Synchronisieren von Benutzer- und Gruppenprofilen in SharePoint Server 2013 PreviewSynchronize user and group profiles in SharePoint Server 2013

Zusammenfassung: Informationen Sie zum Synchronisieren von Benutzer- und gruppenprofilinformationen mithilfe der profilsynchronisierungsmethode von SharePoint Server 2013.Summary: Learn how to synchronize user and group profile information by using the SharePoint Server 2013 profile synchronization method.

Das Konfigurieren der Profilsynchronisierung ist ein Prozess, der zahlreiche Schritte umfasst. In diesem Artikel wird der Prozess in kürzere Phasen unterteilt. Auf diese Weise sehen Sie den Fortschritt, und es werden die Schritte verringert, die Sie im Falle eines Fehlers zurückverfolgen müssen. Die Profilsynchronisierung besteht aus vier Phasen. In Abhängigkeit von Ihrer Situation müssen Sie möglicherweise nicht alle dieser Phasen ausführen. Dieser Artikel enthält auch Phase 0, die Anweisungen für die Konfiguration der Voraussetzungen enthält, die erforderlich sind, damit die Profilsynchronisierung ausgeführt werden kann.Configuring profile synchronization (or profile sync) is a process that involves many steps. This article divides the process into shorter phases, both so that you can see progress and to reduce the number of steps through which you have to backtrack if you make an error. There are four phases to configuring profile synchronization. Depending on your situation, you might not have to perform all of the phases. This article also includes Phase 0, which contains instructions for configuring the prerequisites that are required before you can configure profile synchronization.

Benutzerprofile und Gruppen werden durch Server-zu-Server-Authentifizierung und Zugriff auf Ressourcen von einander im Namen von Benutzern von SharePoint Server 2013 verwendet. Weitere Informationen zur Server-zu-Server-Authentifizierung finden Sie unter Server-zu-Server-Authentifizierung und Benutzerprofile in SharePoint Server.User profiles and groups are used by SharePoint Server 2013 through server-to-server authentication to access and request resources from one another on behalf of users. For more information about server-to-server authentication, see Server-to-server authentication and user profiles in SharePoint Server.

Wichtig

Dieser Artikel bezieht sich nur auf SharePoint Server 2013.This article applies to only SharePoint Server 2013.

Bevor Sie beginnenBefore you begin

Lesen Sie die folgenden Informationen zu Voraussetzungen, bevor Sie dieses Verfahren anwenden:Before you begin this operation, review the following information about prerequisites:

Während der Konfiguration der Profilsynchronisierung benötigen Sie Informationen, um Fragen auf der Benutzeroberfläche beantworten zu können. Sie benötigen auch Konten mit den entsprechenden Berechtigungen sowie eine SharePoint Server 2013-Farm, die bereits teilweise konfiguriert ist. In den Unterabschnitten dieses Abschnitts werden die Voraussetzungen erläutert, die vor dem Konfigurieren der Profilsynchronisierung verfügbar sein müssen.As you configure profile synchronization, you will need information to answer questions in the user interface. You will also need accounts that have the appropriate permissions and a SharePoint Server 2013 farm that is already partly configured. The subsections within this section explain the prerequisites that you must have before you configure profile synchronization.

Sammeln von InformationenGather information

Füllen Sie vor dem Ausführen der Prozeduren in diesem Artikel die Arbeitsblätter für die Benutzerprofileigenschaften und die Profilsynchronisierungsplanung für SharePoint Server 2013 aus. Die in diesen Arbeitsblättern erfassten Informationen benötigen Sie bei der Ausführung der Verfahren in diesem Artikel.Before you perform the procedures in this article, you should complete the User profile properties and profile synchronization planning worksheets for SharePoint Server 2013. You will use the information that you record in the worksheets as you perform the procedures in this article.

  • Arbeitsblatt für die Verbindungsplanung: Enthält Details zu den einzelnen zu erstellenden Profilsynchronisierungsverbindungen. Der Artikel Planen der Profilsynchronisierung für SharePoint Server 2013 Preview enthält Anweisungen zum Ausfüllen des Arbeitsblatts.Connection planning worksheet: Contains details about each profile synchronization connection that you will create. The article Plan profile synchronization for SharePoint Server 2013 contains instructions for filling out the worksheet.

  • User Profile Properties Arbeitsblatt: identifiziert Benutzerprofileigenschaften und wie die Eigenschaften in externe Datenquellen zugeordnet werden. Planen von Benutzerprofilen in SharePoint Server Artikel wird erläutert, wie zum Ausführen der meisten des Arbeitsblatts, und Planen der profilsynchronisierung für SharePoint Server 2013 Artikel enthält Anweisungen zum Hinzufügen von Informationen über die Eigenschaft zuordnen.User profile properties worksheet: Identifies user profile properties and how the properties are mapped to external data sources. The article Plan user profiles in SharePoint Server explains how to complete most of the worksheet, and the article Plan profile synchronization for SharePoint Server 2013 contains instructions on how to add the property mapping information.

  • Profile synchronization planning worksheet (Arbeitsblatt für die Planung der Profilsynchronisierung): Dient zum Sammeln der Informationen, die Sie zum Erstellen der Benutzerprofildienst-Anwendung und der zugehörigen erforderlichen Komponenten benötigen. Wenn Ihre Farm bereits eine Benutzerprofildienst-Anwendung enthält, können Sie dieses Arbeitsblatt auslassen.Profile synchronization planning worksheet: Collects the information that you must have to create the User Profile service application and its prerequisites. If your farm already contains a User Profile service application, you can omit this worksheet.

Sie müssen den Namen des Synchronisierungsservers kennen. Der Synchronisierungsserver ist der Server, auf dem der Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst ausgeführt wird. Der Abschnitt Planen des Synchronisierungsservers Planen der profilsynchronisierung für SharePoint Server 2013 enthält Anleitungen zum Auswählen des Synchronisierungsservers.You will have to know the name of the synchronization server. The synchronization server is the server on which the User Profile synchronization service will run. The Plan for the synchronization server section of Plan profile synchronization for SharePoint Server 2013 contains guidance on how to select the synchronization server.

Erteilen von KontoberechtigungenGrant account permissions

Konfiguration der profilsynchronisierung müssen Sie das Farmkonto und das Kennwort für das Farmkonto kennen und benötigen Sie ein Synchronisierungskonto für jeden Verzeichnisdienst, die mit synchronisiert wird. Die Berechtigungen, die für jedes Konto erforderlich sind, werden im Abschnitt Planen von Kontoberechtigungen Planen der profilsynchronisierung für SharePoint Server 2013beschrieben. Wenn ein Konto nicht über die entsprechenden Berechtigungen verfügt, wissen Sie möglicherweise nicht, dass die Berechtigungen nicht korrekt sind, bis Sie die sich über die Verfahren ausgeführt haben.To configure profile synchronization you will have to know the farm account and the farm account's password, and you will need a synchronization account for each directory service that you will synchronize with. The permissions that are required for each account are described in the Plan account permissions section of Plan profile synchronization for SharePoint Server 2013. If an account does not have the appropriate permissions, you might not know that the permissions are wrong until you have progressed part of the way through the configuration procedure.

Hinweis

Falsche Berechtigungen sind die häufigste Ursache für Fehler beim Konfigurieren der Profilsynchronisierung.Incorrect permissions are the most common cause of errors in configuring profile synchronization.

Installieren erforderlicher KomponentenInstall prerequisites

SharePoint Server 2013 muss in einer Farmkonfiguration installiert sein, um die Profilsynchronisierung einrichten zu können.To set up profile synchronization you will need SharePoint Server 2013 installed in a farm configuration.

Sie müssen über eine vollständige Installation von SQL Server verfügen. Die Express-Edition ist nicht ausreichend. Die Profilsynchronisierung kann nicht verwendet werden, wenn Sie SharePoint Server 2013 anhand der Anweisungen in Installieren von SharePoint 2013 auf einem einzelnen Server mit einer integrierten Datenbank installiert haben.You must have a full installation of SQL Server, not the Express edition. Profile synchronization will not work if you have installed SharePoint Server 2013 by following the instructions in Install SharePoint 2013 on a single server with a built-in database.

Phase 0: Konfigurieren der FarmPhase 0: Configure the farm

In dieser Phase konfigurieren Sie die Infrastruktur für das Synchronisieren von Profilen.During this phase, you configure the infrastructure for synchronizing profiles.

Die Phase setzt sich aus den folgenden Aufgaben zusammen:This phase involves the following tasks:

  1. Erstellen einer Webanwendung zum Hosten von Meine WebsitesCreate a web application to host My Sites

  2. Erstellen eines verwalteten Pfads für Meine WebsiteCreate a managed path for My Site

  3. Erstellen einer Websitesammlung "Mein Websitehost"Create a My Site Host site collection

  4. Erstellen einer Benutzerprofil-DienstanwendungCreate a User Profile service application

  5. Aktivieren von NetBIOS-Domänennamen für die benutzerprofilsynchronisierung mithilfe von PowerShellEnable NetBIOS domain names for user profile synchronization by using PowerShell

  6. Starten des BenutzerprofildienstsStart the User Profile service

Zum Ausführen der Aufgaben in dieser Phase müssen Sie Mitglied der SharePoint-Gruppe Farmadministratoren und Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013 sein.To perform the tasks in this phase, you must be a member of the Farm Administrators SharePoint group and a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

Erstellen einer Webanwendung zum Hosten von Meine WebsitesCreate a web application to host My Sites

In diesem Verfahren erstellen Sie die Webanwendung, in der Meine Websites gespeichert werden sollen. Es wird empfohlen, Meine Websites in einer separaten Webanwendung werden zwar die Webanwendung in einem Anwendungspool möglicherweise, die gemeinsam mit anderen Websites für die Zusammenarbeit verwendet wird, oder es kann in einem separaten Anwendungspool, aber in einer freigegebenen IIS-Website sein. Weitere Informationen zu SharePoint Server 2013-Websites, Anwendungspools und IIS-Websites finden Sie unter Architekturentwurf für SharePoint 2013 für IT-Experten. Ausführlichere Informationen dazu, wie Sie eine Webanwendung zu erstellen finden Sie unter Erstellen einer Webanwendung in SharePoint Server.In this procedure, you create the web application in which My Sites will reside. We recommend that My Sites be in a separate web application, although the web application may be in an application pool that is shared with other collaboration sites, or it may be in a separate application pool but in a shared IIS website. For more information about SharePoint Server 2013 sites, application pools, and IIS websites, see Architecture design for SharePoint 2013 IT pros. For more detailed instructions about how to create a web application, see Create a web application in SharePoint Server.

So erstellen Sie eine WebanwendungTo create a web application

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator.The user account that performs this procedure is a farm administrator.

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Webanwendungen verwalten.In Central Administration, in the Application Management section, click Manage web applications.

