Übersicht über den Katalog mit freigegebenen ImagesShared Image Gallery overview

Katalog mit freigegebenen Images ist ein Dienst, der Ihnen hilft, Ihre verwalteten Images zu strukturieren und organisieren.Shared Image Gallery is a service that helps you build structure and organization around your managed images. Kataloge mit freigegebenen Images stellen Folgendes bereit:Shared Image Galleries provide:

  • Verwaltete globale Replikation von Images.Managed global replication of images.
  • Versionsverwaltung und Gruppierung von Images zur einfacheren Verwaltung.Versioning and grouping of images for easier management.
  • Hochverfügbare Images mit ZRS-Konten (zonenredundanter Speicher) in Regionen, die Verfügbarkeitszonen unterstützen.Highly available images with Zone Redundant Storage (ZRS) accounts in regions that support Availability Zones. ZRS bietet bessere Ausfallsicherheit bei zonenbezogenen Fehlern.ZRS offers better resilience against zonal failures.
  • Freigeben über Abonnements hinweg und sogar zwischen Active Directory-Mandanten (AD) über RBAC.Sharing across subscriptions, and even between Active Directory (AD) tenants, using RBAC.
  • Skalieren Ihrer Bereitstellungen mit Imagereplikaten in jeder Region.Scaling your deployments with image replicas in each region.

Mit einem Katalog mit freigegebenen Images können Sie Ihre Images für unterschiedliche Benutzer, Dienstprinzipale oder AD-Gruppen in Ihrer Organisation freigeben.Using a Shared Image Gallery you can share your images to different users, service principals, or AD groups within your organization. Freigegebene Images können zur schnelleren Skalierung Ihrer Bereitstellungen in mehreren Regionen repliziert werden.Shared images can be replicated to multiple regions, for quicker scaling of your deployments.

Ein verwaltetes Image ist eine Kopie entweder einer vollständigen VM (einschließlich sämtlicher angefügter Datenträger) oder lediglich des Betriebssystemdatenträgers, je nachdem, wie Sie das Image erstellen.A managed image is a copy of either a full VM (including any attached data disks) or just the OS disk, depending on how you create the image. Wenn Sie aus dem Image einen virtuellen Computer erstellen, werden Kopien der virtuellen Festplatten in dem Image verwendet, um die Datenträger für die neue VM zu erstellen.When you create a VM from the image, a copy of the VHDs in the image are used to create the disks for the new VM. Das verwaltete Image verbleibt im Speicher und kann immer wieder zum Erstellen neuer VMs verwendet werden.The managed image remains in storage and can be used over and over again to create new VMs.

Wenn Sie eine große Anzahl verwalteter Images haben, die Sie verwalten müssen und im gesamten Unternehmen zur Verfügung stellen möchten, können Sie einen Katalog mit geteilten Images als Repository verwenden, mit dem Sie Ihre Images ganz einfach freigeben können.If you have a large number of managed images that you need to maintain and would like to make them available throughout your company, you can use a Shared Image Gallery as a repository that makes it easy to share your images.

Die Funktion „Katalog mit geteilten Images“ verfügt über mehrere Ressourcentypen:The Shared Image Gallery feature has multiple resource types:

ResourceResource BESCHREIBUNGDescription
Verwaltetes ImageManaged image Ein Basisimage, das eigenständig oder zum Erstellen einer Imageversion in einem Imagekatalog verwendet werden kann.A basic image that can be used alone or used to create an image version in an image gallery. Verwaltete Images werden aus generalisierten virtuellen Computern erstellt.Managed images are created from generalized VMs. Ein verwaltetes Image ist ein spezieller VHD-Typ, mit dem mehrere virtuelle Computer und jetzt auch Versionen von freigegebenen Images erstellt werden können.A managed image is a special type of VHD that can be used to make multiple VMs and can now be used to create shared image versions.
MomentaufnahmeSnapshot Eine Kopie einer VHD, die zum Erstellen einer Imageversion verwendet werden kann.A copy of a VHD that can be used to make an image version. Momentaufnahmen können von einem spezialisierten virtuellen Computer (einem virtuellen Computer, der nicht generalisiert wurde) erstellt und dann allein oder mit Momentaufnahmen von Datenträgern verwendet werden, um eine spezialisierte Imageversion zu erstellen.Snapshots can be taken from a specialized VM (one that hasn't been generalized) then used alone or with snapshots of data disks, to create a specialized image version.
ImagekatalogImage gallery Wie der Azure Marketplace ist ein Imagekatalog ein Repository zum Verwalten und Teilen von Images, aber Sie kontrollieren, wer Zugriff hat.Like the Azure Marketplace, an image gallery is a repository for managing and sharing images, but you control who has access.
ImagedefinitionImage definition Images sind innerhalb eines Katalogs definiert und enthalten Informationen über das jeweilige Image und die Anforderungen für dessen Verwendung in Ihrer Organisation.Images are defined within a gallery and carry information about the image and requirements for using it within your organization. Sie können Informationen einbinden, etwa, ob das Image ein generalisiertes oder spezialisiertes Image ist, das Betriebssystem, Anforderungen hinsichtlich minimalem und maximalem Arbeitsspeicher und Versionshinweise.You can include information like whether the image is generalized or specialized, the operating system, minimum and maximum memory requirements, and release notes. Es ist eine Definition eines Imagetyps.It is a definition of a type of image.
ImageversionImage version Eine Imageversion ist, was Sie verwenden, um einen virtuellen Computer zu erstellen, wenn Sie einen Katalog verwenden.An image version is what you use to create a VM when using a gallery. Sie können nach Bedarf mehrere Versionen eines Images für Ihre Umgebung haben.You can have multiple versions of an image as needed for your environment. Wie bei einem verwalteten Image wird, wenn Sie eine Imageversion zum Erstellen einer VM verwenden, wird die Imageversion verwendet, um neue Datenträger für den virtuellen Computer zu erstellen.Like a managed image, when you use an image version to create a VM, the image version is used to create new disks for the VM. Imageversionen können mehrmals verwendet werden.Image versions can be used multiple times.

