Vergleichen von B2B-Zusammenarbeit und B2C in Azure Active DirectoryCompare B2B collaboration and B2C in Azure Active Directory

Sowohl Azure Active Directory (Azure AD) B2B-Zusammenarbeit als auch Azure AD B2C ermöglichen Ihnen die Arbeit mit externen Benutzern in Azure AD.Both Azure Active Directory (Azure AD) B2B collaboration and Azure AD B2C allow you to work with external users in Azure AD. Aber worin bestehen die Unterschiede?But how do they compare?

Azure AD B2B eignet sich für Unternehmen, die Dateien und Ressourcen sicher für die gemeinsame Nutzung mit externen Benutzern freigeben möchten, um die Zusammenarbeit zu ermöglichen.Azure AD B2B is for businesses that want to securely share files and resources with external users so they can collaborate. Ein Azure-Administrator richtet B2B im Azure-Portal ein, und Azure AD sorgt für den Verbund zwischen Ihrem Unternehmen und Ihrem externen Partner.An Azure admin sets up B2B in the Azure portal, and Azure AD takes care of federation between your business and your external partner. Benutzer melden sich über einen einfachen Einladungs- und Einlösungsprozess mit ihrem Geschäfts-, Schul- oder Unikonto oder einem E-Mail-Konto bei den freigegebenen Ressourcen an.Users sign in to the shared resources using a simple invitation and redemption process with their work or school account, or any email account.

Azure AD B2C ist primär für Unternehmen und Entwickler gedacht, die Apps für Kunden erstellen.Azure AD B2C is primarily for businesses and developers that create customer-facing apps. Mit Azure AD B2C können Entwickler Azure AD als Identitätssystem mit allen notwendigen Features für ihre Anwendung verwenden. Gleichzeitig können Kunden sich mit einer bereits vorhandenen Identität anmelden (z.B. Facebook oder Gmail).With Azure AD B2C, developers can use Azure AD as the full-featured identity system for their application, while letting customers sign in with an identity they already have established (like Facebook or Gmail).

In der folgenden Tabelle finden Sie einen detaillierten Vergleich.The table below gives a detailed comparison.

Funktionen von B2B-ZusammenarbeitB2B collaboration capabilities Eigenständiges Azure AD B2C-AngebotAzure AD B2C stand-alone offering
Vorgesehen für: Organisationen, die Benutzer einer Partnerorganisation unabhängig vom Identitätsanbieter authentifizieren möchten.Intended for: Organizations that want to be able to authenticate users from a partner organization, regardless of identity provider. Vorgesehen für: Einladung von Kunden Ihrer mobilen Apps und Web-Apps (Einzelpersonen, Institutionen oder Organisationen) zu Ihrem Azure AD.Intended for: Inviting customers of your mobile and web apps, whether individuals, institutional or organizational customers into your Azure AD.
Unterstützte Identitäten: Mitarbeiter mit Geschäfts-, Schul- oder Unikonto, Partner mit Geschäfts-, Schul- oder Unikonto oder beliebige E-Mail-Adressen.Identities supported: Employees with work or school accounts, partners with work or school accounts, or any email address. Direkter Verbund wird in Kürze unterstützt.Soon to support direct federation. Unterstützte Identitäten: Endbenutzer mit lokalem Anwendungskonto (E-Mail-Adresse oder Benutzername) oder eine beliebige unterstützte soziale Identität mit direktem Verbund.Identities supported: Consumer users with local application accounts (any email address or user name) or any supported social identity with direct federation.
Externe Benutzer werden im gleichen Verzeichnis verwaltet wie Mitarbeiter, aber speziell gekennzeichnet.External users are managed in the same directory as employees, but annotated specially. Sie können auf die gleiche Weise wie Mitarbeiter verwaltet, denselben Gruppen hinzugefügt werden usw.They can be managed the same way as employees, they can be added to the same groups, and so on Externe Benutzer werden im Anwendungsverzeichnis verwaltet.External users are managed in the application directory. Sie werden getrennt vom Verzeichnis für die Mitarbeiter und Partner (sofern vorhanden) der Organisation verwaltet.They're managed separately from the organization’s employee and partner directory (if any).
Einmaliges Anmelden (SSO) bei allen verbundenen Azure AD-Apps wird unterstützt.Single sign-on (SSO) to all Azure AD-connected apps is supported. Beispielsweise können Sie den Zugriff auf Office 365 oder lokale Apps und auf andere SaaS-Apps wie z.B. Salesforce oder Workday bereitstellen.For example, you can provide access to Office 365 or on-premises apps, and to other SaaS apps such as Salesforce or Workday. Einmaliges Anmelden bei Kunden-Apps innerhalb der Azure AD B2C-Mandanten wird unterstützt.SSO to customer owned apps within the Azure AD B2C tenants is supported. Einmaliges Anmelden bei Office 365 oder anderen Microsoft-SaaS-Apps wird nicht unterstützt.SSO to Office 365 or to other Microsoft SaaS apps is not supported.
Partnerlebenszyklus: Wird von der Hostorganisation/einladenden Organisation verwaltet.Partner lifecycle: Managed by the host/inviting organization. Kundenlebenszyklus: Self-Service oder von der Anwendung verwaltet.Customer lifecycle: Self-serve or managed by the application.
Sicherheitsrichtlinie und Compliance: Wird von der Hostorganisation/einladenden Organisation verwaltet (beispielsweise mit Richtlinien für den bedingten Zugriff).Security policy and compliance: Managed by the host/inviting organization (for example, with Conditional Access policies). Sicherheitsrichtlinie und Compliance: Von der Anwendung verwaltet.Security policy and compliance: Managed by the application.
Branding: Branding der Hostorganisation/einladenden Organisation wird verwendet.Branding: Host/inviting organization’s brand is used. Branding: Von der Anwendung verwaltet.Branding: Managed by application. Normalerweise wird eher das Produktbranding verwendet, und die Organisation tritt in den Hintergrund.Typically tends to be product branded, with the organization fading into the background.
Weitere Informationen: Blogbeitrag, DokumentationMore info: Blog post, Documentation Weitere Informationen: Produktseite, DokumentationMore info: Product page, Documentation

Nächste SchritteNext steps