VIEW-Element

Das VIEW-Element enthält die Benutzeroberflächendetails einer Skin und verwendet die Attribute, Methoden und Ereignishandler, die in den folgenden Tabellen gezeigt werden.

Mehrere VIEW-Elemente können als untergeordnete Elemente des THEME-Elements einer Skin definiert werden, um unterschiedliche Schnittstellen für verschiedene Situationen bereitzustellen. VIEW-Elemente können nicht als untergeordnete Elemente eines anderen Elements angegeben werden, und sie enthalten alle anderen Skinelemente. Beachten Sie, dass jede Ansicht über einen eigenen Variablenbereich verfügt, was bedeutet, dass attributwerte nicht für andere Ansichten freigegeben werden können.

Das globale View-Attribut kann verwendet werden, um von überall darin auf ein bestimmtes VIEW-Element zu verweisen. Dies ist eine Alternative zur Verwendung des ID-Attributs, das innerhalb anderer VIEW-Elemente oder innerhalb des THEME-Elements verwendet werden muss.

Das VIEW-Element unterstützt die folgenden Attribute. Attribute, die mit einem Sternchen () gekennzeichnet * sind, werden auch vom SUBVIEW-Element unterstützt.

attribute BESCHREIBUNG
backgroundColor* Gibt die Hintergrundfarbe von VIEW oder SUBVIEW an oder ruft sie ab.
backgroundImage * Gibt das Hintergrundbild von VIEW oder SUBVIEW an oder ruft es ab.
backgroundImageHueShift Gibt die Menge an, um die der Farbton des Hintergrundbilds verschoben wird, oder ruft diese ab.
backgroundImageSaturation Gibt den Sättigungswert des Hintergrundbilds an oder ruft den Sättigungswert ab.
backgroundTiled* Gibt einen Wert an, der angibt, ob das Hintergrundbild der VIEW- oder SUBVIEW-Ansicht gekachelt ist, oder ruft einen Wert ab.
category Gibt die Kategorie an, für die die Benutzeroberfläche angezeigt wird, oder ruft sie ab.
focusObjectID Gibt einen Wert an, der angibt, welches Element den Tastaturfokus besitzt, oder ruft einen Wert ab.
Maxheight Gibt die maximale Höhe der ANSICHT beim Ändern der Größe an oder ruft sie ab.
maxWidth Gibt die maximale Breite der ANSICHT beim Ändern der Größe an oder ruft sie ab.
Minheight Gibt beim Ändern der Größe die mindeste Höhe der VIEW-Ansicht an oder ruft sie ab.
Minwidth Gibt beim Ändern der Größe die mindeste Breite der ANSICHT an oder ruft sie ab.
Resizable Gibt einen Wert an, der angibt, ob die VIEW-Größe geändert werden kann, oder ruft einen Wert ab.
resizeBackgroundImage Gibt einen Wert an, der angibt, ob die Größe des Hintergrundbilds geändert werden kann, oder ruft einen Wert ab.
scriptFile Gibt die Dateinamen der zugehörigen JScript Dateien an.
timerInterval Gibt das Intervall in Millisekunden an, in dem der Timer Ereignisse an den ontimer-Ereignishandler ausgibt, oder ruft es ab.
title Gibt den Titel von VIEW an oder ruft den Titel ab. Kann nur zur Entwurfszeit festgelegt werden.
Titlebar Gibt einen Wert an, der angibt, ob die Fenstertitelleiste angezeigt wird, oder ruft einen Wert ab.
transparencyColor* Gibt die Transparenzfarbe des Hintergrundbilds an oder ruft sie ab.

Das VIEW-Element unterstützt die folgenden Methoden.

Methode BESCHREIBUNG
close Schließt view.
Maximieren Maximiert view.
Minimieren Minimiert view.
restore Stellt view wieder her.
returnToMediaCenter Gibt den Benutzer in den vollständigen Modus von Windows Media Player zurück.
size Die Größe der VIEW-Ansicht an einem angegebenen Rand wird geändert.

Das VIEW-Element kann die folgenden Ereignishandler implementieren.

Ereignishandler BESCHREIBUNG
Onclose Behandelt ein Ereignis, das auftritt, wenn view gerade geschlossen wird.
Onerror Behandelt ein Fehlerereignis, wenn Einstellungen.enableErrorDialogs auf FALSE festgelegt ist.
Onload Behandelt ein Ereignis, das auftritt, wenn die VIEW-Ansicht zum ersten Mal angezeigt wird.
ontimer Behandelt Timerereignisse.

Das VIEW-Element unterstützt die Ambient-Attribute und kann die Ambient-Ereignishandler implementieren, sofern nicht angegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Ambient Attributes and Ambient Event Handlers,

Referenz zur Skinprogrammierung