Anpassen von Karten auf einem Kanban-Board

Azure DevOps Services | Azure DevOps Server 2022 | Azure DevOps Server 2020 | Azure DevOps Server 2019 | TFS 2018

Mit dem Kanban-Board gewinnen Sie eine umfangreiche Reihe von Tools und eine vielzahl von Anpassungsoptionen. Kanban-Boards zeigen Arbeitselemente als Karten an. Jede Karte entspricht einer Arbeitsaufgabe, die Sie zum Freigeben von Informationen, Nachverfolgen des Status und zum Zuweisen von Arbeit verwenden. Informationsreiche Karten bieten auf einen Blick Interessante Informationen für Sie und Ihr Team und ermöglichen es Ihnen, ein Feld zu aktualisieren, ohne die Arbeitsaufgabe zu öffnen. Mit Formatvorlagenregeln können Sie Karten und Aufgaben basierend auf den festgelegten Kriterien hervorheben.

Wenn Sie Anmerkungen aktivieren, erhalten Sie schnellen Zugriff auf verknüpfte Arbeitselemente und andere Features. Wenn Sie noch nicht mit dem Kanban-Board arbeiten möchten, lesen Sie die Kanban-Grundlagen.

In der unten gezeigten Karte wurden die folgenden Optionen für den Fehlerarbeitselementtyp festgelegt:

  • Alle Kernfelder anzeigen: ID, Zugewiesen an, Story Points, Tags
  • Anzeigen von drei weiteren Feldern: Status, Geändert von und Geändertes Datum
  • Anwenden von Tagfarben
  • Anwenden von Formatierungsregel zum Anzeigen von Fehlern mit Schweregrad=1 als gelb und fett und unterstrichen das Titelfeld
  • Aktivieren von Aufgaben-, GitHub- und Testanmerkungen

Karten passen an, um zusätzliche Felder, Tags, Formatvorlagenregel und Anmerkungen anzuzeigen.

In der unten gezeigten Karte wurden die folgenden Optionen für den Fehlerarbeitselementtyp festgelegt:

  • Alle Kernfelder anzeigen: ID, Zugewiesen an, Story Points, Tags
  • Anzeigen von drei weiteren Feldern: Status, Geändert von und Geändertes Datum
  • Anwenden von Tagfarben
  • Anwenden von Formatierungsregel zum Anzeigen von Fehlern mit Schweregrad=1 als gelb und fett und unterstrichen das Titelfeld
  • Aktivieren von Aufgaben und Testanmerkungen

Karten passen an, um zusätzliche Felder, Tags, Formatvorlagenregel und zwei Anmerkungen anzuzeigen.

Hinweis

In diesem Artikel wird die Anpassung eines Kanban-Boards behandelt. Informationen zum Anpassen eines Taskboards finden Sie unter Anpassen von Sprint-Taskboards.

Sie können entweder die Informationen erhöhen oder vereinfachen, die auf Ihren Karten angezeigt werden. Alles hängt davon ab, was für Ihr Team von Interesse ist.

  • Möchte Ihr Team auf Arbeitselemente anhand ihrer ID verweisen?
  • Möchten sie Schätzungen sehen?
  • Möchten sie Arbeitselemente gemäß festgelegten Kriterien hervorheben?
  • Oder reicht nur die nackten Knochen des Titels und der Aufgabe aus?

Ihr bestes Ziel besteht darin, Felder auf Karten anzuzeigen, basierend auf dem, was Ihr Team häufig auf Oder Aktualisierungen verweist, wenn Sie die Kanban-Tafel verwenden. Fügen Sie außerdem Felder mit Informationen hinzu, die Sie zum Filtern der Tafel verwenden können.

Hinweis

Sie können einen Arbeitselementtyp anpassen, der sich von der Anpassung der Karte unterscheidet, die auf der Kanban-Tafel angezeigt wird. Sie passen einen Arbeitsaufgabentyp an, indem Sie Felder hinzufügen, den Workflow ändern, benutzerdefinierte Regeln hinzufügen und vieles mehr hinzufügen. Sie können auch benutzerdefinierte Arbeitsaufgabentypen und benutzerdefinierte Backlogebenen hinzufügen. Ausführliche Informationen finden Sie unter Anpassen eines Vererbungsprozesses.