Eine Abbildung, die zeigt, wie Sie mehrere Versionen eines Images in Ihrem Katalog haben können.

ImagedefinitionenImage definitions

Eine Imagedefinition ist eine logische Gruppierung für Versionen eines Images.Image definitions are a logical grouping for versions of an image. Die Imagedefinition enthält Informationen darüber, warum das Image erstellt wurde, für welches Betriebssystem es vorgesehen ist und wie es verwendet wird.The image definition holds information about why the image was created, what OS it is for, and information about using the image. Eine Imagedefinition ist wie ein Plan für alle Details rund um das Erstellen eines bestimmten Image.An image definition is like a plan for all of the details around creating a specific image. Sie stellen einen virtuellen Computer nicht aus einer Imagedefinition, sondern aus der Imageversion bereit, die aus der Definition erstellt wurde.You don't deploy a VM from an image definition, but from the image version created from the definition.

Es gibt drei Parameter für jede Imagedefinition, die in Kombination verwendet werden Herausgeber, Angebot und SKU.There are three parameters for each image definition that are used in combination - Publisher, Offer and SKU. Diese Parameter werden verwendet, um eine spezielle Imagedefinition zu finden.These are used to find a specific image definition. Bei einzelnen Imageversionen können ein oder zwei Werte identisch sein, aber nicht alle drei.You can have image versions that share one or two, but not all three values. Hier werden z.B. drei Imagedefinitionen und deren Werte gezeigt:For example, here are three image definitions and their values:

ImagedefinitionImage Definition HerausgeberPublisher AngebotOffer SkuSku
myImage1myImage1 ContosoContoso FinanzenFinance Back-EndBackend
myImage2myImage2 ContosoContoso FinanzenFinance Front-EndFrontend
myImage3myImage3 TestenTesting FinanzenFinance Front-EndFrontend

Alle drei verfügen über eindeutige Sätze von Werten.All three of these have unique sets of values. Das Format ist ähnlich der Weise, in der Sie aktuell Herausgeber, Angebot und SKU für Azure Marketplace-Images in Azure PowerShell angeben können, um die neueste Version eines Marketplace-Images abzurufen.The format is similar to how you can currently specify publisher, offer, and SKU for Azure Marketplace images in Azure PowerShell to get the latest version of a Marketplace image. Für jede Imagedefinition ist ein eindeutiger Satz dieser Werte erforderlich.Each image definition needs to have a unique set of these values.

Die folgenden Parameter sind weitere Parameter, die für Ihre Imagedefinition festgelegt werden können, damit Sie Ihre Ressourcen einfacher verfolgen können:The following are other parameters that can be set on your image definition so that you can more easily track your resources:

