Tutorial: Masseneinladen von Benutzern für die Azure AD B2B-ZusammenarbeitTutorial: Bulk invite Azure AD B2B collaboration users

Wenn Sie Azure Active Directory (Azure AD) für die B2B-Zusammenarbeit mit externen Partnern verwenden, können Sie mehrere Gastbenutzer gleichzeitig in Ihre Organisation einladen.If you use Azure Active Directory (Azure AD) B2B collaboration to work with external partners, you can invite multiple guest users to your organization at the same time. In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie mit PowerShell Masseneinladungen an externe Benutzer senden.In this tutorial, you learn how to use PowerShell to send bulk invitations to external users. Das Tutorial umfasst vor allem die folgenden Aufgaben:Specifically, you do the following:

  • Vorbereiten einer durch Trennzeichen getrennten CSV-Datei mit den BenutzerinformationenPrepare a comma-separated value (.csv) file with the user information
  • Ausführen eines PowerShell-Skripts zum Senden von EinladungenRun a PowerShell script to send invitations
  • Überprüfen, ob Benutzer dem Verzeichnis hinzugefügt wurdenVerify the users were added to the directory

Wenn Sie kein Azure-Abonnement besitzen, können Sie ein kostenloses Konto erstellen, bevor Sie beginnen.If you don’t have an Azure subscription, create a free account before you begin.

VoraussetzungenPrerequisites

Installieren des aktuellen AzureADPreview-ModulsInstall the latest AzureADPreview module

Installieren Sie die neueste Version des Azure AD PowerShell für Graph-Moduls (AzureADPreview).Make sure that you install the latest version of the Azure AD PowerShell for Graph module (AzureADPreview).

Überprüfen Sie zunächst, welche Module Sie installiert haben.First, check which modules you have installed. Öffnen Sie dafür Windows PowerShell als Benutzer mit erhöhten Rechten („Als Administrator ausführen“), und führen Sie den folgenden Befehl aus:Open Windows PowerShell as an elevated user (Run as administrator), and run the following command:

Get-Module -ListAvailable AzureAD*

Führen Sie je nach Ausgabe einen der folgenden Schritte aus:Based on the output, do one of the following:

  • Wenn keine Ergebnisse zurückgegeben werden, führen Sie den folgenden Befehl aus, um das AzureADPreview-Modul zu installieren:If no results are returned, run the following command to install the AzureADPreview module:

    Install-Module AzureADPreview
    
  • Wenn nur das AzureADPreview-Modul in den Ergebnissen angezeigt wird, führen Sie die folgenden Befehle aus, um das AzureADPreview-Modul zu installieren:If only the AzureAD module shows up in the results, run the following commands to install the AzureADPreview module:

    Uninstall-Module AzureAD 
    Install-Module AzureADPreview 
    
  • Wenn nur das AzureADPreview-Modul in den Ergebnissen angezeigt wird, eine Meldung Sie jedoch darauf hinweist, dass eine neuere Version verfügbar ist, führen Sie die folgenden Befehle aus, um das Modul zu aktualisieren:If only the AzureADPreview module shows up in the results, but you receive a message that indicates there's a later version, run the following commands to update the module:

    Uninstall-Module AzureADPreview 
    Install-Module AzureADPreview 
    

Möglicherweise erscheint ein Hinweis, dass Sie das Modul aus einem nicht vertrauenswürdigen Repository installieren.You may receive a prompt that you're installing the module from an untrusted repository. Das passiert, wenn Sie das PSGallery-Repository nicht zuvor als vertrauenswürdiges Repository festgelegt haben.This occurs if you haven't previously set the PSGallery repository as a trusted repository. Drücken Sie Y, um das Modul zu installieren.Press Y to install the module.

Einrichten von Test-E-Mail-KontenGet test email accounts

Sie benötigen mindestens zwei Test-E-Mail-Konten, an die Sie die Einladungen senden können.You need two or more test email accounts that you can send the invitations to. Die Konten müssen sich außerhalb Ihrer Organisation befinden.The accounts must be from outside your organization. Sie können jede Art von Konto verwenden, einschließlich Konten bei sozialen Netzwerken wie „gmail.com“- oder „outlook.com“-Adressen.You can use any type of account, including social accounts such as gmail.com or outlook.com addresses.

Vorbereiten der CSV-DateiPrepare the CSV file

Erstellen Sie in Microsoft Excel eine CSV-Datei mit der Liste der Benutzernamen und E-Mail-Adressen der einzuladenden Personen.In Microsoft Excel, create a CSV file with the list of invitee user names and email addresses. Achten Sie darauf, dass Sie die Spaltenüberschriften Name und InvitedUserEmailAddress angeben.Make sure to include the Name and InvitedUserEmailAddress column headings.