Hinweis

Sie können einen Arbeitselementtyp anpassen, der sich von der Anpassung der Karte unterscheidet, die auf der Kanban-Tafel angezeigt wird. Sie passen einen Arbeitsaufgabentyp an, indem Sie Felder hinzufügen, den Workflow ändern, benutzerdefinierte Regeln hinzufügen und vieles mehr hinzufügen. Sie können auch benutzerdefinierte Arbeitsaufgabentypen und benutzerdefinierte Backlogebenen hinzufügen. Ausführliche Informationen finden Sie unter Anpassen des lokalen XML-Prozessmodells.

Voraussetzungen

  • Sie müssen über ein Kanban-Board verfügen, das Sie konfigurieren möchten. Wenn Sie ein Team hinzufügen, fügen Sie ein Kanban-Board für dieses Team hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter "Informationen zu Teams und Agile-Tools".
  • Um Teameinstellungen zu konfigurieren, müssen Sie der Teamadministratorrolle hinzugefügt werden oder Mitglied der Sicherheitsgruppe "Project Administrators " sein. Informationen zum Hinzufügen finden Sie unter Hinzufügen eines Teamadministrators oder Ändern von Berechtigungen auf Projektebene.
  • Benutzer, denen der grundlegende Zugriff oder höher zugewiesen ist, können alle Backlog- und Board-Features ausführen.
  • Benutzer zugewiesenen Stakeholderzugriff haben eingeschränkten Zugriff auf Backlog- und Board-Features. Projektbeteiligte können Arbeitselemente auf dem Board bearbeiten und vorhandene Tags zu einer Arbeitsaufgabe hinzufügen. Sie können einer Tafel keine Arbeitselemente hinzufügen und felder, die auf Karten angezeigt werden, nicht aktualisieren. Ausführliche Informationen finden Sie unter "Informationen zu Zugriffsebenen".
  • Sie müssen über ein Kanban-Board verfügen, das Sie konfigurieren möchten. Wenn Sie ein Team hinzufügen, fügen Sie ein Kanban-Board für dieses Team hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter "Informationen zu Teams und Agile-Tools".
  • Um Teameinstellungen zu konfigurieren, müssen Sie der Teamadministratorrolle hinzugefügt werden oder Mitglied der Sicherheitsgruppe "Project Administrators " sein. Informationen zum Hinzufügen finden Sie unter Hinzufügen eines Teamadministrators oder Ändern von Berechtigungen auf Projektebene.
  • Benutzer, denen der grundlegende Zugriff oder höher zugewiesen ist, können alle Backlog- und Board-Features ausführen.
  • Benutzer zugewiesenen Stakeholderzugriff haben eingeschränkten Zugriff auf Backlog- und Board-Features. Projektbeteiligte können Arbeitselemente auf dem Board bearbeiten und vorhandene Tags zu einer Arbeitsaufgabe hinzufügen. Sie können keine Arbeitselemente zu einer Tafel hinzufügen, keine Arbeitselemente ziehen und ablegen, um den Status zu aktualisieren oder Karten neu anzuordnen, und felder, die auf Karten angezeigt werden, nicht aktualisieren können. Ausführliche Informationen finden Sie unter "Informationen zu Zugriffsebenen".

Kartenanpassungsoptionen

Nachdem Sie das Dialogfeld "Einstellungen" für das Kanban-Board geöffnet haben, wählen Sie eine der folgenden Registerkarten aus, um Ihre Anpassungsoptionen festzulegen.

Registerkarte "Einstellungen"

Verwenden Sie...


Hinzufügen oder Entfernen von Feldern aus Karten
Enthält das Hinzufügen des übergeordneten Felds zu Karten.

Hinzufügen oder Entfernen von Feldern aus Karten

Fügen Sie Formatierungsregeln hinzu, um die Kartenfarbe und die Titelformatvorlage basierend auf Feldkriterien zu ändern.

Geben Sie eine Tagfarbe an, und aktivieren oder deaktivieren Sie eine Tagfarbe.