  • Betriebssystemstatus: Sie können den Betriebssystemstatus auf „Generalisiert“ oder „Spezialisiert“ festlegen.Operating system state - You can set the OS state to generalized or specialized.
  • Betriebssystem: Kann entweder Windows oder Linux sein.Operating system - can be either Windows or Linux.
  • Beschreibung: Verwenden Sie eine Beschreibung, um ausführlichere Informationen darüber anzugeben, warum die Imagedefinition vorhanden ist.Description - use description to give more detailed information on why the image definition exists. Sie könnten z. B. eine Imagedefinition für Ihren Front-End-Server haben, in dem die Anwendung vorinstalliert ist.For example, you might have an image definition for your front-end server that has the application pre-installed.
  • EULA (Lizenzbedingungen): Kann verwendet werden, um auf einen Endbenutzer-Lizenzvertrag zu verweisen, der speziell für die Imagedefinition gilt.Eula - can be used to point to an end-user license agreement specific to the image definition.
  • Datenschutzbestimmungen und Versionshinweise: Speichern Sie Versionshinweise und Datenschutzbestimmungen, und stellen Sie einen URI für den Zugriff auf sie als Teil der Imagedefinition bereit.Privacy Statement and Release notes - store release notes and privacy statements in Azure storage and provide a URI for accessing them as part of the image definition.
  • Ablaufdatum (Datum für Lebensende): Weisen Sie Ihrer Imagedefinition ein Ablaufdatum zu, damit Automatisierung für das Löschen alter Imagedefinitionen verwendet werden kann.End-of-life date - attach an end-of-life date to your image definition to be able to use automation to delete old image definitions.
  • Tag: Sie können Tags hinzufügen, wenn Sie Ihre Imagedefinition erstellen.Tag - you can add tags when you create your image definition. Weitere Informationen zu Tags finden Sie unter Verwenden von Tags zum Organisieren von Azure-Ressourcen.For more information about tags, see Using tags to organize your resources
  • Mindest- und Maximalempfehlungen zu vCPU und Arbeitsspeicher: Wenn es für Ihr Image vCPU- und Arbeitsspeicherempfehlungen gibt, können Sie diese Informationen zu Ihrer Imagedefinition hinzufügen.Minimum and maximum vCPU and memory recommendations - if your image has vCPU and memory recommendations, you can attach that information to your image definition.
  • Unzulässige Datenträgertypen: Sie können Informationen über die Speicheranforderungen für Ihren virtuellen Computer bereitstellen.Disallowed disk types - you can provide information about the storage needs for your VM. Wenn Ihr Image z. B. nicht für normale Festplattenlaufwerke geeignet ist, fügen Sie diese zur Liste „Nicht zulassen“ hinzu.For example, if the image isn't suited for standard HDD disks, you add them to the disallow list.

Generalisierte und spezialisierte ImagesGeneralized and specialized images

Die Shared Image Gallery unterstützt zwei Betriebssystemzustände.There are two operating system states supported by Shared Image Gallery. In der Regel ist es erforderlich, dass der zum Erstellen des Images verwendete virtuelle Computer generalisiert wurde, bevor das Image verwendet wird.Typically images require that the VM used to create the image has been generalized before taking the image. Durch das Generalisieren werden computer- und benutzerspezifische Informationen aus dem virtuellen Computer entfernt.Generalizing is a process that removes machine and user specific information from the VM. Für Windows wird Sysprep ebenfalls verwendet.For Windows, the Sysprep too is used. Für Linux können Sie den waagent-Parameter -deprovision oder -deprovision+user verwenden.For Linux, you can use waagent -deprovision or -deprovision+user parameters.

Für spezialisierte virtuelle Computer wurden keine computerspezifischen Informationen und Konten entfernt.Specialized VMs have not been through a process to remove machine specific information and accounts. Virtuellen Computern, die aus spezialisierten Images erstellt wurden, ist zudem kein osProfile zugeordnet.Also, VMs created from specialized images do not have an osProfile associated with them. Dies bedeutet, dass spezialisierte Images einige Einschränkungen aufweisen.This means that specialized images will have some limitations.

  • Konten, die für die Anmeldung beim virtuellen Computer verwendet werden können, können auch auf jedem virtuellen Computer verwendet werden, der mit dem aus ihm erstellten spezialisierten Image erstellt wurde.Accounts that could be used to log into the VM can also be used on any VM created using the specialized image that is created from that VM.
  • Virtuelle Computer haben den Computernamen des virtuellen Computers, aus dem das Image erstellt wurde.VMs will have the Computer name of the VM the image was taken from. Sie sollten den Computernamen ändern, um Konflikte zu vermeiden.You should change the computer name to avoid collisions.
  • Das osProfile gibt an, wie sensible Informationen mithilfe von secrets an den virtuellen Computer übermittelt werden.The osProfile is how some sensitive information is passed to the VM, using secrets. Dies kann Probleme bei KeyVault, WinRM und anderen Funktionen verursachen, die secrets im osProfile verwenden.This may cause issues using KeyVault, WinRM and other functionality that uses secrets in the osProfile. In einigen Fällen können Sie verwaltete Dienstidentitäten (Managed Service Identities, MSIs) verwenden, um diese Einschränkungen zu umgehen.In some cases, you can use managed service identities (MSI) to work around these limitations.

Wichtig

Spezialisierte Images befinden sich zurzeit in der Public Preview-Phase.Specialized images are currently in public preview. Diese Vorschauversion wird ohne Vereinbarung zum Servicelevel bereitgestellt und ist nicht für Produktionsworkloads vorgesehen.This preview version is provided without a service level agreement, and it's not recommended for production workloads. Manche Features werden möglicherweise nicht unterstützt oder sind nur eingeschränkt verwendbar.Certain features might not be supported or might have constrained capabilities. Weitere Informationen finden Sie unter Zusätzliche Nutzungsbestimmungen für Microsoft Azure-Vorschauen.For more information, see Supplemental Terms of Use for Microsoft Azure Previews.

Bekannte Einschränkungen der Vorschau Virtuelle Computer können nur mithilfe des Portals oder der API aus spezialisierten Images erstellt werden.Known preview limitations VMs can only be created from specialized images using the portal or API. In der Vorschauversion werden die CLI und PowerShell nicht unterstützt.The is no CLI or PowerShell support for the preview.

