Player-Objekt

Das Player-Objekt ist das Stammobjekt für das Windows Media Player Steuerelement. Sie unterstützt die in den folgenden Tabellen aufgeführten Eigenschaften, Methoden und Ereignisse.

Das Player-Objekt unterstützt die folgenden Eigenschaften. Eigenschaften, die mit einem Sternchen ( * ) gekennzeichnet sind, sind für Skins nicht zugänglich.

Eigenschaft BESCHREIBUNG
ccollection Ruft das Ccollection-Objekt ab.
closedCaption Ruft das ClosedCaption-Objekt ab.
Steuerelemente Ruft das Controls-Objekt ab.
currentMedia Gibt das aktuelle Media-Objekt an oder ruft es ab.
currentPlaylist Gibt das aktuelle Playlist-Objekt an oder ruft es ab.
Dvd Ruft das DVD-Objekt ab.
enableContextMenu* Gibt einen Wert an, der angibt, ob das Kontextmenü aktiviert werden soll, das angezeigt wird, wenn mit der rechten Maustaste geklickt wird, oder ruft diesen wert ab.
aktiviert* Gibt einen Wert an, der angibt, ob das Windows Media Player aktiviert ist, oder ruft einen Wert ab.
error Ruft das Error-Objekt ab.
fullScreen* Gibt einen Wert an, der angibt, ob Der Videoinhalt im Vollbildmodus wiedergibt, oder ruft einen Wert ab.
isOnline Ruft einen Wert ab, der angibt, ob der Benutzer mit einem Netzwerk verbunden ist.
isRemote* Ruft einen Wert ab, der angibt, ob das Windows Media Player-Steuerelement im Remotemodus ausgeführt wird.
mediaCollection Ruft das MediaCollection-Objekt ab.
network Ruft das Network-Objekt ab.
openState Ruft einen Wert ab, der den Zustand der Inhaltsquelle angibt.
playerApplication* Ruft das PlayerApplication-Objekt ab, wenn ein remote Windows Media Player-Steuerelement ausgeführt wird.
playlistCollection Ruft das PlaylistCollection-Objekt ab.
playState Ruft einen Wert ab, der den Zustand des Windows Media Player angibt.
settings Ruft das Einstellungen ab.
status Ruft einen Wert ab, der den aktuellen Status der Windows Media Player.
stretchToFit* Gibt einen Wert an oder ruft einen Wert ab, der angibt, ob das Video gestreckt wird, um die Größe des Windows Media Player Videoanzeige zu passen.
uiMode* Gibt einen Wert an oder ruft einen Wert ab, der angibt, welche Steuerelemente auf der Benutzeroberfläche angezeigt werden, Windows Media Player eine Webseite eingebettet ist.
URL Gibt den Namen des zu wiedergabeden Clips an oder ruft den Namen ab.
versionInfo Ruft einen Zeichenfolgenwert ab, der die Version des Windows Media Player.
windowlessVideo* Gibt einen Wert an, der angibt, ob das Windows Media Player Video im fensterlosen Modus rendert, oder ruft einen Wert ab.

* Für Skins nicht zugänglich.

Das Player-Objekt unterstützt die folgenden Methoden.

Methode BESCHREIBUNG
close Releases Windows Media Player Ressourcen.
launchURL Sendet eine URL an den Standardbrowser des Benutzers, der gerendert werden soll.
Newmedia Erstellt ein neues Media-Objekt.
newPlaylist Erstellt ein neues Playlist-Objekt.
openPlayer Öffnet Windows Media Player die angegebene URL.

Das Player-Objekt unterstützt die folgenden Ereignisse. Ereignisse, die mit einem Sternchen ( * ) markiert sind, sind für Skins nicht zugänglich. Informationen zum Behandeln von Maus- und Tastaturereignissen in Skins finden Sie unter Externe Ereignisse.