  3. Klicken Sie im Menüband auf Neu.On the ribbon, click New.

  4. Wählen Sie auf der Seite Neue Webanwendung erstellen im Abschnitt Authentifizierung den Authentifizierungsmodus aus, der für diese Webanwendung verwendet werden soll.On the Create New Web Application page, in the Authentication section, select the authentication mode that will be used for this web application.

  5. Im Abschnitt IIS-Website können Sie die Einstellungen für die neue Webanwendung konfigurieren, indem Sie eine der folgenden Optionen auswählen (siehe Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning"):In the IIS Web Site section, you can configure the settings for your new web application by selecting one of the following two options (see the Profile Synchronization Planning worksheet):

    • Klicken Sie auf Vorhandene IIS-Website verwenden, und wählen Sie die Website aus, auf der die neue Webanwendung installiert werden soll.Click Use an existing web site, and then select the website on which to install your new web application.

    • Klicken Sie auf Neue IIS-Website erstellen, und geben Sie dann in das Feld Name den Namen der Website ein.Click Create a new IIS web site, and then type the name of the website in the Name box.

      Sie können auch die Portnummer, den Hostheader oder den Pfad für die neue IIS-Website angeben.You may also provide the port number, host header, or path for the new IIS website.

  6. Wählen Sie im Abschnitt Sicherheitskonfiguration den Authentifizierungsanbieter aus, ob der anonyme Zugriff zugelassen und ob Secure Sockets Layer (SSL) verwendet werden soll.In the Security Configuration section, select an authentication provider, whether to allow anonymous access, and whether to use Secure Sockets Layer (SSL).

  7. Führen Sie im Abschnitt Anwendungspool eine der folgenden Aktionen aus:In the Application Pool section, do one of the following:

    • Wenn es sich bei dem Anwendungspool Meine Website (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning") um einen vorhandenen Anwendungspool handelt, klicken Sie auf Vorhandenen Anwendungspool verwenden, und wählen Sie dann aus dem Dropdownmenü den Anwendungspool Meine Website aus.If the My Site application pool (see the Profile Synchronization Planning worksheet) is an existing application pool, click Use existing application pool, and then select the My Site application pool from the drop-down menu.

    • Wenn es sich bei dem Anwendungspool Meine Website (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning") um einen neuen Anwendungspool handelt, klicken Sie auf Neuen Anwendungspool erstellen, geben Sie den Namen des Anwendungspools Meine Website ein, und wählen Sie entweder das Konto aus, unter dem der Anwendungspool ausgeführt wird (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning"), oder erstellen Sie ein neues verwaltetes Konto, unter dem der Anwendungspool ausgeführt wird.If the My Site application pool (see the Profile Synchronization Planning worksheet) is a new application pool, click Create a new application pool, type the name of the My Site application pool, and either select the account that the application pool will run under (see the Profile Synchronization Planning worksheet) or create a new managed account for the application pool to run under.

  8. Wählen Sie im Abschnitt Datenbankname und Authentifizierung den Datenbankserver, den Datenbanknamen und die Authentifizierungsmethode für die neue Webanwendung aus.In the Database Name and Authentication section, select the database server, database name, and authentication method for your new web application.

  9. Wenn Sie die Datenbankspiegelung verwenden, geben Sie im Abschnitt Failoverserver in das Feld Failoverdatenbankserver den Namen eines bestimmten Failoverdatenbankservers ein, den Sie einer Inhaltsdatenbank zuordnen möchten.If you use database mirroring, in the Failover Server section, in the Failover Database Server box, type the name of a specific failover database server that you want to associate with a content database.

  10. Wählen Sie im Abschnitt Dienstanwendungsverbindung die Dienstanwendungsverbindungen aus, die für die Webanwendung verfügbar sein sollen.In the Service Application Connections section, select the service application connections that will be available to the web application.

  11. Klicken Sie im Abschnitt Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit auf Ja oder Nein.In the Customer Experience Improvement Program section, click Yes or No.

  12. Klicken Sie auf OK, um die neue Webanwendung zu erstellen.Click OK to create the new web application.

  13. Klicken Sie auf der Seite Anwendung erstellt auf OK.When the Application Created page appears, click OK.

Geben Sie im Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning" in der Zeile Meine Website-Webanwendung den Namen der Webanwendung ein. Sie benötigen diese Informationen später.Enter the name of the web application in the My Site web application row of the Profile Synchronization Planning worksheet. You will need this information later.

Erstellen eines verwalteten Pfads für Meine WebsiteCreate a managed path for My Site

Wenn Sie den Host von Meine Website und Users Meine Websites mit einer URL sein, die einen verwalteten Pfad noch nicht möchten, verwenden Sie das Verfahren in verwaltete Pfade in SharePoint Server definieren den verwalteten Pfad für "Meine Website" in der Webanwendung für Meine Website erstellen, die Sie zuvor erstellt haben. In den meisten Fällen werden die vorhandenen verwalteten Pfade ausreichend.If you want the My Site host and users' My Sites to be at a URL that does not already have a managed path, use the procedure in Define managed paths in SharePoint Server to create the My Site managed path in the My Site web application that you previously created. In most cases, the existing managed paths will be sufficient.

Erstellen einer Websitesammlung "Mein Websitehost"Create a My Site Host site collection

In diesem Verfahren erstellen Sie die Websitesammlung, die vom Benutzer Meine Websites hostet. Ausführlichere Informationen dazu, wie Sie eine Websitesammlung erstellen finden Sie unter Erstellen einer Websitesammlung in SharePoint Server.In this procedure, you create the site collection that will host users' My Sites. For more detailed instructions about how to create a site collection, see Create a site collection in SharePoint Server.

So erstellen Sie eine Websitesammlung „Mein Websitehost"To create a My Site Host site collection

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator.The user account that performs this procedure is a farm administrator

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Klicken Sie in Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Websitesammlungen erstellen.On Central Administration, in the Application Management section, click Create site collections.

  3. Wählen Sie auf der Seite Websitesammlung erstellen im Abschnitt Webanwendung die Webanwendung Meine Website aus (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning").On the Create Site Collection page, in the Web Application section, select the My Site web application (see the Profile Synchronization Planning worksheet).

  4. Geben Sie im Abschnitt Titel und Beschreibung den Titel und die Beschreibung für die Websitesammlung ein.In the Title and Description section, type the title and description for the site collection.

  5. Wählen Sie im Abschnitt Websiteadresse den Pfad der URL für den Meine Website-Host aus. In den meisten Fällen können Sie das Stammverzeichnis (/) verwenden.In the Web Site Address section, select the path of the URL for the My Site host. In most cases, you can use the root directory (/).

  6. Klicken Sie im Abschnitt Vorlagenauswahl auf die Registerkarte Unternehmen, und wählen Sie anschließend Mein Websitehost aus.In the Template Selection section, click the Enterprise tab, and then select My Site Host.

  7. Geben Sie im Abschnitt Primärer Websitesammlungsadministrator den Benutzernamen für den Benutzer ein, der als Administrator der Websitesammlung fungieren wird (im Format <DOMÄNE>\ <Benutzername>).In the Primary Site Collection Administrator section, type the user name (in the form <DOMAIN>\ <user name>) for the user who will be the site collection administrator.

  8. Geben Sie im Abschnitt Sekundärer Websitesammlungsadministrator den Benutzernamen für den sekundären Administrator der Websitesammlung ein.In the Secondary Site Collection Administrator section, type the user name for the secondary administrator of the site collection.

  9. Wenn Sie den Speicher für Websitesammlungen mithilfe von Kontingenten verwalten möchten, klicken Sie im Abschnitt Kontingentvorlage in der Liste Wählen Sie eine Kontingentvorlage aus auf eine Vorlage.If you are using quotas to manage storage for site collections, in the Quota Template section, click a template in the Select a quota template list.

  10. Klicken Sie auf OK.Click OK.

Nachdem die Websitesammlung Meine Website erstellt wurde, wird die Seite Website auf oberster Ebene erfolgreich erstellt angezeigt. Geben Sie diese URL im Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning" in der Zeile My Site Host site collection URL (URL zur Websitesammlung "Mein Websitehost") ein. Sie können zwar auf den Link klicken, um zum Stammverzeichnis der Websitesammlung zu navigieren, dies führt jedoch zu einem Fehler, da das Benutzerprofil nicht geladen werden kann. Dieses Verhalten ist zu erwarten, da Benutzerprofile zu diesem Zeitpunkt noch nicht importiert sind.The Top-Level Site Successfully Created page will appear when the My Site Host site collection is created. Enter this URL in the My Site Host site collection URL row of the Profile Synchronization Planning worksheet. Although you can click the link to browse to the root of the site collection, doing this results in an error because the user profile cannot be loaded. This behavior is to be expected; user profiles are not imported at this point.

Erstellen einer Benutzerprofil-DienstanwendungCreate a User Profile service application

In diesem Verfahren erstellen Sie die Benutzerprofil-Dienstanwendung, mit deren Hilfe die Profilsynchronisierung verwaltet wird.In this procedure, you create the User Profile service application through which you will manage profile synchronization.

Detailliertere Anweisungen zur Erstellung einer Benutzerprofil-Dienstanwendung finden Sie unter Erstellen einer Benutzerprofildienst-Anwendung.For more detailed instructions about how to create a User Profile service application, see Create a User Profile service application.

Erstellen eine Benutzerprofildienst-AnwendungTo create a User Profile Service application

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator.The user account that performs this procedure is a farm administrator

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.On Central Administration, in the Application Management section, click Manage service applications.

  3. Klicken Sie auf der Seite Dienstanwendungen verwalten im Menüband auf Neu und anschließend auf Benutzerprofildienst-Anwendung.On the Manage Service Application page, on the ribbon, click New, and then click User Profile Service Application.

  4. Geben Sie im Abschnitt Name den Namen der Benutzerprofildienst-Anwendung ein (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning").In the Name section, type the User Profile service application name (see the Profile Synchronization Planning worksheet).

  5. Wählen Sie im Abschnitt Anwendungspool den Anwendungspool aus, in dem die Benutzerprofildienst-Anwendung ausgeführt wird (falls vorhanden), oder erstellen Sie einen neuen Anwendungspool (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning").In the Application Pool section, select the application pool that the User Profile service application will run in (if it exists), or create a new application pool. (See the Profile Synchronization Planning worksheet.)

  6. Übernehmen Sie die Standardeinstellungen für die Profildatenbank, die Synchronisierungsdatenbank und die Datenbank für thematische Kategorien (es sei denn, Sie möchten andere Namen verwenden), und geben Sie Failoverserver an, wenn Sie solche verwenden.Accept the default settings for the profile database, the synchronization database, and the social tagging database (unless you want different names), and specify failover servers if you are using them.

  7. Wählen Sie im Abschnitt Profilsynchronisierungsinstanz den Synchronisierungsserver aus (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning").In the Profile Synchronization Instance section, select the synchronization server (see the Profile Synchronization Planning worksheet).