Aktivieren oder Deaktivieren von Anmerkungen, die auf Karten angezeigt werden sollen.

Konfigurieren Sie, wie Tests auf den Karten angezeigt und verhalten sollen.

Wählen Sie das erwartete Verhalten beim Neuanordnen von Karten auf dem Board aus.


Hinweis

Jedes Team kann die Karten für sein Kanban-Board anpassen. Boardeinstellungen werden nicht von anderen Teams geerbt, die sie möglicherweise Teile von Bereichspfaden teilen.

Kartenanpassungssequenz

Bevor Sie die Karten konfigurieren, sollten Sie sicherstellen, dass die folgenden Aufgaben wie möglich abgeschlossen sind. Andernfalls werden Sie ihre Konfiguration erneut überprüfen.

Prozessadministrator:

  1. Fügen Sie benutzerdefinierte Arbeitsaufgabentypen hinzu, die in Ihrem Backlog oder Board angezeigt werden sollen. Ausführliche Informationen finden Sie unter Hinzufügen und Verwalten von Arbeitsaufgabentypen.
  2. Passen Sie Ihre Produkt- und Portfolio-Backlogs an, um sicherzustellen, dass alle Arbeitsaufgabentypen, die Sie haben möchten, auf den Backlogs und Boards angezeigt werden. Ausführliche Informationen finden Sie unter Anpassen von Backlogs-Boards&.
  3. Passen Sie jeden Arbeitselementtyp so an, dass alle benutzerdefinierten Felder angezeigt werden sollen. Ausführliche Informationen finden Sie unter Anpassen eines Workflows.

Teamadministrator:

  1. Treffen Sie sich mit Ihrem Team, und bestimmen Sie, wie das Team Fehler verwalten möchte, ähnlich wie Anforderungen oder Aufgaben.
  2. Fügen Sie alle Tags hinzu , die Sie auf Karten an Arbeitselemente anpassen möchten.
  3. Treffen Sie sich mit Ihrem Team, und bestimmen Sie, welche Anmerkungen auf Karten angezeigt werden sollen und wie sie Inlinetests konfigurieren möchten.

Öffnen Der Kanban-Boardeinstellungen

Wenn Sie kein Teamadministrator sind, werden Sie als eins hinzugefügt. Nur Team- und Projektadministratoren können das Kanban-Board anpassen.

Sie können Karten anpassen, die auf dem Kanban-Board für Ihren Produktbacklog oder Portfolio-Backlog angezeigt werden, z. B. Features und Epen. Sie führen ähnliche Schritte aus, beginnen jedoch mit dem entsprechenden Portfolio-Backlog.

  1. Öffnen Sie Ihr Kanban-Board..

  2. Wählen Sie die Backlogebene aus, die Sie anpassen möchten.

    Öffnen Sie die Backlogebene, um sie anzupassen.

  3. Wählen Sie das Zahnradsymbol aus, um das Board zu konfigurieren und allgemeine Teameinstellungen festzulegen.

    Öffnen Sie die Boardeinstellungen für ein Team, vertvert nav.

  4. Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

  1. Öffnen Sie Ihre Kanban-Tafel.

  2. Wählen Sie die Backlogebene aus, die Sie anpassen möchten.

  3. Wählen Sie das Symbol " aus, um das Dialogfeld "Allgemeine Konfigurationseinstellungen" für das Kanban-Board zu öffnen.

    Kanban-Tafel, allgemeine Konfigurationseinstellungen öffnen.

  4. Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

Auswählen, welche Felder auf Karten angezeigt werden

Wenn Sie ein Feld auf einer Karte anzeigen, können Sie dieses Feld direkt auf der Tafel bearbeiten, ohne die Karte zu öffnen, es sei denn, es handelt sich um ein schreibgeschütztes Feld, z. B. die Felder "Ändern nach" und "Geändertes Datum". Diese Schnellaktualisierungsfunktion ist nützlich, wenn Sie viele Arbeitselemente gleichzeitig aktualisieren müssen. Sie können beispielsweise Schätzungen für Backlog-Elemente auf der Kanban-Tafel hinzufügen.