RegionsunterstützungRegional Support

Quellregionen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.Source regions are listed in the table below. Alle öffentlichen Regionen können Zielregionen sein, aber um in „Australien, Mitte“ und „Australien, Mitte 2“ zu replizieren, muss Ihr Abonnement in eine Whitelist aufgenommen werden.All public regions can be target regions, but to replicate to Australia Central and Australia Central 2 you need to have your subscription whitelisted. Hier können Sie die Aufnahme in die Whitelist anfordern: https://azure.microsoft.com/global-infrastructure/australia/contact/To request whitelisting, go to: https://azure.microsoft.com/global-infrastructure/australia/contact/

QuellregionenSource regions
Australien, MitteAustralia Central China, OstenChina East Indien (Süden)South India Europa, WestenWest Europe
Australien, Mitte 2Australia Central 2 China, Osten 2China East 2 Asien, SüdostenSoutheast Asia UK, SüdenUK South
Australien (Osten)Australia East China, NordenChina North Japan, OstenJapan East UK, WestenUK West
Australien, SüdostenAustralia Southeast China, Norden 2China North 2 Japan, WestenJapan West US DoD, MitteUS DoD Central
Brasilien SüdBrazil South Asien, OstenEast Asia Korea, MitteKorea Central US DoD, OstenUS DoD East
Kanada, MitteCanada Central East USEast US Korea, SüdenKorea South US Gov ArizonaUS Gov Arizona
Kanada, OstenCanada East USA (Ost) 2East US 2 USA Nord MitteNorth Central US US Gov TexasUS Gov Texas
Indien, MitteCentral India USA, Osten 2 (EUAP)East US 2 EUAP NordeuropaNorth Europe US Government, VirginiaUS Gov Virginia
USA (Mitte)Central US Frankreich, MitteFrance Central USA Süd MitteSouth Central US Indien, WestenWest India
USA, Mitte (EUAP)Central US EUAP Frankreich, SüdenFrance South USA, Westen-MitteWest Central US USA (Westen)West US
USA, Westen 2West US 2

EinschränkungenLimits

Pro Abonnement gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Bereitstellung von Ressourcen mithilfe des Katalogs mit geteilten Images:There are limits, per subscription, for deploying resources using Shared Image Galleries:

  • 100 Kataloge mit freigegebenen Images pro Abonnement und Region100 shared image galleries, per subscription, per region
  • 1.000 Imagedefinitionen pro Abonnement und Region1,000 image definitions, per subscription, per region
  • 10.000 Imageversionen pro Abonnement und Region10,000 image versions, per subscription, per region

Weitere Informationen finden Sie unter Vergleichen der Ressourcennutzung mit Grenzwerten in Beispielen dazu, wie Sie Ihre aktuelle Nutzung überprüfen.For more information, see Check resource usage against limits for examples on how to check your current usage.

SkalierenScaling

Im Katalog mit freigegebenen Images können Sie die Anzahl der Replikate angeben, die Azure für die Images verwalten soll.Shared Image Gallery allows you to specify the number of replicas you want Azure to keep of the images. Dies ist in Szenarien mit mehreren VM-Bereitstellungen hilfreich, da die VM-Bereitstellungen auf verschiedene Replikate verteilt werden können. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass der Instanzerstellungsprozess durch die Überlastung eines einzelnen Replikats gedrosselt wird.This helps in multi-VM deployment scenarios as the VM deployments can be spread to different replicas reducing the chance of instance creation processing being throttled due to overloading of a single replica.

Mit dem Katalog mit freigegebenen Images können Sie jetzt bis zu 1.000 VM-Instanzen in einer VM-Skalierungsgruppe bereitstellen (erhöht von 600 mit verwalteten Images).With Shared Image Gallery, you can now deploy up to a 1,000 VM instances in a virtual machine scale set (up from 600 with managed images). Imagereplikate bieten eine bessere Leistung, Zuverlässigkeit und Konsistenz bei der Bereitstellung.Image replicas provide for better deployment performance, reliability and consistency.  Sie können in jeder Zielregion ein andere Replikatanzahl festlegen, basierend auf der für die Region erforderlichen Skalierung. You can set a different replica count in each target region, based on the scale needs for the region. Da jedes Replikat eine tiefe Kopie Ihres Images ist, hilft dies dabei, Ihre Bereitstellungen mit jedem zusätzlichen Replikat linear zu skalieren.Since each replica is a deep copy of your image, this helps scale your deployments linearly with each extra replica. Natürlich sind wir uns bewusst, dass keine zwei Images oder Regionen identisch sind, doch dies ist unsere allgemeine Richtlinie für die Verwendung von Replikaten in einer Region:While we understand no two images or regions are the same, here’s our general guideline on how to use replicas in a region:

