SUMX

Gibt die Summe eines Ausdrucks zurück, der für jede Zeile in einer Tabelle ausgewertet wird.

Syntax

SUMX(<table>, <expression>)  

Parameter

Begriff Definition
table Die Tabelle, die die Zeilen enthält, für die der Ausdruck ausgewertet wird.
expression Der für jede Zeile der Tabelle auszuwertende Ausdruck.

Rückgabewert

Eine Dezimalzahl.

Bemerkungen

  • Die SUMX-Funktion erfordert als erstes Argument eine Tabelle oder einen Ausdruck, der eine Tabelle zurückgibt. Das zweite Argument ist eine Spalte, die die Zahlen enthält, die Sie summieren möchten, oder ein Ausdruck, der als Spalte ausgewertet wird.

  • Nur die Zahlen in der Spalte werden gezählt. Leerzeichen, logische Werte und Text werden ignoriert.

  • Komplexere Beispiele für SUMX in Formeln finden Sie unter ALL und CALCULATETABLE.

  • Die Verwendung dieser Funktion im DirectQuery-Modus wird nicht unterstützt, wenn sie in berechneten Spalten oder RLS-Regeln (Row-Level Security) eingesetzt wird.

Beispiel

Das folgende Beispiel filtert zunächst die Tabelle InternetSales anhand des Ausdrucks ShippingTerritoryID = 5 und gibt dann die Summe aller Werte in der Spalte „Freight“ zurück. Das heißt, der Ausdruck gibt die Summe der Frachtkosten nur für den angegebenen Vertriebsbereich zurück.

= SUMX(FILTER(InternetSales, InternetSales[SalesTerritoryID]=5),[Freight])  

Wenn Sie die Spalte nicht filtern müssen, verwenden Sie die SUM-Funktion. Die SUM-Funktion ist ähnlich wie die gleichnamige Excel-Funktion, nur dass sie eine Spalte als Bezug heranzieht.

Weitere Informationen

SUM
Statistische Funktionen