Um den Titel zu ändern, wählen Sie das Bleistiftsymbol in der oberen rechten Ecke aus.

Als erster Schritt sehen Sie, dass Sie bestimmen können, welche Felder auf jedem Kartentyp angezeigt werden. Um ein benutzerdefiniertes Feld hinzuzufügen, müssen Sie es zuerst dem Prozess hinzufügen, der zum Anpassen des Projekts verwendet wird.

Als erster Schritt sehen Sie, dass Sie bestimmen können, welche Felder auf jedem Kartentyp angezeigt werden. Um ein benutzerdefiniertes Feld hinzuzufügen, müssen Sie es zuerst zur Definition des Arbeitselementtyps hinzufügen.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld "Einstellungen " die Option "Felder " und dann einen Arbeitselementtyp aus, um alle Einstellungen anzuzeigen, die Sie ändern können. Ihre anfänglichen Spalteneinstellungen werden ähnlich wie das bild unten angezeigt.

    Hier wählen wir "User Story" aus. Ihre Auswahl variiert je nach dem Prozess , der zum Erstellen Ihres Projekts verwendet wird, und ob Sich Ihr Team entschieden hat , Fehler wie Anforderungen oder Vorgänge zu behandeln.

    Einstellungen,Felder, Registerkarte

  2. Platzieren Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen für diese Felder, die Sie auf der Tafel angezeigt haben möchten.

    Wenn Arbeitsschätzungen angezeigt werden sollen, überprüfen Sie " Aufwand anzeigen". Show Effort entspricht diesen Feldern: Effort (Scrum), Story Points (Agile) und Size (CMMI).

  3. Wenn Sie ein Feld hinzufügen möchten, wählen Sie das Plussymbol aus, und geben Sie den Namen eines Felds ein, das Sie hinzufügen möchten.

  4. Um ein Feld zu entfernen, wählen Sie das Löschsymbol neben dem Feld aus.

  5. Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

Hinweis

Um den Titel der übergeordneten Arbeitsaufgabe anzuzeigen, wählen Sie das übergeordnete Feld aus. Durch Auswählen des übergeordneten Titels aus einer Karte wird das übergeordnete Arbeitselement geöffnet. Um das übergeordnete Arbeitselement zu ändern, öffnen Sie das untergeordnete Arbeitselement, und entfernen Sie den Link, und fügen Sie ein anderes übergeordnetes Arbeitselement hinzu. Sie können Ihr Board basierend auf übergeordneten Arbeitselementen filtern, unabhängig davon, ob das übergeordnete Feld Karten hinzugefügt wird oder nicht.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld "Einstellungen " die Option "Felder " und dann einen Arbeitselementtyp aus, um alle Einstellungen anzuzeigen, die Sie ändern können. Die anfänglichen Spalteneinstellungen sehen wie folgt aus.

    Hier wählen wir "User Story" aus. Ihre Auswahl variiert je nach dem Prozess , der zum Erstellen Ihres Projekts verwendet wird, und ob Sich Ihr Team entschieden hat , Fehler wie Anforderungen oder Vorgänge zu behandeln.

    Einstellungen,Felder, Registerkarte

  2. Platzieren Sie ein Häkchen im Kontrollkästchen für diese Felder, die Sie auf der Tafel angezeigt haben möchten.

    Wenn Arbeitsschätzungen angezeigt werden sollen, überprüfen Sie " Aufwand anzeigen". Show Effort entspricht diesen Feldern: Effort (Scrum), Story Points (Agile) und Size (CMMI).

  3. Wenn Sie ein Feld hinzufügen möchten, wählen Sie das Plussymbol aus, und geben Sie den Namen eines Felds ein, das Sie hinzufügen möchten.

  4. Um ein Feld zu entfernen, wählen Sie das Löschsymbol neben dem Feld aus.

  5. Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

Definieren von Formatvorlagenregeln zum Hervorheben von Karten

Mit Formatregeln können Sie dazu führen, dass Karten Farbe ändern, wenn ihre entsprechenden Arbeitselemente Kriterien erfüllen, die Sie festlegen. Hier heben wir Schweregrad 1 Fehler hervor, indem die Karten als gelb angezeigt werden.