  • Bei Bereitstellungen ohne VM-Skalierungsgruppen (VMSS): Es empfiehlt sich, für je 20 VMs, die Sie gleichzeitig erstellen, ein Replikat beizubehalten.For non-Virtual Machine Scale Set (VMSS) Deployments - For every 20 VMs that you create concurrently, we recommend you keep one replica. Wenn Sie beispielsweise 120 VMs gleichzeitig mit demselben Image in einer Region erstellen, empfehlen wir, dass Sie mindestens 6 Replikate Ihres Images behalten.For example, if you are creating 120 VMs concurrently using the same image in a region, we suggest you keep at least 6 replicas of your image.
  • Bei Bereitstellungen mit Skalierungsgruppen (VMSS): Für jede Skalierungsgruppenbereitstellung mit bis zu 600 Instanzen empfiehlt es sich, mindestens ein Replikat beizubehalten.For Virtual Machine Scale Set (VMSS) deployments - For every scale set deployment with up to 600 instances, we recommend you keep at least one replica. Wenn Sie beispielsweise 5 Skalierungsgruppen gleichzeitig erstellen, wobei jede davon 600 VM-Instanzen in einer Region enthält, die dasselbe Image verwenden, empfehlen wir, dass Sie mindestens 5 Replikate Ihres Images behalten.For example, if you are creating 5 scale sets concurrently, each with 600 VM instances using the same image in a single region, we suggest you keep at least 5 replicas of your image.

Wir empfehlen Ihnen stets, die Anzahl der Replikate überdimensioniert bereitzustellen, wegen Faktoren wie Größe, Inhalt und Betriebssystemtyp des Images.We always recommend you to overprovision the number of replicas due to factors like image size, content and OS type.

Eine Abbildung, die zeigt, wie Sie Images skalieren können

Hochverfügbarkeit für Ihre ImagesMake your images highly available

Zonenredundanter Azure-Speicher (ZRS) bietet Resilienz vor einem Ausfall der Verfügbarkeitszone in der Region.Azure Zone Redundant Storage (ZRS) provides resilience against an Availability Zone failure in the region. Mit der allgemeinen Verfügbarkeit des Katalogs mit freigegebenen Images können Sie sich entschließen, Ihre Images in ZRS-Konten in Regionen mit Verfügbarkeitszonen zu speichern.With the general availability of Shared Image Gallery, you can choose to store your images in ZRS accounts in regions with Availability Zones.

Sie können außerdem den Kontotyp für jede der Zielregionen auswählen.You can also choose the account type for each of the target regions. Der Standardtyp des Speicherkontos ist „Standard_LRS“, aber Sie können „Standard_ZRS“ für Regionen mit Verfügbarkeitszonen auswählen.The default storage account type is Standard_LRS, but you can choose Standard_ZRS for regions with Availability Zones. Überprüfen Sie die regionale Verfügbarkeit von ZRS hier.Check the regional availability of ZRS here.

Grafik mit ZRS

ReplikationReplication

Der Katalog mit geteilten Images ermöglicht Ihnen außerdem die automatische Replikation Ihrer Images in andere Azure-Regionen.Shared Image Gallery also allows you to replicate your images to other Azure regions automatically. Jede Version eines freigegebenen Images kann entsprechend den Anforderungen Ihrer Organisation in unterschiedliche Regionen repliziert werden.Each Shared Image version can be replicated to different regions depending on what makes sense for your organization. Ein Beispiel ist, immer das neueste Image in mehrere Regionen zu replizieren, während alle ältere Versionen nur in einer Region zur Verfügung stehen.One example is to always replicate the latest image in multi-regions while all older versions are only available in 1 region. Dadurch können die Speicherkosten für Versionen freigegebener Images gesenkt werden.This can help save on storage costs for Shared Image versions.

Die Regionen, in die eine Versionen eines freigegebenen Images repliziert wird, können nach der Erstellung aktualisiert werden.The regions a Shared Image version is replicated to can be updated after creation time. Der Zeitaufwand für die Replikation in verschiedene Regionen hängt von der kopierten Datenmenge ab sowie von der Anzahl der Regionen, in die die Version repliziert wird.The time it takes to replicate to different regions depends on the amount of data being copied and the number of regions the version is replicated to. Dies kann in einigen Fällen mehrere Stunden dauern.This can take a few hours in some cases. Während die Replikation durchgeführt wird, können Sie den Status der Replikation pro Region anzeigen.While the replication is happening, you can view the status of replication per region. Sobald die Imagereplikation in einer Region abgeschlossen ist, können Sie einen virtuellen Computer oder eine Skalierungsgruppe über diese Imageversion in der Region bereitstellen.Once the image replication is complete in a region, you can then deploy a VM or scale-set using that image version in the region.

