Verwenden des unbeaufsichtigten Modus im Exchange-SetupUse unattended mode in Exchange Setup

Das Ausführen des Exchange-Setups über die Befehlszeile ermöglicht Ihnen, die Installation von Exchange und andere verwandte Aufgaben auf Exchange-Servern zu automatisieren (z. B. einen bestehenden Exchange-Server zu entfernen oder einen ausgefallenen Exchange-Server wiederherzustellen).Running Exchange Setup from the command line allows you to automate the installation of Exchange do and other related tasks on Exchange servers (for example, remove an existing Exchange server or recover a failed Exchange server).

In diesem Beitrag werden die verfügbaren Befehlszeilenoptionen und entsprechende Beispiele behandelt.This topic describes the available command line switches, and provides examples.

Weitere Informationen zum Planen von Exchange 2016 oder Exchange 2019 finden Sie unter Planung und Bereitstellung von Exchange Server.For more information about planning for Exchange 2016 or Exchange 2019, see Planning and deployment for Exchange Server.

Weitere Informationen zu Aufgaben, die nach der Installation auszuführen sind, finden Sie unter Aufgaben nach der Installation von Exchange Server.For information about tasks to complete after installation, see Exchange Server post-installation tasks.

Primäre Befehlszeilenoptionen für unbeaufsichtigten ModusPrimary command line switches for unattended mode

In der folgenden Tabelle sind die primären Befehlszeilenoptionen (Befehle der obersten Ebene, die das Szenario definieren) beschrieben, die im unbeaufsichtigten Modus in Exchange 2016 oder Exchange 2019 verfügbar sind:The primary (top-level, scenario-defining) command line switches that are available in unattended Setup mode in Exchange 2016 or Exchange 2019 are described in the following table:

OptionSwitch BeschreibungDescription
/IAcceptExchangeServerLicenseTerms/IAcceptExchangeServerLicenseTerms Diese Option ist für alle Befehle für die unbeaufsichtigte Installation erforderlich (bei Ausführung von Setup.exe mit zusätzlichen Optionen). Wenn Sie diese Option nicht verwenden, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Die Lizenzbedingungen finden Sie unter Microsoft-Lizenzbedingungen.This switch is required in all unattended setup commands (whenever you run Setup.exe with any additional switches). If you don't use this switch, you'll get an error. To read the license terms, visit Microsoft License Terms.
/Mode:<InstallationMode>/Mode:<InstallationMode>
(oder /m:<InstallationMode>)(or /m:<InstallationMode>)
Gültige Werte sind:Valid values are:
Install: Installiert Exchange auf einem neuen Server unter Verwendung der Exchange-Serverrollen, die mit der Option /Roles angegeben sind. Dies ist der Standardwert, wenn der Befehl die Option /Mode nicht verwendet. Install: Installs Exchange on a new server using the Exchange server roles specified by the /Roles switch. This is the default value if the command doesn't use the /Mode switch.
Deinstall: Deinstalliert Exchange von einem Server.Uninstall: Uninstalls Exchange from a working server.
Upgrade: Installiert ein kumulatives Update (CU) auf einem Exchange-Server.Upgrade: Installs a Cumulative Update (CU) on an Exchange server.
RecoverServer: Stellt einen Exchange-Server unter Verwendung des Exchange Server-Objekts in Active Directory nach einem Systemausfall für Hardware oder Software auf dem Server wieder her. Anweisungen finden Sie unter Wiederherstellen von Exchange-Servern.RecoverServer: Recovers an Exchange server using the existing Exchange server object in Active Directory after a catastrophic hardware or software failure on the server. For instructions, see Recover Exchange servers.
/Roles:<ServerRole>/Roles:<ServerRole>
(oder /Role:<ServerRole> oder /r:<ServerRole>)(or /Role:<ServerRole> or /r:<ServerRole>)
Diese Option ist in /Mode:Install-Befehlen erforderlich. Gültige Werte sind: This switch is required in /Mode:Install commands. Valid values are:
Mailbox (oder mb): Installiert die Postfachserverrolle und die Exchange-Verwaltungstools auf dem lokalen Server. Dies ist der Standardwert. Sie können diesen Wert nicht mit EdgeTransport verwenden. Mailbox (or mb): Installs the Mailbox server role and the Exchange management tools on the local server. This is the default value. You can't use this value with EdgeTransport.
EdgeTransport (oder et): Installiert die Edge-Transport-Serverrolle und die Exchange-Verwaltungstools auf dem lokalen Server. Sie können diesen Wert nicht mit Mailbox verwenden. EdgeTransport (or et): Installs the Edge Transport server role and the Exchange management tools on the local server. You can't use this value with Mailbox.
ManagementTools (oder Mt oder t): Installiert die Exchange-Verwaltungstools auf Clients oder anderen Windows-Servern, auf denen Exchange nicht ausgeführt wird.ManagementTools (or mt or t): Installs the Exchange management tools on clients or other Windows servers that aren't running Exchange.
/ PrepareAD (oder /p)/PrepareAD (or /p)
/ PrepareSchema (oder /PS)/PrepareSchema (or /ps)
/ PrepareDomain:<DomainFQDN> _ (oder /pd:<DomainFQDN>)/PrepareDomain:<DomainFQDN>_ (or /pd:<DomainFQDN>)
/ PrepareAllDomains (oder /pad)/PrepareAllDomains (or /pad)
Verwenden Sie diese Optionen, um das Exchange Active Directory-Schema zu erweitern, Active Directory für Exchange vorzubereiten und einige oder alle Active Directory-Domänen für Exchange vorzubereiten. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten von Active Directory und Domänen für Exchange.Use these switches to extend the Active Directory schema for Exchange, prepare Active Directory for Exchange, and prepare some or all Active Directory domains for Exchange. For more information, see Prepare Active Directory and domains for Exchange
/ NewProvisionedServer [:<ServerName>] (oder /nprs [:<ServerName>]/NewProvisionedServer[:<ServerName>] (or /nprs[:<ServerName>]
/ RemoveProvisionedServer:<ServerName> _ (oder /rprs:<ServerName>)/RemoveProvisionedServer:<ServerName>_ (or /rprs:<ServerName>)
Die Option /NewProvisionedServer erstellt das Exchange Server-Objekt in Active Directory. Anschließend kann ein Mitglied der Rollengruppe „Delegiertes Setup“ Exchange auf dem Server installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Delegieren der Installation von Exchange Servern. The /NewProvisionedServer switch creates the Exchange server object in Active Directory. After that, a member of the Delegated Setup role group can install Exchange on the server. For more information, see Delegate the installation of Exchange servers.
Die Option /RemoveProvisionedServer entfernt ein bereitgestelltes Exchange Server-Objekt aus Active Directory, bevor Exchange auf dem Server installiert wird.The /RemoveProvisionedServer switch removes a provisioned Exchange server object from Active Directory before Exchange is installed on the server.
/AddUmLanguagePack:<Culture1>,<Culture2>...<CultureN>/AddUmLanguagePack:<Culture1>,<Culture2>...<CultureN>
/RemoveUmLanguagePack:<Culture1>,<Culture2>...<CultureN>/RemoveUmLanguagePack:<Culture1>,<Culture2>...<CultureN>
Hinweis: Diese Optionen sind in Exchange 2019 nicht verfügbar. Sie stehen nur in Exchange 2016 zur Verfügung.Note: These switches aren't available in Exchange 2019. They're only available in Exchange 2016.
Fügt Unified Messaging (UM)-Sprachpakete auf Exchange 2016-Postfachservern hinzu oder entfernt diese. UM-Sprachpakete ermöglichen Anrufern und Benutzern von Outlook Voice Access eine Interaktion mit dem UM-System in diesen Sprachen. Sie können das Sprachpaket „en-us“ nicht hinzufügen bzw. entfernen. Adds or removes Unified Messaging (UM) language packs from existing Exchange 2016 Mailbox servers. UM language packs enable callers and Outlook Voice Access users to interact with the UM system in those languages. You can't add or remove the en-US language pack.
Sie können Sprachpakete auf vorhandenen Postfachservern installieren, indem Sie die Option /AddUmLanguagePack verwenden oder direkt die Datei „UMLanguagePack.<Culture>.exe“ ausführen. Installierte Sprachpakete können nur mit der Option /RemoveUmLanguagePack entfernt werden. Weitere Informationen finden Sie unter UM-Sprachen, -Telefonansagen und -Begrüßungen.You can install language packs on existing Mailbox servers by using the /AddUmLanguagePack switch or by running the UMLanguagePack.<Culture>.exe file directly. You can only remove installed language packs by using the /RemoveUmLanguagePack switch. For more information, see UM languages, prompts, and greetings.

