VML MSO-Wrap-Edited-Attribut

In diesem Thema wird VML beschrieben, ein Feature, das ab Windows Internet Explorer 9 veraltet ist. Webseiten und Anwendungen, die auf VML basieren, sollten zu SVG oder anderen weit unterstützten Standards migriert werden.

Hinweis

Ab Dezember 2011 wurde dieses Thema archiviert. Daher wird es nicht mehr aktiv beibehalten. Weitere Informationen finden Sie unter archivierten Inhalten. Informationen, Empfehlungen und Anleitungen zur aktuellen Version von Windows Internet Explorer finden Sie im Internet Explorer Developer Center.

 

Bestimmt, ob die Umbruchkoordinaten vom Benutzer angepasst wurden. Lese-/Schreibzugriff. VgTriState.

Gilt für

Form

Tagsyntax

<v: element style="mso-wrap-edited: ausdruck ">

Anmerkungen

Wenn die Umbruchkoordinaten von einem Editor generiert werden, ist dieses Attribut True; andernfalls wurden sie von einem Benutzer angepasst.

Microsoft Office Erweiterungen-Attribut

Beispiel

Die Umbruchkoordinaten der Form wurden von einem Shape-Editor generiert.

   <v:shape id="rect01"
   fillcolor="red" strokecolor="red"
   coordorigin="-500 -500" coordsize="1000 1000"
   style="position:relative;top:0;left:0;width:100pt;height:100pt;mso-wrap-edited:True"
   path="m 1,1 l 1,200, 200,200, 200,1 x e">
   </v:shape>