Ereignis BESCHREIBUNG
AudioLanguageChange Tritt ein, wenn sich die aktuelle Audiosprache ändert.
Pufferung Tritt ein, wenn Windows Media Player-Steuerelement die Pufferung beginnt oder beendet.
CmediaChange Tritt auf, wenn eine CD oder DVD in ein CD- oder DVD-Laufwerk eingefügt oder von diesem eingefügt wird.
Klicken Sie auf * Tritt ein, wenn der Benutzer auf eine Maustaste klickt.
CurrentItemChange Tritt auf, wenn steuert. currentItem-Änderungen.
CurrentMediaItemAvailable Tritt ein, wenn ein grafisches Metadatenelement im aktuellen Medienelement verfügbar wird.
CurrentPlaylistChange Tritt ein, wenn sich etwas innerhalb der aktuellen Wiedergabeliste ändert.
CurrentPlaylistItemAvailable Tritt ein, wenn das aktuelle Wiedergabelistenelement verfügbar wird.
Trennen Für die zukünftige Verwendung reserviert.
DomainChange Tritt ein, wenn sich die DVD-Domäne ändert.
DoubleClick* Tritt ein, wenn der Benutzer auf eine Maustaste doppelklickt.
DurationUnitChange Für die zukünftige Verwendung reserviert.
EndOfStream Für die zukünftige Verwendung reserviert.
Fehler Tritt ein, wenn das Windows Media Player-Steuerelement einen Fehlerzustand auf hat.
KeyDown* Tritt beim Drücken einer Taste ein.
KeyPress* Tritt ein, wenn eine Taste gedrückt und dann freigegeben wird.
KeyUp* Tritt ein, wenn eine Taste losgelassen wird.
MarkerHit Tritt ein, wenn ein Marker erreicht wird.
MediaChange Tritt ein, wenn sich ein Medienelement ändert.
MediaCollectionAttributeStringAdded Tritt ein, wenn der Bibliothek ein Attributwert hinzugefügt wird.
MediaCollectionAttributeStringChanged Tritt ein, wenn ein Attributwert in der Bibliothek geändert wird.
MediaCollectionAttributeStringRemoved Tritt ein, wenn ein Attributwert aus der Bibliothek entfernt wird.
MediaCollectionChange Tritt ein, wenn sich die Mediensammlung ändert.
MediaCollectionMediaAdded Tritt ein, wenn der lokalen Bibliothek ein Medienelement hinzugefügt wird.
MediaCollectionMediaRemoved Tritt ein, wenn ein Medienelement aus der lokalen Bibliothek entfernt wird.
MediaError Tritt auf, wenn das Media-Objekt eine Fehlerbedingung auf hat.
ModeChange Tritt ein, wenn ein Modus Windows Media Player geändert wird.
MouseDown* Tritt ein, wenn eine Maustaste gedrückt wird.
MouseMove* Tritt ein, wenn der Mauszeiger bewegt wird.
MouseUp* Tritt ein, wenn eine Maustaste losgelassen wird.
NewStream Für die zukünftige Verwendung reserviert.
OpenPlaylistSwitch Tritt ein, wenn die Wiedergabe eines Titels auf einer DVD beginnt.
OpenStateChange Tritt ein, wenn das Windows Media Player-Steuerelement den Zustand ändert.
PlaylistChange Tritt ein, wenn sich eine Wiedergabeliste ändert.
PlaylistCollectionChange Tritt ein, wenn sich etwas in der Wiedergabelistensammlung ändert.
PlaylistCollectionPlaylistAdded Tritt ein, wenn der Wiedergabelistensammlung eine Wiedergabeliste hinzugefügt wird.
PlaylistCollectionPlaylistRemoved Tritt ein, wenn eine Wiedergabeliste aus der Wiedergabelistensammlung entfernt wird.
PlaylistCollectionPlaylistSetAsDeleted Für die zukünftige Verwendung reserviert.
PlayStateChange Tritt ein, wenn sich der Wiedergabezustand des Windows Media Player ändert.
PositionChange Tritt ein, wenn die aktuelle Position des Medienelements geändert wurde.
ScriptCommand Tritt ein, wenn ein synchronisierter Befehl oder eine synchronisierte URL empfangen wird.
StatusChange Tritt ein, wenn die Statuseigenschaft den Wert ändert.
StringCollectionChange Tritt ein, wenn sich eine Zeichenfolgensammlung ändert.
Warning Für die zukünftige Verwendung reserviert.

* Für Skins nicht zugänglich. Informationen zum Behandeln von Maus- und Tastaturereignissen in Skins finden Sie unter Ambient Event Handlers.

Beim Eingebetteten in eine Webseite kann auf das Player-Objekt mithilfe des id-Werts zugegriffen werden, der im OBJECT-Tag angegeben ist. Innerhalb einer Skindefinitionsdatei erfolgt der Zugriff mithilfe des globalen Attributs des Players. Zur Veranschaulichung wird player als Objekt-ID in den Abschnitten zur Referenzsyntax verwendet.

Weitere Informationen

Objektmodellreferenz für die Skripterstellung