Optionale Befehlszeilenoptionen für unbeaufsichtigten ModusOptional command line switches for unattended mode

In der folgenden Tabelle sind die optionalen (unterstützenden) Befehlszeilenoptionen beschrieben, die im unbeaufsichtigten Modus in Exchange 2016 oder Exchange 2019 verfügbar sind:The optional (supporting) command line switches that are available in unattended Setup mode in Exchange 2016 or Exchange 2019 are described in the following table:

OptionSwitch Gültige WerteValid values StandardwertDefault value Verfügbar mitAvailable with BeschreibungDescription
/ActiveDirectorySplitPermissions:<TrueOrFalse>/ActiveDirectorySplitPermissions:<TrueOrFalse> „True“ oder „False“True or False FalseFalse /Mode:Install /Roles:Mailbox- oder /PrepareAD-Befehle für den ersten Exchange-Server in der Organisation./Mode:Install /Roles:Mailbox or /PrepareAD commands for the first Exchange server in the organization. Gibt das geteilte Active Directory-Berechtigungsmodell bei der Vorbereitung von Active Directory an. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt „Geteilte Active Directory-Berechtigungen“ unter Grundlegendes zu geteilten Berechtigungen.Specifies the Active Directory split permissions model when preparing Active Directory. For more information, see the "Active Directory split permissions" section in Understanding split permissions.
/AdamLdapPort:<TCPPortNumber>/AdamLdapPort:<TCPPortNumber> Eine gültige TCP-PortnummerA valid TCP port number 5038950389 /Mode:Install /Roles:EdgeTransport-Befehle/Mode:Install /Roles:EdgeTransport commands Gibt den benutzerdefinierten LDAP-Port an, der für die Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS)-Instanz auf Edge-Transport-Servern verwendet werden soll. Der Wert wird in der Registrierung unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ExchangeServer\v15\EdgeTransportRole\AdamSettings\MSExchange\LdapPort gespeichert.Specifies a custom LDAP port to use for the Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS) instance on Edge Transport servers. The value is stored in the registry at HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ExchangeServer\v15\EdgeTransportRole\AdamSettings\MSExchange\LdapPort.
/AdamSslPort:<TCPPortNumber>/AdamSslPort:<TCPPortNumber> Eine gültige TCP-PortnummerA valid TCP port number 5063650636 /Mode:Install /Roles:EdgeTransport-Befehle/Mode:Install /Roles:EdgeTransport commands Gibt einen benutzerdefinierten SSL-Port (TLS) an, der für die AD LDS-Instanz auf Edge-Transport-Servern verwendet werden soll. Der Wert wird in der Registrierung unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ExchangeServer\v15\EdgeTransportRole\AdamSettings\MSExchange\SslPort gespeichert.Specifies a custom SSL (TLS) port to use for the AD LDS instance on Edge Transport servers. The value is stored in the registry at HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ExchangeServer\v15\EdgeTransportRole\AdamSettings\MSExchange\SslPort.
AnswerFile:"<PathAndFileName>"/AnswerFile:"<PathAndFileName>"
(af:"<PathAndFileName>")(af:"<PathAndFileName>")
Der Name und der Speicherort einer Textdatei (z. B. „D:\Server data\answer.txt“).The name and location of a text file (for example,"D:\Server data\answer.txt"). n/vn/a /Mode:Install /Roles:Mailbox- oder /Mode:Install /Roles:EdgeTransport-Befehle/Mode:Install /Roles:Mailbox or /Mode:Install /Roles:EdgeTransport commands Verwenden Sie diese Option, um eine Textdatei zu erstellen, die Sie für die Installation von Exchange auf mehreren Computern mit den gleichen Einstellungen verwenden können. Sie können die folgenden Optionen in der Antwortdatei verwenden: AdamLdapPort, AdamSslPort, CustomerFeedbackEnabled, DbFilePath, DisableAMFiltering, DoNotStartTransport, EnableErrorReporting, IAcceptExchangeServerLicenseTerms, LogFolderPath, Mdbname, OrganizationName, TenantOrganizationConfig und UpdatesDir. Verwenden Sie keine Schrägstriche (/) mit den Optionen in der Antwortdatei. Fügen Sie jede Option oder jedes Option-Wert-Paar in einer neuen Zeile in der Datei hinzu.Use this switch to create a text file that you can use to install Exchange on multiple computers with the same settings. You can use the following switches in the answer file: AdamLdapPort, AdamSslPort, CustomerFeedbackEnabled, DbFilePath, DisableAMFiltering, DoNotStartTransport, EnableErrorReporting, IAcceptExchangeServerLicenseTerms, LogFolderPath, Mdbname, OrganizationName, TenantOrganizationConfig, and UpdatesDir. Don't use the forward slash character ( / ) with the switches in the answer file. Put each switch or switch/value pair on one line in the file.
