Fensterstile

Im Folgenden finden Sie die Fensterstile. Nachdem das Fenster erstellt wurde, können diese Stile nur wie angegeben geändert werden.

Konstante/Wert Beschreibung
WS _ BORDER
0x00800000L
Das Fenster verfügt über einen schlanken Rahmen.
WS _ CAPTION
0x00C00000L
Das Fenster verfügt über eine Titelleiste (einschließlich des WS _ BORDER-Stils).
WS _ CHILD
0x40000000L
Das Fenster ist ein untergeordnetes Fenster. Ein Fenster mit diesem Stil kann keine Menüleiste haben. Dieser Stil kann nicht mit dem _ WS-Popupformat verwendet werden.
WS _ CHILDWINDOW
0x40000000L
Identisch mit dem WS _ CHILD-Stil.
WS _ CLIPCHILDREN
0x02000000L
Schließt den Bereich aus, der von untergeordneten Fenstern belegt wird, wenn das Zeichnen innerhalb des übergeordneten Fensters erfolgt. Dieses Format wird beim Erstellen des übergeordneten Fensters verwendet.
WS _ CLIPSIBLINGS
0x04000000L
Clips untergeordnete Fenster relativ zueinander; Wenn ein bestimmtes untergeordnetes Fenster eine WM _ PAINT-Nachricht empfängt, schneiden die WS _ CLIPSIBLINGS-Stile alle anderen überlappenden untergeordneten Fenster aus dem Bereich des zu aktualisierenden untergeordneten Fensters. Wenn WS _ CLIPSIBLINGS nicht angegeben ist und sich untergeordnete Fenster überlappen, ist es beim Zeichnen innerhalb des Clientbereichs eines untergeordneten Fensters möglich, innerhalb des Clientbereichs eines benachbarten untergeordneten Fensters zu zeichnen.
WS _ DISABLED
0x08000000L
Das Fenster ist anfänglich deaktiviert. Ein deaktiviertes Fenster kann keine Eingaben vom Benutzer empfangen. Um dies zu ändern, nachdem ein Fenster erstellt wurde, verwenden Sie die EnableWindow-Funktion.
WS _ DLGFRAME
0x00400000L
Das Fenster hat einen Rahmen eines Stils, der normalerweise mit Dialogfeldern verwendet wird. Ein Fenster mit diesem Stil darf keine Titelleiste haben.
WS _ GROUP
0x00020000L
Das Fenster ist das erste Steuerelement einer Gruppe von Steuerelementen. Die Gruppe besteht aus diesem ersten Steuerelement und allen danach definierten Steuerelementen bis zum nächsten Steuerelement mit dem WS _ GROUP-Stil. Das erste Steuerelement in jeder Gruppe verfügt in der Regel über den WS _ TABSTOP-Stil, sodass der Benutzer von Gruppe zu Gruppe wechseln kann. Der Benutzer kann anschließend den Tastaturfokus mithilfe der Richtungstasten von einem Steuerelement in der Gruppe auf das nächste Steuerelement in der Gruppe ändern.
Sie können diesen Stil aktivieren und deaktivieren, um die Dialogfeldnavigation zu ändern. Verwenden Sie die SetWindowLong-Funktion, um diesen Stil nach dem Erstellen eines Fensters zu ändern.
WS _ HSCROLL
0x00100000L
Das Fenster verfügt über eine horizontale Scrollleiste.
WS _ VERALTEN
0x20000000L
Das Fenster wird anfänglich minimiert. Identisch mit dem WS _ MINIMIZE-Stil.
WS _ MAXIMIEREN
VON 0x01000000L
Das Fenster ist anfänglich maximiert.
WS _ MAXIMIZEBOX
0x00010000L
