CD2DPathGeometry-Klasse

Ein Wrapper für ID2D1PathGeometry.

Syntax

class CD2DPathGeometry : public CD2DGeometry;

Member

Öffentliche Konstruktoren

name BESCHREIBUNG
CD2DPathGeometry::CD2DPathGeometry Erstellt ein CD2DPathGeometry-Objekt.

Öffentliche Methoden

name BESCHREIBUNG
CD2DPathGeometry::Attach Anfügen einer vorhandenen Ressourcenschnittstelle an das Objekt
CD2DPathGeometry::Create Erstellt eine CD2DPathGeometry. (Überschreibt CD2DResource::Create.)
CD2DPathGeometry::D estometr Zerstört ein CD2DPathGeometry-Objekt. (Überschreibt CD2DGeometry::D estometr.)
CD2DPathGeometry::D etach Trennt die Ressourcenschnittstelle vom Objekt.
CD2DPathGeometry::GetFigureCount Ruft die Anzahl der Abbildungen in der Pfadgeometrie ab.
CD2DPathGeometry::GetSegmentCount Ruft die Anzahl der Segmente in der Pfadgeometrie ab.
CD2DPathGeometry::Open Ruft die Geometriesenke ab, die zum Auffüllen der Pfadgeometrie mit Abbildungen und Segmenten verwendet wird.
CD2DPathGeometry::Stream Kopiert den Inhalt der Pfadgeometrie in den angegebenen ID2D1GeometrySink.

Geschützte Datenmember

Name BESCHREIBUNG
CD2DPathGeometry::m_pPathGeometry Ein Zeiger auf eine ID2D1PathGeometry.

Vererbungshierarchie

Cobject

CD2DResource

CD2DGeometry

CD2DPathGeometry

Anforderungen

Header: afxrendertarget.h

CD2DPathGeometry::Attach

Anfügen einer vorhandenen Ressourcenschnittstelle an das Objekt

void Attach(ID2D1PathGeometry* pResource);

Parameter

pResource
Vorhandene Ressourcenschnittstelle. Darf nicht NULL sein

CD2DPathGeometry::CD2DPathGeometry

Erstellt ein CD2DPathGeometry-Objekt.

CD2DPathGeometry(
    CRenderTarget* pParentTarget,
    BOOL bAutoDestroy = TRUE);

Parameter

pParentTarget
Ein Zeiger auf das Renderziel.

bAutoDestroy
Gibt an, dass das Objekt vom Besitzer zerstört wird (pParentTarget).

CD2DPathGeometry::Create

Erstellt eine CD2DPathGeometry.

virtual HRESULT Create(CRenderTarget* pRenderTarget);

Parameter

pRenderTarget
Ein Zeiger auf das Renderziel.

Rückgabewert

Wenn die Methode erfolgreich ist, wird S_OK zurückgegeben. Andernfalls wird ein HRESULT-Fehlercode zurückgegeben.

CD2DPathGeometry::D estometr

Zerstört ein CD2DPathGeometry-Objekt.

virtual void Destroy();

CD2DPathGeometry::D etach

Trennt die Ressourcenschnittstelle vom Objekt.

ID2D1PathGeometry* Detach();

Rückgabewert

Zeiger auf die getrennte Ressourcenschnittstelle.

CD2DPathGeometry::GetFigureCount

Ruft die Anzahl der Abbildungen in der Pfadgeometrie ab.

int GetFigureCount() const;

Rückgabewert

Gibt die Anzahl der Abbildungen in der Pfadgeometrie zurück.

CD2DPathGeometry::GetSegmentCount

Ruft die Anzahl der Segmente in der Pfadgeometrie ab.

int GetSegmentCount() const;

Rückgabewert

Gibt die Anzahl der Segmente in der Pfadgeometrie zurück.

CD2DPathGeometry::m_pPathGeometry

Ein Zeiger auf eine ID2D1PathGeometry.

ID2D1PathGeometry* m_pPathGeometry;

CD2DPathGeometry::Open

Ruft die Geometriesenke ab, die zum Auffüllen der Pfadgeometrie mit Abbildungen und Segmenten verwendet wird.

ID2D1GeometrySink* Open();

Rückgabewert

Ein Zeiger auf id2D1GeometrySink, der zum Auffüllen der Pfadgeometrie mit Abbildungen und Segmenten verwendet wird.

CD2DPathGeometry::Stream

Kopiert den Inhalt der Pfadgeometrie in den angegebenen ID2D1GeometrySink.

BOOL Stream(ID2D1GeometrySink* geometrySink);

Parameter

geometrySink
Die Senke, in die der Inhalt der Pfadgeometrie kopiert wird. Durch das Ändern dieser Senke wird der Inhalt dieser Pfadgeometrie nicht geändert.

Rückgabewert

Wenn die Methode erfolgreich ist, wird TRUE zurückgegeben. Andernfalls wird FALSE zurückgegeben.

Siehe auch

Klassen