/CustomerFeedbackEnabled:<TrueOrFalse>/CustomerFeedbackEnabled:<TrueOrFalse> „True“ oder „False“True or False FalseFalse /Mode:Install- und /PrepareAD-Befehle/Mode:Install and /PrepareAD commands Gibt an, ob Exchange Feedback von Benutzern an Microsoft zur Verbesserung zukünftiger Exchange-Optionen zulassen darf. Sie können die Fehlerberichterstellung auf dem Server nach Abschluss des Setups deaktivieren, indem Sie den ErrorReportingEnabled-Parameter im Set-ExchangeServer-Cmdlet verwenden.Specifies whether to allow or prevent Exchange from providing usage feedback to Microsoft to help improve future Exchange features. You can enable or disable error reporting on the server after setup is complete by using the ErrorReportingEnabled parameter on the Set-ExchangeServer cmdlet.
/DbFilePath:"<Path>\<FileName>.edb"/DbFilePath:"<Path>\<FileName>.edb" Ein Ordnerpfad und ein EDB-Dateiname (z. B. „D:\Exchange Database Files\DB01\db01.edb“).A folder path and an .edb filename (for example, "D:\Exchange Database Files\DB01\db01.edb"). %ExchangeInstallPath%Mailbox\<DatabaseName>\<DatabaseName>.edb, wobei gilt:%ExchangeInstallPath%Mailbox\<DatabaseName>\<DatabaseName>.edb where:
• <DatabaseName> die <10DigitNumber> der Postfachdatenbank ist, die dem Standardnamen der Datenbank oder dem Wert entspricht, der mit der Option /MdbName (ohne die Dateinamenerweiterung „.edb“) angegeben wird.• <DatabaseName> is Mailbox Database <10DigitNumber> that matches the default name of the database or the value you specified with the /MdbName switch (without the .edb file name extension).
• %ExchangeInstallPath% %ProgramFiles%\Microsoft\Exchange Server\V15\ oder die Position ist, die mit der Option /TargetDir angegeben ist.• %ExchangeInstallPath% is %ProgramFiles%\Microsoft\Exchange Server\V15\ or the location you specified with the /TargetDir switch.
/Mode:Install /Roles:Mailbox-Befehle/Mode:Install /Roles:Mailbox commands Gibt den Speicherort der ersten Postfachdatenbank an, die auf dem neuen Postfachserver erstellt wird. Sie können den Namen der Datenbankdatei mit der Option /MdbName und den Speicherort für die Datenbanktransaktionsprotokolldateien mit der Option /LogFolderPath angeben.Specifies the location of the first mailbox database that's created on the new Mailbox server. You can specify the name of the database file with the /MdbName switch and the location of the database transaction log files with the /LogFolderPath switch.
/DisableAMFiltering/DisableAMFiltering n/vn/a n/vn/a /Mode:Install /Roles:Mailbox-Befehle/Mode:Install /Roles:Mailbox commands Deaktiviert die integrierte Antischadsoftware-Filterung von Exchange auf Postfachservern. Weitere Informationen zur Antischadsoftware-Filterung finden Sie unter Antischadsoftwareschutz in Exchange Server.Disables the built-in Exchange antimalware filtering on Mailbox servers. For more information about antimalware filtering, see Antimalware protection in Exchange Server.
/DomainController:<ServerNameOrFQDN>/DomainController:<ServerNameOrFQDN>
(/dc:<ServerNameOrFQDN>)(/dc:<ServerNameOrFQDN>)
Der Servername (zum Beispiel DC01) oder der vollqualifizierte Domänenname (z. B. dc01.contoso.com) des Domänencontrollers.The server name (for example, DC01) or FQDN (for example, dc01.contoso.com) of the domain controller. Ein zufällig ausgewählter Domänencontroller am gleichen Active Directory-Standort wie der Zielserver, auf dem Sie das Setup ausführen.A randomly-selected domain controller in the same Active Directory site as the target server where you're running Setup. Alle /Mode-Befehle (außer bei Installation auf einem Edge-Transport-Server) oder /PrepareAD-, /PrepareSchema-, /PrepareDomain- und /PrepareAllDomains-BefehleAll /Mode commands (except when you're installing an Edge Transport server) or /PrepareAD, /PrepareSchema, /PrepareDomain and /PrepareAllDomains commands Gibt den Domänencontroller an, den Exchange-Setup zum Lesen und Schreiben in Active Directory verwendet. Der Domänencontroller muss die Mindestanforderungen für Exchange 2016 oder Exchange 2019 erfüllen.Specifies the domain controller that Exchange Setup uses to read from and write to Active Directory. The domain controller must meet the minimum requirements for Exchange.
Wenn Sie diese Option in /PrepareSchema- oder /PrepareAD-Befehlen verwenden, die das Active Directory-Schema für Exchange erweitern, müssen Sie den Schemamaster angeben; andernfalls tritt ein Fehler auf.If you use this switch in /PrepareSchema or /PrepareAD commands that extend the Active Directory schema for Exchange, you must specify the schema master; otherwise, you'll get an error.