  8. Geben Sie im Abschnitt Host-URL für "Meine Website" die URL für die Websitesammlung Meine Website ein, die Sie im vorherigen Schritt erstellt haben (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning").In the My Site Host URL section, enter the My Site Host site collection URL that you created in the previous step (see the Profile Synchronization Planning worksheet).

  9. Geben Sie im Abschnitt Verwalteter Pfad für Meine Website , den Teil des Pfads, die beim Anfügen an die Host-URL für "Meine Website" den Pfad des Benutzers "Meine Websites" (Siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning") übergeben wird. Angenommen, wenn der Meine Website URL hosten ist http://server:12345/ und des Benutzers Meine Website am werden sollen http://server:12345/personal/ , geben Sie/Personal für Meine Website verwalteten Pfad. Der verwaltete Pfad, den Sie eingeben, wird automatisch erstellt. Gibt es noch keinen verwalteten Pfad mit dem Namen sein, die Sie bereitstellen.In the My Site Managed Path section, enter the part of the path which, when appended to the My Site host URL, will give the path of users' My Sites (see the Profile Synchronization Planning worksheet). For example, if the My Site host URL is http://server:12345/ and you want each user's My Site to be at http://server:12345/personal/, enter /personal for the My Site managed path. The managed path that you enter is created automatically. There does not already have to be a managed path with the name that you provide.

  10. Wählen Sie im Abschnitt Namensformat für Websites ein Benennungsschema aus.In the Site Naming Format section, select a naming scheme.

  11. Wählen Sie im Abschnitt Proxystandardgruppe aus, ob der Proxy dieses Benutzerprofildiensts der Proxystandardgruppe in dieser Farm angehören soll oder nicht.In the Default Proxy Group section, select whether you want the proxy of this User Profile Service to be a part of the default proxy group on this farm.

  12. Klicken Sie auf Erstellen.Click Create.

  13. Wenn auf der Seite Neue Benutzerprofil-Dienstanwendung erstellen die Meldung Die Profildienstanwendung wurde erfolgreich erstellt angezeigt wird, klicken Sie auf OK.When the Create New User Profile Service Application page displays the message Profile Service Application successfully created, click OK.

Um sicherzustellen, dass die Benutzerprofildienst-Anwendung erstellt wurde, aktualisieren Sie die Seite Dienstanwendungen verwalten. Es sollten zwei Einträge angezeigt werden, deren Wert in der Spalte Name, der dem Namen entspricht, den Sie in der zuvor erstellten Benutzerprofildienst-Anwendung angegeben haben. Der erste Eintrag ist die Dienstanwendung selbst, der zweite Eintrag ist eine Verbindung (d. h. ein "Proxy") zu der Dienstanwendung.To verify that the User Profile service application was created, refresh the Manage Service Applications page. You should see two entries whose value in the Name column is the name that you provided for the User Profile service application that you previously created. The first entry is the service application itself. The second entry is a connection (that is, a "proxy") to the service application.

Aktivieren von NetBIOS-Domänennamen für die benutzerprofilsynchronisierung mithilfe von PowerShellEnable NetBIOS domain names for user profile synchronization by using PowerShell

Wenn sich der NetBIOS-Name einer der Domänen, mit denen Sie eine Synchronisierung ausführen, von dem vollqualifizierten Domänennamen unterscheidet, müssen Sie in der Benutzerprofildienst-Anwendung NetBIOS-Domänennamen aktivieren. Wenn alle NetBIOS-Namen mit den Domänennamen identisch sind, können Sie dieses Verfahren überspringen.If the NetBIOS name of any domain with which you are synchronizing differs from its fully-qualified domain name, you must enable NetBIOS domain names on the User Profile service application. If all NetBIOS names are the same as the domain names, you may skip this procedure.

So aktivieren Sie NetBIOS-Domänennamen für die benutzerprofilsynchronisierung mithilfe von PowerShellTo enable NetBIOS domain names for user profile synchronization by using PowerShell

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie über die folgenden Mitgliedschaften verfügen:Verify that you have the following memberships:

    • Feste Serverrolle securityadmin auf der SQL Server-Instanz.securityadmin fixed server role on the SQL Server instance.

    • Die feste Datenbankrolle db_owner auf allen Datenbanken, die aktualisiert werden.db_owner fixed database role on all databases that are to be updated.

    • Mitglied der Gruppe der Administratoren auf dem Server, auf dem die PowerShell-Cmdlets ausgeführt werden.Administrators group on the server on which you are running PowerShell cmdlets.

    • Lesen Sie die Informationen zu Ausführungsrichtlinien.You must read about_Execution_Policies.

      Mit dem Cmdlet Add-SPShellAdmin kann ein Administrator die Berechtigung zur Verwendung von SharePoint Server 2016-Cmdlets gewähren.An administrator can use the Add-SPShellAdmin cmdlet to grant permissions to use SharePoint Server 2016 cmdlets.

      Hinweis

      [!HINWEIS] Wenn Ihnen Berechtigungen fehlen, setzen Sie sich mit Ihrem Setup-Administrator oder SQL Server-Administrator in Verbindung, damit Ihnen die entsprechenden Berechtigungen erteilt werden. Zusätzliche Informationen über PowerShell-Berechtigungen finden Sie unter "Berechtigungen" und unter Add-SPShellAdmin.If you do not have permissions, contact your Setup administrator or SQL Server administrator to request permissions. For additional information about PowerShell permissions, see Permissions and Add-SPShellAdmin.

  2. Fügen Sie den folgenden Code in einen Text-Editor wie z. B. Editor ein:Paste the following code into a text editor, such as Notepad:

  3. $ServiceApps = Get-SPServiceApplication
    $UserProfileServiceApp = ""
    foreach ($sa in $ServiceApps)
     {if ($sa.DisplayName -eq "<UPSAName>") 
       {$UserProfileServiceApp = $sa}
     }
    $UserProfileServiceApp.NetBIOSDomainNamesEnabled = 1
    $UserProfileServiceApp.Update()
    
  4. Ersetzen Sie <UPSAName> mit dem Namen der Benutzerprofildienst-Anwendung.Replace <UPSAName> with the name of the User Profile service application.

  5. Speichern Sie die Datei und fügen Sie die Erweiterung ".ps1" an, z. B. "EnableNetBIOS.ps1".Save the file and add the .ps1 extension, such as EnableNetBIOS.ps1.

    Hinweis

    Sie können auch einen anderen Dateinamen wählen, wichtig ist, dass die Datei als ANSI-codierte Textdatei mit der Dateinamenerweiterung ".ps1" gespeichert wird.You can use a different file name, but you must save the file as an ANSI-encoded text file whose extension is .ps1.

  6. Starten Sie die SharePoint 2016-Verwaltungsshell.Start the SharePoint 2016 Management Shell.

  7. Navigieren Sie zu dem Verzeichnis, in dem Sie die Datei gespeichert haben.Change to the directory where you saved the file.

  8. Geben Sie an der PowerShell-Eingabeaufforderung den folgenden Befehl ein:At the PowerShell command prompt, type the following command:

    ./EnableNetBIOS.ps1
    

Hinweis

[!HINWEIS] Es wird empfohlen, Windows PowerShell zum Ausführen von administrativen Befehlszeilenaufgaben zu verwenden. Das Befehlszeilentool Stsadm ist veraltet, aber weiterhin vorhanden, um die Kompatibilität mit früheren Produktversionen zu gewährleisten.We recommend that you use Microsoft PowerShell when performing command-line administrative tasks. The Stsadm command-line tool has been deprecated, but is included to support compatibility with previous product versions.

Starten des BenutzerprofildienstsStart the User Profile service

In diesem Verfahren starten Sie den Benutzerprofildienst.In this procedure, you start the User Profile service.

Starten Sie den BenutzerprofildienstTo start the User Profile service

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator.The user account that performs this procedure is a farm administrator

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Systemeinstellungen auf Dienste auf dem Server verwalten.On Central Administration, in the System Settings section, click Manage services on server.

  3. Wählen Sie auf der Seite Dienste auf dem Server im Feld Server den Synchronisierungsserver aus (siehe das Arbeitsblatt "Profile Synchronization Planning").On the Services on Server page, in the Server box, select the synchronization server (see the Profile Synchronization Planning worksheet).

  4. Suchen Sie nach der Zeile, die in der Spalte Dienst den Wert Benutzerprofildienst besitzt. Wenn die Spalte Status den Wert Beendet besitzt, klicken Sie in der Spalte Aktion auf Starten.Find the row whose Service column value is User Profile Service. If the value in the Status column is Stopped, click Start in the Action column.

Phase 1: Starten des Benutzerprofil-SynchronisierungsdienstsPhase 1: Start the User Profile synchronization service

Während dieser Phase starten Sie den Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst.During this phase, you start the User Profile synchronization service.

Die Phase setzt sich aus den folgenden Aufgaben zusammen:This phase involves the following tasks:

  1. Starten des Benutzerprofil-SynchronisierungsdienstsStart the User Profile synchronization service

  2. Entfernen nicht benötigter BerechtigungenRemove unnecessary permissions

  3. Zurücksetzen von IISReset IIS

Zum Ausführen der Aufgaben in dieser Phase müssen Sie Mitglied der SharePoint-Gruppe Farmadministratoren und Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013 sein.To perform the tasks in this phase, you must be a member of the Farm Administrators SharePoint group and a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

Starten des Benutzerprofil-SynchronisierungsdienstsStart the User Profile synchronization service

In diesem Verfahren starten Sie den Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst. Der Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst interagiert mit Microsoft Forefront Identity Manager (FIM), um Informationen mit externen Systemen zu synchronisieren.In this procedure, you start the User Profile synchronization service. The User Profile synchronization service interacts with Microsoft Forefront Identity Manager (FIM) to synchronize information with external systems.

Um den Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst zu starten.To start the User Profile synchronization service

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator.The user account that performs this procedure is a farm administrator

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Systemeinstellungen auf Dienste auf dem Server verwalten.On Central Administration, in the System Settings section, click Manage services on server.

  3. Wählen Sie auf der Seite Dienste auf dem Server im Feld Server den Synchronisierungsserver aus.On the Services on Server page, in the Server box, select the synchronization server.

  4. Suchen Sie nach der Zeile, die in der Spalte Dienst den Wert Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst besitzt. Wenn die Spalte Status den Wert Beendet besitzt, klicken Sie in der Spalte Aktion auf Starten.Find the row whose Service column value is User Profile Synchronization Service. If the value in the Status column is Stopped, click Start in the Action column.

  5. Wählen Sie auf der Seite Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst im Abschnitt Die Benutzerprofilanwendung auswählen die Benutzerprofildienst-Anwendung aus.On the User Profile Synchronization Service page, in the Select the User Profile Application section, select the User Profile service application.