Formatierungsregel, die auf Fehler mit Schweregrad=1 angewendet wird

Beispiele für Formatregeln

Welche Regeln sollten Sie anwenden, um Arbeitselemente hervorzuheben? Hier sind einige Beispiele und ihre zugeordneten Kriterien.

Arbeitselemente Kriterien
Elemente mit hoher Priorität Priority = 1
Elemente mit hohem Aufwand Effort 20 oder Story Points 20
Veraltete Elemente unverändert in den letzten 5 Tagen Changed Date @Today-5
Titel enthält ein Schlüsselwort Title Contains Yes
Schweregrad 1 Fehler Severity = 1 - Critical AND Work Item Type = Bug
Hochwertige Geschäftselemente Business Value 50
Elemente, die bestimmten Featurebereich zugewiesen sind Area Path Under Fabrikam Fiber\Phone
Enthält ein bestimmtes Tag Tags Contain RTM
Blockierte Aufgaben (nur Scrum-Prozess) Blocked = Yes

Sie können Stilregeln anwenden, um die Farbe von Karten auf Kanban-Boards und Taskboards zu ändern.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld "Einstellungen" die Option "Formatvorlagen " aus, um eine Formatvorlagenregel anzugeben. Wählen Sie das Plussymbol aus, um eine Formatvorlage hinzuzufügen. Wählen Sie die Farbe aus, die auf die Karte angewendet werden soll, und definieren Sie die Kriterien für die Formatvorlagenregel.

    In diesem Beispiel wird das Dialogfeld "Formatvorlagen " für das Dashboard angezeigt.

    Einstellungen, Dialogfeld

    Befolgen Sie diese Regeln beim Erstellen und Sortieren ihrer Formatvorlagenregeln:

    • Die von Ihnen angegebenen Kriterien funktionieren ähnlich wie beim Erstellen einer Abfrage.

    • Alle Klauseln gelten als AND-Klauseln, Gruppierungsklauseln werden nicht unterstützt.

    • Kartenregeln gelten für alle Arbeitselemente, die den Regelkriterien entsprechen.

    • Regelfarbe gilt für Arbeitselemente basierend auf der Reihenfolge, in der Regeln aufgelistet werden. Wenn Sie mehrere Formatvorlagenregel hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie sie in der Reihenfolge der wichtigsten Elemente verschieben. Ziehen Sie sie in die Reihenfolge, in der sie angewendet werden sollen.

    • Sie können schnell eine Formatvorlagenregel aktivieren und deaktivieren.

      Hier fügen wir eine Regel für veraltete Aufgaben hinzu, die Aufgaben hervorhebung, die sich in den letzten fünf Tagen nicht geändert haben.

      Taskboard, Dialogfeld

  2. Wenn Sie eine Formatvorlagenregel kopieren oder löschen möchten, wählen Sie das Symbol "Aktionen" aus, und wählen Sie "Klonen " oder "Löschen" aus.

  3. Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld "Einstellungen" die Option "Formatvorlagen " aus, um eine Formatvorlagenregel anzugeben. Wählen Sie das Plussymbol aus, um eine Formatvorlage hinzuzufügen. Wählen Sie die Farbe aus, die auf die Karte angewendet werden soll, und definieren Sie die Kriterien für die Formatvorlagenregel.

    In diesem Beispiel wird das Dialogfeld "Formatvorlagen " für das Dashboard angezeigt.

    Einstellungen, Dialogfeld

    Befolgen Sie diese Regeln beim Erstellen und Sortieren ihrer Formatvorlagenregeln:

    • Die von Ihnen angegebenen Kriterien funktionieren ähnlich wie beim Erstellen einer Abfrage

    • Alle Klauseln werden als AND-Klauseln betrachtet, Gruppierungsklauseln werden nicht unterstützt.