/DoNotStartTransport/DoNotStartTransport n/vn/a n/vn/a /Mode:Install /Roles:Mailbox-, /Mode:Install /Roles:EdgeTransport- und /Mode:RecoverServer-Befehle./Mode:Install /Roles:Mailbox, /Mode:Install /Roles:EdgeTransport, and /Mode:RecoverServer commands. Weist Setup an, den Microsoft Exchange-Transport-Dienst (E-Mail-Fluss) auf den Postfachservern oder Edge-Transport-Servern nach Abschluss des Setups nicht zu starten. Sie können diese Option zum Konfigurieren zusätzlicher Einstellungen verwenden, bevor der Server E-Mail-Nachrichten akzeptiert (z. B. Antispam-Agenten konfigurieren oder die Warteschlangendatenbank wieder auf einen wiederhergestellten Exchange-Server verschieben.)Tells Setup to not start the Microsoft Exchange Transport service (mail flow) on Mailbox servers or Edge Transport servers after Setup is complete. You can use this switch to configure additional settings before the server accepts email messages (for example, configure antispam agents or move the queue database back onto a recovered Exchange server.)
/EnableErrorReporting/EnableErrorReporting n/vn/a DeaktiviertDisabled /Mode:Install-, /Mode:Upgrade- und /Mode:RecoverServer-Befehle/Mode:Install, /Mode:Upgrade, and /Mode:RecoverServer commands Gibt an, ob Exchange automatisch online nach Lösungen für Fehler suchen soll, die auftreten. Sie können die Fehlerberichterstellung auf dem Server nach Abschluss des Setups deaktivieren, indem Sie den ErrorReportingEnabled-Parameter im Set-ExchangeServer-Cmdlet verwenden.Specifies whether to allow Exchange to automatically check online for solutions to errors that it encounters. You can enable or disable error reporting on the server after setup is complete by using the ErrorReportingEnabled parameter on the Set-ExchangeServer cmdlet.
/InstallWindowsComponents/InstallWindowsComponents n/vn/a n/vn/a /Mode:Install-Befehle/Mode:Install commands Installiert die erforderlichen Windows-Rollen und Funktionen für die angegebene Exchange Server-Serverrolle. Wenn ein Neustart des Computers erforderlich ist, wird Setup dort fortgesetzt, wo die Installation beendet wurde.Installs the required Windows roles and features for the specified Exchange server role. If a reboot is required, Setup will resume where the installation ended.
/LogFolderPath:"<Path>"/LogFolderPath:"<Path>" Ein Ordnerpfad (zum Beispiel „E:\Exchange Database Logs“).A folder path (for example, "E:\Exchange Database Logs"). % ExchangeInstallPath%Mailbox\<DatabaseName>, wobei:%ExchangeInstallPath%Mailbox\<DatabaseName> where:
• <DatabaseName> die <10DigitNumber> der Postfachdatenbank ist, die dem Standardnamen der Datenbank oder dem Wert entspricht, der mit der Option /MdbName (ohne die Dateinamenerweiterung „.edb“) angegeben wird.• <DatabaseName> is Mailbox Database <10DigitNumber> that matches the default name of the database or the value you specified with the /MdbName switch (without the .edb file name extension).
• %ExchangeInstallPath% %ProgramFiles%\Microsoft\Exchange Server\V15\ oder die Position ist, die mit der Option /TargetDir angegeben ist.• %ExchangeInstallPath% is %ProgramFiles%\Microsoft\Exchange Server\V15\ or the location you specified with the /TargetDir switch.
/Mode:Install /Roles:Mailbox-Befehle/Mode:Install /Roles:Mailbox commands Gibt den Speicherort der Transaktionsprotokolldateien für die erste Postfachdatenbank an, die auf dem neuen Postfachserver erstellt wird. Sie können den Speicherort der Datenbankdateien mit der Option /DbFilePath angeben.Specifies the location of the transaction log files for the first mailbox database that's created on the new Mailbox server. You can specify the location of the database files with the /DbFilePath switch.
/MdbName:"<FileName>"/MdbName:"<FileName>" Eine Datenbankdateiname ohne die Erweiterung EDB (z. B. „db01“)A database filename without the .edb extension (for example, "db01") Postfachdatenbank <10DigitNumber> (z. B. Postfachdatenbank 0139595516).Mailbox Database <10DigitNumber> (for example, Mailbox Database 0139595516). /Mode:Install /Roles:Mailbox-Befehle/Mode:Install /Roles:Mailbox commands Gibt den Namen der ersten Postfachdatenbank an, die auf dem neuen Postfachserver erstellt wird. Sie können den Speicherort der Datenbankdateien mit der Option /DbFilePath angeben.Specifies the name of the first mailbox database that's created on the new Mailbox server. You can specify the location of the database files with the /DbFilePath switch.
/OrganizationName:"<Name der Organisation>"/OrganizationName:"<Organization Name>"
(/on:"<Name der Organisation>")(/on:"<Organization Name>")
Eine Textzeichenfolge (z. B. „Contoso Corporation“).A text string (for example, "Contoso Corporation"). Leer im Befehlszeilensetup; Erste Organisation im Exchange-Setup-Assistenten.Blank in command line setup; First Organization in the Exchange Setup wizard. /Mode:Install /Roles:Mailbox- oder /PrepareAD-Befehle für den ersten Exchange-Server in der Organisation./Mode:Install /Roles:Mailbox or /PrepareAD commands for the first Exchange server in the organization. Der Name der Organisation wird intern von Exchange verwendet, ist in der Regel nicht für Benutzer sichtbar, beeinträchtigt nicht die Funktion von Exchange und bestimmt nicht, was Sie als E-Mail-Adressen verwenden können.The organization name is used internally by Exchange, isn't typically seen by users, doesn't affect the functionality of Exchange, and doesn't determine what you can use for email addresses.