  6. Im Abschnitt Der Dienstkontoname und das Kennwort ist das Farmkonto bereits ausgewählt. Geben Sie das Kennwort für das Farmkonto im Feld Kennwort ein, und wiederholen Sie die Eingabe im Feld Kennwort bestätigen.In the Service Account Name and Password section, the farm account is already selected. Enter the password for the farm account in the Password box, and enter it again in the Confirm Password box.

  7. Klicken Sie auf OK.Click OK.

Die Seite Dienste auf dem Server zeigt an, der Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst den Status gestartetaufweist. Wenn Sie den Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst starten, stellt FIM Teilnahme an der Synchronisierung von SharePoint Server 2013 bereit. 10 Minuten dauern. Um zu bestimmen, ob der Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst gestartet wurde, aktualisieren Sie die Seite Dienste auf dem Server .The Services on Server page shows that the User Profile synchronization service has a status of Starting. When you start the User Profile synchronization service, SharePoint Server 2013 provisions FIM to participate in synchronization. This may take 10 minutes. To determine whether the User Profile synchronization service has started, refresh the Services on Server page.

Wenn der Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst nicht gestartet wird, bestätigen Sie, dass das Farmkonto über die erforderlichen Berechtigungen auf dem Synchronisierungsserver verfügt. Weitere Informationen zu den erforderlichen Berechtigungen finden Sie im Abschnitt Planen von Kontoberechtigungen des Artikels "Planen der Profilsynchronisierung".If the User Profile synchronization service does not start, confirm that the farm account has the necessary permissions on the synchronization server. For more information about which permissions are required, see the Plan account permissions section of the article "Plan for profile synchronization."

Entfernen nicht benötigter BerechtigungenRemove unnecessary permissions

Nach dem start der Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst für täglichen Betriebs, ist des farmkontos nicht erforderlich, ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer sein, auf dem den Synchronisierungsdienst ausgeführt wird. Um die Sicherheit Ihrer SharePoint Server 2013-Installation zu verbessern, entfernen Sie das Farmkonto aus der Gruppe Administratoren auf dem Computer, auf der den Synchronisierungsdienst ausgeführt wird. Wenn Sie eine Sicherung der Benutzerprofildienst-Anwendung ausführen, stellt der Synchronisierungsdienst jedoch die Benutzerprofildienst-Anwendung erneut bereit. Im Verlauf der Bereitstellung der Benutzerprofildienst-Anwendung muss das Farmkonto beenden und Starten des Synchronisierungsdiensts. Hierzu muss das Farmkonto ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer, auf dem den Synchronisierungsdienst ausgeführt wird. Bevor Sie eine Sicherung vornehmen, fügen Sie das Farmkonto also der Gruppe Administratoren auf dem Computer, auf der den Synchronisierungsdienst ausgeführt wird hinzu. Nachdem die Sicherung ausgeführt wurde, können Sie das Farmkonto aus der Gruppe Administratoren entfernen.After you start the User Profile synchronization service, for day to day operations, the farm account is not required to be a member of the Administrators group on the computer that is running the synchronization service. To improve the security of your SharePoint Server 2013 installation, remove the farm account from the Administrators group on the computer that is running the synchronization service. However, when you perform a backup of the User Profile application, the synchronization service provisions the User Profile application again. During the course of provisioning the User Profile application, the farm account must stop and start the synchronization service. To do this, the farm account must be a member of the Administrators group on the computer that is running the synchronization service. So, before you perform a backup, add the farm account to the Administrators group on the computer that is running the synchronization service. After the backup has finished running, you can remove the farm account from the Administrators group.

Dem Farmkonto über die Berechtigung "Remoteaktivierung" für Microsoft FIM 2010 gewährenTo grant the farm account the Remote Enable permission to Microsoft FIM 2010

  1. Klicken Sie auf dem Server, auf dem der Verzeichnissynchronisierungsdienst ausgeführt wird, auf Start.On the server that is running the synchronization service, click Start.

  2. Klicken Sie auf Ausführen, geben Sie wmimgmt.msc ein, und klicken Sie dann auf "OK".Click Run, type wmimgmt.msc, and then click OK.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf WMI-Steuerung, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.Right click WMI Control, and then click Properties.

  4. Klicken Sie im Dialogfeld Eigenschaften von WMI-Steuerung auf die Registerkarte Sicherheit.In the WMI Control Properties dialog box, click the Security tab.

  5. Erweitern Sie die Liste Stamm, und wählen Sie den Microsoft FIM 2010-Namespace MicrosoftIdentityIntegrationServer aus.Expand the Root list, and then select the Microsoft FIM 2010 namespace MicrosoftIdentityIntegrationServer.

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sicherheit button.Click the Security button.

  7. Fügen Sie das Farmkonto der Liste von Gruppen und Benutzern hinzu, und aktivieren Sie dann im Feld Berechtigungen für authentifizierte Benutzer die Option Zulassen für die Berechtigung Remoteaktivierung.Add the farm account to the list of groups and users, and then in the Permissions for Authenticated Users box, select Allow for the Remote Enable permission.

  8. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Sicherheit für ROOT\MicrosoftIdentityIntegrationServer zu schließen, und klicken Sie dann auf OK, um das Dialogfeld Eigenschaften von WMI-Steuerung zu schließen.Click OK to dismiss the Security for ROOT\MicrosoftIdentityIntegrationServer dialog box, and then click OK to dismiss the WMI Control Properties dialog box.

Zurücksetzen von IISReset IIS

Wenn die die Website für die SharePoint-Zentraladministration und der Benutzerprofil-Synchronisierungsdienst auf dem gleichen Server ausgeführt werden, müssen Sie IIS nach dem Starten des Benutzerprofil-Synchronisierungsdiensts zurücksetzen. Wenn beides auf unterschiedlichen Servern ausgeführt wird, können Sie dieses Verfahren überspringen.If the SharePoint Central Administration website and the User Profile synchronization service are running on the same server, you must reset IIS after the User Profile synchronization service starts. If they are running on different servers, you may skip this procedure.

So setzen Sie IIS zurückTo reset IIS

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator.The user account that performs this procedure is a farm administrator

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Starten Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten.Start a Command Prompt with elevated privileges.

  3. Klicken Sie im Dialogfeld Benutzerkontensteuerung auf Ja.In the User Account Control dialog box, click Yes.

  4. In der Administrator: Eingabeaufforderung Fenster, geben Sie iisreset ein, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.In the Administrator: Command Prompt window, type iisreset and then press ENTER.

  5. Wenn die Meldung Internetdienste wurden erfolgreich neu gestartet angezeigt wird, schließen Sie das Fenster Administrator: Eingabeaufforderung.When the message Internet services successfully restarted is displayed, close the Administrator: Command Prompt window.

Hinweis

Nach dem Zurücksetzen von IIS dauert das Laden der Seiten der Zentraladministration einige Sekunden.After you reset IIS, pages of Central Administration will take several seconds to load.

Phase 2: Konfigurieren der Verbindungen und Importieren von Daten aus VerzeichnisdienstenPhase 2: Configure connections and import data from directory services

Um Profile importieren zu können, müssen Sie über mindestens eine Synchronisierungsverbindung zu einem Verzeichnisdienst verfügen. Während dieser Phase erstellen Sie eine Synchronisierungsverbindung zu jedem Verzeichnisdienst, von dem Sie Profile importieren möchten. Sie können die Synchronisierung nach der Erstellung der einzelnen Verbindungen ausführen oder nachdem Sie alle Verbindungen erstellt haben. Die Synchronisierung nach jeder einzelnen Verbindung dauert länger, auf diese Weise ist es jedoch einfacher, mögliche Probleme zu beheben.To import profiles, you must have at least one synchronization connection to a directory service. During this phase, you create a synchronization connection to each directory service that you want to import profiles from. You can synchronize after you create each connection, or you can synchronize one time, after you have created all of the connections. Synchronizing after each connection will take longer, but doing this makes it easier to troubleshoot any problems that you might encounter.

Sie müssen Farmadministrator oder Administrator der Benutzerprofildienst-Anwendung sein, um diese Verfahren ausführen zu können. Wenn Sie kein Farmadministrator sind, starten Sie die einzelnen Verfahren unter Verwendung der Seite Profildienst verwalten.You must be a farm administrator or an administrator of the User Profile service application to perform these procedures. If you are not a farm administrator, start each procedure by using the Manage Profile Service page.

Die Phase setzt sich aus den folgenden Aufgaben zusammen:This phase involves the following tasks:

  1. Erstellen einer Synchronisierungsverbindung zu einem VerzeichnisdienstCreate a synchronization connection to a directory service

  2. Definieren von Ausschlussfiltern für eine SynchronisierungsverbindungDefine exclusion filters for a synchronization connection

  3. Zuordnen von BenutzerprofileigenschaftenMap user profile properties

  4. Starten der ProfilsynchronisierungStart profile synchronization

Erstellen einer Synchronisierungsverbindung zu einem VerzeichnisdienstCreate a synchronization connection to a directory service

In diesem Verfahren erstellen Sie eine Verbindung zu einem Verzeichnisdienst. Die Verbindung kennzeichnet die zu synchronisierenden Elemente und enthält die Anmeldeinformationen für die Interaktion mit dem Verzeichnisdienst. Die von Ihnen eingegebenen Informationen stammen aus dem Arbeitsblatt für die Verbindungsplanung.In this procedure, you create a connection to a directory service. The connection identifies the items to synchronize and contains the credentials that are used to interact with the directory service. The information that you enter comes from the Connection Planning worksheet.

Erstellen eine profilsynchronisierungsverbindung mit einem VerzeichnisdienstTo create a Profile synchronization connection to a directory service

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator oder ein Administrator der Benutzerprofildienst-Anwendung.The user account that performs this procedure is a farm administrator or an administrator of the User Profile service application.

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Wenn das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ein Farmadministrator ist, führen Sie die folgenden Schritte aus. Wenn das Benutzerkonto kein Farmadministrator ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort:If the user account that is performing this procedure is a farm administrator, complete these steps. Otherwise, if the user account is not a farm administrator go to the next step:

  3. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.On Central Administration, in the Application Management section, click Manage service applications.

  4. Wählen Sie auf der Seite Dienstanwendungen verwalten die Benutzerprofildienst-Anwendung aus.On the Manage Service Applications page, select the User Profile service application.

  5. Klicken Sie in der Zentraladministration auf der Seite Profildienst verwalten im Abschnitt Synchronisierung auf Synchronisierungsverbindungen konfigurieren.On Central Administration, on the Manage Profile Service page, in the Synchronization section, click Configure Synchronization Connections.

  6. Klicken Sie auf der Seite Synchronisierungsverbindungen auf Neue Verbindung herstellen.On the Synchronizations Connections page, click Create New Connection.

  7. Geben Sie auf der Seite Neue Synchronisierungsverbindung hinzufügen im Feld Verbindungsname den Namen der Synchronisierungsverbindung ein.On the Add new synchronization connection page, type the synchronization connection name in the Connection Name box.