Erstellen Sie beispielsweise ein Arbeitsblatt im folgenden Format:For example, create a worksheet in the following format:

PowerShell-Ausgabe: ausstehende Annahme durch Benutzer

Speichern Sie die Datei unter C:\BulkInvite\Invitations.csv.Save the file as C:\BulkInvite\Invitations.csv.

Wenn Sie Excel nicht verwenden, können Sie eine CSV-Datei in jedem beliebigen Text-Editor erstellen, z.B. Notepad.If you don't have Excel, you can create a CSV file in any text editor, such as Notepad. Trennen Sie Werte durch Kommas und Zeilen durch eine neue Zeile.Separate each value with a comma, and each row with a new line.

Anmelden im MandantenSign in to your tenant

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Verbindung mit der Mandantendomäne herzustellen:Run the following command to connect to the tenant domain:

Connect-AzureAD -TenantDomain "<Tenant_Domain_Name>"

Beispiel: Connect-AzureAD -TenantDomain "contoso.onmicrosoft.com".For example, Connect-AzureAD -TenantDomain "contoso.onmicrosoft.com".

Geben Sie bei Aufforderung Ihre Anmeldeinformationen ein.When prompted, enter your credentials.

Senden von MasseneinladungenSend bulk invitations

Führen Sie das folgende PowerShell-Skript aus (mit c:\bulkinvite\invitations.csv als CSV-Dateipfad), um die Einladungen zu senden:To send the invitations, run the following PowerShell script (where c:\bulkinvite\invitations.csv is the path of the CSV file):

$invitations = import-csv c:\bulkinvite\invitations.csv
   
$messageInfo = New-Object Microsoft.Open.MSGraph.Model.InvitedUserMessageInfo
   
$messageInfo.customizedMessageBody = "Hello. You are invited to the Contoso organization."
   
foreach ($email in $invitations) 
   {New-AzureADMSInvitation `
      -InvitedUserEmailAddress $email.InvitedUserEmailAddress `
      -InvitedUserDisplayName $email.Name `
      -InviteRedirectUrl https://myapps.microsoft.com `
      -InvitedUserMessageInfo $messageInfo `
      -SendInvitationMessage $true
   }

Dieses Skript sendet Einladungen an die E-Mail-Adressen in der Datei „Invitations.csv“.The script sends an invitation to the email addresses in the Invitations.csv file. Die Ausgabe sollte für jeden Benutzer ungefähr so aussehen:You should see output similar to the following for each user:

PowerShell-Ausgabe: ausstehende Annahme durch Benutzer

Überprüfen, ob Benutzer im Verzeichnis vorhanden sindVerify users exist in the directory

Um zu überprüfen, ob die eingeladenen Benutzer Azure AD hinzugefügt wurden, führen Sie den folgenden Befehl aus:To verify that the invited users were added to Azure AD, run the following command:

 Get-AzureADUser -Filter "UserType eq 'Guest'"

Die von Ihnen eingeladenen Benutzer sollten mit einem Benutzerprinzipalnamen (UPN) im Format E-Mail-Adresse#EXT#@Domäne angezeigt werden.You should see the users that you invited listed, with a user principal name (UPN) in the format emailaddress#EXT#@domain. Beispiel: lstokes_fabrikam.com#EXT#@contoso.onmicrosoft.com, wobei „contoso.onmicrosoft.com“ der Organisation entspricht, für die Sie die Einladungen gesendet haben.For example, lstokes_fabrikam.com#EXT#@contoso.onmicrosoft.com, where contoso.onmicrosoft.com is the organization from which you sent the invitations.

Bereinigen von RessourcenClean up resources

Wenn Sie die Testbenutzerkonten nicht mehr benötigen, können Sie sie aus dem Verzeichnis löschen.When no longer needed, you can delete the test user accounts in the directory. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um ein Benutzerkonto zu löschen:Run the following command to delete a user account:

 Remove-AzureADUser -ObjectId "<UPN>"

Beispiel: Remove-AzureADUser -ObjectId "lstokes_fabrikam.com#EXT#@contoso.onmicrosoft.com"For example: Remove-AzureADUser -ObjectId "lstokes_fabrikam.com#EXT#@contoso.onmicrosoft.com"

Nächste SchritteNext steps

In diesem Tutorial haben Sie Masseneinladungen an Gastbenutzer außerhalb Ihrer Organisation gesendet.In this tutorial, you sent bulk invitations to guest users outside of your organization. Als Nächstes erfahren Sie, wie Einladungen eingelöst werden.Next, learn how the invitation redemption process works.