• Der Name der Organisation darf maximal 64 Zeichen enthalten und darf nicht leer sein.• The organization name can't contain more than 64 characters, and can't be blank.
• Gültige Zeichen sind A bis Z, a bis z, 0 bis 9, Bindestriche oder Gedankenstriche (-) und Leerzeichen. Voran- oder nachgestellte Leerzeichen sind jedoch nicht zulässig.• Valid characters are A to Z, a to z, 0 to 9, hyphen or dash (-), and space, but leading or trailing spaces aren't allowed.
• Nach dem Festlegen des Organisationsnamens können Sie diesen nicht mehr ändern.• You can't change the organization name after it's set.
/SourceDir:"<Path>"/SourceDir:"<Path>"
(oder /s:"<Path>")(or /s:"<Path>")
Ein Ordnerpfad (z. B. „Z:\Exchange“).A folder path (for example, "Z:\Exchange). Der Ordner „ServerRoles\UnifiedMessaging“ auf den Exchange-Installationsmedien.The ServerRoles\UnifiedMessaging folder on the Exchange installation media. /AddUmLanguagePack-Befehl in Exchange 2016 (nicht verfügbar in Exchange 2019)/AddUmLanguagePack commands in Exchange 2016 (not available in Exchange 2019) Gibt den Speicherort der Sprachpakete an (UMLanguagePack.<Culture>.exe), die auf vorhandenen Exchange 2016-Postfachservern installiert werden sollen.Specifies the location of the language packs (UMLanguagePack.<Culture>.exe files) to install on existing Exchange 2016 Mailbox servers.
/TargetDir:"<Path>"/TargetDir:"<Path>"
(oder /t:"<Path>")(or /t:"<Path>")
Ein Ordnerpfad (z. B. „D:\Programme\Microsoft\Exchange“).A folder path (for example, "D:\Program Files\Microsoft\Exchange"). %ProgramFiles%\Microsoft\Exchange Server\V15\%ProgramFiles%\Microsoft\Exchange Server\V15\ /Mode:Install- und /Mode:RecoverServer-Befehle/Mode:Install and /Mode:RecoverServer commands Gibt an, wo Exchange auf dem Server installiert werden soll. Exchange darf nicht im Stammverzeichnis eines Laufwerks (z. B. C:\), auf einem ROM-Laufwerk, RAM-Datenträger, einem Netzwerklaufwerk, Wechseldatenträger oder Laufwerk unbekannten Typs installiert werden.Specifies where to install Exchange on the server. You can't install Exchange in the root of a drive (for example, C:\), or on a ROM drive, RAM disk, network drive, removable disk, or unknown drive type.
Wenn Sie einen ausgefallenen Exchange-Server wiederherstellen, der unter Verwendung eines benutzerdefinierten Installationspfads installiert wurde, müssen Sie diese Option verwenden, um den benutzerdefinierten Pfad während der Wiederherstellung anzugeben.When you recover a failed Exchange server that was installed using a custom installation path, you need to use this switch to specify the custom path during the recovery.
/TenantOrganizationConfig:"<Path>"/TenantOrganizationConfig:"<Path>" Ein Ordnerpfad (z. B. „C:\Data“).A folder path (for example "C:\Data") n/vn/a /Mode:Install- oder /PrepareAD-Befehle./Mode:Install or /PrepareAD commands. In Hybridbereitstellungen zwischen lokalen Organisationen und Office 365 erforderlich, um den Speicherort der Textdatei anzugeben, die die Konfigurationsinformationen für Ihre Office 365-Organisation enthält. Erstellen Sie diese Datei durch Ausführen des Get-OrganizationConfig-Cmdlets in Exchange Online PowerShell in der Office 365-Organisation.Required in hybrid deployments between on-premises organizations and Office 365 to specify the location of the text file that contains the configuration information for your Office 365 organization. You create this file by running the Get-OrganizationConfig cmdlet in Exchange Online PowerShell in your Office 365 organization.
/UpdatesDir:"<Path>"/UpdatesDir:"<Path>"
(/u:"<Path>")(/u:"<Path>")
Ein Ordnerpfad (zum Beispiel „D:\Downloads\Exchange Updates“).A folder path (for example, "D:\Downloads\Exchange Updates"). Der Ordner „Updates“ im Stammverzeichnis der Exchange-Installationsmedien.The Updates folder at the root of the Exchange installation media. /Mode:Install-, /Mode:Upgrade-, /Mode:RecoverServer- und /AddUmLanguagePack-Befehle./Mode:Install, /Mode:Upgrade, /Mode:RecoverServer, and /AddUmLanguagePack commands. Gibt den Quellpfad der Updates an, die Setup installieren soll. Sie können nur einen Ordner für Updates angeben. Specifies the source location of updates for Setup to install. You can only specify one folder for updates.
Die in diesem Ordner enthaltenen UM-Sprachpakete werden automatisch auf dem Exchange 2016-Zielpostfachserver installiert.Any UM language packs located in this folder will be automatically installed on the target Exchange 2016 Mailbox server.