Das Fenster verfügt über eine Schaltfläche zum Maximieren. Kann nicht mit dem WS _ EX _ CONTEXTHELP-Stil kombiniert werden. Das _ WS-SYSMENU-Format muss ebenfalls angegeben werden.
WS _ MINIMIZE
0x20000000L
Das Fenster wird anfänglich minimiert. Identisch mit dem _ WS-STYLE-Stil.
WS _ MINIMIZEBOX
0x00020000L
Das Fenster verfügt über eine Schaltfläche zum Minimieren. Kann nicht mit dem WS _ EX _ CONTEXTHELP-Stil kombiniert werden. Das _ WS-SYSMENU-Format muss ebenfalls angegeben werden.
WS _ OVERLAPPED
0x00000000L
Das Fenster ist ein überlappendes Fenster. Ein überlappendes Fenster hat eine Titelleiste und einen Rahmen. Identisch mit dem _ WS-TILED-Stil.
WS _ OVERLAPPEDWINDOW
(WS _ OVERLAPED | WS CAPTION _ | WS _ SYSMENU | WS _ THICKFRAME | WS _ MINIMIZEBOX | WS _ MAXIMIZEBOX)
Das Fenster ist ein überlappendes Fenster. Identisch mit dem WS _ TILEDWINDOW-Stil.
WS _ POPUP
0x80000000L
Das Fenster ist ein Popupfenster. Dieser Stil kann nicht mit dem WS _ CHILD-Stil verwendet werden.
WS _ POPUPWINDOW
(WS _ POPUP | WS BORDER _ | WS _ SYSMENU)
Das Fenster ist ein Popupfenster. Die _ Stile WS CAPTION und WS _ POPUPWINDOW müssen kombiniert werden, um das Fenstermenü sichtbar zu machen.
WS _ SIZEBOX
0x00040000L
Das Fenster verfügt über einen Größenrahmen. Identisch mit dem _ WS-STYLEFRAME-Stil.
WS _ SYSMENU
0x00080000L
Das Fenster verfügt über ein Fenstermenü auf der Titelleiste. Das WS _ CAPTION-Format muss ebenfalls angegeben werden.
WS _ TABSTOP
0x00010000L
Das Fenster ist ein Steuerelement, das den Tastaturfokus erhalten kann, wenn der Benutzer die TAB-TASTE drückt. Durch Drücken der TAB-TASTE wird der Tastaturfokus auf das nächste Steuerelement mit dem WS _ TABSTOP-Format geändert.
Sie können diesen Stil aktivieren und deaktivieren, um die Dialogfeldnavigation zu ändern. Verwenden Sie die SetWindowLong-Funktion, um diesen Stil nach dem Erstellen eines Fensters zu ändern. Damit vom Benutzer erstellte Fenster und nicht moduslose Dialoge mit Tabstopps funktionieren, ändern Sie die Meldungsschleife so, dass die IsDialogMessage-Funktion aufruft.
WS _ THICKFRAME
0x00040000L
Das Fenster verfügt über einen Größenrahmen. Identisch mit dem WS _ SIZEBOX-Stil.
WS _ TILED
0x00000000L
Das Fenster ist ein überlappendes Fenster. Ein überlappendes Fenster hat eine Titelleiste und einen Rahmen. Identisch mit dem WS _ OVERLAPPED-Stil.
WS _ TILEDWINDOW
(WS _ OVERLAPED | WS CAPTION _ | WS _ SYSMENU | WS _ THICKFRAME | WS _ MINIMIZEBOX | WS _ MAXIMIZEBOX)
Das Fenster ist ein überlappendes Fenster. Identisch mit dem WS _ OVERLAPPEDWINDOW-Stil.
WS _ VISIBLE
0x10000000L
Das Fenster ist zunächst sichtbar.
Dieser Stil kann mithilfe der ShowWindow- oder SetWindowPos-Funktion aktiviert und deaktiviert werden.
WS _ VSCROLL
0x00200000L
Das Fenster verfügt über eine vertikale Bildlaufleiste.

Anforderungen

Anforderung Wert
Unterstützte Mindestversion (Client)
Windows 2000 Professional [nur Desktop-Apps]
Unterstützte Mindestversion (Server)
Windows 2000 Server [nur Desktop-Apps]
Header
Winuser.h (include Windows.h)