Eine Abbildung, die zeigt, wie Sie Images replizieren können

AccessAccess

Da es sich bei dem Katalog mit freigegebenen Images, der Imagedefinition und der Imageversion alles um Ressourcen handelt, lassen sich diese mithilfe der integrierten nativen Azure-RBAC-Steuerelemente freigeben.As the Shared Image Gallery, Image Definition, and Image version are all resources, they can be shared using the built-in native Azure RBAC controls. Mithilfe der rollenbasierten Zugriffssteuerung können Sie diese Ressourcen für andere Benutzer, Dienstprinzipalen und Gruppen freigeben.Using RBAC you can share these resources to other users, service principals, and groups. Sie können sogar Zugriff für Personen freigeben, die sich außerhalb des Mandanten befinden, in dem sie erstellt wurden.You can even share access to individuals outside of the tenant they were created within. Sobald ein Benutzer Zugriff auf die Version eines freigegebenen Images hat, kann er einen virtuellen Computer oder eine VM-Skalierungsgruppe bereitstellen.Once a user has access to the Shared Image version, they can deploy a VM or a Virtual Machine Scale Set. Im Folgenden finden Sie die Matrix für das Teilen, die dabei hilft, zu verstehen, worauf der Benutzer Zugriff erhält:Here is the sharing matrix that helps understand what the user gets access to:

Geteilt mit BenutzerShared with User Gemeinsamer Image-KatalogShared Image Gallery ImagedefinitionImage Definition ImageversionImage version
Gemeinsamer Image-KatalogShared Image Gallery JaYes JaYes JaYes
ImagedefinitionImage Definition NeinNo JaYes JaYes

Zur Erzielung der besten Leistung empfiehlt sich ein Freigeben auf Katalogebene.We recommend sharing at the Gallery level for the best experience. Wir empfehlen nicht, einzelnen Imageversionen freizugeben.We do not recommend sharing individual image versions. Weitere Informationen zu RBAC finden Sie unter Verwalten des Zugriffs auf Azure-Ressourcen mit RBAC.For more information about RBAC, see Manage access to Azure resources using RBAC.

Images können auch, maßstäblich, freigegeben werden, sogar über eine mehrinstanzenfähige App-Registrierung zwischen Mandanten hinweg.Images can also be shared, at scale, even across tenants using a multi-tenant app registration. Weitere Informationen zum Freigeben von Images zwischen Mandanten finden Sie unter Freigeben von Katalog-VM-Images über Azure-Mandanten hinweg.For more information about sharing images across tenants, see Share gallery VM images across Azure tenants.

AbrechnungBilling

Für die Verwendung des Katalogs mit geteilten Images fällt keine zusätzliche Gebühren an.There is no extra charge for using the Shared Image Gallery service. Für folgende Ressourcen werden Gebühren berechnet:You will be charged for the following resources:

  • Speicherkosten für die Speicherung der Versionen freigegebener Images.Storage costs of storing the Shared Image versions. Die Kosten hängen von der Anzahl der Replikate der Imageversion sowie von der Anzahl der Regionen ab, in denen die Version repliziert wird.Cost depends on the number of replicas of the image version and the number of regions the version is replicated to. Wenn Sie z. B. 2 Images haben und beide in 3 Regionen repliziert werden, dann werden Ihnen 6 verwaltete Datenträger anhand von deren Größen berechnet.For example, if you have 2 images and both are replicated to 3 regions, then you will be changed for 6 managed disks based on their size. Weitere Informationen finden Sie unter Verwaltete Datenträger – Preise .For more information, see Managed Disks pricing.
  • Ausgehender Netzwerkdatenverkehr wird für die Replikation der ersten Imageversion aus der Quellregion in die replizierten Regionen berechnet.Network egress charges for replication of the first image version from the source region to the replicated regions. Weitere Replikate werden in der Region verarbeitet, sodass keine zusätzlichen Gebühren anfallen.Subsequent replicas are handled within the region, so there are no additional charges.

Aktualisieren von RessourcenUpdating resources

Sobald die Imagekatalogressourcen erstellt sind, können Sie diese ändern.Once created, you can make some changes to the image gallery resources. Diese Änderungen sind auf Folgendes beschränkt:These are limited to:

Katalog mit geteilten Images:Shared image gallery:

  • BESCHREIBUNGDescription

Imagedefinition:Image definition:

  • Empfohlene vCPUsRecommended vCPUs
  • Empfohlener ArbeitsspeicherRecommended memory
  • BESCHREIBUNGDescription
  • Datum für Ende des LebenszyklusEnd of life date

Imageversion:Image version:

  • Anzahl regionaler ReplikateRegional replica count
  • ZielregionenTarget regions
  • Aus Neueste ausschließenExclude from latest
  • Datum für Ende des LebenszyklusEnd of life date

SDK-UnterstützungSDK support

Die folgenden SDKs unterstützen das Erstellen von Katalogen mit freigegebenen Images:The following SDKs support creating Shared Image Galleries:

VorlagenTemplates

Sie können einen Katalog mit freigegebenen Images mithilfe von Vorlagen erstellen.You can create Shared Image Gallery resource using templates. Es stehen mehrere Azure-Schnellstartvorlagen zur Verfügung:There are several Azure Quickstart Templates available:

Häufig gestellte FragenFrequently asked questions

Um alle Ressourcen eines Katalogs mit geteilten Images über Abonnements hinweg aufzulisten, auf die Sie im Azure-Portal Zugriff haben, führen Sie die folgenden Schritte aus:To list all the Shared Image Gallery resources across subscriptions that you have access to on the Azure portal, follow the steps below:

  1. Öffnen Sie das Azure-Portal.Open the Azure portal.