Was sollten Sie wissen, bevor Sie beginnen?What do you need to know before you begin?

  • Laden Sie die neueste Version von Exchange auf dem Zielcomputer herunter. Weitere Informationen finden Sie unter Updates für Exchange Server.Download the latest version of Exchange on the target computer. For more information, see Updates for Exchange Server.

  • Überprüfen Sie das Netzwerk, die Computerhardware, das Betriebssystem und die Softwareanforderungen unter Exchange Server-Systemanforderungen und Voraussetzungen für Exchange Server.Verify the network, computer hardware, operating system, and software requirements at: Exchange Server system requirements and Exchange Server prerequisites.

  • Lesen Sie die Anmerkungen zu dieser Version unter Versionshinweise für Exchange Server.Verify that you've read the release notes at Release notes for Exchange Server.

    Achtung

    Nach der Installation von Exchange auf einem Server muss der Servername nicht geändert werden. Das Umbenennen eines Servers nach der Installation einer Exchange-Serverrolle wird nicht unterstützt.After you install Exchange on a server, you must not change the server name. Renaming a server after you've installed an Exchange server role is not supported.

  • Für Postfachserver:For Mailbox servers:

    • Geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs: 60 MinutenEstimated time to complete: 60 minutes

    • Der Zielserver muss ein Mitglied einer Active Directory-Domäne sein.The target server must be a member of an Active Directory domain.

    • Das Konto, das Sie zum Installieren von Exchange verwenden, benötigt die folgenden Berechtigungen*:The account that you use to install Exchange requires the following permissions*:

    • Mitgliedschaft in der Gruppe „Organisations-Admins“: Erforderlich, wenn es sich hierbei um den ersten Exchange-Server in der Organisation handelt.Enterprise Admins group membership: Required if this is the first Exchange server in the organization.

    • Mitgliedschaft in der Gruppe „Schema-Admins“: Erforderlich, wenn Sie das Active Directory-Schema zuvor noch nicht erweitert oder Active Directory noch nicht Exchange 2016 oder Exchange 2019 vorbereitet haben.Schema Admins group membership: Required if you haven't previously extended the Active Directory schema or prepared Active Directory for Exchange 2016 or Exchange 2019.

    • Exchange-Mitgliedschaft in der Rollengruppe „Organisation“: Erforderlich, wenn Sie die Active Directory-Domäne bereits vorbereitet haben, die den Exchange-Server enthalten wird, oder wenn bereits andere Exchange-Server in der Organisation vorhanden sind.Exchange Organization Management role group membership: Required if you've already prepared the Active Directory domain that will contain the Exchange server, or if other Exchange servers already exist in the organization.

    * Mitglieder der Rollengruppe Delegiertes Setup können Exchange auf Servern installieren, die bereits von einem Exchange-Administrator in Active Directory bereitgestellt wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Delegieren der Installation von Exchange-Servern.* Members of the Delegated Setup role group can install Exchange on servers that have already been provisioned in Active Directory by an Exchange administrator. For more information, see Delegate the installation of Exchange servers.

  • Für Edge-Transport-Server:For Edge Transport servers:

    • Geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs: 40 MinutenEstimated time to complete: 40 minutes

    • Wir empfehlen, die Edge-Transportserver in einem Umkreisnetzwerk außerhalb der internen Active Directory-Gesamtstruktur Ihrer Organisation zu installieren. Durch Installieren der Edge-Transport-Serverrolle auf der Domäne beigetretenen Computern nur die Domänenverwaltung von Windows-Funktionen und -Einstellungen aktiviert. Die Edge-Transportserver greifen nicht direkt auf Active Directory zu. Sie verwenden stattdessen die Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS), um Konfiguration- und Empfängerinformationen zu speichern. Weitere Informationen zur Edge-Transportrolle finden Sie unter Edge-Transport-Server.We recommend that you install Edge Transport servers in a perimeter network that's outside of your organization's internal Active Directory forest. Installing the Edge Transport server role on domain-joined computers only enables domain management of Windows features and settings. Edge Transport servers don't directly access Active Directory. Instead, they use Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS) to store configuration and recipient information. For more information about the Edge Transport role, see Edge Transport servers.