    • Kartenregeln gelten für alle Arbeitselemente, die den Regelkriterien entsprechen

    • Regelfarbe gilt für Arbeitselemente basierend auf der Reihenfolge, in der Regeln aufgelistet werden. Wenn Sie mehrere Formatvorlagenregel hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie sie in der Reihenfolge der wichtigsten Elemente verschieben. Ziehen Sie sie in die Reihenfolge, in der sie angewendet werden sollen.

    • Sie können schnell eine Formatvorlagenregel aktivieren und deaktivieren.

      Hier fügen wir eine Regel für veraltete Aufgaben hinzu, die Aufgaben hervorhebung, die sich in den letzten fünf Tagen nicht geändert haben.

      Taskboard, Dialogfeld

  2. Wenn Sie eine Formatvorlagenregel kopieren oder löschen möchten, wählen Sie das Symbol "Aktionen" aus, und wählen Sie "Klonen " oder "Löschen" aus.

  3. Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

Zuweisen einer Farbe zu einem Tag

Fügen Sie vor dem Festlegen von Tagfarben Tags zu Backlogelementen hinzu, die mit Farbe hervorgehoben werden sollen.

  1. Wählen Sie im Dialogfeld "Einstellungen" die Option "Tagfarben " aus, und wählen Sie dann das Plussymbol aus, um eine Tagfarbe hinzuzufügen. Wählen Sie dann das Tag und die Farbe aus, die auf den Karten angezeigt werden soll.

    Einstellungen, Dialogfeld

    Tipp

    Wenn Tags auf den Karten nicht angezeigt werden, wählen Sie "Felder " aus, und stellen Sie sicher, dass Sie "Tags anzeigen" aktiviert haben.

  2. Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

Aktivieren oder Deaktivieren einer Anmerkung

Standardmäßig sind alle Anmerkungen aktiviert, die für die ausgewählte Tafel gelten. Diese Anmerkungen umfassen alle Arbeitsaufgabentypen, die dem backlog der nächsten Ebene, GitHub und Tests hinzugefügt wurden. Deaktivieren Sie diese Anmerkungen, die Ihr Team nicht verwendet, oder die Sie nicht möchten, dass Teams für eine bestimmte Backlogebene verwendet werden.

Wenn Sie eine Anmerkung deaktivieren, deaktivieren Sie das Feature auch, um das zugeordnete Objekt aus der Kanban-Tafel hinzuzufügen. Wenn Sie beispielsweise die Anmerkungen "Tests" deaktivieren, deaktivieren Sie die Möglichkeit, Tests aus dem aktuell ausgewählten Kanban-Board hinzuzufügen.

Wie in den folgenden Beispielen gezeigt, weisen die Anmerkungen " Aufgabe " und " Test " darauf hin, dass zwei Vorgänge und Tests für die Arbeitsaufgabe definiert wurden. Deaktivieren Sie die Anmerkungen, die Ihr Team nicht auf der Registerkarte "Anmerkungen " verwendet.

Aufgabenanmerkungen Testen von Anmerkungen Keine Anmerkungen
Aufgabenanmerkungen sind aktiviert. Testanmerkungen aktiviert. Anmerkungen sind deaktiviert.

Weitere Informationen zur Verwendung dieser Features finden Sie unter Hinzufügen von Aufgaben oder untergeordneten Elementen als Checklisten und Hinzufügen, Ausführen und Aktualisieren von Inlinetests.

Hinweis

Wenn Ihre Projektsammlung das lokale XML-Prozessmodell zum Anpassen der Arbeitsnachverfolgung verwendet, können Sie Arbeitsaufgabentypen aktivieren, die Sie der Aufgabenkategorie hinzufügen, um als Prüfliste auf Ihrem Produkt-Kanban-Board anzuzeigen. Informationen dazu finden Sie unter Einrichten ihrer Backlogs und Boards, Anpassen Ihrer Kanban-Board-Checklistenelemente.

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld "Einstellungen" für die Kanban-Tafel, die Sie anpassen möchten, und wählen Sie Anmerkungen aus.

  2. Überprüfen Sie diese Anmerkungen, die Sie aktivieren möchten. Aktivieren Sie z. B. Zum Aktivieren von Aufgaben, aber deaktivieren Sie Tests die folgenden Kontrollkästchen.