  8. Wählen Sie in der Liste Typ den Verzeichnisdiensttyp aus, mit dem eine Verbindung hergestellt werden soll.From the Type list, select the type of directory service to which you want to connect.

  9. Füllen Sie den Abschnitt Verbindungseinstellungen entsprechend dem Verzeichnisdienst aus, zu dem Sie eine Verbindung herstellen.Fill in the Connection Settings section according to the directory service to which you are creating a connection.

    Führen Sie für Active Directory-Domänendienste (AD DS) die folgenden Schritte aus:For Active Directory Domain Services (AD DS), follow these steps:

  10. Geben Sie im Feld Gesamtstrukturname den Namen der Gesamtstruktur ein.In the Forest name box, type the name of the forest.

  11. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:Do one of the following:

    • Wenn sich in der Gesamtstruktur nur ein Domänencontroller befindet, klicken Sie auf Domänencontroller automatisch ermitteln.If there is only one domain controller in the forest, click Auto discover domain controller.

    • Wenn sich mehrere Domänencontroller in der Gesamtstruktur befinden, klicken Sie auf Geben Sie einen Domänencontroller an, und geben Sie im Feld Domänencontrollername den Namen des Domänencontrollers ein.If there are multiple domain controllers in the forest, click Specify a domain controller and type the domain controller name in the Domain controller name box.

  12. Wählen Sie im Feld Authentifizierungsanbietertyp den Typ des Authentifizierungsanbieters aus.In the Authentication Provider Type box, select the type of authentication provider.

  13. Wenn Sie Formularauthentifizierung oder Vertrauenswürdige Forderungsanbieterauthentifizierung auswählen, wählen Sie im Feld Authentifizierungsanbieterinstanz einen Authentifizierungsanbieter aus.If you select Forms Authentication or Trusted Claims Provider Authentication, select an authentication provider from the Authentication Provider Instance box.

    Im Feld Authentifizierungsanbieterinstanz werden nur die Authentifizierungsanbieter aufgelistet, die derzeit von einer Webanwendung verwendet werden.The Authentication Provider Instance box lists only the authentication providers that are currently used by a web application.

    Tipp

    Möglicherweise müssen Sie Vertrauenswürdige Forderungsanbieterauthentifizierung und Formularauthentifizierung im Feld Authentifizierungsanbietertyp auswählen, bevor eine Liste der Authentifizierungsanbieter angezeigt wird.You may have to select Trusted Claims Provider Authentication and then select Forms authentication in the Authentication Provider Type box before the list of authentication providers is displayed.

  14. Geben Sie im Feld Kontoname das Synchronisierungskonto ein.In the Account name box, type the synchronization account.

  15. Geben Sie im Feld Kennwort das Kennwort für das Synchronisierungskonto ein.In the Password box, type the password for the synchronization account.

  16. Geben Sie im Feld Kennwort bestätigen das Kennwort für das Synchronisierungskonto erneut ein.In the Confirm Password box, type the password for the synchronization account again.

  17. Geben Sie im Feld Port den Verbindungsport ein.In the Port box, enter the connection port.

  18. Wenn für die Verbindung mit dem Verzeichnisdienst eine SSL-Verbindung (Secure Sockets Layer) erforderlich ist, wählen Sie SSL-gesicherte Verbindung verwenden aus.If a Secure Sockets Layer (SSL) connection is required to connect to the directory service, select Use SSL-secured connection.

    Wichtig

    Wenn Sie eine SSL-Verbindung verwenden, müssen Sie das Zertifikat des Domänencontrollers vom Active Directory-Server exportieren und dieses auf dem Synchronisierungsserver importieren.If you use an SSL connection, you must export the certificate of the domain controller from the Active Directory server and import the certificate into the synchronization server.

    Führen Sie für Novell eDirectory, Sun Java System Directory Server oder IBM Tivoli Directory Server (ITDS) die folgenden Schritte aus:For Novell eDirectory, Sun Java System Directory Server, or IBM Tivoli Directory Server (ITDS), follow these steps:

  19. Geben Sie im Feld Verzeichnisdienst-Servername den Namen des Verzeichnisdienstservers ein.In the Directory Service Server Name box, type the name of the directory service server.

  20. Wählen Sie im Feld Authentifizierungsanbietertyp den Typ des Authentifizierungsanbieters aus.In the Authentication Provider Type box, select the type of authentication provider.

  21. Wählen Sie im Feld Authentifizierungsanbieterinstanz den Authentifizierungsanbieter aus.In the Authentication Provider Instance box, select the authentication provider.

    Im Feld Authentifizierungsanbieterinstanz werden nur die Authentifizierungsanbieter aufgelistet, die derzeit von einer Webanwendung verwendet werden.The Authentication Provider Instance box lists only the authentication providers that are currently used by a web application.

    Tipp

    Möglicherweise müssen Sie Vertrauenswürdige Forderungsanbieterauthentifizierung und Formularauthentifizierung im Feld Authentifizierungsanbietertyp auswählen, bevor eine Liste der Authentifizierungsanbieter angezeigt wird.You may have to select Trusted Claims Provider Authentication and then select Forms authentication in the Authentication Provider Type box before the list of authentication providers is displayed.

  22. Geben Sie im Feld Kontoname das Synchronisierungskonto im LDAP-Format ein, beispielsweise "uid=username,ou=ouname,dc=yourcompany,dc=Com".In the Account name box, type the synchronization account in LDAP format, for example, uid=username,ou=ouname,dc=yourcompany,dc=Com.

  23. Geben Sie im Feld Kennwort das Kennwort für das Synchronisierungskonto ein.In the Password box, type the password for the synchronization account.

  24. Geben Sie im Feld Kennwort bestätigen das Kennwort für das Synchronisierungskonto erneut ein.In the Confirm Password box, type the password for the synchronization account again.

  25. Geben Sie im Feld Port den Verbindungsport ein.In the Port box, enter the connection port.

  26. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen SSL-gesicherte Verbindung verwenden nicht aktiviert ist. Für diese Verzeichnisdienste werden SSL-Verbindungen nicht unterstützt.Verify that the Use SSL-secured connection check box is not selected. SSL connections are not supported for these directory services.

  27. Geben Sie im Feld Benutzernamenattribut den Namen des Attributs im Verzeichnisdienst an, das als eindeutiger Bezeichner der einzelnen Profile dient.In the Username attribute box, type the name of the attribute in the directory service that serves as the unique identifier of each profile.

  28. Klicken Sie im Abschnitt Container auf Container mit Daten auffüllen, und wählen Sie im Verzeichnisdienst die zu synchronisierenden Container aus.In the Containers section, click Populate Containers, and then select the containers from the directory service that you want to synchronize.

  29. Klicken Sie auf OK.Click OK.

Definieren von Ausschlussfiltern für eine SynchronisierungsverbindungDefine exclusion filters for a synchronization connection

In diesem Verfahren definieren Sie Filter für die Verbindung, um anzugeben, welche Benutzerprofile und welche Gruppen von der Synchronisierung ausgeschlossen werden sollen. Die von Ihnen eingegebenen Informationen stammen aus dem Arbeitsblatt für die Verbindungsplanung.In this procedure, you define filters for the connection to indicate which user profiles and which groups to exclude from synchronization. The information that you enter comes from the Connection Planning worksheet.

So definieren Sie VerbindungsfilterTo define connection filters

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator oder ein Administrator der Benutzerprofildienst-Anwendung.The user account that performs this procedure is a farm administrator or an administrator of the User Profile service application.

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Wenn das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ein Farmadministrator ist, führen Sie die folgenden Schritte aus. Wenn das Benutzerkonto kein Farmadministrator ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort:If the user account that is performing this procedure is a farm administrator, complete these steps. Otherwise, if the user account is not a farm administrator go to the next step:

  3. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.On Central Administration, in the Application Management section, click Manage service applications.

  4. Wählen Sie auf der Seite Dienstanwendungen verwalten die Benutzerprofildienst-Anwendung aus.On the Manage Service Applications page, select the User Profile service application.

  5. Klicken Sie in der Zentraladministration auf der Seite Profildienst verwalten im Abschnitt Synchronisierung auf Synchronisierungsverbindungen konfigurieren.On Central Administration, on the Manage Profile Service page, in the Synchronization section, click Configure Synchronization Connections.

  6. Klicken Sie auf der Seite Synchronisierungsverbindungen mit der rechten Maustaste auf die Verbindung, für die Sie Verbindungsfilter für die Benutzerprofilsynchronisierung konfigurieren möchten, und klicken Sie dann auf Verbindungsfilter bearbeiten.On the Synchronization Connections page, right-click the connection for which you want to configure User Profile synchronization connection filters, and then click Edit Connection Filters.

  7. Wählen Sie auf der Seite Verbindungsfilter bearbeiten im Abschnitt Ausschlussfilter für Benutzer den für das Hinzufügen der Filterklauseln zu verwendenden Operator aus.On the Edit connection filters page, in the Exclusion Filters for Users section, select the operator to use to join the clauses of the filter.

    • Wenn Sie angeben möchten, dass alle Klauseln des Filters wahr sein müssen, wählen Sie Alle gelten (UND) aus.To specify that all of the clauses of the filter must be true, select All apply (AND).

    • Wenn Sie angeben möchten, dass alle Klauseln des Filters wahr sein müssen, wählen Sie Beliebige gelten (OR) aus.To specify that at least one of the clauses of the filter must be true, select Any apply (OR).

  8. Wählen Sie in der Liste Attribute das zu vergleichende Verzeichnisdienstattribut aus.In the Attributes list, select the directory service attribute to compare.

  9. Wählen Sie in der Liste Operator den zu verwendenden Vergleichsoperator aus.In the Operator list, select the comparison operator to use.

    Hinweis

    Die Operatoren, die verfügbar sind, hängt von den Datentyp des Attributs, das Sie ausgewählt haben. Eine Liste der Operatoren für jeden Datentyp verfügbar sind, finden Sie unter Verbindungsfilter-Datentypen und Operatoren in SharePoint Server 2013.The operators that are available depend on the data type of the attribute that you selected. For a list of which operators are available for each data type, see Connection filter data types and operators in SharePoint Server 2013.

  10. Geben Sie im Feld Filter den Wert ein, mit dem Sie das Attribut vergleichen möchten.In the Filter box, type the value to which you want to compare the attribute.

  11. Klicken Sie auf Hinzufügen.Click Add.

    Im Bereich Ausschlussfilter für Benutzer wird die von Ihnen hinzugefügte Klausel angezeigt.The clause that you added is displayed in the Exclusion Filter for Users area.

  12. Wenn Sie dem Filter Klauseln hinzufügen möchten, wiederholen Sie die Schritte 5 bis 9.To add clauses to the filter, repeat steps 5 through 9.