    • Überprüfen Sie, ob das lokale Konto auf dem Zielcomputer Mitglied der lokalen Administratorengruppe auf dem Zielserver ist.Verify the local account on the target computer is a member of the local Administrators group on the target server.

    • Sie müssen das primäre DNS-Suffix auf dem Computer konfigurieren. Wenn der vollständig qualifizierte Domänenname Ihres Computers z. B. "edge.contoso.com" lautet, lautet das DNS-Suffix für den Computer "contoso.com". Weitere Informationen finden Sie unter Primäres DNS-Suffix fehlt [ms.exch.setupreadiness.FqdnMissing].You need to configure the primary DNS suffix on the computer. For example, if the fully qualified domain name of your computer is edge.contoso.com, the DNS suffix for the computer is contoso.com. For more information, see Primary DNS Suffix is missing [ms.exch.setupreadiness.FqdnMissing].

    • In Koexistenzszenarien ist für Exchange 2010-Hub-Transport-Server ein Update erforderlich, damit Sie einen Exchange 2016 Edge-Transport-Server an einem Active Directory-Standort abonnieren können, der Exchange 2010-Hub-Transport-Server enthält. Wenn Sie dieses Update nicht installieren, funktioniert das EdgeSync-Abonnement nicht richtig für Exchange 2010-Hub-Transport-Server, die EdgeSync-Synchronisierung verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Koexistenzszenarien für Exchange 2016.In coexistence scenarios, Exchange 2010 Hub Transport servers need an update before you can subscribe a Exchange 2016 Edge Transport server to an Active Directory site that contains Exchange 2010 Hub Transport servers. If you don't install this update, the EdgeSync Subscription won't work correctly for Exchange 2010 Hub Transport server that participate in EdgeSync synchronization. For more information, see Supported coexistence scenarios.

  • Informationen zu Tastenkombinationen für die Verfahren in diesem Thema finden Sie unter Tastenkombinationen in der Exchange-Verwaltungskonsole.For information about keyboard shortcuts that may apply to the procedures in this topic, see Keyboard shortcuts in the Exchange admin center.

Verwenden von „Setup.exe“ zum Installieren von Exchange im unbeaufsichtigten ModusUse Setup.exe to install Exchange in unattended mode

  1. Klicken Sie auf dem Zielserver im Datei-Explorer mit der rechten Maustaste auf die Exchange-ISO-Bilddatei, die Sie heruntergeladen haben, und wählen Sie dann Bereitstellen aus. Notieren Sie sich den Buchstaben des virtuellen DVD-Laufwerks, der zugewiesen ist.On the target server, open File Explorer, right-click on the Exchange ISO image file that you downloaded, and then select Mount. Note the virtual DVD drive letter that's assigned.

  2. Öffnen Sie ein Windows-Eingabeaufforderungsfenster, zum Beispiel:Open a Windows Command Prompt window. For example:

    • Drücken Sie die Windows-Taste + „R“ zum Öffnen des Dialogfelds Ausführen, geben Sie „cmd.exe“ ein, und drücken Sie dann auf OK.Press the Windows key + 'R' to open the Run dialog, type cmd.exe, and then press OK.

    • Klicken Sie auf Start. Geben Sie im Feld Suchen das Wort Eingabeaufforderung ein und wählen Sie dann in der Ergebnisliste Eingabeaufforderung aus.Press Start. In the Search box, type Command Prompt, then in the list of results, select Command Prompt.

  3. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgende Syntax ein:In the Command Prompt window, use the following syntax:

    <Virtual DVD drive letter>:\Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms [Switches]
    

    Setup kopiert die Setup-Dateien auf den lokalen Computer.Setup copies the setup files to the local computer.

    Setup überprüft die Voraussetzungen einschließlich aller Voraussetzungen, die für die Serverrollen spezifisch sind, die Sie installieren. Wenn nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind, tritt bei der Installation ein Fehler auf, und eine Fehlermeldung wird zurückgegeben, in der die Ursache des Fehlers erläutert wird. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, wird Exchange installiert.Setup checks the prerequisites, including all prerequisites specific to the server roles that you're installing. If you haven't met all the prerequisites, Setup fails and returns an error message that explains the reason for the failure. If you've met all the prerequisites, Setup installs Exchange.

  4. Starten Sie nach Abschluss der Installation von Exchange den Server neu.Restart the server after the Exchange installation is complete.

  5. Schließen Sie Ihre Bereitstellung ab, indem Sie die unter Aufgaben nach der Installation von Exchange Server beschriebenen Aufgaben durchführen.Complete your deployment by performing the tasks provided in Exchange Server post-installation tasks.

Beispiele für unbeaufsichtigten ModusUnattended mode examples

Vorbereiten von Active Directory für Exchange im unbeaufsichtigten Modus.Prepare Active Directory for Exchange in unattended mode

In diesem Beispiel werden „Fabrikam Ltd“ als Name der Exchange-Organisation in Active Directory konfiguriert und Active Directory für die Version von Exchange vorbereitet, die installiert wird.This example configures "Fabrikam Ltd" as the Exchange organization name in Active Directory and prepares Active Directory for the version of Exchange that's being installed.

Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /PrepareAD /OrganizationName:"Fabrikam Ltd"

Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten von Active Directory und Domänen für Exchange.For more information, see Prepare Active Directory and domains for Exchange.