    Kanban-Tafel, Dialogfeld

    Hinweis

    GitHub-Anmerkungen erfordern Azure DevOps Server Version 2019 Update 1 oder höher. Weitere Informationen zum Verknüpfen von Azure Boards Arbeitselementen zu GitHub-Artefakten finden Sie unter Link GitHub-Commits, Pullanforderungen und Probleme mit Arbeitselementen.

    Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld "Einstellungen" für die Kanban-Tafel, die Sie anpassen möchten, und wählen Sie Anmerkungen aus.

  2. Überprüfen Sie diese Anmerkungen, die Sie aktivieren möchten. Aktivieren Sie z. B. Zum Aktivieren von Aufgaben, aber deaktivieren Sie Tests die folgenden Kontrollkästchen.

    Kanban-Tafel, Dialogfeld

    Wenn Sie mit Ihren Änderungen fertig sind, wählen Sie "Speichern" aus.

Konfigurieren von Inlinetests

Sie können den Testplan steuern, unter dem Inlinetests, die Sie über das Kanban-Board hinzufügen, erstellt werden. Sie können einen neuen Testplan für jeden neuen Test erstellen, den Sie hinzufügen. Oder fügen Sie alle neuen Tests zu einem ausgewählten Testplan hinzu.

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld "Einstellungen" für das Kanban-Board (nur Produktrückmeldeprotokoll), das Sie anpassen möchten, und wählen Sie Anmerkungen aus. Stellen Sie sicher, dass die Testanmerkung aktiviert ist, eine Anforderung zum Konfigurieren von Inlinetests.

  2. Wählen Sie dann "Tests" und dann die gewünschten Optionen aus. Um einen Testplan auszuwählen, wählen Sie das Symbol " Aktionen" aus, und wählen Sie einen Testplan aus der bereitgestellten Abfrage aus.

    Konfigurieren von Inlinetests.

    In einem Testplan kann ein Testfall in mehreren Testsuiten vorhanden sein. Sie können beispielsweise mehrere Testsuiten für jedes Produktfeature und die Testfälle testszenarien für features definieren. Der Testfall kann in der Testsuite beider Features mit den gleichen Konfigurationen und Testschritten vorhanden sein. Aufgrund dieses Setups kann der Tester denselben Testfall mehrmals für dieselbe Produktversion ausführen.

    Um redundanzen zu vermeiden, die unter diesem Szenario auftreten können, sollten Sie dasselbe Ergebnis der Tests in mehreren Suites unter dem Kontrollkästchen "Plan" auswählen. Bei der Überprüfung zeigt die Testpunkte desselben Testfalles und der gleichen Konfiguration dasselbe neueste Ergebnis an. Wenn der Tester einen Test ausführt, wird die Ausgabe mit allen anderen Testpunkten (die derselben Testfallarbeitsaufgabe und derselben Konfiguration) in der Test Plans synchronisiert. Der Tester kann das Ergebnis verwenden und den Test nicht erneut ausführen.

  3. Speichern Sie die Änderungen.

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld "Einstellungen" für das Kanban-Board (nur Produktrückmeldeprotokoll), das Sie anpassen möchten.

  2. Wählen Sie Anmerkungen aus, und stellen Sie sicher, dass die Testanmerkung aktiviert ist. Dies ist eine Anforderung zum Konfigurieren von Inlinetests.

  3. Wählen Sie "Tests" und dann die gewünschten Optionen aus. Um einen Testplan auszuwählen, wählen Sie das Symbol " Aktionen" aus, und wählen Sie einen Testplan aus der bereitgestellten Abfrage aus.

    Dialogfeld

  4. Speichern Sie die Änderungen.

Öffnen des Testplans, Testsuite aus einer Karte

Von einer Karte auf dem Kanban-Board können Sie ganz einfach zu dem zugrunde liegenden Testplan und der Testsuite navigieren, unter der die Tests erstellt werden. Wählen Sie das geöffnete Symbol aus, um eine andere Browserregisterkarte mit test - und zugeordnetem Testplan und Testsuite zu öffnen, die die Inlinetests steuert.

Kanban-Tafel, Karte, Testplan wechseln