VML-Steuerelement2-Attribut

In diesem Thema wird VML beschrieben, ein Feature, das als Windows Internet Explorer 9 veraltet ist. Webseiten und Anwendungen, die auf VML basieren, sollten zu SVG oder anderen weit unterstützten Standards migriert werden.

Hinweis

Ab Dezember 2011 wurde dieses Thema archiviert. Daher wird sie nicht mehr aktiv gepflegt. Weitere Informationen finden Sie unter Archivierte Inhalte. Informationen, Empfehlungen und Anleitungen zur aktuellen Version von Windows Internet Explorer finden Sie im Internet Explorer Developer Center.

 

Definiert den zweiten Kontrollpunkt einer Zierkurve. Lese-/Schreibzugriff. VgVector2D.

Gilt für

Kurve

Tagsyntax

<v: Element control2=" Ausdruck ">

Skriptsyntax

element .control2="expression"

Ausdruck=element.control2

Anmerkungen

Definiert den zweiten Kontrollpunkt einer kubischen Zierkurve im Koordinatenbereich des übergeordneten Elements. Wenn das übergeordnete Element kein VML-Element ist, ist die Standardeinheit ein Pixel (aber in, cm, mm, pt, pc kann auch angegeben werden). Der Standardwert ist 20.0.

VML Standard-Attribut

Beispiel

Die Kurve lächelt. Es beginnt links und endet rechts. Die beiden Kontrollpunkte befinden sich auf dem Weg, um die Kurve nach unten zu ziehen, um das Aussehen eines Lächelns zu verleihen.

   <v:curve id="mycurve"
   from="10pt,10pt" to="100pt,10pt"
   control1="40pt,10pt" control2="70pt,10pt">
   </v:curve>