  2. Wechseln Sie zu Alle Ressourcen.Go to All Resources.

  3. Wählen Sie alle Abonnements aus, von denen Sie alle Ressourcen auflisten möchten.Select all the subscriptions under which you’d like to list all the resources.

  4. Suchen Sie nach Ressourcen vom Typ Privater Katalog.Look for resources of type Private gallery.

    Um die Imagedefinitionen und Imageversionen anzuzeigen, sollten Sie ebenfalls Ausgeblendete Typen anzeigen auswählen.To see the image definitions and image versions, you should also select Show hidden types.

    Um alle Ressourcen eines Katalogs mit freigegebenen Images für die Abonnements, auf die Sie Zugriff haben, aufzulisten, verwenden Sie den folgenden Befehl in der Azure-Befehlszeilenschnittstelle:To list all the Shared Image Gallery resources across subscriptions that you have permissions to, use the following command in the Azure CLI:

    az account list -otsv --query "[].id" | xargs -n 1 az sig list --subscription
    

Ja.Yes. Es gibt 3 Szenarien, die auf den Typen von Images basieren, die Sie haben können.There are 3 scenarios based on the types of images you may have.

Szenario 1: Wenn Sie ein verwaltetes Image haben, können Sie daraus eine Imagedefinition und eine Imageversion erstellen.Scenario 1: If you have a managed image, then you can create an image definition and image version from it.

Szenario 2: Wenn Sie ein nicht verwaltetes Image haben, können Sie daraus ein verwaltetes Image erstellen und dann daraus eine Imagedefinition und eine Imageversion erstellen.Scenario 2: If you have an unmanaged image, you can create a managed image from it, and then create an image definition and image version from it.

Szenario 3: Wenn Sie eine VHD in Ihrem lokalen Dateisystem haben, müssen Sie die VHD in ein verwaltetes Image hochladen, und dann können Sie daraus eine Imagedefinition und eine Imageversion erstellen.Scenario 3: If you have a VHD in your local file system, then you need to upload the VHD to a managed image, then you can create an image definition and image version from it.

Kann ich eine Imageversion von einem speziellen Datenträger erstellen?Can I create an image version from a specialized disk?

Ja, die Unterstützung von spezialisierten Datenträgern als Images ist als Vorschauversion verfügbar.Yes, support for specialized disks as images is in preview. Sie können einen virtuellen Computer nur aus einem spezialisierten Image erstellen, indem Sie das Portal (Windows oder Linux) und die API verwenden.You can only create a VM from a specialized image using the portal (Windows or Linux) and API. In der Vorschauversion wird PowerShell nicht unterstützt.There is no PowerShell support for the preview.

Nein, Sie können Katalogressource mit geteilten Images nicht in ein anderes Abonnement verschieben.No, you cannot move the shared image gallery resource to a different subscription. Sie können allerdings die Imageversionen im Katalog nach Bedarf in andere Regionen replizieren.However, you will be able to replicate the image versions in the gallery to other regions as required.

Kann ich meine Imageversionen zwischen Clouds replizieren, beispielsweise Azure China 21Vianet, Azure Deutschland und Azure Government Cloud?Can I replicate my image versions across clouds such as Azure China 21Vianet or Azure Germany or Azure Government Cloud?

Nein, Sie können Imageversionen nicht zwischen Clouds replizieren.No, you cannot replicate image versions across clouds.

Kann ich meine Imageversionen zwischen Abonnements replizieren?Can I replicate my image versions across subscriptions?

Nein, Sie können die Imageversionen zwischen Regionen in einem Abonnement replizieren und mittels rollenbasierter Zugriffssteuerung in anderen Abonnements verwenden.No, you may replicate the image versions across regions in a subscription and use it in other subscriptions through RBAC.

Kann ich Imageversionen zwischen Azure AD-Mandanten freigeben?Can I share image versions across Azure AD tenants?

Ja, Sie können RBAC verwenden, um Imageversionen mandantenübergreifend für Einzelpersonen freizugeben.Yes, you can use RBAC to share to individuals across tenants. Wenn Sie jedoch über PowerShell oder CLI maßstäblich freigeben möchten, lesen Sie „Freigeben von Katalog-VM-Images über Azure-Mandanten hinweg“.But, to share at scale, see "Share gallery images across Azure tenants" using PowerShell or CLI.

Wie lange dauert die Replikation von Imageversionen zwischen Zielregionen?How long does it take to replicate image versions across the target regions?

Die Replikationszeit für Imageversionen ist vollständig abhängig von der Größe des Images und der Anzahl der Regionen, in die es repliziert wird.The image version replication time is entirely dependent on the size of the image and the number of regions it is being replicated to. Allerdings wird als bewährte Methode empfohlen, dass Sie das Image klein halten und die Quell- und Zielregionen möglichst benachbart, um optimale Ergebnisse zu erzielen.However, as a best practice, it is recommended that you keep the image small, and the source and target regions close for best results. Sie können den Status der Replikation mit dem Flag „-ReplicationStatus“ überprüfen.You can check the status of the replication using the -ReplicationStatus flag.

