Microsoft Premier Events: Qualitätssteigerung Ihrer Desktop Anwendungen durch Windows Power Features

Beschreibung

als Betriebssystem verändert sich Windows permanent und über alle Versionen hinweg. Besonders in Sachen Sicherheit, Verwaltbarkeit, Automatisierung, Virtualisierung, Bedienbarkeit und Installation wurden zahlreiche Neuerungen in Windows 7/8 eingeführt. Leider werden diese neuen Power-Features meistens nur von Windows selbst verwendet, obwohl davon so viele Administratoren, Entwickler und vor allem auch Anwendungen profitieren könnten.

Wussten Sie z.B., dass Sie für einzelne Anwendungen einen Reboot „simulieren“ können, damit sie beim Update nicht die ganze Maschine neu starten müssen? Wie viele Reboots könnten Sie vermeiden? Was bedeutet das für den Windows Server? Der „Restart Manager“ macht das möglich! Das ist nur eines von vielen Power-Features!

Die Teilnehmer werden diese wichtigen und nützlichen Funktionen in Windows 7/8 und Windows Server detailliert kennenlernen und wissen diese gewinnbringend in ihren Anwendungen und im Betrieb einzusetzen.

 

Agenda

Modul 1: Power Features Deep Dive

  • MIC, UIPI – Protected Process Isolation und UIAccess-Applications
  • Session 0 Isolation
  • Shims and Compatibility Administrator
  • Windows Resource Protection
  •  User Account Control
  • Folder Locations und Directory Junctions
  • Localized Windows Installation
  • ASLR
  • DEP
  • SafeSEH
  • SEHOP

Modul 2: Installation und Wartung:

  • Restart Manager
  • Imaging and Sysprep, DaRT
  • Maintenance Tasks

Modul 3: Virtualisierung

  •  Application Virtualization
  •  Client Hyper-V
  • MED-V
  • Virtual Smart Cards
  • VHD Support, XP Mode
  •  Windows to Go

Zielgruppe  

Der Service/Workshop richtet sich an Softwareentwickler, Software Architekten und Administratoren (Veranstaltungslevel 200-300)

Level 100

Level 200

Level 300

Level 400

Eine Einführung in das Thema oder eine Übersicht. Ein wenig Erfahrung mit dem Thema wird vorausgesetzt.

Voraussetzung ist ein gutes Verstehen der Features. Level 200 Premier Events können Fall-Studien behandeln, die ein breites Wissen von bekannten Szenarien oder Erklärungen von benutzten Features abdecken.

Voraussetzung ist ein tiefes Wissen von Produkt-Features in einer realen Umgebung. Level 300 Events können unübliche Fallstudien behandeln, die spezielle Punkte des Produktes behandeln, die wichtig sind, um die Performance oder die Funktionalität zu verbessern.

Setzt Experten-Wissen voraus. Level 400 Premier Events sind eine Diskussion vom Experten zum Experten. Der Inhalt bringt den Teilnehmer dazu, die maximale Leistung aus einem Produkt herauszuholen, die weitestgehend mögliche Funktionalität zu nutzen und Anwendungen zu entwerfen, die weiterentwickelte Features nutzen.

Anmeldung

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und können eine verbindliche Anmeldung vornehmen.  

http://blogs.technet.com/b/microsoft_services_deutschland/p/events.aspx