_strnicmp, _wcsnicmp, _mbsnicmp, _strnicmp_l, _wcsnicmp_l, _mbsnicmp_l

Vergleicht die angegebene Anzahl von Zeichen zweier Zeichenfolgen ohne Berücksichtigung von Groß-/Kleinbuchstaben.

Wichtig

_mbsnicmp und _mbsnicmp_l können nicht in Anwendungen verwendet werden, die in der -Windows-Runtime. Weitere Informationen finden Sie im Artikel CRT functions not supported in Universal Windows Platform apps (In Apps für die universelle Windows-Plattform nicht unterstützte CRT-Funktionen).

Syntax

int _strnicmp(
   const char *string1,
   const char *string2,
   size_t count
);
int _wcsnicmp(
   const wchar_t *string1,
   const wchar_t *string2,
   size_t count
);
int _mbsnicmp(
   const unsigned char *string1,
   const unsigned char *string2,
   size_t count
);
int _strnicmp_l(
   const char *string1,
   const char *string2,
   size_t count,
   _locale_t locale
);
int _wcsnicmp_l(
   const wchar_t *string1,
   const wchar_t *string2,
   size_t count,
   _locale_t locale
);
int _mbsnicmp_l(
   const unsigned char *string1,
   const unsigned char *string2,
   size_t count,
   _locale_t locale
);

Parameter

string1, string2
Zu vergleichende mit NULL endende Zeichenfolgen.

count
Anzahl der zu vergleichenden Zeichen.

locale
Zu verwendendes Gebietsschema.

Rückgabewert

Gibt die Beziehung zwischen den untergeordneten Zeichenfolgen wie folgt an.

Rückgabewert Beschreibung
< 0 string1-Teilzeichenfolge ist kleiner als string2-Teilzeichenfolge .
0 string1-Teilzeichenfolge ist identisch mit string2-Teilzeichenfolge .
> 0 string1-Teilzeichenfolge ist größer als string2-Teilzeichenfolge .

Bei einem Parametervalidierungsfehler geben diese Funktionen _NLSCMPERROR zurück, die in <string.h><und mbstring.h definiert ist>.

Bemerkungen

Die _strnicmp-Funktion vergleicht in der Ordnungszahl die ersten Zählzeichen von string1 und string2. Der Vergleich erfolgt ohne Berücksichtigung der Groß-/Kleinschreibung, indem jedes Zeichen in Kleinbuchstaben konvertiert wird. _strnicmp ist eine Version von strncmp, bei der die Groß-/ Kleinschreibung nicht beachtet wird. Der Vergleich endet, wenn ein beendendes NULL-Zeichen in einer der beiden Zeichenfolgen erreicht wird, bevor Zählzeichen verglichen werden. Wenn die Zeichenfolgen gleich sind, wenn ein beendendes NULL-Zeichen in einer der beiden Zeichenfolgen erreicht wird, bevor Zählzeichen verglichen werden, ist die kürzere Zeichenfolge kleiner.

Die Zeichen von 91 bis 96 in der ASCII-Tabelle ('[', ' \', ']', ' ^', '_' und ''') werden als kleiner als jedes beliebige alphabetische Zeichen ausgewertet. Diese Reihenfolge ist identisch mit der von stricmp.

_wcsnicmp und _mbsnicmp sind Breitzeichen- und Multibytezeichenversionen _strnicmp. Die Argumente der _wcsnicmp sind Breitzeichenzeichenfolgen. bei den _mbsnicmp handelt es sich um Multibyte-Zeichenfolgen. _mbsnicmp erkennt Multibytezeichensequenzen gemäß der aktuellen Multibyte-Codepage und gibt _NLSCMPERROR Fehler zurück . Weitere Informationen finden Sie unter Codepages. Diese drei Funktionen verhalten sich andernfalls identisch. Diese Funktionen sind von der Locale-Einstellung betroffen. Die Versionen, die nicht über das suffix _l verfügen, verwenden das aktuelle Locale für ihr vom Locale abhängiges Verhalten. Die Versionen, die über das _l verfügen, verwenden stattdessen das übergebene Locale. Weitere Informationen finden Sie unter Locale.

Mit allen diesen Funktionen werden ihre Parameter überprüft. Wenn string1 oderstring2 ein NULL-Zeiger ist, wird der Handler für ungültige Parameter aufgerufen, wie unter Parametervalidierung beschrieben. Wenn die weitere Ausführung zugelassen wird, geben diese Funktionen _NLSCMPERRORund legen errno auf EINVAL fest.

Standardmäßig gilt der globale Zustand dieser Funktion für die Anwendung. Wie Sie dies ändern, erfahren Sie unter Globaler Status in der CRT.

Zuordnung generischer Textroutinen

TCHAR.H-Routine & _UNICODE _MBCS nicht definiert _MBCS definiert _UNICODE definiert
_tcsncicmp _strnicmp _mbsnicmp _wcsnicmp
_tcsnicmp _strnicmp _mbsnbicmp _wcsnicmp
_tcsncicmp_l _strnicmp_l _mbsnicmp_l _wcsnicmp_l

Anforderungen

-Routine zurückgegebener Wert Erforderlicher Header
_strnicmp, _strnicmp_l <string.h>
_wcsnicmp, _wcsnicmp_l <string.h> oder <wchar.h>
_mbsnicmp, _mbsnicmp_l <mbstring.h>

Zusätzliche Informationen zur Kompatibilität finden Sie unter Compatibility.

Beispiel

Ein Beispiel hierfür finden Sie unter strncmp.

Siehe auch

Zeichenfolgenbearbeitung
strcat, wcscat, _mbscat
strcmp, wcscmp, _mbscmp
strcpy, wcscpy, _mbscpy
strncat, _strncat_l, wcsncat, _wcsncat_l, _mbsncat, _mbsncat_l
strncmp, wcsncmp, _mbsncmp, _mbsncmp_l
strncpy, _strncpy_l, wcsncpy, _wcsncpy_l, _mbsncpy, _mbsncpy_l
strrchr, wcsrchr, _mbsrchr, _mbsrchr_l
_strset, _strset_l, _wcsset, _wcsset_l, _mbsset, _mbsset_l
strspn, wcsspn, _mbsspn, _mbsspn_l