Was ist der Unterschied zwischen Quellregion und Zielregion?What is the difference between source region and target region?

Quellregion ist die Region, in der Ihre Imageversion erstellt wird, und Zielregionen sind die Regionen, in denen eine Kopie Ihrer Imageversion gespeichert werden soll.Source region is the region in which your image version will be created, and target regions are the regions in which a copy of your image version will be stored. Für jede Imageversion können Sie nur eine Quellregion haben.For each image version, you can only have one source region. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie beim Erstellen einer Imageversion den Ort der Quellregion als eine der Zielregionen übergeben.Also, make sure that you pass the source region location as one of the target regions when you create an image version.

Wie gebe ich die Quellregion beim Erstellen der Imageversion an?How do I specify the source region while creating the image version?

Beim Erstellen einer Imageversion können Sie den Parameter --location in der CLI und den Parameter -Location in der PowerShell verwenden, um die Quellregion anzugeben.While creating an image version, you can use the --location tag in CLI and the -Location tag in PowerShell to specify the source region. Stellen Sie sicher, dass sich das verwaltete Image, das Sie als Basisimage für die Erstellung der Imageversion verwenden, am selben Ort befindet, an dem Sie die Imageversion erstellen möchten.Please ensure the managed image that you are using as the base image to create the image version is in the same location as the location in which you intend to create the image version. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie beim Erstellen einer Imageversion den Ort der Quellregion als eine der Zielregionen übergeben.Also, make sure that you pass the source region location as one of the target regions when you create an image version.

Wie gebe ich die Anzahl der Imageversionsreplikate an, die in jeder Region erstellt werden sollen?How do I specify the number of image version replicas to be created in each region?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie die Anzahl der Imageversionsreplikate angeben können, die in jeder Region erstellt werden sollen:There are two ways you can specify the number of image version replicas to be created in each region:

  1. Die regionale Replikatanzahl, die die Anzahl der Replikate angibt, die Sie pro Region erstellen möchten.The regional replica count which specifies the number of replicas you want to create per region.
  2. Die allgemeine Replikatanzahl, bei der es sich um die Standardanzahl pro Region handelt für den Fall, dass die regionale Replikatanzahl nicht angegeben ist.The common replica count which is the default per region count in case regional replica count is not specified.

Um die regionale Replikatanzahl anzugeben, übergeben Sie den Ort zusammen mit der Anzahl der Replikate, die Sie in dieser Region erstellen möchten: „USA, Süden-Mitte=2“.To specify the regional replica count, pass the location along with the number of replicas you want to create in that region: “South Central US=2”.

Wenn die regionale Replikatanzahl nicht für jeden Ort angegeben ist, entspricht die Standardanzahl der Replikate der allgemeinen Replikatanzahl, die Sie angegeben haben.If regional replica count is not specified with each location, then the default number of replicas will be the common replica count that you specified.

Um die allgemeine Replikatanzahl in der CLI anzugeben, verwenden Sie das Argument --replica-count in dem Befehl az sig image-version create.To specify the common replica count in CLI, use the --replica-count argument in the az sig image-version create command.

Ja, das ist möglich.Yes, it is possible. Als bewährte Methode empfehlen wir Ihnen aber, dass Sie die Ressourcengruppe, den Katalog mit geteilten Images, die Imagedefinition und die Imageversion am selben Ort halten.But, as a best practice, we encourage you to keep the resource group, shared image gallery, image definition, and image version in the same location.

Es fallen keine Gebühren für die Verwendung des Diensts für Kataloge mit geteilten Images an, außer den Speichergebühren für das Speichern der Imageversionen sowie den Gebühren für ausgehenden Netzwerkdatenverkehr für die Replikation der Imageversionen aus der Quellregion in Zielregionen.There are no charges for using the Shared Image Gallery service, except the storage charges for storing the image versions and network egress charges for replicating the image versions from source region to target regions.

Um mit Katalogen mit geteilten Images, Imagedefinitionen und Imageversionen zu arbeiten, empfehlen wir Ihnen die Verwendung der API-Version 2018-06-01.To work with shared image galleries, image definitions, and image versions, we recommend you use API version 2018-06-01. Zonenredundanter Speicher (ZRS) erfordert Version 2019-03-01 oder höher.Zone Redundant Storage (ZRS) requires version 2019-03-01 or later.

Welche API-Version sollte ich verwenden, um einen Katalog mit geteilten Images oder eine Skalierungsgruppe für virtuelle Computer aus der Imageversion zu erstellen?What API version should I use to create Shared VM or Virtual Machine Scale Set out of the Image Version?

Für Bereitstellungen von VMs und VM-Skalierungsgruppen mithilfe einer Imageversion wird die Verwendung der API-Version 2018-04-01 oder höher empfohlen.For VM and Virtual Machine Scale Set deployments using an image version, we recommend you use API version 2018-04-01 or higher.

Nächste SchritteNext steps

Erfahren Sie mehr über das Bereitstellen freigegebener Images mit Azure PowerShell.Learn how to deploy shared images using Azure PowerShell.