Schnellstart für Bash in Azure Cloud Shell

Dieses Dokument erläutert die Verwendung von Bash in Azure Cloud Shell im Azure-Portal.

Hinweis

Ein Schnellstart zu PowerShell in Azure Cloud Shell ist ebenfalls verfügbar.

Starten von Cloud Shell

  1. Starten Sie Cloud Shell über den oberen Navigationsbereich im Azure-Portal.
    Screenshot showing how to start Azure Cloud Shell in the Azure portal.

  2. Wählen Sie ein Abonnement aus, in dem ein Speicherkonto und eine Microsoft Azure Files-Freigabe erstellt werden sollen.

  3. Wählen Sie „Speicher erstellen“ aus.

Tipp

Sie werden in jeder Sitzung automatisch bei Azure CLI authentifiziert.

Auswählen der Bash-Umgebung

Stellen Sie sicher, dass auf der linken Seite des Shellfensters im Dropdownmenü für Umgebungen die Option Bash ausgewählt ist.
Screenshot showing how to select the Bash environment for the Azure Cloud Shell.

Festlegen des Abonnements

  1. Führen Sie die Abonnements auf, auf die Sie Zugriff haben.

    az account list
    
  2. Legen Sie Ihr bevorzugtes Abonnement fest:

    az account set --subscription 'my-subscription-name'
    

Tipp

Ihr Abonnement wird mithilfe von /home/<user>/.azure/azureProfile.json für künftige Sitzungen gespeichert.

Erstellen einer Ressourcengruppe

Erstellen Sie in „USA, Westen“ eine neue Ressourcengruppe mit dem Namen „MyRG“.

az group create --location westus --name MyRG

Erstellen eines virtuellen Linux-Computers

Erstellen Sie einen virtuellen Ubuntu-Computer in Ihrer neuen Ressourcengruppe. Azure CLI erstellt SSH-Schlüssel und richtet den virtuellen Computer damit ein.

az vm create -n myVM -g MyRG --image UbuntuLTS --generate-ssh-keys

Hinweis

Durch die Verwendung von --generate-ssh-keys wird Azure CLI angewiesen, auf Ihrer VM und im Verzeichnis $Home öffentliche und private Schlüssel zu erstellen und einzurichten. Standardmäßig befinden sich Schlüssel in der Cloud Shell unter /home/<user>/.ssh/id_rsa und /home/<user>/.ssh/id_rsa.pub. Ihr Ordner .ssh wird im 5-GB-Image Ihrer angefügten Dateifreigabe zur dauerhaften Aufbewahrung von $Home gespeichert.

Ihr Benutzername auf diesem virtuellen Computer ist der Benutzername, der in Cloud Shell verwendet wird ($User@Azure:).

Herstellen einer SSH-Verbindung mit Ihrem virtuellen Linux-Computer

  1. Suchen Sie über die Suchleiste des Azure-Portals nach dem Namen Ihres virtuellen Computers.

  2. Klicken Sie auf „Verbinden“, um Ihren VM-Namen und die öffentliche IP-Adresse abzurufen.
    Screenshot showing how to connect to a Linux V M using S S H.

  3. Stellen Sie mit dem Befehl ssh eine SSH-Verbindung mit Ihrer VM her.

    ssh username@ipaddress
    

Nach dem Herstellen der SSH-Verbindung sollte der Willkommensbildschirm von Ubuntu angezeigt werden.
Screenshot showing the Ubuntu initialization and welcome prompt after you establish an S S H connection.

Bereinigen

  1. Beenden Sie Ihre SSH-Sitzung.

    exit
    
  2. Löschen Sie Ihre Ressourcengruppe und alle darin befindlichen Ressourcen.

    az group delete -n MyRG
    

Nächste Schritte

Erfahren Sie mehr über das Beibehalten von Dateien für Bash in Cloud Shell
Erfahren Sie mehr über die Azure CLI
Erfahren Sie mehr über Azure Files-Speicher.