Unterstützungsmatrix für die Sicherung von SAP HANA-Datenbanken auf virtuellen Azure-ComputernSupport matrix for backup of SAP HANA databases on Azure VMs

Azure Backup unterstützt die Sicherung von SAP HANA-Datenbanken in Azure.Azure Backup supports the backup of SAP HANA databases to Azure. In diesem Artikel werden die unterstützten Szenarien sowie Einschränkungen beim Sichern von SAP HANA-Datenbanken auf virtuellen Azure-Computern unter Verwendung von Azure Backup zusammengefasst.This article summarizes the scenarios supported and limitations present when you use Azure Backup to back up SAP HANA databases on Azure VMs.

Hinweis

Die Häufigkeit von Protokollsicherungen kann nun auf einen Mindestwert von 15 Minuten festgelegt werden.The frequency of log backup can now be set to a minimum of 15 minutes. Protokollsicherungen werden erst nach dem erfolgreichen Abschluss einer vollständigen Sicherung der Datenbank übertragen.Log backups only begin to flow after a successful full backup for the database has completed.

Unterstützung von SzenarienScenario support

SzenarioScenario Unterstützte KonfigurationenSupported configurations Nicht unterstützte KonfigurationenUnsupported configurations
TopologieTopology Nur SAP HANA-Ausführung auf virtuellen Azure-Computern unter LinuxSAP HANA running in Azure Linux VMs only SAP HANA (große Instanzen)HANA Large Instances (HLI)
RegionenRegions GA:GA:
Nord- und Südamerika – USA, Mitte; USA, Osten 2; USA, Osten; USA, Norden-Mitte; USA, Süden-Mitte; USA, Westen 2; USA, Westen-Mitte; USA, Westen; Kanada, Mitte; Kanada, Osten; Brasilien, SüdenAmericas – Central US, East US 2, East US, North Central US, South Central US, West US 2, West Central US, West US, Canada Central, Canada East, Brazil South
Asien-Pazifik – Australien, Mitte; Australien, Mitte 2; Australien, Osten; Australien, Südosten; Japan, Osten; Japan, Westen; Südkorea, Mitte; Südkorea, Süden; Asien, Osten; Asien, Südosten; Indien, Mitte; Indien, Süden; Indien, Westen; China, Osten; China, Norden; China Osten 2; China, Norden 2Asia Pacific – Australia Central, Australia Central 2, Australia East, Australia Southeast, Japan East, Japan West, Korea Central, Korea South, East Asia, Southeast Asia, Central India, South India, West India, China East, China North, China East2, China North 2
Europa – Europa, Westen; Europa, Norden; Frankreich, Mitte; Vereinigtes Königreich, Süden; Vereinigtes Königreich, Westen; Deutschland, Norden; Deutschland, Westen-Mitte; Schweiz, Norden; Schweiz, Westen; Schweiz, Norden; Norwegen, Osten; Norwegen, WestenEurope – West Europe, North Europe, France Central, UK South, UK West, Germany North, Germany West Central, Switzerland North, Switzerland West, Central Switzerland North, Norway East, Norway West
Afrika/Naher Osten – Südafrika, Norden; Südafrika, Westen; VAE, Norden; VAE, MitteAfrica / ME - South Africa North, South Africa West, UAE North, UAE Central
Azure Government-RegionenAzure Government regions
Frankreich, Süden; Deutschland, Mitte; Deutschland, Nordosten; US Gov IOWAFrance South, Germany Central, Germany Northeast, US Gov IOWA
BetriebssystemversionenOS versions SLES 12 mit SP2, SP3, SP4 und SP5; SLES 15 mit SP0, SP1, SP2SLES 12 with SP2, SP3,SP4 and SP5; SLES 15 with SP0, SP1, SP2

RHEL 7.4, 7.6, 7.7, 8.1 und 8.2RHEL 7.4, 7.6, 7.7, 8.1 & 8.2
HANA-VersionenHANA versions SDC unter HANA 1.x, MDC unter HANA 2.x SPS04, SPS05 Rev <= 53 (auch für Szenarien mit aktivierter Verschlüsselung überprüft)SDC on HANA 1.x, MDC on HANA 2.x SPS04, SPS05 Rev <= 53 (validated for encryption enabled scenarios as well)
HANA-BereitstellungenHANA deployments SAP HANA auf einem einzelnen virtuellen Azure-Computer: nur zentrales Hochskalieren.SAP HANA on a single Azure VM - Scale up only.

