Internet Explorer 9 Testsieger der Computer Bild

 

Die aktuelle Ausgabe der Computerbild (Heft 09/2011) kürt den Internet Explorer 9 zum Testsieger. Mit einer Gesamtnote von 2,04 verweist der neue Browser die Konkurrenten Firefox 4 und Chrome 10 auf die Plätze zwei und drei. Besonders gut schneidet der Internet Explorer 9 in den Kategorien „Geschwindigkeit“ (1,87) und „Sicherheit“ (1,88) ab, punktet aber auch bei den Kriterien „Weitere Funktionen“ (2,05), „Service“ (2,12) und „Bedienung“ (2,88). Entsprechend positiv fällt auch das Fazit der Testredaktion aus: Übersichtlicher, flexibler, flotter, sicherer und besser. Nur der aktuelle Microsoft-Browser bietet im Test zuverlässigen Schutz vor schädlichen Inhalten und warnt vor allen zehn von der Redaktion getesteten Webseiten.

Die Tester loben vor allem die Schnelligkeit beim Seitenaufbau. In 30 Geschwindigkeitstests sprintete der Internet Explorer 9 16 Mal auf den ersten Platz. Außerdem lässt sich der Browser inhaltlich und optisch sehr genau dem persönlichen Geschmack anpassen und integriert sich gut in Windows 7 und Windows Vista. Kritisch merkt die Redaktion an, dass der neue Browser nicht unter Windows XP läuft.

Nach aktuellen Zahlen des Marktforschungsunternehmens Net Applications liegt der Marktanteil des vor gut drei Wochen gestarteten Internet Explorer 9 unter Windows 7 im März schon bei 3,6 Prozent. Damit legt der neue Browser einen erfolgreichen Start hin und übertrifft den Marktanteil seines Vorgängers Internet Explorer 8 im vergleichbaren Zeitraum um das Fünffache. Über 90 Prozent der Internet Explorer 9 Downloads stammen dabei von Nutzern, die vorher keine Vorabversionen des neuen Browsers installiert hatten. Jeder vierte Download davon stammte von Firefox oder Chrome Nutzern. Bei diesen Downloads handelt es sich nicht um automatische Updates sondern um aktive Entscheidungen, die Software herunterzuladen und zu installieren.

Zudem haben alle Windows 7 und Windows Vista Nutzer in den nächsten Wochen die Möglichkeit, den neuen Internet Explorer 9 über ein automatisches Windows Update zu installieren. Das Windows Update ist bereits angelaufen, die letzten Updates werden weltweit Ende Juni auf jedem Windows 7 PC abgeschlossen sein. Sobald das Windows Update für den Internet Explorer 9 beim Nutzer erscheint, kann er selbst entscheiden, ob er es ausführen, auf einen späteren Zeitpunkt verschieben oder ohne Installation abbrechen möchte. Web-Entwickler sollten frühzeitig sicherstellen, dass ihre Websites auf den neuen Internet Explorer optimiert sind, da die weltweite Verbreitung des Browsers durch das Windows Update in den nächsten Wochen weiter zunehmen wird.

Weitere Informationen zum Internet Explorer 9 und dem Computerbild Testergebnis finden Sie hier:

http://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Software-Internet-Explorer-9-IE9-5147398.html

Informationen zu den Marktzahlen und dem automatischen Windows Update:

http://windowsteamblog.com/ie/b/ie/archive/2011/03/31/ie9-reaches-3-6-usage-share-on-windows-7.aspx

http://windowsteamblog.com/ie/b/ie/archive/2011/03/29/a-thoughtful-approach-to-measuring-browser-adoption.aspx

http://blogs.technet.com/b/dmelanchthon/