  13. Wenn Sie die synchronisierten Gruppen filtern möchten, wiederholen Sie die Schritte 5-9. Verwenden Sie dabei den Abschnitt Ausschlussfilter für Gruppen der Seite.To filter which groups are synchronized, repeat steps 5 through 9, using the Exclusion Filters for Groups section of the page.

  14. Wenn Sie das Hinzufügen der Verbindungsfilter abgeschlossen haben, klicken Sie auf OK.When you have finished adding connection filters, click OK.

Zuordnen von BenutzerprofileigenschaftenMap user profile properties

In diesem Verfahren bestimmen Sie, wie die Eigenschaften von Benutzerprofilen für SharePoint Server 2013 die Benutzerinformationen zugeordnet, die aus dem Verzeichnisdienst abgerufen wird. Sie sollten identifiziert haben, wie Sie Benutzerprofileigenschaften auf dem Datenblatt Benutzerprofileigenschaften in das Arbeitsblatt Benutzerprofileigenschaften zuordnen.In this procedure, you determine how the properties of SharePoint Server 2013 user profiles map to the user information that is retrieved from the directory service. You should have identified how you will map user profile properties on the User profile properties data sheet in the User Profile Properties worksheet.

Sie werden zurückkehren, um dieses Verfahren in späteren Phasen Zuordnen von Benutzerprofileigenschaften zu Informationen, die aus Geschäftssystemen abgerufen wird und wie Benutzerprofileigenschaften in SharePoint Server 2013 verwendet werden können, um Informationen auf den Verzeichnisdienst zurückzuschreiben zuzuordnen. Wenn Sie diesen Phasen noch nicht erreicht haben, ignorieren Sie die Teile der Prozedur, die mit Geschäftssystemen und Exportieren von Daten behandelt.You will come back to this procedure in later phases to map user profile properties to information that is retrieved from business systems and to map how user profile properties in SharePoint Server 2013 can be used to write information back to the directory service. If you have not yet reached these phases, ignore the parts of the procedure that deal with business systems and exporting data.

Zuordnen von BenutzerprofileigenschaftenTomap user profile properties

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator oder ein Administrator der Benutzerprofildienst-Anwendung.The user account that performs this procedure is a farm administrator or an administrator of the User Profile service application.

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Wenn das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ein Farmadministrator ist, führen Sie die folgenden Schritte aus. Wenn das Benutzerkonto kein Farmadministrator ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort:If the user account that is performing this procedure is a farm administrator, complete these steps. Otherwise, if the user account is not a farm administrator go to the next step:

  3. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.On Central Administration, in the Application Management section, click Manage service applications.

  4. Wählen Sie auf der Seite Dienstanwendungen verwalten die Benutzerprofildienst-Anwendung aus.On the Manage Service Applications page, select the User Profile service application.

  5. Klicken Sie in der Zentraladministration auf der Seite Profildienst verwalten im Abschnitt Personen auf Benutzereigenschaften verwalten.On Central Administration, on the Manage Profile Service page, in the People section, click Manage User Properties.

  6. Klicken Sie auf der Seite Benutzereigenschaften verwalten mit der rechten Maustaste in der SharePoint Server 2013-Eigenschaft, die Sie einer Verzeichnisdiensteigenschaft zuordnen möchten, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.On the Manage User Properties page, right-click the SharePoint Server 2013 property that you want to map to a directory service property, and then click Edit.

  7. Um eine vorhandene Zuordnung zu entfernen, wählen Sie im Abschnitt Eigenschaftenzuordnung für die Synchronisierung die zu entfernende Zuordnung aus, und klicken Sie auf Entfernen.To remove an existing mapping, in the Property Mapping for Synchronization section, select the mapping that you want to remove, and then click Remove.

  8. Wenn Sie eine neue Zuordnung hinzufügen möchten, führen Sie die folgenden Schritte aus:To add a new mapping, do the following:

  9. Wählen Sie im Abschnitt Neue Zuordnung hinzufügen in der Liste Quelldatenverbindung die Datenverbindung, die das externe System darstellt, das Sie die SharePoint Server 2013-Eigenschaft zuordnen möchten.In the Add New Mapping section, in the Source Data Connection list, select the data connection that represents the external system to which you want to map the SharePoint Server 2013 property.

  10. Wählen Sie in der Liste Attribut den Namen des Attributs im externen System aus, dem Sie die Eigenschaft zuordnen möchten.In the Attribute list, select the name of the attribute in the external system to which you want to map the property.

    Tipp

    Sie können einem Attribut eines externen Systems nur dann eine Benutzerprofileigenschaft zuordnen, wenn ihre Datentypen miteinander kompatibel sind. Wenn beim Erstellen einer neuen Zuordnung ein Attribut nicht aufgelistet ist, das Sie einem Benutzerprofil zuordnen möchten, kann die Ursache dafür eine falsche Datentypzuordnung zwischen der Benutzerprofileigenschaft und dem Attribut sein. Weitere Informationen zu miteinander kompatiblen Datentypen finden Sie unter Datentypen für Benutzerprofileigenschaften in SharePoint Server 2013.You can only map a user profile property to an attribute of an external system if the data types are compatible. If an attribute that you want to map to a user profile is not listed when you try to create a new mapping, it might be due to a data type mismatch between the user profile property and the attribute. For more information about which data types are compatible, see User profile property data types in SharePoint Server 2013.

  11. Wählen Sie in der Liste Richtung die Zuordnungsrichtung aus.In the Direction list, select the mapping direction.

    Eine Richtung des Imports bedeutet, dass der Wert des Attributs im externen System in SharePoint Server 2013 importiert und verwendet, um den Wert der SharePoint Server 2013-Eigenschaft festzulegen. Direction Exportieren bedeutet, dass der Wert der Eigenschaft im SharePoint Server 2013 mit dem externen System exportiert und verwendet, um den Wert des Attributs im externen System festzulegen.A direction of Import means that the value of the attribute in the external system will be imported into SharePoint Server 2013 and used to set the value of the SharePoint Server 2013 property. A direction of Export means that the value of the property in SharePoint Server 2013 will be exported to the external system and used to set the value of the attribute in the external system.

    Hinweis

    Eine Zuordnung kann nicht bearbeitet werden. Wenn Sie die Zuordnungsrichtung ändern möchten, müssen Sie zunächst die Zuordnung mit der alten Zuordnungsrichtung entfernen und dann eine Zuordnung in die neue Richtung erstellen und die Zuordnung hinzufügen.You cannot edit a mapping. To change the direction of a mapping, you must first remove the mapping with the old direction, and then create a mapping in the new direction and add the mapping.

  12. Klicken Sie auf Hinzufügen.Click Add.

  13. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  14. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 7, wenn Sie weitere Eigenschaften zuordnen möchten.Repeat steps 4 through 7 to map additional properties.

Starten der ProfilsynchronisierungStart profile synchronization

Verwenden Sie dieses Verfahren, um Profilinformationen zwischen SharePoint Server 2013 und externen Systemen wie Verzeichnisdiensten oder Geschäftssystemen zu synchronisieren.Use this procedure to synchronize profile information between SharePoint Server 2013 and external systems such as directory services or business systems.

Zum Starten der profilsynchronisierungTo start profile synchronization

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator oder ein Administrator der Benutzerprofildienst-Anwendung.The user account that performs this procedure is a farm administrator or an administrator of the User Profile service application.

    • Das Benutzerkonto, mit das dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem Computer mit SharePoint Server 2013.The user account that performs this procedure is a member of the Administrators group on the computer that is running SharePoint Server 2013.

  2. Wenn Sie bereits Benutzer importiert oder Meine Websites erstellt haben, und Sie NetBIOS-Domänennamen aktiviert haben, müssen Sie den Zeitgeberauftrag für "Meine Website" Cleanup deaktivieren, vor dem Starten der profilsynchronisierung. Informationen zu diesen Zeitgeberauftrag finden Sie in der Referenz für Zeitgeberaufträge für SharePoint Server 2016. Informationen zu den PowerShell-Cmdlets, mit denen Sie aktivieren und deaktivieren diesen Zeitgeberauftrag finden Sie unter Timer Jobs Cmdlets (SharePoint Server 2010).If you have already imported users or created My Sites, and you have enabled NetBIOS domain names, you must disable the My Site cleanup timer job before you start profile synchronization. For information about this timer job, see the Timer job reference for SharePoint Server 2016. For information about the PowerShell cmdlets that you use to enable and disable this timer job, see Timer jobs cmdlets (SharePoint Server 2010).

  3. Wenn das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ein Farmadministrator ist, führen Sie die folgenden Schritte aus. Wenn das Benutzerkonto kein Farmadministrator ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort:If the user account that is performing this procedure is a farm administrator, complete these steps. Otherwise, if the user account is not a farm administrator go to the next step:

  4. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.On Central Administration, in the Application Management section, click Manage service applications.

  5. Wählen Sie auf der Seite Dienstanwendungen verwalten die Benutzerprofildienst-Anwendung aus.On the Manage Service Applications page, select the User Profile service application.

  6. Klicken Sie in der Zentraladministration auf der Seite Profildienst verwalten im Abschnitt Synchronisierung auf Profilsynchronisierung starten.On Central Administration, on the Manage Profile Service page, in the Synchronization section, click Start Profile Synchronization.

  7. Wenn es sich um die erste Synchronisierung handelt, oder wenn Sie seit der letzen Synchronisierung Synchronisierungsverbindungen oder Eigenschaftenzuordnungen hinzugefügt oder geändert haben, wählen Sie auf der Seite Profilsynchronisierung starten die Option Vollständige Synchronisierung starten aus. Wählen Sie Inkrementelle Synchronisierung starten aus, um nur die Informationen zu synchronisieren, die sich seit der letzten Synchronisierung geändert haben.On the Start Profile Synchronization page, select Start Full Synchronization if this is the first time that you are synchronizing or if you have added or changed any synchronization connections or property mappings since the last time that you synchronized. Select Start Incremental Synchronization to synchronize only information that has changed since the last time that you synchronized.

  8. Klicken Sie auf OK.Click OK.

    Die Seite Profildienst verwalten wird angezeigt.The Manage Profile Service page is displayed.

  9. Wenn Sie den Zeitgeberauftrag zum Bereinigen von Meine Website aktivieren möchten, führen Sie vor dem Aktivieren des Auftrags die folgenden zusätzlichen Schritte aus:If you intend to enable the My Site cleanup timer job, complete these additional steps before you enable the job:

  10. Führen Sie die Profilsynchronisierung wie in diesem Abschnitt beschrieben erneut aus.Run profile synchronization again as described in this section.

  11. Wenn die zweite Profilsynchronisierung abgeschlossen ist, klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.After the second profile synchronization has finished running, on Central Administration, in the Application Management section, click Manage service applications.

  12. Klicken Sie auf den Namen der Benutzerprofildienst-Anwendung, und klicken Sie dann auf Benutzerprofile verwalten.Click the User Profile Service Application name, and then click Manage User Profiles.