Installieren von Postfachservern im unbeaufsichtigten ModusInstall Mailbox servers in unattended mode

  • In diesem Beispiel werden der erste Exchange-Server (Postfachserver) in der Organisation installiert, „Contoso Corporation“ als Name der Exchange-Organisation in Active Directory konfiguriert und die Exchange-Verwaltungstools auf dem lokalen Server installiert.This example installs the first Exchange server (Mailbox server) in the organization, configures "Contoso Corporation" as the Exchange organization name in Active Directory, and installs the Exchange management tools on the local server.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /Mode:Install /Roles:Mailbox /on:"Contoso Corporation"
    
  • In diesem Beispiel werden die Postfach-Serverrolle und die Verwaltungstools für den Standardordner auf dem lokalen Server in einer Organisation installiert, in der Active Directory bereits für die installierte Version von Exchange vorbereitet wurde.This example installs the Mailbox server role and the management tools in the default folder on the local server in an organization where Active Directory has already been prepared for the version of Exchange that's being installed.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /mode:Install /r:MB
    
  • In diesem Beispiel werden die Postfachserverrolle und die Verwaltungstools im Ordner „C:\Exchange Server“ auf dem lokalen Server installiert.This example installs the Mailbox server role and the management tools in the "C:\Exchange Server" folder on the local server.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /Mode:Install /Role:Mailbox /TargetDir:"C:\Exchange Server"
    
  • In diesem Beispiel wird die Postfachserverrolle auf dem lokalen Server mithilfe der Einstellungen in der Datei „ExchangeConfig.txt“ installiert.This example installs the Mailbox server role on the local server by using the settings in the ExchangeConfig.txt file.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /mode:Install /role:Mailbox /AnswerFile:c:\ExchangeConfig.txt
    
  • In diesem Beispiel wird der Domänencontroller mit dem Namen „DC01“ zum Lesen und Schreiben in Active Directory während der Installation der Postfachserverrolle und der Verwaltungstools auf dem lokalen Server verwendet.This example uses the domain controller named DC01 to read from and write to Active Directory while installing the Mailbox server role and the management tools on the local server.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /mode:Install /role:Mailbox /DomainController:DC01
    
  • In diesem Beispiel werden Patches für Exchange-Setup aus dem angegebenen Ordner installiert. Anschließend werden die Postfachserverrolle und die Verwaltungstools auf dem lokalen Server installiert. Wenn UM-Sprachpakete in diesem Ordner enthalten sind, werden in Exchange 2016 die Sprachpakete automatisch installiert.This example updates Exchange Setup with patches from the specified folder, and then installs the Mailbox server role and the management tools on the local server. In Exchange 2016 only, if any UM language packs are located in this folder, the language packs are automatically installed.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /role:Mailbox /UpdatesDir:"C:\ExchangeServer\New Patches"
    

Installieren von Edge-Transport-Servern im unbeaufsichtigten ModusInstall Edge Transport servers in unattended mode

  • In diesem Beispiel werden die Edge-Transport-Serverrolle und die Verwaltungstools am Standardort auf dem lokalen Server installiert.This example installs the Edge Transport server role and the management tools in the default location on the local server.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /mode:Install /r:EdgeTransport
    
  • In diesem Beispiel werden die Edge-Transport-Serverrolle und die Verwaltungstools im angegebenen Ordner auf dem lokalen Server installiert.This example installs the Edge Transport server role and the management tools in the specified folder on the local server.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /mode:Install /r:ET /TargetDir:"D:\Exchange Server"
    

Deinstallieren von Exchange auf Servern im unbeaufsichtigten ModusUninstall Exchange from servers in unattended mode

In diesem Beispiel wird Exchange vollständig vom lokalen Server entfernt und die Exchange-Konfiguration des Servers wird aus Active Directory entfernt.This example completely removes Exchange from the local server and removes the server's Exchange configuration from Active Directory.

Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /mode:Uninstall

Entfernen von bereitgestellten Exchange-Serverobjekten aus Active Directory im unbeaufsichtigten ModusRemove provisioned Exchange server objects from Active Directory in unattended mode

In diesem Beispiel wird das bereitgestellte Exchange-Serverobjekt mit dem Namen „Exchange03“ aus Active Directory entfernt, bevor Exchange auf dem Server installiert wird. (Wenn Exchange bereits auf dem Server installiert wurde, funktioniert die Vorgehensweise nicht.)This example removes the provisioned Exchange server object named Exchange03 from Active Directory before Exchange is installed on the server (if Exchange was already installed on the server, the procedure wouldn't work).

Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /rprs:Exchange03

Weitere Informationen finden Sie unter Delegieren der Installation von Exchange-Servern.For more information, see Delegate the installation of Exchange servers.

Hinzufügen und Entfernen von UM-Sprachpaketen aus vorhandenen Exchange 2016-Postfachservern im unbeaufsichtigten ModusAdd and remove UM language packs from existing Exchange 2016 Mailbox servers in unattended mode

Hinweis

Diese Vorgehensweise steht in Exchange 2019 nicht zur Verfügung.These procedures aren't available in Exchange 2019.

  • In diesem Beispiel werden die Sprachpakete für Russisch und Spanisch (Spanien) aus dem angegebenen Ordner auf dem lokalen Exchange 2016-Postfachserver installiert.This example installs the Russian and Spain Spanish language packs on the local Exchange 2016 Mailbox server from the specified folder.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /AddUmLanguagePack:ru-RU,es-ES /SourceDir:"D:\UM Language Packs"
    
  • In diesem Beispiel wird das UM-Sprachpaket für Koreanisch auf dem lokalen Exchange 2016-Postfachserver deinstalliert.This example uninstalls the Korean UM language pack from the local Exchange 2016 Mailbox server.

    Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /RemoveUmLanguagePack:ko-KR
    

Nächste SchritteNext steps