [Nur Desktop-Apps]
Ende des Supports (Client)
Windows XP
Ende des Supports (Server)
Windows Server 2003
Header
Scardssp.h
Typbibliothek
Scardssp.tlb
DLL
Scardssp.dll
IID
IID_IByteBuffer wird als E126F8FE-A7AF-11D0-B88A-00C04FD424B9 definiert.