  13. Klicken Sie auf der Seite Profildienst verwalten im Abschnitt Personen auf Benutzerprofile verwalten.On the Manage Profile Service page, in the People section, click Manage User Profiles.

  14. Wählen Sie neben Ansicht die Option Im Import fehlende Profile aus.Next to View, select Profiles Missing from Import.

  15. Geben Sie im Feld Profile suchen die Domäne für die Profile ein, und klicken Sie dann auf Suchen.In the Find Profiles box, type the domain for the profiles, and then click Find.

  16. Überprüfen Sie für jedes Profil, das zurückgegeben wird den ursprünglichen Verzeichnisdienst wie Active Directory für den Status des Profils. Wenn der Status einer zurückgegebenen Profile in das Verzeichnis nicht deaktiviert oder nicht gelöscht wird, aktivieren Sie den Zeitgeberauftrag für "Meine Website" Cleanup nicht. Wenden Sie sich an Microsoft Support Services wenden. Aktivieren Sie andernfalls die Meine Website Cleanup-Zeitgeberauftrags. Informationen zu den PowerShell-Cmdlets, mit denen Sie aktivieren und deaktivieren diesen Zeitgeberauftrag finden Sie unter Timer Jobs Cmdlets (SharePoint Server 2010).For each profile that is returned, check the originating directory service, such as Active Directory, for the status of that profile. If the status of any of the returned profiles in the directory is not disabled or is not deleted, do not enable the My Site cleanup timer job. Contact Microsoft support for more assistance. Otherwise, enable the My Site cleanup timer job. For information about the PowerShell cmdlets that you use to enable and disable this timer job, see Timer jobs cmdlets (SharePoint Server 2010).

Eine vollständige Synchronisierung kann eine lange Zeit in Anspruch nehmen. Wenn Sie die Seite Profildienst verwalten aktualisieren, wird auf der rechten Seite der Seite der Fortschritt des Synchronisierungsauftrags angezeigt. Beachten Sie, dass die Profilsynchronisierung aus mehreren Phasen besteht und die Profile nicht sofort importiert werden. Die Seite Profildienst verwalten wird während des Synchronisierungsvorgangs nicht automatisch aktualisiert.A full synchronization can take a long time. If you refresh the Manage Profile Service page, the right side of the page displays the progress of the synchronization job. Be aware that profile synchronization consists of several stages, and the profiles will not be imported immediately. The Manage Profile Service page is not refreshed automatically as synchronization progresses.

Phase 3: Konfigurieren der Verbindungen und Importieren von Daten aus GeschäftssystemenPhase 3: Configure connections and import data from business systems

Sie können Daten aus Geschäftssystemen wie Personalsystemen oder Finanzsystemen importieren und diese Daten verwenden, um vorhandenen Benutzerprofilen Eigenschaften hinzuzufügen. Sie sollten bereits einen externen Inhaltstyp erstellt haben, mit dessen Hilfe die Informationen aus dem externen System in SharePoint Server 2013 verschoben werden. Weitere Informationen zum Erstellen eines externen Inhaltstyps für die Synchronisierung mit einem Geschäftssystem finden Sie unter Planen der Profilsynchronisierung für SharePoint Server 2013 Preview.You can import data from a business system, such as a personnel system or a financial system, and use that data to add properties to existing user profiles. You should already have created an external content type that brings the information from the external system into SharePoint Server 2013. For more information about how to create an external content type to synchronize with a business system, see Plan profile synchronization for SharePoint Server 2013.

Diese Phase ist optional.This phase is optional.

Sie müssen Farmadministrator oder Administrator sowohl der Benutzerprofildienst-Anwendung als auch der Business Data Connectivity-Dienst-Anwendung sein, um diese Verfahren ausführen zu können. Wenn Sie kein Farmadministrator sind, starten Sie jedes Verfahren über die Seite Profildienst verwalten.You must be a farm administrator, or an administrator of both the User Profile service application and the Business Data Connectivity service application, to perform these procedures. If you are not a farm administrator, start each procedure at the Manage Profile Service page.

Die Phase setzt sich aus den folgenden Aufgaben zusammen:This phase involves the following tasks:

  1. Erteilen der Benutzerprofildienst-Anwendung die Berechtigung zur Verwendung des externen InhaltstypsGive the User Profile service application permission to use the external content type

  2. Konfigurieren einer Business Data Connectivity-SynchronisierungsverbindungConfigure a Business Data Connectivity synchronization connection

  3. Hinzufügen oder Bearbeiten von BenutzerprofileigenschaftenAdd or edit user profile properties

  4. Importieren von DatenImport data

Erteilen der Benutzerprofildienst-Anwendung die Berechtigung zur Verwendung des externen InhaltstypsGive the User Profile service application permission to use the external content type

Verwenden Sie dieses Verfahren, um dem Farmkonto Berechtigungen zum Ausführen von Vorgängen mit dem externen Inhaltstyp zu erteilen. Weitere Informationen zum Festlegen von Berechtigungen für den externen Inhaltstyp finden Sie unter Festlegen von Berechtigungen für einen externen Inhaltstyp.Use this procedure to give the farm account permission to execute operations on the external content type. For more information about how to set permissions on an external content type, see Set permissions on an external content type.

Hinweis

Business Connectivity Services mithilfe die Berechtigungen für den externen Inhaltstyp und die Berechtigungen auf dem Geschäftssystem Autorisierungsregeln bestimmt. Sie müssen sicherstellen, dass das Farmkonto auch über die Berechtigung zum Zugriff auf das System Business verfügt. Weitere Informationen zur Authentifizierung und Berechtigungen finden Sie unter Overview of Business Connectivity Services-Sicherheitsaufgaben in SharePoint Server.Business Connectivity Services uses the permissions on the external content type and the permissions on the business system to determine authorization rules. You must make sure that the farm account also has permission to access the business system. For more information about authentication and permissions, see Overview of Business Connectivity Services security tasks in SharePoint Server.

Geben Sie die Benutzerprofildienst-Anwendung die Berechtigung zum Verwenden des externen InhaltstypsTo give the User Profile service application permission to use the external content type

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator oder ein Administrator der Business Data Connectivity-Dienst-Anwendung.The user account that performs this procedure is a farm administrator or an administrator of the Business Data Connectivity service application.

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, verfügt für den externen Inhaltstyp, mit dem Sie synchronisieren, über die Berechtigung "Berechtigungen festlegen".The user account that performs this procedure has Set Permissions permission on the external content type with which you are synchronizing.

  2. Wenn das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ein Farmadministrator ist, führen Sie die diesen Schritt aus. Wenn das Benutzerkonto kein Farmadministrator ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort:If the user account that is performing this procedure is a farm administrator, complete this step. Otherwise, if the user account is not a farm administrator go to the next step:

    • Klicken Sie in der die Website für die SharePoint-Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.On the SharePoint Central Administration website, in the Application Management section, click Manage service applications.
  3. Wählen Sie in der Zentraladministration auf der Seite Dienstanwendungen verwalten die Business Data Connectivity-Dienst-Anwendung aus.On Central Administration, on the Manage Service Applications page, select the Business Data Connectivity service application.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen des externen Inhaltstyps, der die Informationen enthält, mit denen Sie die Synchronisierung ausführen möchten.Select the check box of the external content type that represents the information with which you want to synchronize.

  5. Klicken Sie in der Gruppe Berechtigungen auf Objektberechtigungen festlegen.In the Permissions group, click Set Object Permissions.

  6. Geben Sie im Feld das Farmkonto ein, und klicken Sie dann auf Hinzufügen.In the box, type the farm account, and then click Add.

  7. Wählen Sie im Feld Berechtigungen für <Konto> die Option Ausführen aus.In the Permissions for <account> box, select Execute.

    Hinweis

    Wenn das Farmkonto das einzige Konto ist, das im Feld Berechtigungen für <Konto> aufgelistet ist, müssen Sie dem Farmkonto auch Festlegungsberechtigungen für den externen Datentyp erteilen. Mindestens ein Benutzer, eine Gruppe oder ein Anspruch in der Zugriffssteuerungsliste des externen Datentyps muss die Berechtigung "Berechtigungen festlegen" aufweisen.If the farm account is the only account that is listed in the Permissions for <account> box, you must also give the farm account Set Permissions to the external content type. At least one user, group, or claim in the external content type's access control list must have the Set Permissions permission.

  8. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  9. Überprüfen Sie, dass das Kontrollkästchen Berechtigungen an alle Methoden dieses externen Inhaltstyps weitergeben. Auf diese Weise werden vorhandene Berechtigungen überschrieben. aktiviert ist.Verify that the Propagate permissions to all methods of this external content type. Doing so will overwrite existing permissions. check box is selected.

  10. Wiederholen Sie diese Schritte, um für weitere externe Inhaltstypen Berechtigungen festzulegen.Repeat these steps to set permissions on additional external content types.

Konfigurieren einer Business Data Connectivity-SynchronisierungsverbindungConfigure a Business Data Connectivity synchronization connection

In diesem Verfahren stellen Sie eine Verbindung für jeden externen Inhaltstyp her. Die Verbindung gibt an, in welcher Beziehung sich die Geschäftssystemdaten zu den Profileigenschaften befinden. Die von Ihnen eingegebenen Informationen stammen aus dem Arbeitsblatt für die Verbindungsplanung.In this procedure, you create a connection for each external content type. The connection specifies how the business system data relates to the profile properties. The information that you enter comes from the Connection Planning worksheet.

Zum Erstellen einer Benutzerprofil-synchronisierungsverbindungTo create a User Profile synchronization connection

  1. Stellen Sie sicher, dass das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, über die folgenden Anmeldeinformationen verfügt:Verify that the user account that is performing this procedure has the following credentials:

    • Das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ist ein Farmadministrator oder ein Administrator für sowohl die Benutzerprofildienst-Anwendung als auch die Business Data Connectivity-Dienst-Anwendung.The user account that performs this procedure is a farm administrator or administrator of both the User Profile service application and the Business Data Connectivity service application.
  2. Wenn das Benutzerkonto, mit dem dieser Vorgang ausgeführt wird, ein Farmadministrator ist, führen Sie die folgenden Schritte aus. Wenn das Benutzerkonto kein Farmadministrator ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort:If the user account that is performing this procedure is a farm administrator, complete these steps. Otherwise, if the user account is not a farm administrator go to the next step:

  3. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.On Central Administration, in the Application Management section, click Manage service applications.

  4. Wählen Sie auf der Seite Dienstanwendungen verwalten die Benutzerprofildienst-Anwendung aus.On the Manage Service Applications page, select the User Profile service application.

  5. Klicken Sie in der Zentraladministration auf der Seite Profildienst verwalten im Abschnitt Synchronisierung auf Synchronisierungsverbindungen konfigurieren.On Central Administration, on the Manage Profile Service page, in the Synchronization section, click Configure Synchronization Connections.