Bei Bereitstellungen mit hoher Verfügbarkeit werden beide Knoten auf den beiden verschiedenen Computern als einzelne Knoten mit separaten Datenketten behandelt.For high availability deployments, both the nodes on the two different machines are treated as individual nodes with separate data chains.
Horizontales SkalierenScale-out

Bei Bereitstellungen mit hoher Verfügbarkeit wird kein automatisches Failover der Sicherung auf den sekundären Knoten ausgeführt.In high availability deployments, backup doesn’t failover to the secondary node automatically. Das Konfigurieren der Sicherung sollte für jeden Knoten separat durchgeführt werden.Configuring backup should be done separately for each node.
HANA-InstanzenHANA Instances Eine einzelne SAP HANA-Instanz auf einem einzelnen virtuellen Azure-Computer: nur HochskalierenA single SAP HANA instance on a single Azure VM – scale up only Mehrere SAP HANA-Instanzen auf einem einzelnen virtuellen Computer.Multiple SAP HANA instances on a single VM. Sie können nur eine dieser mehreren Instanzen gleichzeitig schützen.You can protect only one of these multiple instances at a time.
HANA-DatenbanktypenHANA database types Container mit Einzeldatenbank (Single Database Container, SDC) unter 1.x, Container mit mehreren Datenbanken (Multi-Database Container, MDC) unter 2.xSingle Database Container (SDC) ON 1.x, Multi-Database Container (MDC) on 2.x MDC unter HANA 1.xMDC in HANA 1.x
HANA-DatenbankgrößeHANA database size HANA-Datenbanken mit einer Größe von <= 8 TB (dies ist nicht die Arbeitsspeichergröße des HANA-Systems)HANA databases of size <= 8 TB (this isn't the memory size of the HANA system)
SicherungstypenBackup types Vollständig, Differenziell, Inkrementell und ProtokollsicherungenFull, Differential, Incremental and Log backups MomentaufnahmenSnapshots
WiederherstellungstypenRestore types Informationen zu den unterstützten Wiederherstellungstypen finden Sie im SAP HANA-Hinweis 1642148.Refer to the SAP HANA Note 1642148 to learn about the supported restore types
Grenzwerte für SicherungenBackup limits Vollständige Sicherungen bis zu einer Größe von 8 TB pro SAP HANA-Instanz (weicher Grenzwert)Up to 8 TB of full backup size per SAP HANA instance (soft limit)
Besondere KonfigurationenSpecial configurations SAP HANA + Dynamic TieringSAP HANA + Dynamic Tiering
Klonen über LaMaCloning through LaMa

Hinweis

Azure Backup passt Änderungen an der Sommer- oder Winterzeit bei der Sicherung einer auf einem virtuellen Azure-Computer ausgeführten SAP HANA-Datenbank nicht automatisch an.Azure Backup doesn’t automatically adjust for daylight saving time changes when backing up a SAP HANA database running in an Azure VM.

Ändern Sie die Richtlinie nach Bedarf manuell.Modify the policy manually as needed.

Hinweis

Sie können jetzt Sicherungs- und Wiederherstellungsaufträge (auf demselben Computer) überwachen, die von nativen HANA-Clients (SAP HANA Studio/Cockpit/DBA Cockpit) im Azure-Portal ausgelöst wurden.You can now monitor the backup and restore jobs (to the same machine) triggered from HANA native clients (SAP HANA Studio/ Cockpit/ DBA Cockpit) in the Azure portal.

Nächste SchritteNext steps