Shell.UndoMinimizeALL-Methode

Stellt alle Desktopfenster in dem Zustand wieder wieder auf, den sie vor dem letzten MinimizeAll-Befehl hatten. Diese Methode hat die gleiche Wirkung wie das Klicken mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und das Auswählen von Alle Windows auf älteren Systemen minimieren oder ein zweites Klicken auf das Symbol Desktop anzeigen im Schnellstart-Bereich der Taskleiste in Windows 2000 oder Windows XP.

Syntax

iRetVal = Shell.UndoMinimizeALL()

Shell.UndoMinimizeALL() As Integer

Parameter

Diese Methode hat keine Parameter.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird "UndoMinimizeALL" verwendet. Die richtige Verwendung wird für JScript, VBScript und Visual Basic.

JScript:

<script language="JScript">
    function fnShellUndoMinimizeALLJ()
    {
        var objShell = new ActiveXObject("shell.application");
        
        objShell.UndoMinimizeALL();
    }
</script>

Vbscript:

<script language="VBScript">
    function fnShellUndoMinimizeALLVB()
        dim objShell
        
        set objShell = CreateObject("shell.application")
        objShell.UndoMinimizeALL

        set objShell = nothing
    end function
 </script>

Visual Basic:

Private Sub fnShellUndoMinimizeAllVB()
    Dim objShell As Shell
    
    Set objShell = New Shell
    objShell.UndoMinimizeALL

    Set objShell = Nothing
End Sub

Requirements (Anforderungen)

Anforderung Wert
Unterstützte Mindestversion (Client)
Windows 2000 Professional, Windows [ XP-Desktop-Apps]
Unterstützte Mindestversion (Server)
Windows 2000 Server [nur Desktop-Apps]
Header
Shldisp.h
IDL
Shldisp.idl
DLL
Shell32.dll (Version 4.71 oder höher)