  6. Klicken Sie auf der Seite Synchronisierungsverbindungen auf Neue Verbindung herstellen.On the Synchronizations Connections page, click Create New Connection.

  7. Geben Sie auf der Seite Neue Synchronisierungsverbindung hinzufügen im Feld Verbindungsname einen Namen für die Synchronisierungsverbindung ein.On the Add new synchronization connection page, type a name for the synchronization connection in the Connection Name box.

  8. Wählen Sie aus der Liste Typ die Option Business Data Connectivity aus.From the Type list, select Business Data Connectivity.

  9. Geben Sie im Feld Business Data Connectivity-Entität den Namen des externen Inhaltstyps ein.In the Business Data Connectivity Entity box, type the name of the external content type.

    Tipp

    Wenn Sie den Namen des externen Inhaltstyps nicht kennen, klicken Sie auf die Schaltfläche Externen Inhaltstyp auswählen, um alle externen Inhaltstypen anzuzeigen. Wählen Sie den externen Inhaltstyp aus der Liste aus, und klicken Sie auf OK.If you do not know the name of the external content type, click the Select External Content Type button to see all external content types. Select the external content type from the list, and then click OK.

  10. Wenn jedes Benutzerprofil nur einer Instanz eines externen Inhaltstyps zugeordnet wird, gehen Sie folgendermaßen vor:If each user profile maps to only one external content type instance, do the following:

  11. Klicken Sie auf Benutzerprofilspeicher mit Business Data Connectivity-Entität als 1:1-Zuordnung verbinden.Click Connect User Profile Store to Business Data Connectivity Entity as a 1:1 mapping.

  12. Wählen Sie in der Liste Elemente von dieser Profileigenschaft identifizierte zurückgeben der Benutzerprofileigenschaft, mit dem Sie Benutzerprofile externen inhaltstypinstanzen übereinstimmen. Die Benutzerprofileigenschaft und den externen Inhaltstyp-ID die 1:1-Beziehung zwischen den Benutzerprofilen und den externen Inhaltstyp definieren und werden verwendet, um sicherzustellen, dass, die die importierten Eigenschaften werden auf die richtige Benutzerprofil angewendet.In the Return items identified by this profile property list, select the user profile property that is used to match user profiles to external content type instances. The user profile property and the external content type identifier define the 1:1 relationship between the user profiles and the external content type, and are used to make sure that that the imported properties are applied to the correct user profile.

    Tipp

    Die Liste Von dieser Profileigenschaft identifizierte Elemente zurückgeben gibt alle Benutzerprofileigenschaften zurück, die den gleichen Datentyp für diesen Bezeichner des externen Inhaltstyps besitzen.The Return items identified by this profile property list returns all user profile properties that have a similar data type to the external content type identifier.

  13. Wenn ein Benutzerprofil mehreren Instanzen eines externen Inhaltstyps zugeordnet werden kann, gehen Sie folgendermaßen vor:If a user profile can map to multiple external content type instances, do the following:

  14. Klicken Sie auf Benutzerprofilspeicher mit Business Data Connectivity-Entität als 1:n-Zuordnung verbinden.Click Connect User Profile Store to Business Data Connectivity Entity as a 1:many mapping.

  15. Wählen Sie in der Liste Elemente filtern nach den Filter aus, der verwendet wird, um den Satz der Instanzen des externen Inhaltstyps zu finden, der zu einem Benutzerprofil gehört.In the Filter items by list, select the filter that is used to find the set of external content type instances that apply to a user profile.

    Hinweis

    In der Liste Elemente filtern nach werden alle Filter aufgeführt, die in dem externen Inhaltstyp definiert sind.The Filter items by list displays all filters that are defined in the external content type.

  16. Wählen Sie in der Liste Diese Profileigenschaft als Filterwert verwenden die Benutzerprofileigenschaft aus, mit deren Hilfe Benutzerprofile externen Inhaltstypinstanzen zugeordnet werden.In the Use this profile property as the filter value list, select the user profile property that is used to match user profiles to external content type instances.

  17. Klicken Sie auf OK.Click OK.

  18. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 10, wenn Sie weitere Verbindungen hinzufügen möchten.Repeat steps 4 through 10 to add more connections.

Hinzufügen oder Bearbeiten von BenutzerprofileigenschaftenAdd or edit user profile properties

Bevor Sie die System Geschäftsdaten importieren können, müssen Sie angeben, wie die Geschäftsdaten System Benutzerprofileigenschaften zugeordnet ist. Das Datenblatt Benutzerprofileigenschaften im Arbeitsblatt "Benutzer Profile Properties" enthält die Business-System-Eigenschaften, die Sie importieren möchten und wie diese Eigenschaften im SharePoint Server 2013 Profilspeicher Profileigenschaften zugeordnet sind.Before you can import the business system data, you must specify how the business system data maps to the user profile properties. The User profile properties data sheet in the User profile properties worksheet lists the business system properties that you want to import and how those properties map to the profile properties in the SharePoint Server 2013 profile store.

Führen Sie die Prozedur im Abschnitt Zuordnen von Benutzerprofileigenschaften aus, um weitere Benutzerprofileigenschaften zuzuordnen. Wenn die Daten einer vorhandenen Benutzerprofileigenschaft zugeordnet werden, bearbeiten Sie die Eigenschaft, und fügen Sie eine neue Zuordnung hinzu. Wenn die Daten keiner vorhandenen Benutzerprofileigenschaft zugeordnet werden, fügen Sie eine neue benutzerdefinierte Eigenschaft hinzu, und ordnen Sie dann die Eigenschaft zu.Follow the procedure in the Map user profile properties section to map additional user profile properties. If the data maps to an existing user profile property, edit the property and add a new mapping. If the data does not map to an existing user profile property, add a new custom property and then map the property.

Importieren von DatenImport data

Um Daten aus dem Geschäftssystem zu importieren, müssen Sie eine vollständige Synchronisierung ausführen. Führen Sie die Prozedur im Abschnitt Starten der Profilsynchronisierung aus, um eine vollständige Synchronisierung zu starten.To import data from the business system, you must perform a full synchronization. Follow the procedure in the Start profile synchronization section to start a full synchronization.

Phase 4: Konfigurieren der Verbindungen und Exportieren von Daten zu VerzeichnisdienstenPhase 4: Configure connections and export data to directory services

In der vorhergehenden Phasen die profilsynchronisierungsverbindungen so konfiguriert, die, die Sie benötigen. Um Profilinformationen zu einem Verzeichnisdienst Zurückschreiben, ordnen Sie die Profileigenschaften Attribute im Verzeichnisdienst mithilfe einer zuordnungsrichtung der Exportieren. Das nächste Mal an, die der profilsynchronisierung ausgeführt wird, werden Eigenschaften importiert und exportiert entsprechend die Zuordnungen, die Sie konfiguriert haben.In previous phases, you configured the profile synchronization connections that that you must have. To write profile information back to a directory service, you map the profile properties to attributes in the directory service by using a mapping direction of Export. The next time that profile synchronization runs, properties will be imported and exported according to the mappings that you configured.

Hinweis

Auch wenn Sie Profildaten aus Geschäftssystemen unter Verwendung von Business Connectivity Service importieren können, können Sie Profildaten nicht zu Geschäftssystemen exportieren.Although you can import profile data from business systems by using the Business Connectivity Service, you cannot export profile data to business systems.

Diese Phase ist optional.This phase is optional.

Sie müssen Farmadministrator oder Administrator der Benutzerprofildienst-Anwendung sein, um diese Verfahren ausführen zu können. Wenn Sie kein Farmadministrator sind, starten Sie die einzelnen Verfahren unter Verwendung der Seite Profildienst verwalten.You must be a farm administrator or an administrator of the User Profile service application to perform these procedures. If you are not a farm administrator, start each procedure by using the Manage Profile Service page.

Erstellen Sie keine neue Synchronisierungsverbindung, um Eigenschaften zu exportieren. Verwenden Sie zum Exportieren von Eigenschaften zu einem Verzeichnisdienst die gleiche Synchronisierungsverbindung, die Sie zum Importieren der Eigenschaften aus dem Verzeichnisdienst erstellt haben. Sie können keine Synchronisierungsverbindung nur zum Exportieren von Eigenschaften verwenden.Do not create a new synchronization connection to export properties. To export properties to a directory service, use the same synchronization connection that you created to import properties from the directory service. You cannot use a synchronization connection only to export properties.

Führen Sie das Verfahren zum Zuordnen von Benutzerprofileigenschaften erneut, dieses Mal Exportieren auswählen, für die zuordnungsrichtung. Die Eigenschaften, die Sie zuordnen werden aus SharePoint Server 2013 auf den Verzeichnisdienst exportiert, dessen Verbindung Sie auswählen.Follow the procedure to Map user profile properties again, this time selecting Export for the mapping direction. The properties that you map will be exported from SharePoint Server 2013 to the directory service whose connection you select.

Führen Sie das Verfahren zum Starten der profilsynchronisierung erneut, dieses Mal auswählen eine inkrementelle Synchronisierung ausführen. Die Werte von SharePoint Server 2013-Profileigenschaften, die um zum-Verzeichnisdienst-Attributen zu exportierenden zugeordnet wurden werden aktualisiert.Follow the procedure to Start profile synchronization again, this time selecting to do an incremental synchronization. The values of any SharePoint Server 2013 profile properties that were mapped to be exported to directory service attributes will be updated.

Hinweis

Für bestimmte Verzeichnisdiensten, zusätzliche Berechtigungen zum Schreiben von Daten wieder auf den Verzeichnisdienst möglicherweise erforderlich. Überprüfen Sie die Informationen im Abschnitt Planen von Kontoberechtigungen im Artikel "Planen der profilsynchronisierung", und stellen Sie sicher, dass das Synchronisierungskonto die erforderlichen Berechtigungen verfügt.For certain directory services, additional permissions may be required to write data back to the directory service. Review the information in the Plan account permissions section of the "Plan for profile synchronization" article, and make sure that that the synchronization account has the necessary permissions.

DanksagungAcknowledgements

Das SharePoint Server 2013 Content Publishing-Team dankt Spencer Harbar, Enterprise Architect, für seine Unterstützung bei diesem Artikel. Seinen Blog finden Sie unter http://www.harbar.net.The SharePoint Server 2013 Content Publishing team thanks Spencer Harbar, Enterprise Architect, for contributing to this article. His blog can be found at http://www.harbar.net.

Siehe auchSee also

KonzepteConcepts

Verwalten der Benutzerprofilsynchronisierung in SharePoint ServerManage user profile synchronization in SharePoint Server

Planen einer profilsynchronisierung in SharePoint ServerSchedule profile synchronization in SharePoint Server

Planen der Profilsynchronisierung für SharePoint Server 2013 PreviewPlan profile synchronization for SharePoint Server 2013